Tuesday, 27. January 2015

Archiv Artikel

Multikulti? So werden wir von Politik und Medien für dumm verkauft

Udo Ulfkotte

Haben Sie noch eine Zeitung abonniert? Kaufen Sie noch eine Zeitschrift? Dann lesen Sie doch einfach einmal die nachfolgenden aktuellen Informationen und fragen sich dann, warum das nicht in jenen Medienprodukten steht, für die Sie auch noch Geld bezahlen …

 mehr …

US-Flugzeugträger John C. Stennis erhält größte Zuladung an Waffen und Munition seit 2010

Tyler Durden

Vor knapp zwei Wochen konnten wir mit einiger Überraschung auf der Internetseite der amerikanischen Kriegsmarine lesen, einer der hochgepriesenen amerikanischen Flugzeugträger der Nimitz-Klasse, die CVN-74 John C. Stennis, dessen Mannschaft vielleicht eher für diesen peinlichen Zwischenfall bekannt ist, habe als Teil einer operationellen Übungseinheit in Vorbereitung auf zukünftige Einsätze nicht nur zum ersten Mal seit 2010 seine militärische Ausrüstung (Waffen, Munition, etc.) aufgestockt.

 mehr …

Jetzt wird’s spannend: Die Edathy-Affäre eskaliert!

Falk Schmidli

In unserem letzten Artikel zur Affäre um Sebastian Edathy stellten wir bereits fest, dass die ganze Geschichte sehr wahrscheinlich mit dem NSU-Fall zusammenhängt bzw. eine direkte Folge daraus ist. Wir lieferten außerdem Argumente, die nahelegen, dass Edathy schon während seiner Rolle als NSU-Untersuchungsausschuss-Vorsitzender erpresst wurde und nach wie vor erpresst wird. Die Dynamik in der Affäre erreicht mittlerweile kritische Werte.

 mehr …

Raumsonde Dawn: Mysteriöser weißer Fleck auf Ceres im Visier

Andreas von Rétyi

Kürzlich funkte die Raumsonde Dawn mehrere Aufnahmen zur Erde, die einen rätselhaften hellen Punkt auf der Oberfläche des Zwergplaneten Ceres zeigen. Erstmals wurde dieser weiße Fleck vor über zehn Jahren vom Weltraumteleskop Hubble aufgenommen, doch bis heute bleibt völlig unklar, worum es sich bei dieser Struktur wirklich handelt. Nun aber soll das Geheimnis gelüftet werden.

 mehr …

Wachkoma-Patient nahm zwölf Jahre lang alles in seiner Umgebung wahr

Jennifer Lilley

Wenn es überhaupt eine Antwort auf die Frage gibt, ob Menschen im Wachkoma Bewusstsein haben, dann findet man sie in der Geschichte von Martin Pistorius, der 1980 wahrscheinlich durch eine Kryptokokken-Meningitis ins Koma fiel. Nachdem er kürzlich daraus erwachte, schockierte er nicht nur seine Familie, sondern die ganze Welt, als er berichtete, was viele vermuten, was aber bisher nicht bestätigt ist: Fast die ganze Zeit hindurch hatte er alles wahrgenommen, was in seiner Umgebung vor sich ging.

 mehr …

Der Raketenbeschuss von Mariupol: Kiews jüngster Angriff unter falscher Flagge ?

Stephen Lendman

Da es bereits zuvor zu Angriffen Kiews unter falscher Flagge gekommen ist, liegt der Verdacht nahe, dass auch der jüngste Raketenangriff auf Mariupol in diese Kategorie gehört. Es bleibt abzuwarten, was weitere Ermittlungen enthüllen werden. In den vergangenen Monaten der Kämpfe versuchte Kiew immer wieder, den Donbass-Selbstverteidigungskräften die Schuld für von der ukrainischen Regierung begangene Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zuzuschieben. Dazu gehörten schreckliche Abscheulichkeiten wie der Einsatz von Streubomben, chemischer und anderer verbotener Waffen sowie nicht zuletzt der Abschuss des Passagierflugzeugs MH17.

 mehr …

Pop! Goes the Weasel…

F. William Engdahl

In meiner Kindheit in Amerika gab es ein kleines Lied mit dem Refrain: »Pop! Goes the Weasel«. Ein Vers war:

»A penny for a spool of thread,  A penny for a needle –

That’s the way the money goes, Pop! Goes the weasel.«

Eine grobe deutsche Übersetzung wäre:

»Ein Pfennig für eine Spule Faden, Ein Pfennig für eine Nadel –

So geht das Geld dahin, Pop! Weg ist‘s.«

Das »Weasel«, jene Fracking-Revolution in den USA mit dem Schiefergas- und Schieferölboom, auf die die Obama-Regierung setzte, als sie die Politik des radikalen Regimewechsels in OPEC-Staaten der islamischen Welt riskierte, macht »pop«, das Geld geht dahin…

 mehr …

Schwierige Verhandlungen nach der Wahl in Griechenland

Markus Gärtner

Alexis Tsipras und seine Linksallianz Syriza sind der Sieger der Wahl in Griechenland. Für eine absolute Mehrheit der Sitze im Parlament hat es bei 36 Prozent der Stimmen jedoch nicht gereicht, obwohl nach griechischem Wahlrecht die Partei mit den meisten Stimmen 50 Sitze »Bonus« dazubekommt.

 mehr …

Luef, der Lügner: Wie der Witz eines SZ-Journalisten zum Eigentor wird

Peter Harth

Ein Redakteur des Süddeutschen Verlags macht sich über den Kopp-Verlag, das Buch »Gekaufte Journalisten« und das Wort »Lügenpresse« lustig. Die Ironie dabei: Er verdreht die Wahrheit und wird selbst ein Lügenjournalist. Ist das nur Dummheit oder schon bewusste Manipulation der Öffentlichkeit?