Samstag, 3. Dezember 2016

Der Wahrheitssucher: Zum Tode von Peter Scholl-Latour

Udo Ulfkotte

Fast ein Vierteljahrhundert habe ich Peter Scholl-Latour gekannt. Wenn mich einer in meinem Journalistenleben tief geprägt hat, dann war er es. Ich verdanke ihm unendlich viel. Vor allem den Mut, gegen den Mainstream und die gleichgeschaltete Propaganda anzuschwimmen.

 mehr …

Ein Whistleblower spricht zum NSU-Fall

Redaktion

Nach über einem Jahr steckt der NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München in der Sackgasse. Warum will die Mainstreampresse die eklatanten Widersprüche in der offiziellen Erzählung nicht behandeln?

 mehr …

Bremen: SPD schreibt von »Rechtspopulisten« ab

Torben Grombery

Das kleinste »Bundesland« Bremen rangiert in vieler Hinsicht auf Spitzenplätzen: Spitzenplatz bei der Verschuldung, Spitzenplatz bei der PISA-Studie, Spitzenplatz bei der Kriminalität kurdisch-arabischer Clans usw. Das Haushaltsnotlageland wurde in den letzten 20 Jahren zweimal vom Bund in Form von Sanierungshilfen quasi entschuldet und musste aktuell wieder in beiden Städten eine Haushaltssperre verhängen. Von akuter Geldnot und überbordender Kriminalität getrieben, suchen die seit rund 60 Jahren dort herrschenden Sozialdemokraten jetzt händeringend nach Möglichkeiten, um bei der kommenden Wahl im nächsten Jahr nicht allzu viele Wählerstimmen zu verlieren. Dabei wird fleißig bei der völlig verhassten Konkurrenz abgeschrieben.

 mehr …

Europa: Der Blick nach vorne ist nicht nur düster, er flößt Furcht ein

Markus Gärtner

Die Wachstumszahlen in dieser Woche für das zweite Quartal in der Euro-Zone waren verheerend. Die Wirtschaft im gemeinsamen Währungsraum ist zum Stillstand gekommen.

 mehr …

Nach dem Rausch: Journalisten wachen auf

Udo Ulfkotte

Über Jahre hin waren die Vertreter der Leitmedien nur eines: wichtig. Sie strotzten nur so vor Selbstüberschätzung. Jetzt schlagen sie auf dem Boden der Realität auf und erkennen, dass sie sich wohl bald einen neuen Job suchen müssen.

 mehr …

Merkelregierung überall auf dem Beliebtheitsgipfel – außer bei den Lesern von T-Online

Torben Grombery

Aktuell läuft die Meldung auf allen Kanälen: Die schwarz-rote Bundesregierung unter Kanzlerin Angela Merkel erreicht Rekordwerte in der Beliebtheitsskala bei Umfragen. Das lassen uns die Demagogen – Quatsch – die Demoskopen der (renommierten) Meinungsforschungsinstitute allüberall wissen. Auch die Nachrichtenseite von T-Online hat die tolle Neuigkeit ihren Lesern unter der Überschrift »Rekordwerte in Umfrage – Deutsche sind mit der Regierung so zufrieden wie nie« präsentiert. Dann durften die Leser selbst abstimmen.

 mehr …

Schufa: Schlampereien beim Datenkraken

Michael Brückner

Schlampereien und mangelnde Kontrollen führen dazu, dass viele Einträge bei der Schufa falsch sind. Für jeden Leser kann das fatale Folgen haben. Nur die dafür Verantwortlichen brauchen keine Konsequenzen zu befürchten.

 mehr …

GEZ 2.0 – Schutzgeld soll rechtsstaatlicher werden

Bernd Höcker

Zahlen Sie den neuen geräteunabhängigen »Rundfunkbeitrag«? Wenn ja, tun Sie es gerne, etwa weil Sie sich von den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten objektiv informiert fühlen? Oder geht es Ihnen wie vielen Menschen: Sie tun es aus bloßer Angst vor einschneidenden Repressalien? Es gibt nämlich Menschen, die ihr Medienbudget viel lieber für andere Medien ausgeben würden als für den dümmlichen Klamauk und die politischen Propagandasendungen von ARD und ZDF. Und die Angst ist nicht unbegründet.

 mehr …

Mehr Flüchtlinge als Unterkünfte: Ludwigsburger Landrat droht mit Zwangsmaßnahmen

Torben Grombery

Im baden-württembergischen Landkreis Ludwigsburg herrscht wegen des hohen Zustroms an Flüchtlingen dramatischer Platzmangel. In einem »Brandbrief« an die Bürger- und Oberbürgermeister seiner Gemeinden schloss der parteilose Landrat Dr. Rainer Haas auch Zwangsmaßnahmen – also die behördliche Beschlagnahme von Gebäuden – in letzter Konsequenz nicht mehr aus. Damit folgt dieser seinem Amtskollegen Reinhard Frank (CDU), der das erst kürzlich erfolgreich praktiziert hat.

 mehr …

Medienkritik: Berichterstattung über Polizeieinsatz unerträglich

Torben Grombery

Es ist leider wieder einmal soweit: Die Polizei muss bei einem Einsatz von der Schusswaffe Gebrauch machen − was glücklicherweise in Deutschland (noch) selten vorkommt. Der mit einem Messer bewaffnete Angreifer kommt durch die Polizeikugel ums Leben. Die Medienmeute steht reflexartig parat und verunglimpft zunächst pauschal die Polizeibeamten, obwohl der genaue Sachverhalt nicht einmal ansatzweise bekannt ist.

 mehr …

Werbung

Und sie hatten sie doch!

Spektakuläre neue Indizien bestätigen: Hitler verfügte über die Atombombe

 

Vor 15 Jahren veröffentlichten Edgar Mayer und Thomas Mehner ein Buch, das für Furore sorgte. Die zentrale Aussage des Werkes: Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe. Für diese Aussage wurden die Autoren belächelt und angefeindet. 15 Jahre lang haben Mayer und Mehner seither weitere Indizien für ihre These gesammelt.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Whistleblower

Insider aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Polizei, Geheimdienst, Bundeswehr und Logentum packen aus!

Edward Snowden, der US-amerikanische Whistleblower, der 2013 geheime Dokumente über verschiedene Überwachungssysteme der US-Geheimdienste veröffentlichte, ist den meisten bekannt. Sicher auch Julian Assange, der Sprecher der Whistleblower-Plattform Wikileaks, die es sich zum Ziel gesetzt hat, geheim gehaltene Dokumente allgemein verfügbar zu machen. Beide haben im Ausland Asyl beantragt, weil man sie juristisch wegen Verrats belangen möchte.

mehr ...

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Gekaufte Journalisten

Journalisten manipulieren uns im Interesse der Mächtigen

Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Können Sie sich vorstellen, dass Geheimdienstmitarbeiter in Redaktionen Texte verfassen, welche dann im redaktionellen Teil unter den Namen bekannter Journalisten veröffentlicht werden? Wissen Sie, welche Journalisten welcher Medien für ihre Berichterstattung geschmiert wurden?

mehr ...

Wir schaffen es nicht

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

Great Again!