Wednesday, 27. May 2015

Archiv Artikel

Berghof oder Wolfsschanze in der Alpenfestung?

Willy Wimmer

Das hat es so auch noch nicht gegeben. Vom 7. bis 8. Juni 2015 treffen sich die Staats-und Regierungschefs in einer Art »Lagerhaltung« dort, wo Deutschland sehr schön ist. Die Alpen-Locations haben so ihren Reiz, wie wir aus der Vergangenheit wissen, und manchmal stehen sie für eine verhängnisvolle Entwicklung. Das wissen wir auch und nicht alles ist später Neuschwanstein.

 mehr …

Wissenschaftlich erwiesen – Fasten regeneriert Stammzellen

Ethan A. Huff

Ist es möglich, dass ein paar Tage Fasten zweimal jährlich das Immunsystem in Schwung halten? Forscher der University of Southern California (USC) in Los Angeles behaupten, regelmäßiges längeres Fasten – das heißt jeweils zwei bis vier Tage lang nichts zu essen – schütze nicht nur vor einer Schädigung des Immunsystems, sondern fördere dessen Regeneration, insbesondere bei bereits immungeschwächten Patienten.

 mehr …

Brasilien, BRICS und der »Autowäsche«-Skandal

F. William Engdahl

Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff kämpft um ihr politisches Überleben, während Washington mit aller Macht versucht, sie aus dem Amt zu treiben. Der Versuch läuft seit 2013, hat aber in den letzten Wochen wieder neuen Auftrieb erhalten. In Brasilien konzentriert er sich auf einen Korruptionsskandal bei der großen staatlichen Ölgesellschaft Petrobras. Eindeutig verfolgt Washington das Ziel, die von Luiz Inácio Lula da Silva gegründete Arbeiterpartei loszuwerden und durch ein Regime zu ersetzen, das mit George Soros und Washington kooperiert – eine klare Kampfansage für die neue Allianz der BRICS-Länder.

 mehr …

Tilgung unmöglich! – US-Bundesschulden übersteigen Geldmenge

Michael Snyder

Hätten Sie es gedacht: Wenn man jedem Einwohner der USA all sein Geld wegnehmen würde, würde das immer noch nicht reichen, um die Staatsverschuldung auszugleichen! Aktuell betragen die Schulden der Bundesregierung in Washington 145 000 Dollar pro Haushalt und mit jedem Jahr steigen sie weiter. Man könnte ja hier und da ein wenig zurückzahlen und irgendwann sollte der Schuldenberg doch abgetragen sein, oder? Das glauben viele, aber wie Sie sehen werden, funktioniert auch das nicht.

 mehr …

50 Jahre Garabandal-Prophezeiung: Göttliche Hilfe bei neuer Kriegsgefahr in Europa?

Armin Risi

Angesichts der Sintflut von akuten Problemen (Umweltzerstörung, Kriegslügen, Korruption, militärische Gewalt, religiöser Fanatismus usw.) stellt sich die Frage: Haben wir Menschen überhaupt noch eine Chance, aus eigener Vernunft heraus das Schlimmste zu verhindern? Oder brauchen wir göttliche Hilfe? 2015 sind es genau 50 Jahre, seit eine spektakuläre Serie von Prophezeiungen die Menschheit erreichte und eine solche Hilfe (»Gnade«) in Aussicht stellte. Jahreszahlen wurden nicht genannt, aber globalpolitische Erkennungszeichen: »Russland« und neue Kriegsgefahr in Europa!

 mehr …

Überwachung total: Menschen mithilfe ihrer Körperbakterien identifizieren

Andreas von Rétyi

Es klingt wie eine Horrorgeschichte aus einem Roman, der weit in der Zukunft spielt. Selbst die meisten Mitarbeiter von Geheimdiensten werden nicht ahnen, dass Wissenschaftler schon seit Jahren einzelnen Menschen individuelle Mikroorganismen zuordnen – und sie so identifizieren können.

 mehr …

Masern: Kalifornien auf dem Weg in den Polizeistaat

Markus Gärtner

In Kalifornien baut sich ein politisches und medizinisches Monster auf. Es heißt »SB 277« und ist ein Gesetz, das beim Gouverneur des Bundesstaates, Jerry Brown, zur Unterschrift vorliegt. Signiert Brown das Papier, dürfen Eltern ihre Kinder nicht mehr aus persönlichen Gründen von Impfprogrammen fernhalten.

 mehr …

Flüchtlingskatastrophe – Das Narrenschiff mit Kurs aufs Riff

Falk Schmidli

Seit einigen Monaten gibt es kein brisanteres innen- und außenpolitisches Thema in Deutschland und ganz Europa als die sogenannte Flüchtlingswelle aus Nordafrika. Millionen Immigranten sind bereits in Europa gelandet. Schon jetzt überfordern sie die Aufnahmekapazitäten, vor allem die ohnehin schon geschwächten Sozialsysteme. Auffällig planlos reagiert die Politik – oder handelt sie gar hinterhältig planvoll?

 mehr …

»Rückkehr zur Lebensweisheit der Lakota«

Markus Gärtner

Ich habe dieses Buch gerne in die Hand genommen. Aber eine leise Stimme hat mich anfangs vor einem simplen Motto gewarnt: »Gehe mutig Deinen Weg.« Das rät mir der 1946 geborene Joseph Marshall vom Stamm der Sicnagu-Lakota in dem schön aufgemachten Werk, das »alte Werte zur Rettung einer modernen Welt« verspricht.

 mehr …

»Chemo-Brain« – Dauerhafte Schädigung des Gehirns durch Chemotherapie

Sandy J. Duncan

Dass das »Chemo-Brain« – Chemo-Gehirn – real ist, wird von Wissenschaftlern bestätigt. Sie fanden klare Beweise dafür, dass die kognitiven Fähigkeiten von Patienten, die eine Chemotherapie durchmachen, beeinträchtigt sind. Wie die neuen Studien zeigen, kann eine Chemotherapie zu Konzentrations- und Erinnerungsstörungen führen, die sich in einer Art »Gehirnnebel« äußern, wie viele Teilnehmer beschreiben. Es gab und gibt viele Theorien über negative Auswirkungen einer Chemotherapie auf das Gehirn; eine neue wissenschaftliche Studie beschreibt erstmals den Mechanismus des Ablaufs.

 mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.