Tuesday, 30. September 2014
Michael Brückner

Michael Brückner




Michael Brückner lebt und arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist, Autor und Kommunikationsberater in Ingelheim bei Mainz und Lindau (Bodensee).

Nach seinem Volontariat bei der Mainzer Allgemeinen Zeitung war er zunächst fast zehn Jahre als Tageszeitungsredakteur tätig. Danach übernahm er die Ressortleitung in einem betriebswirtschaftlichen Fachverlag in Stuttgart, bevor er als Chefredakteur zum politisch-wirtschaftlichen Monatsmagazin Europa wechselte. In dieser Zeit verfasste er zahlreiche Bücher zum europäischen Integrationsprozess, so zum Beispiel 1993 das Standardwerk Der Europa-Ploetz.

Schon während seiner Zeit als Tageszeitungsredakteur schrieb Brückner für die Zeitbühne des legendären Publizisten William S. Schlamm – damals als jüngster Autor des Verlags.

Michael Brückner machte sich 1995 selbstständig und spezialisierte sich auf Finanz- und Europathemen. Er veröffentlichte mehrere Bücher zu Finanz- und Kommunikationsthemen – sowie zu seiner großen privaten Leidenschaft, dem Uhrensammeln.

Artikel von Michael Brückner

Guten Appetit: Die Methoden der Lebensmittelkonzerne

Michael Brückner

Die Lebensmittelindustrie erwirtschaftet Jahr für Jahr dreistellige Milliardensummen. Wer dabei hinter die Kulissen schaut, dem vergeht schnell der Appetit. Effizient und billig soll es zugehen, damit der Verbraucher nicht zu viel Geld für seine Ernährung ausgeben muss.

 mehr …

Deutschland: Im Inland sparen, im Ausland spendieren

Michael Brückner

Eine halbe Milliarde Euro für den Pleitestaat Ukraine, der für drei Milliarden Dollar Waffen kaufen will. Dazu deutsche Waffen und Militärhilfe für die Kurden im Irak. Doch bei der Bundeswehr bleiben immer mehr Flugzeuge und Helikopter am Boden, weil schlicht das Geld fehlt, um sie in Schuss zu halten.

 mehr …

Richter in Spendierroben: Geld für Narren und Katzenfreunde

Michael Brückner

Bußgeldmarketing ist ein Millionengeschäft, von dem Vereine, Stiftungen und andere Organisationen sowie nicht zuletzt professionelle Fundraising-Agenturen profitieren.

 mehr …

Miese Tricks: Wenn Scheidungen im Ruin enden

Michael Brückner

Mehr als jede dritte Ehe in Deutschland wird geschieden. Und das Alter der scheidungswilligen Paare steigt seit Jahren. Gelingt keine einvernehmliche Lösung, dann droht am Ende ein finanzielles Desaster. Denn das Arsenal an miesen Scheidungstricks ist atemberaubend.

 mehr …

Schufa: Schlampereien beim Datenkraken

Michael Brückner

Schlampereien und mangelnde Kontrollen führen dazu, dass viele Einträge bei der Schufa falsch sind. Für jeden Leser kann das fatale Folgen haben. Nur die dafür Verantwortlichen brauchen keine Konsequenzen zu befürchten.

 mehr …

Lug und Trug der Börsengurus

Michael Brückner

Trau keinem an der Börse: Kriminelle Gurus, korrupte Journalisten und provisionsgierige Banker sahnen mit dubiosen Tipps und Prognosen ab. Private Anleger hingegen bleiben auf der Strecke.

 mehr …

Besser versteckt als der Yeti: Deutschlands superreiche Unternehmerfamilien

Michael Brückner

Sie sind scheu, superreich und ihnen gehören weite Teile der Republik: Milliardenschwere Unternehmerfamilien herrschen über wirtschaftliche Imperien. Mit Karl Albrecht ist unlängst der reichste Mann Deutschlands gestorben. Doch an Nachfolgern mangelt es nicht.

 mehr …

Wirtschaftskrieg: USA schaden Russland und Europa

Michael Brückner

Seite an Seite zeigen sich Amerikaner und Europäer, wenn es um Sanktionen gegen Russland geht. Und die Mainstreammedien hetzen kräftig mit. Dabei treffen die Maßnahmen nicht nur Russland, sondern vor allem auch die EU. Die US-Konzerne haben in diesem perfiden Wirtschaftskrieg nicht viel zu verlieren. Die europäischen Unternehmen schon.

 mehr …

Neue Milliardenhilfen: Wie Draghi den Euro-Crash verschiebt

Michael Brückner

Mit weiteren 700 Milliarden Euro für die Banken will sich EZB-Chef Mario Draghi über die Runden retten. Die gewaltige Spekulations- und Schuldenblase soll erst platzen, wenn die gesamteuropäische Haftung Realität geworden ist. Dann aber wird es erst richtig teuer, vor allem für Deutschland.

 mehr …

Teures Platin: Ist Ihr Auspuff noch am Auto?

Michael Brückner

Weil Platin immer teurer wird, haben Metalldiebe aus Osteuropa in Deutschland Hochkonjunktur. Sie demontieren nachts von abgestellten Autos und Kleintransportern komplette Auspuffanlagen ab.

 mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.