Sunday, 24. May 2015

Bilderberger-Treffen: Gerüchte, Rechtsruck und echte NATO-Probleme

Webster G. Tarpley

Am zweiten Tag des Bilderberger-Treffens 2012 in der Nähe Washingtons herrschte Weltuntergangswetter. Sechs Stunden lang zogen zum Teil orkanartige Regenstürme über die ganze Gegend, es gab gar eine Tornadowarnung. Die öffentlichen Verkehrsmittel waren weitgehend lahmgelegt. An der weltweiten Börse ging es ebenso trostlos zu. Das war die Kulisse des gestrigen Bilderbergertreffens, passend zur Themenlage.

 mehr …

Mediales Dauerfeuer zum Deutschen Ärztetag: So wurde die Bevölkerung beeinflusst

Christine Rütlisberger

In den letzten Tagen gab es eine Skandalmeldung nach der anderen über angeblich korrupte Ärzte. Die Kampagne diente allerdings nicht etwa der Wahrheitsfindung, sondern der Ablenkung der Bevölkerung.

 mehr …

Auch ohne EU-Beitritt und Pass: Sozialleistungen für alle Türken in der EU

Laura Küchler

Dass die Türkei gerne ein Teil der Europäischen Union wäre, ist seit Jahrzehnten bekannt. Auch die EU biedert sich dem Staat auf der Schwelle zwischen Europa und Asien an, wenngleich die Voraussetzungen für eine endgültige Aufnahme noch nicht gegeben sind. Ein neues Abkommen soll nun Abhilfe schaffen, zumindest was die herrlich bequeme soziale Hängematte angeht, die die EU den Türken zu bieten hat. Der Assoziationsrat möchte nämlich dafür sorgen, dass auch ohne Mitgliedschaft die nicht ganz unwichtigen Sozialleistungen munter fließen: An Türken, die in der EU leben und an EU-Bürger, die in der Türkei leben. Doch: Wer wird von einem solchen Abkommen profitieren? Und: Wer zahlt die Zeche?

 mehr …

Bilderberg-Gipfel bei Washington – Impressionen von der Geheimkonferenz

Webster G. Tarpley

Die Atmosphäre rund um das Westfields Marriott Hotel, Chantilly bei Washington, verdichtet sich zunehmend. Unser USA-Korrespondent Webster G. Tarpley befindet sich permanent vor Ort, um die Abläufe der aktuellen Bilderberger-Konferenz zu beobachten und zu kommentieren. Mittlerweile hat sich das Hotel mit den führenden Oligarchen dieser Welt gefüllt, während sich vor dem weitläufig abgesperrten Tagungsort sehr zahlreiche Demonstranten und auch internationale Medien versammelt haben. Eine Zusammenfassung des ersten Konferenztages.

 mehr …

Österreichische Medien im »Bilderberg-Fieber«

Andreas von Rétyi

Die Türen haben sich geschlossen, das Westfields-Marriott-Hotel ist von einem Sperrbereich umgeben und rundum abgeriegelt. Derweil nimmt das Bilderberger-Treffen in den Räumlichkeiten der US-Herberge bei Washington seinen Verlauf. Mit von der Partie auch der österreichische Kanzler Werner Faymann. Es ist nicht seine erste Teilnahme an der geheimen Tagung, doch dieses Mal zeigen sich die österreichischen Medien am Reisegrund ihres Kanzlers besonders interessiert.

 mehr …

BANKRUN 2012: Für jeden von uns gibt es nur 2.000 Euro! Wird Ihnen das reichen?

Michael Morris

Sollte der Bankenelite in den kommenden Monaten nicht die endgültige Abschaffung der Demokratie (politische Union) in Europa gelingen, wird Griechenland aus der Euro-Zone ausscheiden, was spätestens seit 2010 absehbar war. Es hätte dem griechischen Volk viel Kummer erspart, wenn Banken und Politik diesen unvermeidbaren Schritt bereits damals zugelassen hätten, aber so blieb mehr Zeit für Spitzenbanker, sich (auf unsere Kosten) die Taschen zu füllen.

 mehr …

Der Lockruf des Geldes: Wenn Politiker die Seiten wechseln

Udo Ulfkotte

Was du nicht willst, dass man dir tu, das füge der Bevölk'rung zu. Nach diesem Motto scheinen Politiker zu leben. Sie arbeiten offenkundig für jeden, der sie bezahlt. Eine Auflistung verdeutlicht, dass es sich dabei keineswegs um wenige Einzelfälle handelt.

 mehr …

Voll verzockt: Warum wir die Krippenpolitik wieder abschaffen werden

Eva Herman

Kennen Sie das Märchen von des Kaisers neuen Kleidern? Zwei Betrüger lassen für viel Geld neue Gewänder weben. Sie erklären dem Kaiser, die edlen Anzüge könnten nur von klugen Personen erblickt werden. Aus Unsicherheit gibt dieser nicht zu, dass er die Kleider selbst nicht sehen kann. Das Volk, dem er seine neue Aufmachung präsentiert, ist begeistert von den scheinbar schönen Stoffen. Der Schwindel fliegt erst auf, als ein Kind ausruft, der Kaiser habe gar keine Kleider an. Da geben auf einmal alle zu, dass er nackt ist. So ist es auch mit dem Krippenausbau in Deutschland, den die EU unbedingt wollte.

 mehr …

Bilderberg und der Euro

Andreas von Rétyi

Bereits vor Jahrzehnten von den Bilderbergern insgeheim als Einheitswährung auf einem konsequenten Globalisierungskurs beschlossen, hat sich die praktische Umsetzung des Euro als problematisch erwiesen. Selbst innerhalb der einflussreichen Gruppe zeigt sich vereinzelt Opposition. Angesichts der unmittelbar bevorstehenden 60. Bilderberg-Konferenz ein kurzer Blick auf die Situation.

 mehr …

Die Bilderberger: Wurzel der Macht und Weltherrschaft

Webster G. Tarpley

In diesem Jahr wird sich die Bilderberger-Gruppe ab dem 31. Mai im amerikanischen Chantilly in der Nähe Washingtons treffen. Es ist das 60. Treffen und wird, wie immer, eine ausgesprochen wichtige Zusammenkunft sein. Unser USA-Korrespondent Webster G. Tarpley berichtet in den nächsten Tagen direkt aus Chantilly. Der Journalist offenbart uns schon jetzt Hinweise auf den nächsten US-Präsidenten, die die Bilderberger der Weltpolitik bereits im Vorfeld subtil vermitteln.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.