Dienstag, 28. Februar 2017
Michael Brückner

Michael Brückner




Michael Brückner lebt und arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist, Autor und Kommunikationsberater in Ingelheim bei Mainz und Lindau (Bodensee).

Nach seinem Volontariat bei der Mainzer Allgemeinen Zeitung war er zunächst fast zehn Jahre als Tageszeitungsredakteur tätig. Danach übernahm er die Ressortleitung in einem betriebswirtschaftlichen Fachverlag in Stuttgart, bevor er als Chefredakteur zum politisch-wirtschaftlichen Monatsmagazin Europa wechselte. In dieser Zeit verfasste er zahlreiche Bücher zum europäischen Integrationsprozess, so zum Beispiel 1993 das Standardwerk Der Europa-Ploetz.

Schon während seiner Zeit als Tageszeitungsredakteur schrieb Brückner für die Zeitbühne des legendären Publizisten William S. Schlamm – damals als jüngster Autor des Verlags.

Michael Brückner machte sich 1995 selbstständig und spezialisierte sich auf Finanz- und Europathemen. Er veröffentlichte mehrere Bücher zu Finanz- und Kommunikationsthemen – sowie zu seiner großen privaten Leidenschaft, dem Uhrensammeln.

Artikel von Michael Brückner

Welchen Klinikgruppen kann man sich anvertrauen?

Michael Brückner

Mehr als 86 Milliarden Euro werden Jahr für Jahr in der deutschen Krankenhausbranche umgesetzt. Den Markt teilen sich vor allem private, öffentliche und konfessionelle Anbieter. Doch wo ist der Patient am besten aufgehoben?

 mehr …

Asylanten: Die Rechnung für den Willkommenskult

Michael Brückner

Mit Milliardenspritzen will die Bundesregierung im Wahljahr 2017 die finanziellen Folgen des Flüchtlings-Tsunamis kaschieren. Doch danach wird uns die Rechnung für den gutmenschlichen Willkommenskult präsentiert – zunächst in der gesetzlichen Krankenversicherung.

 mehr …

Bauboom beschert Pfuschern Hochkonjunktur

Michael Brückner

Schnelligkeit vor Gründlichkeit: Der Bauboom in Deutschland lässt die Fälle von spektakulärem Baupfusch rasant steigen. Die Gerichte können die Klagewellen kaum noch bewältigen.

 mehr …

Datenschnüffler im Auto: »Big Brother« fährt mit

Michael Brückner

Das Auto weiß mehr über seinen Fahrer, als der sich vorstellen kann. Sogar die Mobilfunkdaten werden heute minutiös festgehalten. Versicherungen, Verkehrsbehörden und Gerichte greifen gern auf diese Daten zurück. Und der Autofahrer hat keine Ahnung, welche Informationen er preisgibt.

 mehr …

Wohnungseinbrüche: Wohin mit dem Gold?

Michael Brückner

Gold glänzt wieder. Terror, Brexit und drohende Bankenpleiten machen das Edelmetall zunehmend attraktiv. Sicherheitsorientierte Anleger setzen auf physisches Gold, also Münzen und Barren. Doch wo oder wie sollte man seine Goldschätze aufbewahren? Der folgende Beitrag gibt praxisnahe Tipps dafür.

 mehr …

Bargeldverbot – Thema auf dem großen KOPP-Kongress

Michael Brückner

Die Terrorwelle, die in den vergangenen Wochen über Europa schwappte, dürfte einem Thema vermeintlich neue Argumente liefern, das in diesem heißen Sommer der Gewalt etwas in den Hintergrund geraten ist: Es wird nicht lange dauern, bis erneut Forderungen nach einem schnellen Bargeldverbot erhoben werden – angeblich, um die Finanzierung des Terrors auszutrocknen. Das spannende Thema »Bargeldverbot« wird auch auf dem großen KOPP-Kongress am 1. und 2. Oktober in Stuttgart aufgegriffen.

 mehr …

Deutschlands Superreiche und die Macht

Michael Brückner

Deutschlands Superreiche sind im vergangenen Jahr noch ein »bisschen« reicher geworden. Wer dazu gehören möchte, der muss über ein Vermögen von mindestens 1,5 Milliarden Euro verfügen.

 mehr …

Wirtschaftskrieg: Deutsche Ikonen sturmreif »schießen«

Michael Brückner

Ständig höhere Strafen für VW, die angeschlagene Deutsche Bank unter Dauerbeschuss: Im Wirtschaftskrieg haben einflussreiche Kreise in den USA die bislang ersten Adressen in Deutschland ins Visier genommen. Bislang mit bemerkenswertem Erfolg, was wohl nicht zuletzt an der servilen Art liegt, mit der in Deutschland auf diese Attacken reagiert wird.

 mehr …

Online-Boom: Pakete im Bermuda-Dreieck

Michael Brückner

Der boomende Onlinehandel beschert den Paketzustellern ein Milliardengeschäft mit deutlich steigender Tendenz. Doch DHL, Hermes, DPD & Co. sind diesem Boom offenbar nicht gewachsen. Immer mehr Kunden beschweren sich bei der Bundesnetzagentur über verschwundene oder beschädigte Sendungen. Die Unternehmen beschwichtigen, obwohl sie ganz genau wissen, was im Argen liegt.

 mehr …

Italien: Steuerzahler sollen Schulden-Banken retten

Michael Brückner

Noch vor Kurzem war die Sache klar: Falls eine Bank in finanzielle Schwierigkeiten gerät, sollten zunächst die Gläubiger einspringen. Die Zeiten, in denen die Steuerzahler Banken retteten, schienen der Vergangenheit anzugehören. Doch kaum ist nun in Italien der Ernstfall eingetreten, sind alle Beschlüsse plötzlich Makulatur. Der Steuerzahler muss ran – und wird allmählich darauf vorbereitet.

 mehr …

Der große Crash-Ratgeber

Werbung

Das Buch, das Sie nicht lesen sollen

Spendenaktion

Sling Bag Multifunktion – oliv

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Hitlers amerikanische Lehrer

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Sehkraftverlust jetzt stoppen!

Sehkraftverlust auf natürliche Art verhindern, stoppen und rückgängig machen

In diesem Buch erfahren Sie alles über die Ursachen der verbreitetsten degenerativen Augenerkrankungen und darüber, was Sie tun können, um ihnen vorzubeugen, sie aufzuhalten und sogar ihren Verlauf umzukehren.

mehr ...

37° – Das Geheimnis der idealen Körpertemperatur

DMSO – Das Heilmittel der Natur

DMSO kann auch Ihnen helfen

Dimethylsulfoxid oder kurz DMSO ist ein häufig untersuchter und trotzdem noch wenig verstandener pharmazeutischer Wirkstoff unserer Zeit. Dabei ist die organische Substanz DMSO bereits seit 140 Jahren bekannt, aber ihr therapeutischer Nutzen wurde erst 1961 entdeckt. Nach einer großen anfänglichen Euphorie wurde DMSO in Amerika schon wenige Jahre später verboten. Obwohl DMSO wenig später rehabilitiert wurde, wurden auf Basis dieses günstigen und hochwirksamen Stoffes nur wenige Medikamente auf den Markt gebracht.

mehr ...

Werbung

Heilungschancen bei Krebs

Wegweiser im Krankheitsfall

Um sich auf dem bizarren Markt der Krebstherapien auszukennen, müssen Sie wissen, dass grausamerweise auch hier das Geschäft die Hauptrolle spielt und die Interessen der Patienten kaum vertreten werden. Sie sollten wissen, welche Therapien es gibt, was sie Ihnen bringen können und warum man Ihnen diese und jene Therapie anbietet. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es fast nur solche Patienten geschafft haben, den Krebs zu besiegen, die ihre Geschicke selbst in die Hand genommen haben.

mehr ...

Kokoswasser

Lexikon des Überlebens

»Eine gigantische Leistung. Eine wirklich große Hilfe für den Katastrophenfall mit präzisen Ratschlägen, die man nirgends so konzentriert beisammen hat.«

Dieses Buch beschäftigt sich mit dem Überleben globaler Katastrophen. Gemeint sind Ereignisse, die sich auf einem ganzen Kontinent oder gar weltweit in Form von Versorgungskrisen oder eines Zusammenbruchs der Infrastruktur auswirken. Erdbeben, Flutkatastrophen, Orkane, ein weltweiter Börsenkrach, ein Atomkrieg oder gar ein Asteroidenimpakt – kann man für all diese Krisenfälle, die uns heute bedrohen, Vorsorge treffen? Man kann!

mehr ...

Ein leerer Magen macht gesund