Sunday, 3. May 2015

Archiv Artikel

Leserdiskussion: Droht der AfD die Spaltung?

Torben Grombery

Die im März 2013 gegründete Partei »Alternative für Deutschland« (AfD) zählt mittlerweile mehr als 20 000 Mitglieder. Für viele Bürger ist die Partei noch immer ein Hoffnungsschimmer, von welchem sie sich mehr demokratische Mitbestimmung und eine vernunftorientierte Politik für Deutschland erwarten. Ein heftiger Richtungsstreit und Feindseligkeiten zwischen Funktionsträgern bestimmen aktuell das Bild dieser Alternative, der möglicherweise ein äußerst empfindlicher Rückschlag bevorsteht: Das abrupte Ende ihres Siegeszuges bei der anstehenden Landtagswahl in Bremen.

 mehr …

Terror gegen Russland – Hat Putin Recht?

F. William Engdahl

Am 26. April präsentierte der größte russische Fernsehsender Rossija 1 Präsident Wladimir Putin der russischen Öffentlichkeit in einer Dokumentation über die jüngsten Ereignisse, einschließlich der Annexion der Krim, des US-Putsches in der Ukraine und den allgemeinen Stand der Beziehungen zu den USA und der EU. Mitten in seiner sehr offenen Rede ließ Putin, der frühere KGB-Chef, eine politische Bombe platzen, die russischen Geheimdiensten vor 20 Jahren bekannt war.

 mehr …

Chemotherapie & Omega-3-Fettsäuren – Das große Verwirrspiel

David Gutierrez

Verschiedene Medien berichten, eine in der Zeitschrift JAMA Oncology veröffentlichte neue Studie zeige, dass Omega-3-Fettsäuren die Wirksamkeit der Krebsbehandlung mindern könnten. »Krebspatienten, die Hering oder Makrele essen oder ein Omega-3-Ergänzungsmittel einnehmen, könnten gegen die Chemotherapie resistent werden, heißt es warnend in einer Studie«, meldet die britische Tageszeitung Daily Mail.

 mehr …

»Eine Welle kreativer Zerstörung«

Redaktion

Gespräch mit dem legendären Finanzanalysten Martin Armstrong über seine Vergangenheit und seine erschütternden aktuellen Prognosen. Nachfolgend lesen Sie Auszüge des Interviews, welches das Anlegermagazin Smart Investor im Vorfeld des Filmstarts von The Forecaster geführt hat, der sich mit dem Leben des Amerikaners befasst und am 7. Mai 2015 in den deutschen Kinos anläuft.

 mehr …

Nach der »Massenverblödung«: BILD-Konzern testet den Erklärbären

Peter Harth

Mittlerweile hat jeder dritte Berliner ausländische Wurzeln. Im hart umkämpften Zeitungsmarkt buhlt Springer deshalb massiv um Migranten als neue Zielgruppe. Diese wächst besonders schnell, bietet aber auch große Probleme: Bildungsnotstand und Desinteresse. Nicht nur die Hauptstadt gilt deshalb zunehmend als verblödet. Ist es da ein Zufall, dass der BILD-Konzern gerade jetzt das Niveau noch einmal nach unten korrigiert? Emil, der Erklärbär, soll auch die erreichen, die nichts mehr kapieren. Darf Dummheit zum Maßstab für alle werden?

 mehr …

Armee bekämpft Unruhen – Werden US-Bürger auf Kriegsrecht vorbereitet?

Michael Snyder

Ist es Ihnen auch aufgefallen: Mehr und mehr bombardiert man uns mit Bildern von Soldaten auf Amerikas Straßen? Und immer häufiger taucht der Begriff »Kriegsrecht« auf, sei es in Filmen, in Nachrichten oder sogar in der Fernsehwerbung? Bricht eine große Krise aus, scheint es seit einigen Jahren fast nur noch eine Lösung zu geben: Die Streitkräfte müssen anrücken. Wenn heute etwas Schlimmes passiert, schreien viele Leute sofort nach den Soldaten.

 mehr …

Tödliche Antibiotika-Resistenz – Monsanto unter Verdacht

Christina Sarich

Immer mehr Menschen wird bewusst, für was für üble Taten Monsanto verantwortlich ist. Das betrifft ganz besonders Roundup, ein kommerziell ausgesprochen erfolgreiches Pflanzenschutzmittel, das Glyphosat enthält, einen Krebserreger. Relativ neu dagegen sind unsere Erkenntnisse über die Folgen, die besagte Chemikalien in Form genmanipulierter Feldfrüchte auf Antibiotika haben. Und wir beginnen gerade erst zu verstehen, wie sich diese Chemikalien auf die Antibiotikaresistenz auswirken, ein Thema, das immer stärker an Brisanz gewinnt.

 mehr …

Einschüchterung wirkt – Kein Mohamed mehr von »Charlie Hebdo«-Luz

Redaktion

Der französische Karikaturist Luz sagte, er werde den Propheten Mohammed nicht mehr zeichnen. Luz hatte die Mohammed-Figur auf dem Titelblatt der Ausgabe des Satiremagazins Charlie Hebdo gezeichnet, die nach dem Anschlag auf das Redaktionsbüro am 7. Januar erschien, bei dem zwölf Menschen starben.

 mehr …

»Tag der Arbeit« – Irrsinn, Grabreden & Krawall

Redaktion

Auf der Website des DGB lesen wir dieses Jahr zum Ersten Mai das Folgende: »2015 begehen wir in Deutschland zum 125. Mal den Tag der Arbeit.« Es ist wohl dem Jubiläum geschuldet, dass die Phrasen der Funktionäre dieses Jahr besonders salbungsvoll geraten. Dass schon dieser eine Satz eher an eine Grab- als an eine Festrede erinnert, kommt nicht von ungefähr. Darüber, dass es ausgerechnet die Nationalsozialisten waren, die den höchsten Gewerkschaftsfeiertag (als »Tag der nationalen Arbeit«) zum gesetzlichen Feiertag erhoben haben, erinnern die sonst so Traditionsbewussten eher nicht so gerne.

 mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.