Friday, 31. October 2014

Archiv Artikel

Es werde Licht: Mikroalgen als »Glühbirnen«

Andreas von Rétyi

Der französische Biochemiker Pierre Calleja hat eine Algenlampe als Lichtquelle entwickelt, die ein weiches, grünliches Licht abstrahlt. Sie baut Kohlendioxid ab und produziert Sauerstoff. Calleja glaubt, seine Bio-Erfindung könne in Zukunft für eine Beleuchtung von Straßen und Gebäuden genutzt werden.

 mehr …

US-Gesundheitsbehörde gibt endlich zu: Das Ebola-Virus kann sich bis zu einem Meter über die Luft verbreiten

J. D. Heyes

Keiner macht es den Amerikanern schwerer, der Obama-Regierung und zunehmend auch der Gesundheits- und Seuchenschutzbehörde CDC (Centers for Disease Control and Prevention) zu vertrauen, als das Weiße Haus und all die vielen inkompetenten Bürokraten und Politiker, die dort arbeiten.

 mehr …

Nach »HoGeSa« jetzt »PEGIDA«: Hunderte demonstrieren gegen Islamisierung in Dresden

Torben Grombery

Vor wenigen Tagen sind mehr als 5.000 Menschen gegen Salafisten, Islamismus und die schleichende Islamisierung Deutschlands durch die Innenstadt von Köln gezogen. Die Suche nach den Gründen sowie Verantwortlichen für die Ausschreitungen im Rahmen dieser Kundgebung läuft in den sozialen Netzwerken noch auf Hochtouren, da bahnt sich für die linksgrünen Gutmenschen bereits die nächste Baustelle an: In Dresden haben mehr als 500 Menschen friedlich unter dem Motto »Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes« (PEGIDA) demonstriert.

 mehr …

Flug MH 17: Niederländischer Chefermittler schließt Abschuss aus der Luft nicht aus

Redaktion

In einem am Montag im deutschen Nachrichtenmagazin Der Spiegel veröffentlichten Interview erklärte der Chefermittler der niederländischen Staatsanwaltschaft, Fred Westerbeke, seine Gruppe ermittele in alle Richtungen und schließe auch die Theorie nicht aus, ein Kampfflugzeug habe die malaysische Passagiermaschine am 17. Juni über der Ostukraine abgeschossen. Beweise, die diese Auffassung untermauern, hatte Moskau bereits im Juli vorgelegt.

 mehr …

Italiens heiliger Eigennutz

Rainer Liesing

Wer sich auf das »Land, wo die Zitronen blüh’n« (Goethe), verlässt, sieht sich alsbald hintergangen. Das zeigt die Vergangenheit, das bestätigt die Gegenwart. Italien wechselte im Ersten Weltkrieg die Fronten, indem es sich vom Dreibund löste und auf der Seite der Entente (Frankreich, Britannien) gegen den verbliebenen Zweibund (Deutsches Reich, Österreich-Ungarn) in den Krieg eintrat. Dafür erhielt es von Österreich (»c'est ce qui reste« nach Clemenceau) nicht nur das südliche Tirol als Beute, sondern auch das Kanaltal und Teile des Mießtals.

 mehr …

Krankenhäuser in den USA sollen Ebola-Patienten aus Westafrika aufnehmen

J. D. Heyes

Während in Washington Gerüchte die Runde machen, Präsident Obama plane eine Amnestie der Millionen Menschen, die sich illegal in den USA aufhalten, schmiedet der Präsident nach Ansicht eines erfahrenen Regierungsbeobachters möglicherweise etwas noch viel Unheilvolleres: Zahlreiche Ebola-Patienten sollen in amerikanische Krankenhäuser gebracht werden.

 mehr …

Nur keinen Stress: Der »zahnlose« Banken-Test

Michael Brückner

Jetzt haben es die Sparer quasi amtlich: Die meisten Banken sind sicher. Doch die Ergebnisse des Stresstests fielen exakt so aus, wie sie ausfallen mussten. Bloß keine zusätzliche Nervosität an den Märkten aufkommen lassen. Deshalb waren die Kriterien nicht allzu streng.

 mehr …

Medien-Wirbel inszeniert? Verbindung der quarantierten Krankenschwester zur CDC aus dem Internet entfernt

Mike Adams

Dass die Krankenschwester Kaci Hickox, die in New Jersey unter Quarantäne gestellt wurde, weil sie als mögliche Trägerin des Ebola-Virus eingeschätzt wurde, Verbindungen zur CDC unterhielt, wird von den Mainstream-Medien ganz bewusst verschwiegen. Momentan tobt ein Streit zwischen US-Bundesstaaten wie New Jersey, New York und Illinois – die Reisende unter Quarantäne stellen, wenn ein hohes Risiko einer Ebola-Infektion besteht – und der Regierung in Washington, die sich vehement gegen Grenzsicherheitsmaßnahmen, medizinisch geratene Quarantäne und Reiseverbote ausspricht.

 mehr …

Die Kontroverse um Rossis E-Cat hält an

Edgar Gärtner

Wer in Europa Erfindungen vorantreibt, die unsere Energieversorgung preiswerter und zuverlässiger machen können, der macht sich verdächtig. Und er bekommt Ärger.

 mehr …

Köln: Massenproteste gegen Salafisten

Torben Grombery

An der Demonstration gegen Salafisten rund um den Kölner Dom nahmen am Sonntag unzählige tausend Menschen teil. Formiert wurde der Widerstand von der seit vielen Monaten stark wachsenden Gruppe »HoGeSa« (Hooligans gegen Salafisten). Was sich in der Domstadt zusammengebraut und teilweise entladen hat, war das Produkt einer langjährigen politischen Fehlleistung, bestehend aus falsch verstandener Toleranz und linksideologisch verblendeter Ignoranz.

 mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.