Samstag, 10. Dezember 2016

Archiv Artikel

Washington will Russlands Niedergang

Dr. Paul Craig Roberts

Washington hat nicht die Absicht, zuzulassen, dass sich die Krise in der Ukraine abschwächt oder gar gelöst würde. Nachdem es mit seinem Plan gescheitert ist, das Land unter seine Kontrolle zu bringen und Russland aus seinem Schwarzmeer-Marinestützpunkt in Sewastopol auf der Krim zu verdrängen, rechnet sich Washington aufgrund der Krise nun neue Chancen aus.

 mehr …

Einzige Überlebenschance: Kolonien auf dem Mars

Andreas von Rétyi

Am 22. April 2014 erklärte NASA-Chef Charles Bolden zum Auftakt der Mars-Forschungskonferenz Humans 2 Mars Summit, die Menschheit könne nur durch eine Besiedlung des Roten Planeten dauerhaft überleben. Wie realistisch ist dieser Plan und wird der Kongress die zusätzlichen, hierfür erforderlichen Mittel überhaupt bewilligen?

 mehr …

Die etwas anderen Nachrichten: Vom Rettungswagen zum Kuhretter

Redaktion

Unser alternativer Nachrichtenüberblick hat inzwischen im Web ein Art Kultstatus bekommen. Erst einmal herzlichen Dank an unsere Leser. Und sofort geht es weiter mit neuen Nachrichten, die in der Tagesschau verschwiegen werden.

 mehr …

Inflation: Gespenst oder Zombie?

Michael Brückner

Früher war die Inflation ein Gespenst. Manche sagen, heute gleiche sie einem Zombie, weil sie zumindest im Euro-Raum längst tot sei. Und vor allem Regierungen und Notenbanken sprechen eher von Deflationsrisiken. Doch viele Anzeichen deuten darauf hin, dass spätestens 2015/2016 mit Teuerungsraten von weit über drei Prozent zu rechnen ist. Und das dürfte noch eine optimistische Annahme sein.

 mehr …

Neue überraschende Enthüllung zu Flug MH 370: Eine mysteriöse Zwei-Tonnen-Ladung

Tyler Durden

Zu diesem Zeitpunkt ist klar, dass das Flugzeug der Malaysia Airlines Flug MH 370, das nun seit zwei Monaten vermisst wird, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit niemals gefunden werden wird: Das Flugzeug wird vermutlich auf ewig in den Annalen der Geschichte vergraben bleiben – entweder aufgrund der bisher unbekannten Zusammenhänge seines Verschwindens, oder aber, weil hier von allen Beteiligten, bis zu den oberen Ebenen hinauf, umfassend vertuscht wird.

 mehr …

Selbstmorde unter Militärs: Das größte Geheimexperiment der Psychiatrie

J. D. Heyes

Vor dem Ersten Weltkrieg arbeiteten fast alle Psychiater in psychiatrischen Kliniken – damals allgemein noch »Irrenanstalten« genannt –, wo sie mit Zwangseingewiesenen und Geisteskranken zu tun hatten. Sie waren aber nur als Betreuer tätig, geheilt wurde niemand. Tatsächlich waren die »Insassen« dieser Anstalten häufig grausamen, unmenschlichen psychiatrischen Experimenten ausgesetzt, und ihnen wurde viel angetan, um sie ruhigzustellen, nicht um sie zu heilen.

 mehr …

Schröder oder NATO-Null Merkel: Wer ist der bessere Kanzler?

Gerhard Wisnewski

Irgendwie sieht es so aus, als hätten wir den falschen Kanzler – beziehungsweise die falsche Kanzlerin. Während Angela Merkel der Kriegspolitik ihrer obersten Chefs in Washington und Brüssel folgt und dabei das Leben ihres ganzen Volkes riskiert, feierte Gerhard Schröder mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin Geburtstag. Während Angela Merkel Deutschland verheizen will, scheint Schröder der angloamerikanischen Kriegsmaschine die Luft heraus lassen zu wollen. Und damit scheint Schröder momentan der bessere Kanzler zu sein – wie damals vor elf Jahren im Irakkrieg.

 mehr …

Truppen vor Ort: USA und NATO wollen Einheiten zur Psychologischen Kriegsführung in der Ukraine einsetzen

Kurt Nimmo

Die USA arbeiten eng mit Mitgliedern der NATO in Osteuropa zusammen, um der Junta in der Ukraine dabei zu helfen, ihre Propagandabemühungen zu verbessern, berichtete die Zeitung U.S. News & World Report am Donnerstag. »Wir beginnen zusammen mit anderen einige Projekte. Das richtige Verständnis des Zeitfaktors ist dabei wesentlich«, erklärte der litauische Verteidigungsminister Jānis Sārts der Zeitung. Auf die Frage, ob auch die Entsendung von Soldaten und Ausbildern in die Ukraine geplant sei, antwortete Sārts: »Ja, ich denke, das könnte helfen.« Die USA seien in die laufenden Diskussionen eingebunden.

 mehr …

Der Gangster, der die US-Republikaner kaufte

F. William Engdahl

Seit George W. Bush 2001 als neuer Präsident ins Weiße Haus einzog, hat sich die US-Politik auf nationaler Ebene grundlegend verändert. In den vergangenen rund 13 Jahren wurden die wichtigsten Republikaner, die eine Sperrminorität, manchmal auch eine Mehrheit, gegen wichtige politische Initiativen des demokratischen Präsidenten Obama bilden, buchstäblich von einem Gangster gekauft, der sich offen mit seiner finanziellen Freigebigkeit brüstet. Sein Name ist Sheldon Adelson, außerhalb Washingtons hat kaum jemand von ihm gehört. Doch die Zeitschrift Forbes listet ihn als drittreichsten Amerikaner, einen Multimilliardär, dessen Vermögen auf atemberaubende 37 Milliarden Dollar (27 Milliarden Euro) geschätzt wird.

 mehr …

Haben unbekannte Provokateure die Gewalt in Odessa angestachelt?

Redaktion

Videoaufzeichnungen, die während der blutigen Ereignisse in Odessa am vergangenen Wochenende entstanden, bei denen 46 Menschen starben und mindestens 214 weitere Personen verletzt wurden, liefern ein sehr viel komplizierteres Bild und zeigen, wie Provokateure Gewalttätigkeiten ausgelöst haben.

 mehr …

Die Lehren von Pfeil und Bogen

Werbung

Die GEZ-Lüge

Verborgene Geschichte

Volkspädagogen

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Spendenaktion

Mitochondrien

Das große Detox-Buch

Werbung

Deutschland von Sinnen

»Voll das Tollhaus!«

»Es ist ein Skandal, die indigene Bevölkerung als einen Haufen von Reaktionären, Nazis, ja, verhinderten Mördern zu verunglimpfen, sobald sie mitbestimmen möchte, mit welcher Sorte von Menschen sie in ihrem eigenen Land zusammenzuleben wünscht und mit welcher nicht. Migranten sind keine Touristen. Das hier ist immer noch Deutschland und nicht Circus Roncalli.« Akif Pirinçci

mehr ...

Durch globales Chaos in die Neue Weltordnung

Mit Holz, Herz und Hand

Ur-Obst