Monday, 26. January 2015

Archiv Artikel

Edathy-Affäre: Still ruht der NSU-See

Falk Schmidli

Am 18.12.2014 kam es endlich, wie groß und lange vorher in den Medien angekündigt, zur Bundespressekonferenz mit Sebastian Edathy. Sämtliche Mainstreammedien waren vertreten, als sich der frühere Bundestagsabgeordnete in einer knapp zweistündigen Rede zu den Themen Pädophilie, Geheimnisverrat und seiner Flucht ins Ausland äußerte. Ein Zusammenhang mit dem NSU-Untersuchungsausschuss, dessen Vorsitzender Edathy war, wurde von ihm geleugnet.

 mehr …

2015: Europa wieder voll auf Crashkurs

Michael Brückner

Die anhaltende Niedrigzinspolitik beutet Sparer und Versicherungskunden aus: In den vergangenen Jahren haben sie bereits weit über eine halbe Billion Euro eingebüßt. Und die Aussichten für 2015 sind nicht besser. Im Gegenteil, die nur mit einer gigantischen Geldschwemme entschärfte Euro-Schuldenkrise wird sich jetzt mit Vehemenz zurückmelden.

 mehr …

Welche Ironie: 1700 Privatjets landen in Davos, um auf dem Weltwirtschaftsforum über den Klimawandel zu diskutieren

Adnan Salazar

Die Mitglieder der weltweiten Eliten, die sich alljährlich in Davos im Rahmen des Weltwirtschaftsforums (WEF) treffen, reisen Berichten zufolge mit etwa 1700 Privatflugzeugen an. Auf der Tagesordnung der Gespräche steht ironischerweise u.a. die Frage, wie man denjenigen entgegentreten soll, die die Existenz des Klimawandels generell in Frage stellen.

 mehr …

Machen Sie aus diesen Gartenpflanzen Ihre eigenen antibakteriellen Pflaster

Jennifer Lilley

Wenn wir uns geschnitten oder die Haut abgeschürft haben, greifen wir meist zu einem Pflaster aus dem Laden oder der Apotheke. Das ist praktisch, man braucht es nur aus der Packung zu nehmen, die Schutzfolie abzuziehen und es auf die Wunde zu kleben. Außerdem gibt es Pflaster in leuchtenden Farben oder mit Bildern von Cartoon-Figuren, die sie nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Erwachsenen, die das Schräge lieben, beliebt machen.

 mehr …

EZB-»Bazooka« – Pumpen allein hilft nicht

Markus Gärtner

Die Europäische Zentralbank hat die Bazooka gezückt. Von März 2015 bis September 2016 sollen die nationalen Notenbanken im Euro-Raum für monatlich jeweils 60 Milliarden Euro Wertpapiere kaufen, 50 Milliarden davon werden in Staatsanleihen gelenkt. Das ist ein Gesamtvolumen von über 1,1 Billionen Euro. Es dürfte sich noch weiter aufblähen, falls die EZB danach weiter grünes Licht für zusätzliche Wertpapierkäufe gibt. Das will sie, wenn die Inflationsrate im Euroraum sich bis dahin nicht der Zielmarke von knapp zwei Prozent angenähert hat.

 mehr …

Buskatastrophe in der Ostukraine: Der Propagandakrieg kocht über

George Eliason

Am 13. Januar starben in Wolnowacha in der Oblast Donezk elf Menschen bei etwas, das nach einem spektakulären Raketenangriff aussah. Videoaufnahmen vom Schauplatz belegen, wie tödlich ein Angriff mit Grad-Raketen sein kann. Die Einschläge der Raketen verursachten auf beiden Seiten einer Schnellstraße, die durch Wolnowacha führt, kleine Krater. Die Kamera schwenkt dann auf einen mittelgroßen gelben Bus, der aussieht, als sei er während des Angriffs getroffen worden.

 mehr …

Will Polen die Geschichte umschreiben? Außenminister behauptet, die Ukraine habe die Insassen des KZ Auschwitz befreit – Russland verwundert

Redaktion

Die Erklärung des polnischen Außenministers Grzegorz Schetyna, es sei die Ukraine gewesen, die das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau befreit habe, hat in Moskau Verwunderung ausgelöst. Der russische UN-Botschafter Witalij Tschurkin bemerkte, die sowjetischen Streitkräfte, die das Lager befreit hätten, hätten sich aus mehreren Nationalitäten zusammengesetzt.

 mehr …

Deutschlands »Asyl-Barone«: Wer profitiert von immer mehr Asylbewerbern?

Udo Ulfkotte

In Deutschland ist die Zahl der Asylsuchenden auf Rekordniveau. Im Jahr 2013 gab es in Deutschland 127.000 neue Asylanträge, 2014 waren es rund 200.000 und für 2015 werden 230.000 erwartet. Eine ganze Industrie lebt davon.

 mehr …

Opposition ist jetzt offiziell eine Krankheit

Redaktion

Die Menschheit zerfällt in zwei Teile, haben wir vor wenigen Tagen von Oxfam gehört. Die Superreichen ein Prozent, und der Rest der Welt, der zusammen weniger Besitztümer angehäuft hat als diese winzige Geld-Elite. Jetzt erklären uns auch die Mediziner, dass die Menschheit vom Spaltpilz befallen ist und in zwei Teile zerfällt: Diejenigen, die konform sind (Michel), und die Oppositionellen, die in einer Gesellschaft Unruhe stiften.

 mehr …

Eine Ernährung mit viel gesunden Fetten schützt das Gehirn vor Alterung

David Gutierrez

Eine Ernährung mit viel gesunden Fetten kann tatsächlich die Alterung herauszögern und das Gehirn vor der Degeneration bei Alzheimer und Parkinson schützen. Das ergab eine Studie von Forschern am Zentrum für gesundes Altern an der Universität Kopenhagen und dem Nationalen Gesundheitsinstitut, die in der Zeitschrift Cell Metabolism veröffentlicht wurde.

 mehr …
  • Erste Seite
  • Vorherige Seite