Thursday, 27. November 2014

Archiv Artikel

Auflösung: Westliche Gesellschaften zerfallen − und die Leitmedien werfen Nebelkerzen

Markus Gärtner

Westliche Gesellschaften sehen sich mit explodierenden Schulden, wachsenden sozialen Spannungen sowie Korruption und der Aushöhlung des Rechts einer zunehmenden Auflösung ausgesetzt. Die Medien im Mainstream versuchen derweil, uns mit Ablenkung und Manipulation so lange wie möglich bei Laune zu halten.

 mehr …

Wem reichte die Gewalt in Ferguson noch nicht? Zehn zu offensichtliche »Zufälle«, die man nicht ignorieren kann

Michael Snyder

Verschwörung oder Inkompetenz? Nach den furchtbaren Akten der Gewalt, die wir Montagnacht in Ferguson verfolgen mussten, scheint es nur diese beiden Ursachen zu geben. Als im August das erste Mal Unruhen in Ferguson ausbrachen, wurde jeder davon überrascht, aber jetzt hatten die Behörden mehr als drei Monate Zeit, sich vorzubereiten. Sie konnten genau steuern, wann das Urteil des Geschworenengerichts verkündet wird und wie viele Polizisten und Nationalgardisten auf den Straßen sein würden.

 mehr …

Durch den Anbau von Genmais sterben in Kanada 37 Millionen Honigbienen

Ethan A. Huff

In der kanadischen Provinz Ontario sind nach dem Anbau von gentechnisch verändertem (GV-) Mais kürzlich zig Milliarden Honigbienen eingegangen. Der Imker David Schuit aus Elmwood verlor 600 Völker mit circa 37 Millionen Bienen. Wissenschaftler führen das Bienensterben direkt auf Narcotinoid-Pestizide zurück, die das Immunsystem der Bienen angreifen und das Navigationsvermögen stören, sodass sie massenweise sterben.

 mehr …

Gekidnappte Zeitungskästen: Neue Aktionsform gegen Mainstream-Medien?

Gerhard Wisnewski

Eine neue Aktionsform gegen Mainstream-Medien macht sich breit − und zwar durch Zweckentfremdung von Zeitungsboxen. Dabei geht es nicht um Sachbeschädigung oder Diebstahl. Vielmehr legen immer mehr Bürger eigene Medien oder Flugzettel in die Zeitungskästen hinein − und zwar auf den vorhandenen Mainstreamstapel ...

 mehr …

Duisburg: Wahlboykott nach Wählertäuschung

Torben Grombery

Auch die Menschen im Duisburger Stadtteil Bruckhausen haben den Verantwortlichen der Politik jetzt erneut eine glasklare Absage erteilt. Die deutlich wahrnehmbare, schallende Ohrfeige für die örtlichen Führungsfiguren der SPD wollen allerdings weder diese selbst, noch die ortsansässigen Hofberichterstatter der Presse entsprechend zur Kenntnis nehmen. Genauso wie die vorausgegangene Wählertäuschung.

 mehr …

Schillernder Blödsinn: Die Mainstream-Kampagne gegen das deutsche Gold

Redaktion

Die Mainstream-Presse setzt ihre Kampagne gegen die Repatriierung des deutschen Goldes fort. Seit Monaten wird gegen die vom Bundesrechnungshof angeordnete Zählung der Goldreserven und die bis 2020 geplante Rückholung gewettert. Der neueste Einwand ist die angeblich teure Bewachung der Barren, die aus Paris und New York zurück ins Land gebracht werden – bisher 37 Tonnen. Systemblätter wie der Spiegel hängen sich an der angeblich aufwendigen Bewachung durch Polizisten auf, die eigens für diese Aufgabe eingestellt werden sollen.

 mehr …

Offizielle Stellungnahme des Europäischen Steuerzahlerbunds (TAE) zur Schweizer Volksabstimmung zur »Gold-Initiative« am 30.11.2014

Redaktion

Die Produktion von unglaublichen Mengen neu »gedruckten« Buchgelds durch die EZB und die Schuldenverschiebung via Target-2 tun in der Euro-Zone alles, um den Euro zu schwächen, die nationale Finanzhoheit der einzelnen Euro-Staaten zu eliminieren und die ehemals leistungsfähige Kasse Deutschlands zugunsten der schwachen Euro-Staaten zu plündern.

 mehr …

Die Propagandaschau: Der etwas andere Nachrichtenüberblick

Udo Ulfkotte

Tag für Tag belügen uns Zeitungen, Fernsehen und Radio. Nachfolgend ein Überblick über aktuelle Desinformationskampagnen und Manipulationsbestrebungen, die man kennen sollte.

 mehr …

Wut auf große Medien und »Rassen-Zuhälter«: Gewalt nach dem Urteil von Ferguson hält an

Redaktion

Rassismus, Wut, Gewalt, staatliche Übermacht und mediale Manipulation: Auch in der zweiten Nacht nach dem umstrittenen Spruch der Geschworenen in Ferguson kam es zu Protesten und Ausschreitungen. Allerdings ließen die mehr als 2000 Nationalgardisten und hochgerüstete Polizeieinheiten keine größeren Gewaltorgien und Plünderungen in dem Vorort von St. Louis zu.

 mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.