Sunday, 24. July 2016

Archiv Artikel

Auf frischer Tat ertappt: Test der US-Marine vermutlich für ein »Erdbeben« der Stärke 3,7 vor der Küste Floridas verantwortlich

Redaktion

Für das Erdbeben der Stärke 3,7 auf der nach oben offenen Richter-Skala vor der Küste des amerikanischen Bundesstaates Florida am 16. Juli ist vermutlich eine Unterwasserexplosion verantwortlich, die von der amerikanischen Kriegsmarine ausgelöst wurde, um die Seetüchtigkeit eines neuen Kriegsschiffes zu erproben. Auf Nachfrage erklärte ein Pressesprecher des Sea Command Systems der US Navy in Washington, man arbeite an einer Stellungnahme, die vermutlich noch in dieser Woche veröffentlicht werde.

 mehr …

Neurowissenschaftliches Journal bestätigt: Fluorid beeinträchtigt die Hirnentwicklung

Sarah Landers

In den USA enthält das Leitungswasser für gewöhnlich Fluorid, das diesem zugesetzt wird – von der die US-Regierung immer wieder behauptet, dies sei ein sicherer und effektiver Weg, um die Zähne vor Karies zu schützen, so heißt es auf Global Research.

 mehr …

Deutschlands Superreiche und die Macht

Michael Brückner

Deutschlands Superreiche sind im vergangenen Jahr noch ein »bisschen« reicher geworden. Wer dazu gehören möchte, der muss über ein Vermögen von mindestens 1,5 Milliarden Euro verfügen.

 mehr …

Grenzenlos kriminell: Die Islamisierung Deutschlands verursacht islamischen Terror

Stefan Schubert

Während der islamische Terror wegen Merkels Flüchtlingspolitik nun in immer kürzeren Abständen auch in Deutschland seine Bluttaten verübt, treten ihm die Eliten mit Appeasement und Unterwürfigkeit entgegen: Verharmlosungen, Relativierungen und »Sozialarbeiter-Leier« statt konsequentem Entgegenhalten, lautet die ausgegebene Devise. Mit dieser Politik wird Deutschland in vollständiges Chaos und Terror gestürzt werden. (Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel wurde vor »München« erstellt)

 mehr …

Wirtschaftskrieg: Deutsche Ikonen sturmreif »schießen«

Michael Brückner

Ständig höhere Strafen für VW, die angeschlagene Deutsche Bank unter Dauerbeschuss: Im Wirtschaftskrieg haben einflussreiche Kreise in den USA die bislang ersten Adressen in Deutschland ins Visier genommen. Bislang mit bemerkenswertem Erfolg, was wohl nicht zuletzt an der servilen Art liegt, mit der in Deutschland auf diese Attacken reagiert wird.

 mehr …

Ein Blick hinter die Kulissen des verzweifelten CIA-Putsches in der Türkei

Redaktion

Am Abend des 15. Juli verkündete eine Gruppe türkischer Armeeoffiziere, sie habe einen Staatsstreich durchgeführt und die Kontrolle über das Land übernommen. Erdoğan befinde sich auf der Flucht und renne um sein Leben, während sie dabei seien, die Ordnung wiederherzustellen, erklärten die Offiziere weiter. Die ganze Sache hatte nur einen Haken für diese Armeeoffiziere und ihre Förderer, die weit weg in Langley, Virginia, und in Saylorsburg, Pennsylvania, saßen (dort versteckt sich der türkische Polit-Manipulator Fethullah Gülen unter dem Schutz der CIA): Die Aktion war ein Fehlschlag. Hinter dem gescheiterten Putschversuch läuft eine noch viel dramatischere Geschichte ab. Nachfolgend eine Reihe von Fragen und Antworten an den amerikanischen Buchautor und geostrategischen Analysten William Engdahl zum Hintergrund der dramatischen Ereignisse und ihren Auswirkungen auf die geopolitische Lage.

 mehr …

Harvard Psychiaterin über die Rolle von Umweltfaktoren bei Autismus und Entwicklungsstörungen

Dr. Joseph Mercola

Traditionell wird Autismus für genetisch bedingt gehalten, aber Wissenschaftler verabschieden sich von dieser Theorie und richten ihr Augenmerk vermehrt auf Umweltfaktoren. Seriöse Schätzungen gehen davon aus, dass diese Störung in den nächsten 20 Jahren die Hälfte aller Kinder betreffen wird – das bedeutet eine weit höhere Wachstumsrate, als sie eine genetische Veränderung verursachen könnte. Es ist an der Zeit, nach den wahren Schuldigen zu suchen.

 mehr …

Hollande ordnet als Vergeltung für den angeblichen IS-Terroranschlag in Nizza Massaker an syrischen Frauen und Kindern an

Prof. Michel Chossudovsky

Unmittelbar nach dem Terroranschlag in Nizza am französischen Nationalfeiertag am 14. Juli, der an den Sturm auf die Bastille 1789 erinnert, behauptete der französische Staatspräsident François Hollande in einer landesweit übertragenen Ansprache (ohne über entsprechende Beweise zu verfügen), der Anschlag, bei dem 84 Menschen ermordet wurden, gehe auf das Konto der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Hollande ordnete umgehend eine Verstärkung der Angriffe der französischen Luftwaffe gegen angebliche IS-Stellungen im Norden Syriens an.

 mehr …

Die Angst vor »Erdoğans verlängertem Arm«

Birgit Stöger

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V. (ZMD) ist, neben der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion (DiTib), mit rund 10 000 Mitgliedern einer der größten und politisch einflussreichsten islamischen Dachverbände in Deutschland.

 mehr …

Drei einfache Rezepte für selbst gemachte Mückensprays

Wes Maxwell

Jetzt im Hochsommer haben auch Mücken, Spinnen und andere Insekten Hochsaison in Sachen Menschenbelästigung. Man kann abends kaum nach draußen gehen, ohne sofort von einem Schwarm mörderisch schnell umherschwirrender Mücken oder riesiger Bremsen umgeben zu sein.

 mehr …

Erich von Däniken – Die große Vortrags-Tournee

Werbung

Grenzenlos kriminell

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Selbstversorgung

 

Spendenaktion

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Gold: 10.000 Dollar?

Vom Gelde

Briefe eines Bankdirektors an seinen Sohn

Dieses vor beinahe 100 Jahren geschriebene Buch vermittelt Insiderkenntnisse eines Berliner Bankiers über Geld und dessen Auswirkungen auf das Wohlergehen der Menschen. Der Bankdirektor war ein Mahner gegen die damaligen Bankenkonzentrationen und fürchtete eine Finanzkrise, wie sie während der Weltwirtschaftskrise und dem Börsenkrach im Oktober 1929 bittere Wahrheit wurde. Es waren ähnlich unruhige Zeiten, wie wir sie heute erleben.

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

Der Selbstversorger: Mein Gartenjahr, inkl. DVD und App

Massenmigration als Waffe

Flüchtlinge als geopolitisches Druckmittel

Mit Massenmigration als Waffe präsentiert Kelly M. Greenhill die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Sie befasst sich zudem mit den Fragen, wer dieses politische Werkzeug benutzt, zu welchem Zweck, und wie und warum es funktioniert. Die Urheber dieser Nötigungspolitik verfolgen das Ziel, das Verhalten der Zielstaaten zu beeinflussen, indem sie vorhandene und miteinander konkurrierende politische Interessen und Gruppen ausnutzen und indem sie die Kosten oder Risiken beeinflussen, die den Bevölkerungen der Zielstaaten auferlegt werden.

mehr ...

Beuteland

Werbung