Tuesday, 23. September 2014

Der ausgetrickste Bundestag

Michael Grandt

Im Bundestag beginnen die Beratungen über den erweiterten Euro-Rettungsschirm. 620 Abgeordnete sollen ein unumkehrbares Gesetz verabschieden, das sie selbst nicht verstehen, und die Regierung trickst, um sich die Mehrheit zu sichern.

 mehr …

Aktuelle Neuerscheinung: »Das Euro-Abenteuer geht zu Ende« – Professoren enthüllen Mythen rund um die Einheitswährung

Michael Brückner

Würden nicht Politiker oder Verfassungsrichter über die Zukunft des Euro entscheiden, dann wären die Tage der Gemeinschaftswährung in ihrer derzeitigen Form wohl gezählt. In einer Umfrage für die ARD und die Tageszeitung Die Welt bekannten drei Viertel der Befragten, sie fürchteten wegen der Euro- und Schuldenkrise um ihren Wohlstand. Und rund 80 Prozent der Bürger sind der Überzeugung, das Schlimmste komme erst noch. Angetrieben von den mächtigen Lobbyisten der exportorientierten Großindustrie und der Banken werden die Regierungen alles versuchen (»Koste es, was es wolle«), um den Euro mit weiteren milliardenschweren Garantien und Finanzspritzen eine Weile am Leben zu erhalten. Dabei ist die Europäische Währungsunion längst ins Stadium der Agonie getreten. »Das Euro-Abenteuer geht zu Ende«, davon sind die fünf Professoren überzeugt, die vor dem Bundesverfassungsgericht gegen den sogenannten Euro-Rettungsschirm klagten. Und so lautet denn auch der Titel ihres topaktuellen Buches, das jetzt im Kopp Verlag erschienen ist.

 mehr …

Strategische Metalle: Wismut, Tantal, Tellur

Michael Grandt

Nichts ist mehr sicher. Die Anleger sind verunsichert und flüchten in Gold und Silber. Doch es gibt eine Alternative: strategische Metalle. Aber diese werden kaum beachtet.

 mehr …

Die beste Kapitalanlage sind Sie selbst!

Michael Grandt

Vergessen Sie Aktien, Lebens- und Rentenversicherungen, Tagesgelder und Zertifikate: Investieren Sie stattdessen in Ihr Wissen, denn das bringt die besten Zinsen.

 mehr …

Multikulti-Schock: Migranten wollen keine Roma-Kinder an Schulen

Udo Ulfkotte

Die multikulturelle Schein-Idylle bricht immer schneller auseinander. Gerade erst haben wir darüber berichtet, dass amerikanische Indianer aus rein rassistischen Gründen Schwarze verjagen. Und schon kommt die nächste schockierende Nachricht: In Belgien wollen Migranten ihre Kinder nicht länger in Schulklassen mit anderen Migrantenkindern schicken. Vor allem Roma und christliche Osteuropäer lehnen sie strikt ab. Mitten in Europa bricht aus Sicht der Migranten nun auseinander, was ohnehin nicht zusammen gehört.

 mehr …

Nachrichten, die Sie garantiert verpasst haben

Udo Ulfkotte

Es gibt Nachrichten, die verschweigen deutschsprachige Medien lieber. Zu brisant und politisch nicht korrekt. Nachfolgend eine Auflistung der unglaublichsten (und zweifelsfrei belegten) Nachrichten der letzten Tage.

 mehr …

»Netzwerk Recherche«: So lassen sich »Qualitätsjournalisten« von Steuerzahlern und Konzernen sponsern

Gerhard Wisnewski

Dass der »Qualitätsjournalismus« einen Skandal hat, wussten wir schon: Anfang Juli 2011 kam heraus, dass der etablierte Journalistenverein »Netzwerk Recherche« über Jahre hinweg zu Unrecht Fördergelder der Bundeszentrale für Politische Bildung (BPB) kassiert hat. Was wir noch nicht wussten war, in welchem Umfang die »Qualitätsjournalisten« von Mainstreammedien und Konzernen finanziert werden.

 mehr …

Kein Job, kein Geld? Deutschland sucht Fachkräfte zur Unterstützung für Folterstaaten

Udo Ulfkotte

Sind Sie arbeitslos? Brauchen Sie Geld? Graut es Ihnen vor dem nasskalten Winter in Deutschland? Könnten Sie sich vorstellen, einer Diktatur bei der Überwachung zu helfen? Dann bewerben Sie sich schnell. Die Bundesrepublik Deutschland braucht Sie jetzt ganz schnell in Saudi-Arabien.

 mehr …

Gibt es einen wirksamen Schutz vor einer Währungsreform?

Michael Grandt

Sachwerte, Immobilien, Edelmetalle – bieten sie wirklich Schutz bei einer Geldentwertung?

 mehr …

Von der Verwandlung des Mannes in ein sorgendes Haustier – ein Nachruf!

Eva Herman

Ein Mann und eine Frau liegen nachts im Bett. Plötzlich hören die beiden das Zerbersten von Fensterscheiben, klirrend fällt Glas zu Boden. Offensichtlich wird gerade eingebrochen im Haus. Der Mann will aus dem Bett springen. Doch die emanzipierte Frau hält ihn zurück: »Lass mal, Schatz, ich mach das schon!«

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.