Monday, 2. May 2016

Guten Morgen, Deutschland – Das große Schweigen im Blätterwald

Peter Bartels

Der Präsident des Zentralrats der Juden schwurbelt in Sachen Antisemitismus nur die halbe Wahrheit ... Der Grüne Volker Beck denkt nicht im Traum an Rauschgiftreue ... Und Bild haut mal wieder mit voller Wucht in die Wolken ... Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht!

 mehr …

EU-Polizei- und Militärtruppe probt für Bürgerkrieg in Deutschland

Stefan Schubert

Abgeschirmt von der Öffentlichkeit haben europäische Polizei- und Militäreinheiten eine Großübung zur Niederschlagung von Unruhen und Bürgerkriegszenarien in NRW durchgeführt. Die genaueren Hintergründe bleiben unklar. Besonders die Finanzierung durch die EU-Kommission wirft viele Fragen auf. So entsteht der Verdacht, dass die EU-Funktionäre dabei sind, europaweit eine ihnen direkt weisungsgebundene Truppe zur Aufstandsniederschlagung aufzustellen.

 mehr …

400 Millionen Euro ohne System: Warum ARD und ZDF nicht einmal ihre IT im Griff haben

Markus Mähler

Alarmstufe Rot bei den Öffentlich-Rechtlichen: Die Finanzkommission KEF schickte Wirtschaftsprüfer in die Sender. Sie untersuchten die IT-Systeme und fanden dort Chaos und Verschwendung. Man könnte hier pro Jahr 42,4 Millionen einsparen. Fazit: ARD und ZDF verwalten ihre Bits und Bytes wie eine Bananenrepublik. Jetzt soll gekürzt werden. ARD und ZDF haben schon eine Arbeitsgruppe gegründet. Sie findet gerade Gründe, warum das nicht geht.

 mehr …

Verfassungsfeindlicher Akustikschrott zum 827. Hamburger Hafengeburtstag

Heinz-Wilhelm Bertram

Mit dem 827. Hafengeburtstag vom 5. bis 8. Mai steht der Stadt Hamburg einmal mehr ein großes Ereignis bevor. Neben Schiffsparaden, standesgemäßen Seemannsliedern und Schifferklavierromantik gibt es auch dieses Mal wieder »Musik« zum Weghören: Auf der »Jolly-Roger-Bühne« werden linksextremistische Musikgruppen – mit ausdrücklicher Billigung staatlicher Stellen – wieder verfassungsfeindliches »Liedgut« zum Besten geben.

 mehr …

Angepasst ‒ obrigkeitshörig ‒ verängstigt: Die deutsche Jugend

Birgit Stöger

Zu brav. Zu angepasst. Zu wenig rebellisch. So das Fazit der neuen Jugendstudie zum Thema »Wie ticken die Jugendlichen 2016?«. Im Auftrag des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) wurde die Lebenswelt von Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren in Deutschland in der sogenannten Sinus-Jugendstudie untersucht. Fazit: Die Jugendlichen sind anpassungs- und leistungsbereit, weltoffen und tolerant.

 mehr …

AfD-Parteitag: CDU entdeckt plötzlich den radikalen Islam

Stefan Schubert

Am Wochenende des Programmparteitags der AfD in Stuttgart produziert der Mainstream große Schlagzeilen, weil Volker Kauder »eine staatliche Überwachung von Moscheen fordert«. Dabei sind Kauder und die CDU seit Jahrzehnten »der Staat« und bleiben nicht nur untätig, sondern haben dem radikalen Islam Tür und Tor geöffnet.

 mehr …

Willy Wimmer: NATO – neue Mieter für die »Wolfsschanze«

Willy Wimmer

Berlin scheint sich zur Welthauptstadt für kriminelle Geschichtsvergessenheit zu entwickeln. Ohne Empfinden für die im deutschen Volk vorhandene Nachdenklichkeit und ohne Rücksicht auf unsere Nachbarn im Osten reißt man wieder die Klappe auf, wie es Äußerungen hoher deutscher Offiziere im NATO-Auftrag auf den altbekannten Schlachtfeldern des östlichen Europa deutlich machen. Aber es geht weit darüber hinaus.

 mehr …

Rückblick auf den Obama-Besuch: »Hilfe, die Amis kommen«

Stefan Schubert

Der Staatsbesuch im Schloss Herrenhausen in Hannover stellte die Deutschen vor große Herausforderungen. Wir sagen Ihnen, was dazu nicht in den Zeitungen stand.

 mehr …

»Keine Garantien« mehr: Erdoğan maximiert seinen Zensurkrieg gegen Europa

Markus Mähler

Majestätsbeleidigung gegen den Sultan vom Bosporus – das sollte sich jeder verkneifen, der noch einmal in die Türkei reisen will. Er könnte direkt in der Haftzelle landen. Was verrückt klingt, ist tatsächlich die aktuelle Reisewarnung des niederländischen Außenministers. Bert Koenders empfahl seinen Landsleuten: Äußert euch nicht mehr kritisch in den sozialen Netzwerken. Ankara ruft türkische Migranten in Europa zum Überwachen auf. Droht hier eine fünfte Kolonne der Denunzianten?

 mehr …

Werbung

Ein Araber und ein Deutscher müssen reden

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Das Anglo-Amerikanische Establishment

Die Geschichte einer geheimen Weltregierung

Carroll Quigley, war ein hoch angesehener Professor an der Georgetown University in Washington D. C. und Lehrer in Princeton und Harvard. Neben seinem Bestseller Tragödie und Hoffnung hat er ein weiteres Meisterwerk geschrieben: sein Buch über das anglo-amerikanische Establishment. Darin enthüllt er die Macht und die Hintermänner einer »geheimen Weltregierung«. Sein Werk ist so brisant, dass sich zu Lebzeiten des Historikers kein Verleger traute, es auf den Markt zu bringen. Jetzt wurde dieses Werk erstmals komplett ins Deutsche übersetzt.

mehr ...

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Und sie hatten sie doch!

Die Gefallsüchtigen

Lügenmedien: Verdichten, verkürzen und verfälschen

»Der Ex-ZDF-Mann Wolfgang Herles hat mit Die Gefallsüchtigen ein Sachbuch über Lügenmedien verfasst, welches in den Medien für Unruhe sorgt. Denn Herles bestätigt darin, was viele Bürger ahnten, aber bislang noch nicht so recht belegen konnten. Wenn ein bekannter ZDF-Mann das ZDF einen >Gesinnungssender< nennt, dann ist ihm Aufmerksamkeit gewiss. Wolfgang Herles, ein vor rund einem Vierteljahrhundert wegen politischer Unkorrektheit als Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios geschasster Journalist, ist nicht nur für die öffentlich-rechtlichen Medien zu einem Ärgernis geworden.

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

Vom Gelde

Briefe eines Bankdirektors an seinen Sohn

Dieses vor beinahe 100 Jahren geschriebene Buch vermittelt Insiderkenntnisse eines Berliner Bankiers über Geld und dessen Auswirkungen auf das Wohlergehen der Menschen. Der Bankdirektor war ein Mahner gegen die damaligen Bankenkonzentrationen und fürchtete eine Finanzkrise, wie sie während der Weltwirtschaftskrise und dem Börsenkrach im Oktober 1929 bittere Wahrheit wurde. Es waren ähnlich unruhige Zeiten, wie wir sie heute erleben.

mehr ...

Umvolkung