Sunday, 30. August 2015

Wie arbeiten Geheimdienste? Jagd auf die eigenen U-Boote …

Udo Ulfkotte

Wie arbeiten Geheimdienste? Und welche Aufgaben haben sie? Auch im Zeitalter von Edward Snowden bekommen wir dazu kaum Angaben. Nachfolgend eine wahre Geschichte, die unglaublich klingt. Allerdings ist sie wahr.

 mehr …

Klare Regeln für Zuwanderung

Udo Ulfkotte

Allein in Nordrhein-Westfalen melden sich derzeit täglich etwa 1000 Menschen, die Asyl begehren und als Zuwanderer akzeptiert werden wollen. Der deutschstämmige Oxford-Professor Paul Collier sieht das mit wachsender Sorge und gibt Empfehlungen, wie man den Ansturm bewältigen kann.

 mehr …

Migration als Waffe: Die Bundesregierung versagt komplett

Willy Wimmer

Das war eine Aussage des Herrn Bundesinnenministers Dr. Thomas de Maizière, wie sie dramatischer nicht sein konnte. 800 000 Menschen kommen in diesem Jahr aus den unterschiedlichsten Gründen nach Deutschland, ohne sich zum größten Teil darum zu scheren, ob ihnen dieser Zugang erlaubt ist oder sie einen Grund haben, auf Dauer oder eine gewisse Zeit in Deutschland bleiben zu können.

 mehr …

Bundestag winkt drittes Hilfspaket für Griechenland durch: In Athen droht eine neue politische Krise

Markus Gärtner

Der Bundestag hat am Mittag mit 454 zu 113 Stimmen bei 18 Enthaltungen das dritte Hilfspaket für Griechenland abgesegnet. Die Zahl der Abweichler in der Union (siehe Liste am Ende des Berichts) stieg von 60 bei der Abstimmung vor einem Monat auf jetzt 63 an. Worüber die Abgeordneten abgestimmt haben, wussten sie in Wirklichkeit nicht, denn die Teilnahme des Internationalen Währungsfonds entscheidet sich erst im Oktober und ist fraglich ohne einen drastischen Schuldenschnitt.

 mehr …

Kretschmanns Aufruf, Ostdeutschland mit »Flüchtlingen« zu füllen, stößt auf erbitterten Widerstand

Heinz-Wilhelm Bertram

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, hatte die Idee, die längst überforderten westdeutschen Bundesländer mit der Aufnahme von Flüchtlingen zu entlasten. Dafür sollte der großenteils menschenleere Osten einspringen. Doch da sollte er seine Kollegen in den neuen Bundesländern kennenlernen.

 mehr …

Deutschland: So dreist lügt die Bundesregierung

Udo Ulfkotte

Nur noch Träumer glauben daran, dass die staatliche Propaganda über die gezielt gesteuerten und wie gleichgeschalteten Leitmedien die ungeschminkte Wahrheit berichtet. Gerade gibt es unglaubliche Belege dafür, wie unverhohlen die Bürger belogen werden.

 mehr …

Platzmachen für Flüchtlinge: CDU-Politiker will das Grundrecht auf Eigentum einschränken

Torben Grombery

Das Recht der Bundesbürger auf Eigentum ist ein hohes Gut und im Grundgesetz in Artikel 14 verankert. Dort steht aber auch, dass unser Eigentum uns verpflichtet und sein Gebrauch zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen soll. Was dort noch zu lesen ist, damit werden sich bald einige Bürger beschäftigen müssen – zwangsweise.

 mehr …

Blick in die Realität: Tresorbauer machen Überstunden

Udo Ulfkotte

In Europa machen die Tresorbauer Überstunden. Während die Medien sich mit Rettungspaketen für Asylbewerber und europäische Pleitestaaten beschäftigen, reagieren die besorgten Bürger und holen ihr Geld von der Bank. Derweil bereiten sich deutsche Soldaten in Schnöggersburg wegen der Flüchtlingsströme auf erwartete Kampfeinsätze in deutschen Flüchtlingslagern vor – und die Medien schweigen dazu.

 mehr …

Brandanschläge, Schüsse und Prügel: Göttinger Tageblatt auf dem linksextremen Auge blind?

Torben Grombery

Deutsche Journalisten präferieren zumeist die politisch linke Seite und wollen ihre Leser entsprechend beeinflussen, das ist den findigen Lesern nicht erst seit gestern bekannt. Ein klassisches Paradebeispiel der Verniedlichung linksextremer Gewalt liefert uns in diesen Tagen das Göttinger Tageblatt, das uns einen Bericht über politisch motivierte Kriminalität serviert, den man nicht nur zur Kenntnis nehmen sollte, wenn man den Begriff »Lügenpresse« für unangepasst oder überzogen hält.

 mehr …

Vorwurf: Moscheen kümmern sich nicht um Flüchtlinge

Redaktion

Schwere Vorwürfe erhebt der Bundesvorsitzende der Kurdischen Gemeinde Deutschland, Ali Ertan Toprak (Gießen), gegen Islamverbände und Moscheegemeinden. Sie zeigten kein Interesse an der Flüchtlingshilfe und seien kollektiv abgetaucht, heißt es in einer in Gießen veröffentlichten Stellungnahme.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.