Thursday, 2. October 2014

NSU-Prozess: Systematische Beweismittelfälschung durch Ermittlungsbehörden?

Falk Schmidli

Erst kürzlich berichteten wir über »fatalist«, den Whistleblower im NSU-Fall, der auf seinem Blog »Wer nicht fragt bleibt dumm« die BKA-Dokumente des NSU-Falles leakt und analysiert. Hier ist nun einiges in Bewegung geraten.

 mehr …

Kauf Dir einen Journalisten: So macht man die Medien gefügig

Udo Ulfkotte

Immer öfter spielt Geld keine Rolle, wenn Journalisten gekauft werden sollen. Nachfolgend einige typische Beispiele. Sie sind – wie auch in dem aktuellen Bestseller Gekaufte Journalisten dokumentiert wird - nicht etwa Ausnahmen, sondern die Regel.

 mehr …

Gekaufte Journalisten: Der Ritterschlag

Redaktion

Lange haben die deutschsprachigen Medien zum Erfolg des neuen Sachbuchbestsellers Gekaufte Journalisten geschwiegen. Nun haben sich Bild-Chef Kai Diekmann und der früher für die Wirtschaft bei der FAZ verantwortliche Redakteur Dr. Krause zu Wort gemeldet. Auch der SWR und viele weitere trauen sich nun ganz vorsichtig aus der Deckung hervor.

 mehr …

Nicht mehr abwehrbereit

Peter Orzechowski

Während die Bundeswehr – mit etlichen technischen Pannen – Waffen an den Irak liefert, ist ihre Einsatzbereitschaft durch Materialprobleme offenbar deutlich eingeschränkt. Die Mängel an Fahrzeugen, Hubschraubern und Flugzeugen sind Berichten zufolge gravierender als bislang bekannt.

 mehr …

Propagandaspezialisten unter sich: Merkel und deutsche »Qualitätsmedien«

Udo Ulfkotte

Die deutsche Bundeskanzlerin hat jetzt über alle staatlichen Propagandakanäle verbreiten lassen, dass der »Qualitätsjournalismus« gute Zukunftschancen habe. Während intelligente Eltern ihre Kinder davor warnen, Journalist bei jenen zu werden, denen die Massen davonlaufen, und die FAZ Massenentlassungen vornehmen muss, kommen aus dem Kanzleramt Durchhalteparolen. Was ist da los?

 mehr …

»Muslime dulden auf Dauer keine Nichtmuslime«

Detlef Kleinert

Der pensionierte ARD-Korrespondent Detlef Kleinert begann seine berufliche Laufbahn beim Bayerischen Fernsehen. Er war unter anderem Südosteuropakorrespondent der ARD. Im nachfolgenden Artikel, der auch in der Wiener Zeitung Die Presse erschien, nimmt er kein Blatt vor den Mund. Er fragt sich, warum die Christenverfolgung in der islamischen Welt zunimmt. Seine Antwort: Wo die Scharia regiert, haben Nichtmuslime alles Recht verloren.

 mehr …

Deutschland: Ehrliche Journalisten sind offenkundig Mangelware

Udo Ulfkotte

Massenpanik bei den Massenmedien. Nirgendwo findet sich bislang auch nur eine einzige Rezension des äußerst brisanten neuen Bestsellers »Gekaufte Journalisten«, das nicht auf Vermutungen beruht, sondern sauber recherchiert belegt, wie es um die Meinungsfreiheit der deutschen Medien wirklich steht. Lesen Sie nachfolgend, was gerade hinter den Kulissen passiert. Und kopieren Sie diesen Artikel und posten Sie ihn in allen sozialen Netzwerken. Verstärken Sie den Druck auf jene, die nicht enttarnt werden wollen.

 mehr …

Sozialdemokrat wider deren Willen: Thilo Sarrazin bleibt SPD-Mitglied bis zur Sterbeurkunde

Torben Grombery

Die Quereinsteigerin des Jahres in die Führungsetage der SPD heißt Yasmin Fahimi. Die 46-jährige Generalsekretärin der Sozialdemokraten, die keine Mandatserfahrung, aber dafür eine lupenreine Karriere in der tiefroten Gewerkschaft IG BCE vorweisen kann, hat es bis nach ganz oben geschafft. Die kinderlose Frontfrau der SPD, die mit dem Chef der IG BCE − Michael Vassiliadis − liiert ist, hat kürzlich für Furore gesorgt, weil sie Thilo Sarrazin aufgefordert hat, die SPD zu verlassen. Grund war dessen Buchvorstellung auf Einladung der Alternative für Deutschland (AfD), die Fahimi jüngst sogar als »braune Suppe« diffamiert hat.

 mehr …

Bürgerbegehren in München für unzulässig erklärt

Torben Grombery

Das um den Aktivisten Michael Stürzenberger in der bayrischen Landeshauptstadt initiierte Bürgerbegehren gegen das geplante Mega-Moscheeprojekt »Münchener Forum für Islam« (MFI), für das weit mehr als 60.000 Unterschriften beim Kreisverwaltungsreferat eingereicht wurden, ist jetzt von den Juristen der Stadt München offenbar wegen formaler Fehler für unzulässig erklärt worden.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.