Friday, 21. November 2014

Biografen-Zoff: Kohl siegt gegen Schwan, Buchnachfrage steigt

Redaktion

Altkanzler Helmut Kohl hat in der Schlammschlacht gegen seinen früheren Ghostwriter einen juristischen Etappensieg errungen. Das Landgericht in Köln hat entschieden, dass der ehemalige Kohl-Biograf Schwan die meisten der umstrittenen 115 Kohl-Zitate in dem Buch − Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle − nicht mehr veröffentlichen darf.

 mehr …

Schüler lernen Surfen: »Die Regierung hat immer recht«

Gerhard Wisnewski

Preisfrage: Woran erkennt man eigentlich eine vertrauenswürdige Website? Na, ganz einfach: daran, dass sie von der Regierung, irgendeinem Ministerium oder einer »überregionalen Tageszeitung« stammt. Sie lachen? Sollten Sie aber nicht. Denn genau das wird heutzutage den Schülern an unseren Schulen eingebläut. So steht es jedenfalls in einem Handzettel über das richtige Internetsurfen, der kürzlich an einem Münchner Gymnasium verteilt wurde...

 mehr …

Dresche für Deutschland: Vor dem G20-Gipfel wird mehr Konsum gefordert 

Markus Gärtner

Sie dreschen wieder auf Deutschland ein: Von US-Finanzminister Jack Lew über Goldman Sachs bis hin zu Reuters, dem »Wonk-Blog« der Washington Post und dem britischen Telegraph. Auch deutsche Leitmedien machen bei dem Unsinn mit.

 mehr …

Pädophile Altlasten: Studie bescheinigt Grünen Offenheit für sträfliche Forderungen in der Gründerphase

Markus Gärtner

War es ein Zahnungsproblem einer damals jungen Sammelbewegung? War es irregeleiteter und unkontrollierter Übereifer einer von Liberalität besessenen Partei? Oder gab es pädophile Neigungen?

 mehr …

Platzmachen für Flüchtlinge: Niemand hat die Absicht, Privateigentum zu beschlagnahmen

Torben Grombery

Beim Oberbürgermeister der Stadt Krefeld, Gregor Kathstede (CDU), hört sich das derzeit noch so an: »Ich habe gesagt, dass eine Beschlagnahmung von Häusern in der Zukunft nicht ausgeschlossenen werden kann, wenn der Stadt nur Angebote zur Anmietung von Wohnraum zu völlig überzogenen Preisen gemacht werden. Das ist ein großer Unterschied.«

 mehr …

US-Finanznot: Künftig sollen deutsche Soldaten in amerikanische Kriege ziehen

Markus Gärtner

Es ist erstaunlich, dass deutschsprachige Medien mit keinem Wort die zielgerichtete Unterordnung deutscher Soldaten unter amerikanischem Oberbefehl erwähnen. Künftig wird in Washington entschieden, wann und wo deutsche Soldaten sterben.

 mehr …

Russia-Insider: Deutsche kehren Medien aus Verärgerung über einseitige, russenfeindliche Berichterstattung den Rücken

Daniele Pozzati

Aus Ärger über die einseitige Berichterstattung gegenüber Russland sind beispielsweise die Zugriffe auf die Internetseiten zahlreicher renommierter deutscher Medien massiv eingebrochen. Die deutsche Medienlandschaft ist in Unruhe geraten.

 mehr …

Dresden: Gutmenschen machen Front gegen rasant wachsende PEGIDA-Bewegung

Torben Grombery

In der sächsischen Landeshauptstadt Dresden wächst die Teilnehmerzahl der wöchentlich montags stattfindenden Demonstration des Bündnisses »Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes« (PEGIDA) richtig rasant. Das ruft jetzt eine bunte Mischung linker Gutmenschen bestehend aus Vertretern der SPD, Links- und Piratenpartei, dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) sowie den diversen, staatlich finanzierten Ausländer- und Asyllobbygruppen auf den Plan.

 mehr …

Berlin: Linke Randale auch ohne Feindpräsenz

Torben Grombery

Die Vorgehensweise des Establishments gegen die aufkommende HoGeSa-Bewegung ist so klar wie durchschaubar: Jedwede Unterstützung der Hooligans gegen Salafisten für die bürgerliche Mitte und breite Masse so unappetitlich wie möglich zu gestalten. Jetzt wurde diesbezüglich sogar eine angeblich geplante HoGeSa-Demonstration in Berlin benutzt, auf der ein bunter Mix aus Linksextremisten − selbst ohne Anwesenheit auch nur eines Hooligans von HoGeSa − nach Herzenslust randalieren durfte.

 mehr …

Böser Russe, guter Amerikaner und gekaufte Journalisten

Wolfgang Effenberger

»Das geht durch wie eine Rakete«, sagte ein Mitarbeiter der renommierten Münchner Buchhandlung Hugendubel zu mir über das neueste Buch des Aufklärungsjournalisten Udo Ulfkotte, Gekaufte Journalisten. Wie Politiker, Geheimdienste und Hochfinanz Deutschlands Massenmedien lenken. Der Erfolg ist dem Buch auch zu wünschen. Es könnte den Medienkonsumenten die Augen öffnen und zu notwendigen Hygienemaßnahmen in der deutschen Medienlandschaft beitragen.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.