Saturday, 31. January 2015

Nüchterne Analyse der Fakten oder Fehltritt: Polizeigewerkschafter entschuldigt sich bei Antifa

Torben Grombery

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) in der Domstadt Köln, Winfried Kaspar, hat sich für einen kritischen Kommentar auf der Seite seines Verbandes beim sozialen Netzwerk Facebook bei der linksextremistischen Antifa entschuldigt. Ein Grund dafür könnte sein, dass derselbe DPolG-Kaspar auch im Kreisvorstand des Deutschen Beamtenbundes (DBB) in Köln sitzt, welcher wiederum mit der Initiative »Arsch huh« und »Kein Veedel für Rassismus« im Bündnis »Köln stellt sich quer« paktiert.

 mehr …

Multikulti in Berlin: Türke verbrennt 19-Jährige schwangere Deutsche

Udo Ulfkotte

Für die Lügenpresse und unsere Gerichte sind deutsche Menschen zweiter Klasse. Man kann das derzeit mal wieder gut belegen. In Berlin sollen Neuköllner Türken eine 19 Jahre alte hochschwangere Deutsche lebend verbrannt haben. Und unsere Politiker und Leitmedien schauen mal wieder einfach weg. Klar ist auch schon jetzt: Natürlich werden die Täter einen Islam-Strafrabatt bekommen.

 mehr …

Dumm, dümmer, deutsch – das Dauerdrama

Christian Wolf

»Geschichte ist eine Lüge, auf die man sich geeinigt hat«

»Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie«

(Napoleon I. Bonaparte)

»Die Merkelregierung versucht den Frieden in Europa zu bewahren.« Tut sie nicht. »Das deutsche Kaiserreich hat die Hauptschuld am Ausbruch des Ersten Weltkriegs.« Hat es nicht. »Die Rente ist sicher.« Sicher nicht. Folgen Sie mir auf eine kleine Reise in die Zeit Ihrer Eltern und (Ur-) Großeltern. Erleben Sie Ereignisse mit deren Augen, statt als besserwisserischer »Demokrat« zurückzublicken. Danach können Sie weiter Ihren Schrebergarten auf Vordermann bringen und Ihre Gartenzwerge polieren. Oder aufwachen.

 mehr …

Mehr Islam in Funk und Fernsehen: Der Koran-Vers zum Freitag

Peter Harth

Nach dem islamistischen Terror-Anschlag auf Charlie Hebdo bringt der öffentlich-rechtliche Rundfunk eine muslimische Sendung ins Programm. Zielgruppe sind die Deutschen, die man so gegen »populistische Rattenfänger […] immunisieren« will. Pikant: Dort finden »konservative Muslime« und der »radikale« Islam eine Plattform. Der Start ist schon im März.

 mehr …

Das Lügen-Imperium schlägt zurück – und trifft sich selbst!

Oliver Janich

Der Niedergang der Massenmedien scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein. Wie ein angeschlagener Boxer schlägt der Mainstream um sich und bleibt dabei stets unter der Gürtellinie.

 mehr …

In dubio pro Fiskus: Wie das Finanzamt Bürger ausquetscht

Michael Brückner

Der Mittelstand wird abgezockt, damit der Finanzminister seine »schwarze Null« erreicht. Einem ledigen Durchschnittsverdiener verbleiben nur noch 50 Cent von jedem verdienten Euro. Das hat jetzt sogar die EU auf den Plan gerufen. Und während die Behörden immer konsequenter gegen Steuersünder vorgehen, rechnen sich US-Konzerne in Europa künstlich arm. EU-Länder wie die Niederlande und Luxemburg sind ihnen dabei behilflich.

 mehr …

Spionage in der Bananenrepublik Deutschland

Vladimir Platov

Anfang Juli 2014 wurde in Berlin ein Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes BND wegen des Verdachts auf Spionage verhaftet. Der Mann soll streng geheime Unterlagen an einen ausländischen Geheimdienst verkauft haben, nämlich an die CIA. Wenige Tage später gab die Regierung bekannt, dass man nach einem weiteren Spion der Amerikaner suche. Diese Person soll Informationen des Verteidigungsministeriums gestohlen haben.

 mehr …

Bremen: DGB macht mobil gegen PEGIDA und AfD

Torben Grombery

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) mit Hauptsitz in Berlin ist mit über sechs Millionen Mitgliedern aus acht Mitgliedsgewerkschaften der größte Dachverband von Einzelgewerkschaften in Deutschland. Diese mächtige Arbeitnehmervertretung ruft aktuell im Bundesland Bremen ihre Mitglieder dazu auf, gegen PEGIDA und zeitgleich gegen die Partei »Alternative für Deutschland« (AfD) auf die Straße zu ziehen.

 mehr …

Edathy-Affäre: Still ruht der NSU-See

Falk Schmidli

Am 18.12.2014 kam es endlich, wie groß und lange vorher in den Medien angekündigt, zur Bundespressekonferenz mit Sebastian Edathy. Sämtliche Mainstreammedien waren vertreten, als sich der frühere Bundestagsabgeordnete in einer knapp zweistündigen Rede zu den Themen Pädophilie, Geheimnisverrat und seiner Flucht ins Ausland äußerte. Ein Zusammenhang mit dem NSU-Untersuchungsausschuss, dessen Vorsitzender Edathy war, wurde von ihm geleugnet.

 mehr …

EZB-»Bazooka« – Pumpen allein hilft nicht

Markus Gärtner

Die Europäische Zentralbank hat die Bazooka gezückt. Von März 2015 bis September 2016 sollen die nationalen Notenbanken im Euro-Raum für monatlich jeweils 60 Milliarden Euro Wertpapiere kaufen, 50 Milliarden davon werden in Staatsanleihen gelenkt. Das ist ein Gesamtvolumen von über 1,1 Billionen Euro. Es dürfte sich noch weiter aufblähen, falls die EZB danach weiter grünes Licht für zusätzliche Wertpapierkäufe gibt. Das will sie, wenn die Inflationsrate im Euroraum sich bis dahin nicht der Zielmarke von knapp zwei Prozent angenähert hat.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.