Tuesday, 25. November 2014

Archiv Artikel

Ist das die Zukunft unserer Beziehungen?

Michael Snyder

Wenn Männer die Wahl hätten zwischen echten Frauen und weiblichen Robotern, die von echten Frauen »praktisch nicht zu unterscheiden wären«, wen würden sie wählen? Viele Männer würden den lebenden, atmenden Exemplaren vermutlich nicht den Rücken zukehren, aber wenn sich die Robotertechnologie auch künftig exponentiell weiterentwickelt, wird es bestimmt Männer (und Frauen) geben, die in Versuchung geraten, ihre echten Beziehungen vollständig aufzugeben. Dieser Tag ist bereits deutlich nähergerückt, als Sie es vielleicht für möglich halten.

 mehr …

Das Volk von Hongkong hat gesprochen: Schluss mit den Protesten

Tony Cartalucci

Wird Hongkongs »Demokratiebewegung« auf die Stimme des Volkes hören und endgültig die Straßen verlassen? Oder wird sie bleiben und ihre wahren, selbstsüchtigen Ziele enthüllen?

 mehr …

Am goldenen Faden − eine zukunftsweisende Abstimmung in der Schweiz

Michael Morris

Am 30. November 2014 findet in der Schweiz eine Abstimmung statt, die der Geheimen Weltregierung, den Besitzern der großen Geschäfts- und Zentralbanken, Kopfzerbrechen bereitet, ja vielleicht sogar den Angstschweiß auf die Stirn treibt. Denn sollten die Schweizer bei der Abstimmung über die »Goldinitiative« mehrheitlich mit »Ja« stimmen, würde dies einen bedeutenden Rückschlag für die Neue Weltordnung der westlichen Finanzoligarchie bedeuten.

 mehr …

Yes we haben Angst: Stockman-Blog beichtet heimliche Ängste der Supermacht USA

Redaktion

Interessante These im »Contra Corner«-Blog von Reagan´s ehemaligem Budgetdirektor David Stockman. Dort stellt John Butler die These auf, dass Deutschland und russische Handelspartner wie Polen gleich an drei Fronten in einen Währungs- und Sanktionenkrieg geraten.

 mehr …

Bekannter Biotech-Journalist diskreditiert sich mit Verleumdungskampagne gegen Séralini

J. D. Heyes

Jon Entine – Komplize von Biotech, Spezialist für Rufmord, Autor auf Forbes.com und Fellow des American Enterprise Institute, der George Mason University und der University of California in Davis – ist schon lange dafür bekannt, jeden zu verleumden, der wissenschaftlich belegte Wahrheiten über die schädliche Wirkung gentechnisch veränderter Organismen und von Gentechnik in Lebensmitteln an die Öffentlichkeit bringt. So geschehen mit dem französischen Professor Gilles-Éric Séralini, der 2012 mit einer Studie an der Universität von Caen gezeigt hatte, dass Genmais und Roundup bei Ratten schon in geringen Dosen langfristig zu Organschäden, Tumoren und vorzeitigem Tod führten.

 mehr …

»Voll auf die Presse«: Journalismus in der Glaubwürdigkeitskrise

Peter Harth

Der Mainstream-Journalismus nervt die Menschen. Überall schreibt er das Gleiche, doch ihm glauben immer weniger. Die Lage ist so ernst, dass jetzt sogar die Politik Angst bekommt. Bei den Lead-Awards wäscht Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier allen versammelten Top-Journalisten den Kopf. Eine Bankrotterklärung für die Angepassten und Einfallslosen.

 mehr …

Trotzige »Trojaner«: Britische Schulen werden weiter von islamischen Fanatikern unterwandert

Redaktion

Islamische Extremisten sind weiter dabei, britische Schulen zu infiltrieren und heimlich ihre Lehren zu verbreiten. Im März hatte der als »trojanisches Pferd« bekannt gewordene Skandal an 21 Schulen in Birmingham weit über Großbritannien hinaus für Schlagzeilen gesorgt.

 mehr …

Club der lahmen Enten: Die Krise ruft vergeblich nach politischer Führung

Markus Gärtner

In der Finanzkrise wurden Banken mit Steuern gerettet. Dann schoben die Notenbanken massiv mit ultralockerer Geldpolitik an. Jetzt, wo sie am Ende der Fahnenstange ankommen, müsste eigentlich die Politik übernehmen und Reformen einleiten, um den überschuldeten Volkswirtschaften neue Vitalität zu verleihen. Aber in der Politik fallen keine Entscheidungen, sondern Dominos. Und das nicht nur reihenweise, sondern ausgerechnet in führenden Volkswirtschaften, die auf die globale Wirtschaft großen Einfluss haben.

 mehr …

Mysteriöses Objekt: Was spielt sich derzeit im Erdorbit ab?

Andreas von Rétyi

Ein russischer Raumflugkörper versetzt gegenwärtig die Welt in Unruhe. Zunächst als Weltraumschrott eingestuft, vollführte das im vergangenen Mai vom Plesetsk-Kosmodrom gestartete Objekt plötzlich gezielte Manöver im All. Damit schien klar, dass hier insgeheim im Orbit experimentiert werden soll. Zu friedlichen oder aber doch eher zu militärischen Zwecken?

 mehr …

Big Brother an der Ladenkasse: Machen Payback-Karten »high«?

Michael Brückner

Fragwürdige Bonus- und Rabattsysteme spionieren unser Konsumverhalten aus. Mehr als 20 Millionen Deutsche haben beispielsweise eine Payback-Karte.

 mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.