Wednesday, 29. June 2016

Archiv Artikel

Zahl sexueller Übergriffe in der US-Armee erreicht Allzeithoch – und meistens werden sie von Männern an Männern verübt

Michael Snyder

In den amerikanischen Streitkräften nimmt die Zahl sexueller Übergriffe epidemisch zu. In einem Bericht des amerikanischen Verteidigungsministeriums zum Thema heißt es, 2012 seien erschreckende 12 000 Frauen, die in den amerikanischen Streitkräften dienten, sexuellen Übergriffen ausgesetzt gewesen. Das ist eine nationale Schande, und jeder amerikanische Soldat, der eine Frau vergewaltigt, verdient aus meiner Sicht die Todesstrafe. Die Lage ist dermaßen aus dem Ruder gelaufen, dass eine Soldatin, die in Afghanistan Dienst tut, größere Gefahr läuft, von einem männlichen Soldaten vergewaltigt als von Taliban getötet zu werden. Aber das ist nur die halbe Wahrheit.

 mehr …

Auch Sardinien will ein Internet-Referendum zur Unabhängigkeit von Italien

Redaktion

Die italienische Mittelmeerinsel Sardinien will ebenfalls ein Internet-Referendum zur Unabhängigkeit von Italien durchführen und tritt damit in die Fußstapfen der im Nordosten des Landes gelegenen Region Venetien (Veneto), in der vor Kurzem eine ähnliche Abstimmung deutliche separatistische Bestrebungen und Einstellungen zutage förderte.

 mehr …

Deutsche Schlapphüte: Die BND-Versager wissen nicht, was auf der Krim passiert

Udo Ulfkotte

Geheimdienste sind dazu da, die Regierung über das zu informieren, was wirklich vor sich geht. Sie sollen nicht aus Zeitungen abschreiben oder Gerüchte verbreiten. Am deutschen Auslandsnachrichtendienst BND sieht man derzeit, wie tief die Geheimdienste gesunken sind.

 mehr …

Smarte Haustechnik: Datengier kennt keine Privatsphäre

Michael Brückner

Großkonzerne investieren Milliarden in den Markt für smarte Hauselektronik. Allen voran der Big-Data-Gigant Google. Den Verbrauchern wird mehr Komfort versprochen. Doch gleichzeitig kann schon bald das Freizeitverhalten der Menschen lückenlos ausspioniert werden – von Unternehmen wie Google und den Behörden. Und sogar die Ganoven dürften leichteres Spiel haben.

 mehr …

UKIP-Chef Farage: EU hat im Zusammenhang mit der Ukraine »Blut an ihren Händen«

Redaktion

Der Vorsitzende der britischen Euro-kritischen UK Independence Party (UKIP), Nigel Farage, erklärte in einer Fernsehdebatte mit dem stellvertretenden britischen Premierminister Nick Clegg, aufgrund ihrer Einmischung in die Krise in der Ukraine »klebe Blut an den Händen« der Europäischen Union. Im Vorfeld der Europawahlen, die im Mai stattfinden werden, diskutierten Farage und Clegg in einer live vom Sender LBC Radio übertragenen Diskussion am Mittwochabend kontrovers auch über die Mitgliedschaft Großbritanniens in der Europäischen Union.

 mehr …

Polen beruft Reservisten ein: »Die Welt steht am Rande eines Konflikts«

Mac Slavo

Während in den amerikanischen Mainstream-Nachrichtenkreisen nicht viel über die Ukraine zu vernehmen ist, sind in Europa die Nerven zum Zerreißen gespannt.

 mehr …

Kokosnuss essen, um gesund zu bleiben

Yanjun

Wenn wir von Experten immer wieder hören, wie gesund es ist, mehr Obst und Gemüse zu essen, sollten wir eigentlich nicht überrascht sein, etwas über die schier unglaublichen Vorzüge der Kokosnuss zu erfahren. Als tropische Frucht, die gleichermaßen vielseitig und ungewöhnlich ist, wird die Kokosnuss heute überall auf der Welt zur Herstellung verschiedener Produkte genutzt.

 mehr …

Machtwechsel: Die Polizei kuscht jetzt vor ausländischen Jugendbanden

Torben Grombery

Viele Menschen können sich noch gut an jene Zeiten erinnern, als man die Polizei rief, wenn Gefahr drohte. Die Polizei war dann Freund und Helfer. Dank Zuwanderung ist das heute völlig anders. Dort, wo ausländische Jugendbanden ihre Reviere haben, hat die Polizei nichts mehr zu sagen. Da sind die Bürger völlig auf sich allein gestellt. Ein neues Sachbuch beschreibt diesen Niedergang unserer Sicherheit, der aus Gründen der Politischen Korrektheit mit einem Tabu belegt ist.

 mehr …

»Fracking bietet uns allen Vorteile«: Cameron will die EU aus der Abhängigkeit von russischem Gas »befreien«

Redaktion

Der britische Premierminister David Cameron hat die Gespräche zur Krim auf dem Atomsicherheitsgipfel im niederländischen Den Haag zu einem durchsichtigen Manöver benutzt, um Ängste im Zusammenhang mit der Abhängigkeit der Europäischen Union von russischen Erdgaslieferungen zu schüren und auf diese Weise das Programm seiner Regierung, das auf die äußerst umstrittene Fördermethode des »Fracking« setzt, voranzubringen.

 mehr …

Wie viel Krieg will Washington?

Dr. Paul Craig Roberts

Ich zweifele sehr daran, dass die Krise in der Ukraine, die durch den Sturz der demokratisch gewählten Regierung herbeigeführt wurde, vorbei ist. Washington hat zwar den Propagandakrieg weltweit – mit Ausnahme Russlands und der Ukraine selbst – gewonnen. Aber in der Ukraine sind sich die Menschen bewusst, dass der Putsch ihre Lage noch verschlimmert hat. Die Krim hat sich bereits von der Washingtoner Handlanger-Regierung in Kiew abgewendet und wieder Russland angeschlossen. Andere Regionen der russischen Ukraine könnten ihrem Beispiel folgen.

 mehr …

Werbung

Der Selbstversorger: Mein Gartenjahr, inkl. DVD und App

Das große Buch der Überlebenstechniken

Das Survival-Standardwerk!

Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation - hier erhalten Sie mit zahllosen Skizzen praktische Tipps: Selbst- und Kameradenhilfe: Bergen und Retten, Wiederbelebung, Verletzungen. Wasser: Trinkbarmachen verunreinigten Wassers. Nahrung aus der Natur: Nahrungsbeschaffung, Jagdtechniken. Konservierung und Aufbewahrung. Behelfe: Bearbeitung von Steinen, Pflanzen und Beutetieren, Herstellung von Bekleidung, Ausrüstung und Waffen. Verschüttung: Rettungstechnik, vorbeugende Maßnahmen, Verhalten bei Einsturz eines Gebäudes. U. v. m.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Spendenaktion

Der große Gesundheits-KONZ

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Vom Gelde

Briefe eines Bankdirektors an seinen Sohn

Dieses vor beinahe 100 Jahren geschriebene Buch vermittelt Insiderkenntnisse eines Berliner Bankiers über Geld und dessen Auswirkungen auf das Wohlergehen der Menschen. Der Bankdirektor war ein Mahner gegen die damaligen Bankenkonzentrationen und fürchtete eine Finanzkrise, wie sie während der Weltwirtschaftskrise und dem Börsenkrach im Oktober 1929 bittere Wahrheit wurde. Es waren ähnlich unruhige Zeiten, wie wir sie heute erleben.

mehr ...

Kelly Kettle Base Camp Set Edelstahl

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.