Tuesday, 29. July 2014
Andreas von Rétyi

Andreas von Rétyi




Andreas von Rétyi ist Wissenschaftsjournalist und Sachbuchautor.

In seinen erfolgreichen Veröffentlichungen widmet er sich einem breiten Spektrum von Themen, die in den großen Medien kaum oder gar nicht zur Sprache kommen.<br>Neben populärwissenschaftlichen Buch-Publikationen zur Weltraumforschung und jahrelanger Tätigkeit als Chefredakteur eines bekannten Astronomie-Magazins trat v. Rétyi vor allem durch fesselnde Bestseller hervor, darunter sein Report über die Geheimbasis Area 51 oder auch Die Stargate-Verschwörung.

Konsequent verfolgt er seitdem in weiteren Veröffentlichungen militärische Geheimprojekte, verborgene Vorgänge in den Reihen der Macht-Elite unseres Planeten sowie nicht zuletzt rätselhafte Ereignisse der Geschichte. So erschienen von ihm zahlreiche weitere Bücher im Kopp-Verlag, wie unter anderem:

 

Streng geheim – Area 51 und die» Schwarze Welt« (2001),

Die unsichtbare Macht – Hinter den Kulissen der Geheimgesellschaften (2002),

Skull & Bones – Amerikas geheime Macht-Elite (2003),

Macht und Geheimnis der Illuminaten (2004),

Geheimakte Gizeh-Plateau – Rätsel unter dem Sand (2005),

Bilderberger – Das geheime Zentrum der Macht (2006),

Die Terror-FLüge Der 11. September 2001 und die  besten Beweise, dass wirklich alles anders war (2007),

Denn sie wussten zu viel Mysteriöse Todesfälle und ihre wahren Hintergründe (2008)

sowie

Bilderberger die DVD zum gleichnamigen Buch (2009). 

 

Andreas v. Rétyi berichtet regelmäßig im Rahmen der online-Redaktion KOPP aktuell – Informationen, die Ihnen die Augen öffnen und für die Print-Edition KOPP Exklusiv über jüngste Entwicklungen der Forschung sowie über brisantes und ungewöhnliches Zeitgeschehen. Von ihm sind bisher über 20 Bücher und mehrere hundert Artikel erschienen. Für die DVD-Serie UNZENSIERT steht er regelmäßig für aktuelle Statements zur Verfügung und war Interviewpartner bei vielen Radio- und TV-Sendungen.

Seine Arbeiten wurden u.a. durch »Who’s Who in the World« gewürdigt, seine Werke in zahlreiche Sprachen übersetzt. Heute lebt und arbeitet er als freier Schriftsteller in Coburg.

Artikel von Andreas von Rétyi

Sauber, billig, umweltfreundlich: Benzinersatz mit Nanotechnologie

Andreas von Rétyi

Vor drei Jahren hatten wir in KOPP Exklusiv über ein britisches Unternehmen berichtet, welches eine an einen Aprilscherz erinnernde Erfindung veröffentlichte.

 mehr …

Cannabis als Heilmittel: Positive Wirkung gegen Tumore erneut bestätigt

Andreas von Rétyi

Eine ewige Diskussion lebt derzeit wieder auf. Am 22. Juli verkündete das Verwaltungsgericht Köln seine Urteile in fünf Verfahren, bei denen Kläger den Eigenanbau von Cannabis zu therapeutischer Anwendung durchsetzen wollen. Cannabis geriet kürzlich unter anderem auch wieder in die Schlagzeilen, nachdem britische Wissenschaftler darüber berichtet hatten, auf welchem Weg Cannabis tatsächlich gegen das Krebswachstum wirkt.

 mehr …

»Energiefresser« einmal anders: Bakterien, die sich von blanken Elektronen ernähren

Andreas von Rétyi

Kalifornische Mikrobiologen erklären, hoch ungewöhnliche Bakterien entdeckt zu haben, die sich von puren Elektronen ernähren. Sie sehen in diesem Fund völlig neue Perspektiven der Biologie, vielleicht auch für außerirdisches Leben.

 mehr …

Sonnenaktivität: Das aktuelle Maximum und die Warnung vor dem »Mega-Sturm«

Andreas von Rétyi

In diesen Tagen gleitet die Sonne in eine tiefe Ruhe: Momentan zeigt sie fast keinerlei Aktivität, keine Flecken auf der Oberfläche, nichts Bemerkenswertes. Es sieht ganz danach aus, als wäre das gegenwärtige Maximum hiermit beendet. Doch Sonnenforscher erwarten das höchste Risiko geomagnetischer Stürme erst für Anfang 2015.

 mehr …

Rätsel im All: Geheimnisvolle Radiosignale und die »Blitzare«

Andreas von Rétyi

Das Ereignis dauerte nur wenige Tausendstel Sekunden, sorgte unter Astronomen aber für Aufsehen: ein mysteriöser Energieblitz aus dem Sternbild Fuhrmann! Jener kosmische Funke bestätigt frühere, bislang in Zweifel gezogene Beobachtungen. Vor einigen Jahren nämlich hatten australische Weltraumforscher bereits ähnlich kurzzeitige Blitze beobachtet. Was aber steckt dahinter?

 mehr …

Dinosaurier-DNS: Schlüssel zur Krebsheilung?

Andreas von Rétyi

Die Geschichte mutet wie ein schlechter Scherz an: Wissenschaftler haben jetzt erklärt, Dinosaurier-Gene bergen ein gewaltiges Heilpotenzial. Sie seien möglicherweise sogar in der Lage, Krebserkrankungen zu kurieren.

 mehr …

Metallwelt Merkur: Wenn Riesen mit Zwergen kollidieren

Andreas von Rétyi

Astronomen haben jetzt neue Forschungsergebnisse veröffentlicht, die auf heftigste Vorgänge im frühen Sonnensystem schließen lassen. Damals kollidierten offenbar kleine und große Welten, um einige der heutigen Himmelskörper zu schaffen. Der sonnennahe Gesteinsplanet Merkur dürfte bei einer solchen kosmischen Katastrophe entstanden sein.

 mehr …

Flug zum Kometen: OSIRIS, Rosetta und der eingefangene Schweifstern

Andreas von Rétyi

Die Rosetta-Kometenmission geht nun in die heiße Phase. Erste Bilder der OSIRIS-Kamera zeigen bereits den rotierenden Kern von »Tschurjumow-Gerasimenko«. Im kommenden Monat soll die Sonde in einen Orbit um diesen Kometen einschwenken, der vom Planeten Jupiter auf eine engere Bahn um die Sonne gezwungen wurde. Und im November soll dann eine Landeeinheit direkt auf dem Kometenkern aufsetzen – zum ersten Mal in der Raumfahrtgeschichte.

 mehr …

Aufbruch zum Roten Planeten: Experimente für Mars One

Andreas von Rétyi

Der niederländische Unternehmer Bas Lansdorp will Freiwillige mit einem »Einweg-Ticket« zum Mars schicken. Doch zuvor soll ein unbemanntes Landefahrzeug den Roten Planeten besuchen, in Vorbereitung der bizarr anmutenden Mission. Die Mars-One-Stiftung sucht jetzt nach den besten Ideen für »spannende Experimente«, die den Weg für eine Kolonialisierung der geheimnisvollen Nachbarwelt der Erde ebnen könnten.

 mehr …

Licht hat keine Großeltern: Physiker simulieren Zeitreisen

Andreas von Rétyi

Sich frei durch die Zeit zu bewegen, dürfte eine der fantastischsten Vorstellungen überhaupt sein. Spätestens seit der Zeitmaschine des H. G. Wells begeistert sich die Welt für diese Idee. Doch was bleibt von der Utopie, wenn reale Wissenschaft ins Spiel kommt? Werden wir je Abstecher in die Zukunft oder Vergangenheit machen können? Auch Physiker denken über solche Fragen nach. Neue Simulationen zeigen, was zumindest auf der Quantenebene möglich sein könnte.

 mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.