Tuesday, 3. March 2015

Am falschen Ende gespart: Infrastruktur verrottet

Michael Brückner

Deutschlands Infrastruktur fährt auf Verschleiß: Tausende Brücken aus den 1960er-Jahren sind absolut marode, manche müssen gesperrt werden. Straßen verrotten, Schleusen verkommen. Während das Verkehrsaufkommen von Jahr zu Jahr stieg, wurde nicht mehr in die Infrastruktur investiert. Verkehrschaos, Staus und lange Umwege sind die teuren Konsequenzen.

 mehr …

Bremen: Politiker legen wohltätige Spenden auf den Steuerzahler um

Redaktion

Bei wohltätigen Traditionsveranstaltungen wie der Bremer Eiswette kommen seit Jahrhunderten Bremer Kaufleute mit hochkarätigen Gästen aus Politik und Prominenz zusammen, um gemeinsam zu feiern und gleichzeitig einem guten Zweck zu dienen. Die großen Geldscheine, die dabei öffentlichkeitswirksam überreicht werden, holen sich manche Politiker allerdings umgehend wieder zurück – bezahlen darf die wohltätige Mildtätigkeit dann der Steuerzahler. Sie glauben das nicht? Dann waren Sie wohl gestern nicht zu Gast im Bremer Landtag (mit Video).

 mehr …

Gebührengrab ZDF: Böhmermann darf »sich einen Dreck um das Publikum« scheren

Peter Harth

Der Zuschauer ist mit Jan Böhmermann »überfordert«. Bisher wurde der Moderator im Spartenfernsehen gut versteckt. Jetzt darf er im ZDF-Hauptprogramm das Publikum vergraulen. Warum? Weil Kritiker und Journalisten Böhmermanns Arroganz lieben: Er »schert sich einen Dreck« um »Josef Ödendödel oder Hermine Lieschenmüller«. Wer normal ist, wird im ZDF gleich zweimal bestraft. Er wird nicht ernst genommen, soll dafür aber Gebühren zahlen.

 mehr …

SPD-Kreisrat verhöhnt Bombenopfer von Dresden

Torben Grombery

Dass unter den »GenossInnen« der SPD unzählige zutiefst antideutsche und offen linksextreme Ideologen zu finden sind, ist nicht erst seit gestern bekannt. Jetzt hat ein 20-jähriger SPD-Funktionsträger aus Meißen auf Facebook die unzähligen Kriegstoten der Luftangriffe der Alliierten auf Dresden verhöhnt. Eigentlich keine eigene Meldung wert, wäre dessen Vater nicht stellvertretender Ministerpräsident und Staatsminister sowie Vorsitzender der Sozialdemokraten im Bundesland Sachsen.

 mehr …

Ende der Legende: So lügen Journalisten

Udo Ulfkotte

Vor wenigen Wochen haben wir an dieser Stelle über einen Muslim berichtet, der in Zusammenhang mit den Pariser Attentaten als angeblicher Retter weltberühmt wurde und sich später als Lügner entpuppte. Und nun wird auch die bekannteste deutsche Märtyrerlegende der letzten Monate enttarnt.

 mehr …

Süddeutsche Zeitung und Schleichwerbung: Das saubere Geschäft ohne Moral

Peter Harth

Sie ist der strahlende Leuchtturm unter den Mainstream-Medien. Ihren Lesern erzählt die Süddeutsche: »Seien sie anspruchsvoll.« Jetzt gesteht ein Ex-Redakteur, wie es im Leuchtturm zugeht. Schmutzig und gar nicht anspruchsvoll. Die Zeitung vermischt Redaktion und Anzeigen. Die Themenauswahl erfolgt nach Geld. Wer zahlt, bekommt eine »freundliche Grundhaltung«. Der Redakteur schämte sich und ging. Seine Kollegen schweigen und kassieren weiter.

 mehr …

Grexit unausweichlich? Krisengespräch mit Griechen wieder geplatzt

Markus Gärtner

Der zweite Schuldengipfel binnen fünf Tagen zwischen der neuen Regierung Griechenlands und den Euro-Finanzministern endet im Streit. Die Griechen haben einen Entwurf, den ihnen die Gläubiger auf den Tisch legten, gestern Abend als »absurd und inakzeptabel« zurückgewiesen.

 mehr …

Hamburg-Wahl: Scholz wird Mutti der SPD, Merkel droht Richtungsstreit

Markus Gärtner

Aus der Bürgerschaftswahl in Hamburg geht die SPD dank Olaf Scholz als klarer Sieger hervor. 45,7 Prozent reichen zwar nicht für die absolute Mehrheit im Regionalparlament. Aber das Ergebnis zeigt – wie bei »Mutti« Merkel im Bund − dass in Zeiten wachsender Unsicherheit und Sorgen in der Bevölkerung solche Politiker Zuspruch bekommen, die langweilig sind, ohne Ecken und Kanten, die einfach nur als verlässlich gelten und Stabilität suggerieren.

 mehr …

Rosenmontag 2025: Livebericht von der islamischen Kappensitzung

Udo Ulfkotte

In der Islamischen Republik Deutschland wird heute daran erinnert, dass die Ungläubigen vor wenigen Jahren noch archaischen und unislamischen Ritualen huldigten. Bundespräsident Ali Özdemir hielt dazu in der Kölner Mohammed-Döner-Arena eine historische Rede.

 mehr …

Politische Korrektheit: Werden schwarze Schuhcreme und dunkles Make-up verboten?

Udo Ulfkotte

In Potsdam befasst sich die Staatsanwaltschaft mit der unglaublich wichtigen Frage, ob schwarze Schuhcreme und dunkles Make-up eine Provokation gegenüber dunkelhäutigen Mitbürgern sind – also »Rassismus«.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.