Tuesday, 3. March 2015

Archiv Artikel

Edathy-Affäre: Schon zu Ende?

Falk Schmidli

Der Prozess wegen Besitzes von Kinderpornographie gegen Sebastian Edathy wurde am zweiten Verhandlungstag, dem 2.3.2015, gegen Zahlung einer Geldstrafe von 5000 Euro, vorläufig eingestellt. War es das für Edathy, oder kommt noch ein Nachspiel der Geschichte?

 mehr …

Gendern und gähnen: Das zwangsfinanzierte TV funkt am Publikum vorbei

Redaktion

Wer die Verachtung und Rage des Publikums über die Mainstream-Medien besser verstehen will, sollte sich dringend noch einmal die Plasberg-Sendung hart aber fair in der ARD vom Montagabend anschauen: »Nieder mit den Ampelmännchen, her mit den Unisextoiletten – Deutschland im Gleichheitswahn«, lautete das Thema, das Frank Plasberg seinen Gästen vorgab.

 mehr …

Ex-Militärs bezeichnen Netanjahu als »eine Gefahr für Israel«

Jonathan Cook

In einem beispiellosen Schritt haben 200 frühere hochrangige Angehörige der israelischen Sicherheitsdienste und des Militärs am vergangenen Sonntag dem amtierenden Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu vorgeworfen, er sei »eine Gefahr für Israel«. Die neue Gruppe, die sich »Kommandeure für Israels Sicherheit« nennt, warnte knapp zwei Tage vor Netanjahus Rede vor dem amerikanischen Kongress, Netanjahu füge den israelischen Beziehungen zu Washington irreparablen Schaden zu.

 mehr …

Ihr Antibiotikum könnte sie zum Krüppel machen oder töten

Kali Sinclair

Medikamente bergen Risiken, die die meisten Anwender am liebsten ignorieren. Wenn wir im Fernsehen oder Radio von einem Medikament hören, denken wir nicht an die Risiken. Wir überfliegen das Kleingedruckte oder lesen es gar nicht erst. In dem Vertrauen darauf, dass uns unsere Regierung schützt und dass den Pharmakonzernen unser Wohl am Herzen liegt, spielen wir russisches Roulette. Wir meinen, ernste Nebenwirkungen würden bei uns schon nicht auftreten, schließlich seien sie ja so selten.

 mehr …

Colorado: Bürgern winkt Rückerstattung aus Cannabis-Steuern

Ethan A. Huff

Der Landtag des US-Bundesstaats Colorado versucht sich davor zu drücken, den Bürgern einen Teil der Steuereinnahmen aus dem legalen Verkauf von Cannabis zurückzuzahlen. Seit Marihuana 2014 legalisiert wurde, ist das Steueraufkommen so stark gestiegen, dass laut Steuergesetz des Bundesstaats – der so genannten Taxpayers‘ Bill of Rights – den Bürgern ein Teil davon erstattet werden muss.

 mehr …

Jenseits von Hubble: Rätsel im Marianengraben des Universums

Andreas von Rétyi

Astronomen sind fasziniert: Neue Instrumente zeigen erstmals fernste Milchstraßensysteme, die selbst vom Hubble-Weltraumteleskop noch nicht »gesehen« wurden. Vor allem eine aktuelle Entdeckung überrascht Experten und stellt sie vor neue Rätsel: Eine superferne Galaxie aus der kosmischen Urzeit sieht viel älter aus als sie nach heutigem Wissen eigentlich sein kann. Das bedeutet: Bisherige Theorien müssen wohl geändert werden.

 mehr …

Suche nach MH370 wird vielleicht bald eingestellt

Redaktion

Die Suche nach dem vermissten Malaysia-Airlines-Flug MH370 wird möglicherweise demnächst eingestellt, wie die australische Regierung mitteilte. Das Flugzeug verschwand vor fast genau einem Jahr über dem Indischen Ozean spurlos.

 mehr …

Hypo Alpe Albtraum: Bad Bank »Heta« erschüttert Österreich

Markus Gärtner

Finanzlawine im Nachbarland Österreich. Bei der Bad Bank der Hypo Alpe Adria – »Heta Asset Resolution AG« − klafft ein Loch von bis zu 7,6 Milliarden Euro. Entdeckt wurde es am Freitag. Am Sonntag entschied der Ministerrat, kein weiteres Geld einzuschießen. Am Abend verhängte die Finanzmarktaufsicht (FMA) dann ein »Schuldenmoratorium«.

 mehr …

Putin sagte 2012 Mordanschlag unter falscher Flagge voraus

Dr. Paul Craig Roberts

Auf der Internetseite Informationclearinghouse lud der Autor »The Saker« ein ins Englische übersetztes Video hoch, in dem Putin bereits vor drei Jahren, im Februar 2012, darlegte, die russische Regierung gehe davon aus, dass Kräfte im Ausland einen Mordanschlag unter falscher Flagge durchführen könnten, um auf diese Weise einen »unfreiwilligen Märtyrer« zu schaffen, den die westlichen Medien dann benutzen würden, um Russland zu dämonisieren.

 mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.