Friday, 19. September 2014

Ärztemangel: die neue medizinische Weltordnung

Niki Vogt

Nach dem Prinzip von Billig-Kaufhäusern werden immer mehr Arztpraxen durch Franchise-Praxen ersetzt. Das hat ungeahnte Folgen. Nun müsste eigentlich die Staatsanwaltschaft in Deutschland ermitteln, doch der sind die Zusammenhänge offenkundig zu kompliziert.

 mehr …

Kopp-Umfrage unter Medizinern: Werden Mädchen, die aus kulturellen Gründen unerwünscht sind, hier bei uns abgetrieben?

Udo Ulfkotte

Der nachfolgende Beitrag ist ein Aufruf an Mediziner und Krankenkassen, die wir vertraulich um weitere Informationen bitten. Uns war bekannt, dass Mädchen in manchen Kulturkreisen als angeblich minderwertige Lebewesen gelten und häufig abgetrieben werden. Nur deshalb, weil es nicht die von den Familien geforderten Jungen sind. Wir haben nun mehrfach von verschiedenen europäischen Medizinern vertrauliche Hinweise darauf bekommen, dass diese in manchen Ländern weit verbreitete Praxis längst auch bei uns heimisch geworden sein soll. Demnach werden auch in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Frankreich, Belgien und Großbritannien immer mehr Mädchen abgetrieben, weil es eben keine Jungen sind. Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie als Mediziner oder Mitarbeiter einer Krankenkasse weitere als die unten genannten Hinweise dazu haben, gern auch vertraulich.

 mehr …

Nuklearer Terroranschlag am 26. Juni in Berlin?

Andreas von Rétyi

Nun sind es nur noch wenige Tage bis zur Fußball-WM der Frauen in Berlin. Am kommenden Sonntag findet das Eröffnungsspiel statt. Doch seit einiger Zeit scheint diese Veranstaltung von mehr als düsteren Vorzeichen überschattet. Im Internet kursieren bereits seit Wochen zahlreiche Informationen zu einem angeblich bevorstehenden Großanschlag auf das Stadion. Wird es ein zweites 9/11 geben, diesmal in Deutschland, und wird die Attacke sogar noch entsetzlicher als die Katastrophe vor zehn Jahren? Die Rede ist von einem Nuklearanschlag.

 mehr …

Deutschland: Freie Fahrt für Straftäter?

Redaktion

In vielen deutschen Städten kommen die Richter mit dem Abarbeiten von Straftatbeständen nicht mehr hinterher. Deshalb zieht man in mehreren Bundesländern die Notbremse ziehen und verfolgt bestimmte Straftaten nicht mehr.

 mehr …

Endlich Termin: Bundesverfassungsgericht verhandelt Klagen gegen Euro-Rettungsschirm am 5. Juli 2011

Redaktion

Die Euro-Politiker wird es nicht freuen, doch die Euro-Kritiker atmen nach mühevollem Kampf auf. Denn endlich wurde der Termin bekanntgegeben: Das Bundesverfassungsgericht verhandelt mündlich am 5. Juli über die Klagen gegen den Euro-Rettungsschirm sowie gegen die Griechenland-Hilfe. Geklagt hat eine Gruppe um den Tübinger Volkswirtschaftsprofessor Joachim Starbatty. Der CSU-Bundestagsabgeordnete Peter Gauweiler hatte ebenso Klage eingereicht.

 mehr …

Blackout: Ohne Strom in die Katastrophe

Torben Grombery

Vor wenigen Jahren haben amerikanische Geheimdienste in einer Studie erkundet, welche Folgen es haben würde, wenn Terroristen die Stromversorgung in einem westlichen Land lahmlegen würden. Das Szenario könnte in Deutschland tatsächlich bald eintreffen, auch ganz ohne Terrorismus. Ein längerer bundesweiter Stromausfall kostet etwa 1,3 Milliarden Euro – und zwar pro Stunde.

 mehr …

Wohin mit unseren weiblichen Häftlingen? Islamische Frauenrechtlerin fordert Recht auf nichtmuslimische Sex-Sklaven

Udo Ulfkotte

Überall auf der Welt gibt es auch weibliche Häftlinge. Sie kosten die Steuerzahler Geld. Das ist unbestritten. Und in wirtschaftlich schwierigen Zeiten oder in Krisengebieten ist die Versorgung von Häftlingen schwierig. Eine bekannte muslimische kuwaitische Frauenrechtlerin fordert nun das Recht, nichtmuslimische weibliche Häftlinge als »Sex-Sklaven« für kuwaitische Männer aufkaufen zu dürfen.

 mehr …

Forensische Hinweise darauf, dass E.-coli-Supererreger möglicherweise biotechnisch hergestellt wurden, um Menschen zu töten

Mike Adams

In der gesamten EU macht man zurzeit Gemüse für den Ausbruch des super-resistenten E.-coli-Stamms verantwortlich. E. coli führt zu schweren Erkrankungen, Krankenhäuser in Deutschland verzeichnen einen wahren Ansturm von Patienten. Und dennoch spricht kaum jemand darüber, wie es eigentlich möglich ist, dass E.-coli-Bakterien gegen acht verschiedene Klassen von Antibiotika resistent werden und dann plötzlich in Lebensmitteln auftauchen konnten.

 mehr …

Bioterror mit Ehec? Was die Politik den Bürgern verschweigt

Udo Ulfkotte

In Deutschland waren nach dem Auftauchen des gefährlichen Ehec-Darmbakteriums angeblich alle Behörden und Politiker völlig überrascht. Dabei lagen der Bundesregierung seit 15 Jahren entsprechende Warnungen vor, deren Erarbeitung sie selbst in Auftrag gegeben hatte.

 mehr …

Ausbruch des E. Coli-Supererregers in Deutschland auf Antibiotika-Missbrauch bei der Fleischproduktion zurückzuführen

Mike Adams

Der Ausbruch von E. coli in Deutschland hat weltweit Alarm ausgelöst, denn Wissenschaftler bezeichnen diesen besonderen E. coli-Stamm als »extrem aggressiv und toxisch«. Doch damit nicht genug: Der Stamm ist resistent gegen Antibiotika; es handelt sich somit um die erste weltweit verbreitete Lebensmittelinfektion mit einem Supererreger, der zu zahlreichen Erkrankungen mit einer ganzen Reihe von Todesopfern führt.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.