Wednesday, 26. November 2014

Archiv Artikel

Offizielle Stellungnahme des Europäischen Steuerzahlerbunds (TAE) zur Schweizer Volksabstimmung zur »Gold-Initiative« am 30.11.2014

Redaktion

Die Produktion von unglaublichen Mengen neu »gedruckten« Buchgelds durch die EZB und die Schuldenverschiebung via Target-2 tun in der Euro-Zone alles, um den Euro zu schwächen, die nationale Finanzhoheit der einzelnen Euro-Staaten zu eliminieren und die ehemals leistungsfähige Kasse Deutschlands zugunsten der schwachen Euro-Staaten zu plündern.

 mehr …

Die Propagandaschau: Der etwas andere Nachrichtenüberblick

Udo Ulfkotte

Tag für Tag belügen uns Zeitungen, Fernsehen und Radio. Nachfolgend ein Überblick über aktuelle Desinformationskampagnen und Manipulationsbestrebungen, die man kennen sollte.

 mehr …

Wut auf große Medien und »Rassen-Zuhälter«: Gewalt nach dem Urteil von Ferguson hält an

Redaktion

Rassismus, Wut, Gewalt, staatliche Übermacht und mediale Manipulation: Auch in der zweiten Nacht nach dem umstrittenen Spruch der Geschworenen in Ferguson kam es zu Protesten und Ausschreitungen. Allerdings ließen die mehr als 2000 Nationalgardisten und hochgerüstete Polizeieinheiten keine größeren Gewaltorgien und Plünderungen in dem Vorort von St. Louis zu.

 mehr …

Gold-Repatriierung beschleunigt sich: Frankreich?! – Appell an die Bundesbank

Peter Boehringer

Marine Le Pen, französische Oppositionsführerin (Front National) fordert in einem Brief an Christian Noyer (Gouverneur der Banque de France) u.a. die Rückführung der französischen Goldreserven nach Frankreich (!). Um es gleich zu klären: Der Brief ist kein Fake – er steht ganz offiziell seit heute auf der Webseite des Front National. Hier eine Kurzfassung auf Deutsch. Und ZeroHedge titelt gar: »Gold-Repatriierung: Erst Deutschland, dann die Niederlande, dann vielleicht die Schweiz, nun Frankreich«.

 mehr …

Chiles Marihuana-Mütter brechen das Gesetz, weil ihre epileptischen Kinder nicht leiden sollen

Redaktion

In Chile verstoßen rund 100 verzweifelte Eltern wissentlich gegen das Gesetz, indem sie Marihuana anpflanzen. Es ist für sie der absolut letzte Ausweg. Sie wissen sich nicht anders zu helfen, wenn sie ihren von Epilepsie geplagten Kindern mörderische Schmerzen ersparen wollen. Legal ist das nicht, aber sie sehen keinen anderen Weg, denn der Staat ist keine Hilfe. Die Gründe für ihr Tun sind ganz einfach: Traditionelle Medikamente wirken nicht und sind dazu auch noch um ein Vielfaches teurer.

 mehr …

Besondere kosmische Diamanten: Von einem Mineral, das es eigentlich gar nicht gibt

Andreas von Rétyi

Immer wieder werden in Meteoriten tatsächlich auch Diamanten entdeckt. Sie sind leider nur winzig und auch in anderer Hinsicht nicht mit ihren begehrten irdischen Pendants zu vergleichen. Forscher glaubten bislang, hier sogar eine ganz eigene Diamantenvariation entdeckt zu haben. Doch wie sich herausstellt, stimmt das überhaupt nicht.

 mehr …

Gold-Schocker: Marine Le Pen will Frankreichs Barren aus den USA heimholen

Redaktion

Jetzt auch noch die Franzosen. Marine Le Pen von der Front National, die bei der EU-Parlamentswahl im Mai Frankreich schockierte und derzeit laut Umfragen eine Präsidentenwahl gewinnen könnte, fordert von der Zentralbank die Rückführung der gesamten Goldreserven aus dem Ausland.

 mehr …

»Bescheidener Vorschlag« der Deutschen Bank an die Zentralbanken: »Schnappt euch das Gold, das sich im Besitz der Privatleute befindet«

Tyler Durden

Dieselbe Bank, die uns vor wenigen Tagen darüber informierte, es werde davon geredet, »Helikopter-Geld«, also Geld, das wie das biblische Manna vom Himmel regnet, und Schuldenerlasse seien Anzeichen dafür, dass das Ende der Fahnenstange erreicht sei, vollzieht jetzt den nächsten logischen Schritt.

 mehr …

Panik in der Zweifler-Ecke: Die Wirtschaft lässt sich nicht mehr einschätzen und navigieren

Redaktion

Der New York Times-Kolumnist Neil Irwin stellt in seinem jüngsten Beitrag eine ebenso simple wie provokante Frage: »Stellt Euch vor, Ihr gebt einem Ökonomen nur die folgenden Fakten: Die langfristigen Zinsen sind binnen weniger Monate kräftig gepurzelt, die Preise für Öl und andere Rohstoffe sind wegen schwacher Nachfrage im freien Fall. Und die Märkte sagen vorher, dass die Inflation über Jahre hinweg gering sein wird – Der Ökonom würde doch daraus schließen, dass sich das Land auf dem Weg in eine Rezession befindet.«

 mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.