Saturday, 1. October 2016

Die Fortsetzung: So werden Ausländer bevorzugt

Udo Ulfkotte

In Deutschland gibt es einen Gleichheitsgrundsatz. Für Deutsche gilt er allerdings nur auf dem Papier. Denn Ausländer werden fast überall bevorzugt.

 mehr …

Arabische Großfamilien: Der alltägliche polizeiliche Wahnsinn

Stefan Schubert

»Haut ab, das ist unsere Straße!«, »Scheiß Christen!«, »Es lebe der Dschihad!«. Bei diesen Beleidigungen und Drohungen gegen Polizeibeamte handelt es sich nicht um Zitate aus neuen Propagandavideos des Islamischen Staates, sondern um den täglichen Wahnsinn auf Deutschlands Straßen.

 mehr …

Asylanten: Die Rechnung für den Willkommenskult

Michael Brückner

Mit Milliardenspritzen will die Bundesregierung im Wahljahr 2017 die finanziellen Folgen des Flüchtlings-Tsunamis kaschieren. Doch danach wird uns die Rechnung für den gutmenschlichen Willkommenskult präsentiert – zunächst in der gesetzlichen Krankenversicherung.

 mehr …

Der letzte Kreuzzug: Wie die Alpen-Prawda gegen das Kreuz kämpft!

Peter Bartels

Hallo, Deutschland: Der letzte Kreuzzug hat begonnen! Die Süddeutsche Zeitung (»Alpen-Prawda«) hat in München in die Schalmaie getrötet. Und gleich einen besonderen Ritter aufs Pferd gesetzt: Walter Groß, Amtsgerichtsdirektor in Fürth: »Wir könnten gut auf die Kreuze im Gerichtssaal verzichten.«

 mehr …

Bauboom beschert Pfuschern Hochkonjunktur

Michael Brückner

Schnelligkeit vor Gründlichkeit: Der Bauboom in Deutschland lässt die Fälle von spektakulärem Baupfusch rasant steigen. Die Gerichte können die Klagewellen kaum noch bewältigen.

 mehr …

»Keine Ehemänner, sondern Kinderschänder«: Über 1000 Kinderehen in Deutschland

Birgit Stöger

Der zivilisierte Westen hat sich bereits vor geraumer Zeit von dem archaischen Brauch der Kinder-Ehen und Bräute verabschiedet. In Deutschland wurde in den letzten Jahrzehnten ein enormes Augenmerk auf den Schutz von Kindern gelegt. Mädchen in Deutschland konnten sich bislang sicher sein, nicht im Kindes- oder frühen Jugendalter eine Ehe eingehen zu müssen.

 mehr …

Pensionswahnsinn von Brüssel: Pensionskosten für EU-Beamte steigen in astronomische Höhen

Birgit Stöger

Hat man als Staatsdiener erst einmal einen Sessel im EU-Parlament für sich ergattert, steht dem vollumsorgten, privilegierten Arbeitsleben so gut wie nichts mehr im Wege. Auch im Altersbezug sprudelt die steuerfinanzierte Geldquelle munter weiter. Die Pensionskosten für EU-Beamte explodieren und haben bereits astronomische Höhen erklommen.

 mehr …

Verfassungsschutzbeobachtung der Identitären Bewegung Deutschland verkommt zur Farce

Birgit Stöger

Anstatt sich um drängende Probleme wie die illegale Immigration oder die steigende islamische Terrorgefahr zu beschäftigen, binden deutsche Sicherheitsbehörden Kräfte, um die Identitäre Jugendbewegung unter Beobachtung zu stellen.

 mehr …

»Wir schaffen das«: Syrische Flüchtlinge ermorden Asyl-Dolmetscher

Udo Ulfkotte

»Wir schaffen das« sollen sich syrische Flüchtlinge in Leipzig gemeinschaftlich gesagt haben. Und dann ermordeten sie nach einem Bericht einen Übersetzer des Bundesamtes für Flüchtlinge und Migration. Angela Merkel will nicht, dass der Fall öffentlich bekannt wird.

 mehr …

Werbung

Visionen 2050

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Grab & Go Emergency Kit

Der preisgekrönte Award Gewinner aus Neuseeland

Das Wichtigste was Sie bei einer Notsituation benötigen. Das Produkt Grab & Go (Fluchtgepäck) wurde mit Hilfe des weltweit renommierten Zivilschutz Notfall Manager Dan Neely entwickelt. Dieses Set sollte alles wesentlichen Notfall Produkte enthalten und für jedermann erschwinglich sein. Es bietet genügend Platz um weitere Produkte zu verstauen, wie Medikamente, flache Schuhe, Jacke, Lebensmittel usw. Grab & Go hat 2014 den Preparedness Award von der International Association of Emergency Managers gewonnen. Grab & Go wird in über 30 Ländern weltweit verkauft.

mehr ...

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Cougar Stromversorgung

Sie wollten den Krieg

Ein internationales Autorenteam widerspricht dem Meinungskartell der Mainstream-Historiker

Die Geschichte des Ersten Weltkrieges ist eine vorsätzliche Lüge. Nicht die Opfer, nicht der Heldenmut, nicht die schreckliche Verschwendung von Menschenleben oder das folgende Leid. Nein, all das war sehr real. Doch seit bald einem Jahrhundert wird erfolgreich vertuscht, dass Großbritannien und nicht Deutschland für den Krieg verantwortlich war. Ebenso die Gründe, warum der Krieg unnötig und vorsätzlich über das Jahr 1915 hinaus verlängert wurde. Wären diese Wahrheiten nach 1918 publik geworden, wären die Folgen für das britische Establishment vermutlich verheerend gewesen.

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

Vereinigte Staaten von Europa