Sunday, 30. August 2015
Michael Brückner

Michael Brückner




Michael Brückner lebt und arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist, Autor und Kommunikationsberater in Ingelheim bei Mainz und Lindau (Bodensee).

Nach seinem Volontariat bei der Mainzer Allgemeinen Zeitung war er zunächst fast zehn Jahre als Tageszeitungsredakteur tätig. Danach übernahm er die Ressortleitung in einem betriebswirtschaftlichen Fachverlag in Stuttgart, bevor er als Chefredakteur zum politisch-wirtschaftlichen Monatsmagazin Europa wechselte. In dieser Zeit verfasste er zahlreiche Bücher zum europäischen Integrationsprozess, so zum Beispiel 1993 das Standardwerk Der Europa-Ploetz.

Schon während seiner Zeit als Tageszeitungsredakteur schrieb Brückner für die Zeitbühne des legendären Publizisten William S. Schlamm – damals als jüngster Autor des Verlags.

Michael Brückner machte sich 1995 selbstständig und spezialisierte sich auf Finanz- und Europathemen. Er veröffentlichte mehrere Bücher zu Finanz- und Kommunikationsthemen – sowie zu seiner großen privaten Leidenschaft, dem Uhrensammeln.

Artikel von Michael Brückner

Rothschild-Netzwerk: Eine Familie regiert die Welt

Michael Brückner

Kein Mensch weiß, wie reich sie wirklich sind. Niemand durchblickt ihr kompliziertes Netzwerk an verschachtelten Beteiligungen. Aber eines steht fest: Die Billionäre des Rothschild-Clans dominieren die Welt der Finanzen und der Rohstoffe. Und ganz nebenbei haben sie sich großen Einfluss auf einige der reichweitenstärksten Medien gesichert.

 mehr …

Asylanten als Nachbarn: Immobilienpreise im Keller

Michael Brückner

Bekanntlich entscheiden drei Kriterien über den Wert einer Immobilie: die Lage, die Lage und nochmals die Lage. Das hat heute ungeahnte Folgen.

 mehr …

Geldanlage: Das doppelte Spiel der Goldpreisdrücker

Michael Brückner

Seit 2011 geht es schrittweise mit dem Goldpreis stetig nach unten. Nicht nur Rohstoffanalysten setzen auch in unwägbaren Zeiten weiter unbeirrbar auf Gold. Auch wenn sie sich in der Öffentlichkeit aus Eigeninteresse ganz anders äußern.

 mehr …

Kfz-Reparaturen: Abzocke mit Vollgas

Michael Brückner

Hohe Rabatte, günstige Finanzierungs- oder Leasingraten: Wer ein neues Auto braucht, kann sich dies heutzutage meist ohne allzu großen finanziellen Kraftakt leisten. Die Abzocke folgt dann später.

 mehr …

Falsche Facebook-Freunde – kein Kredit?

Michael Brückner

Wer über Facebook Freundschaften schließt, sollte auf der Hut sein. Denn wenn einige der virtuellen Freunde knapp bei Kasse sind, kann dies sogar die eigene Bonität verschlechtern. Der Social-Media-Gigant Facebook erhielt nun ein Patent, um mit Auskunfteien wie der Schufa zusammenzuarbeiten. Schlechte Freunde – schlechte Karten bei Kreditverhandlungen, das könnte die unglaubliche Konsequenz sein.

 mehr …

Der Fiskus als Zins-Wucherer

Michael Brückner

Wer beim Fiskus in der Kreide steht, zahlt pro Jahr das 120fache des EZB-Leitzinses an Verzugszinsen. Fallen gar Säumniszuschläge an, wird der Bürger noch wesentlich stärker zur Kasse gebeten. Während die Bundesregierung die Banken zu transparenteren Dispozinsen zwingen will, erweist sich der Fiskus seit Jahren als Wucherer, der sich auf diese Weise zusätzliche Milliarden sichert.

 mehr …

Medizinkartell: Die Mafia in Weiß

Michael Brückner

Die Realität in Deutschland 2015: Wochenlanges Warten auf Facharzttermine, lange Anfahrtswege und kaum noch Mediziner in ländlichen Regionen sowie zunehmende Unzufriedenheit der Patienten.

 mehr …

Euro-»Rettung«: Altersarmut wegen Niedrigzinsen

Michael Brückner

Um die Pleitestaaten – allen voran Griechenland - zu retten, müssen die künftigen Rentner bluten. Experten schlagen Alarm: In Deutschland droht infolge der Niedrigzinspolitik zunehmende Altersarmut. Und die OECD rechnet sogar mit Insolvenzen unter den Lebensversicherern in Deutschland und Österreich.

 mehr …

Dreiste Abzocke bei Immobiliensteuern

Michael Brückner

Ungeniert langen Länder und Gemeinden bei Immobilienkäufern, Eigentümern und Mietern zu. In manchen Bundesländern hat sich die Grunderwerbsteuer in wenigen Jahren fast verdoppelt. Und mit der drastisch steigenden Grundsteuer führen die Kommunen die gefeierte Mietpreisbremse ad absurdum. Eine wesentliche Ursache für die steigende Grundsteuer ist die hohe Zahl der Asylbewerber. Doch wer dies offen ausspricht, wird von der Empörungswalze der »politisch-korrekten« Gesinnungswächter plattgemacht.

 mehr …

Goldpreis: Der jüngste Coup der Papiergeldlobby

Michael Brückner

Auf dem Höhepunkt der Griechenland-Krise kauften Anleger verstärkt Gold und Silber. Einige der Münzen waren vorübergehend sogar ausverkauft. Gleichzeitig brach der Goldpreis ein. Was paradox klingt, ist nichts anderes als eine bekannte Masche: Die mächtige Papiergeldlobby will Sparern und Anlegern das Gold madig machen.

 mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.