Wednesday, 23. July 2014

»Gender-Unfug«: Hahne kritisiert »Sprachpolizisten« der EKD

Redaktion

Scharfe Kritik an einem EKD-Faltblatt zur geschlechtergerechten Sprache hat der Fernsehmoderator und Bestsellerautor Peter Hahne (Berlin) geübt. Die Publikation gibt Tipps, wie das Weibliche und das Männliche gleichberechtigt zu benennen sind.

 mehr …

Das Web-Erfolgsrezept des Verschwörungstheoretikers Stefan Winterbauer

Christine Rütlisberger

Als Verschwörungstheorie bezeichnet man einen Versuch, eine Entwicklung durch eine angebliche Verschwörung zu erklären. Der Begriff wird zumeist abwertend verwendet. Der Journalist Stefan Winterbauer nutzt dieses Erfolgsrezept.

 mehr …

Arbeit für »Political-Correctness-Tugendwächter«: CDU-Kommunalpolitikerin möchte eine »Zeit ohne Kopftücher erleben«

Torben Grombery

Ein Grundgedanke der Väter des Grundgesetzes sah im Artikel 5 die freie Meinungsäußerung für jedermann vor – in Wort, Schrift und Bild! 1949 ahnte indes noch niemand, dass eine faktische Grundgesetzschranke namens »Political-Correctness« entstehen würde, die einer menschlichen »Hetzjagd« in nahezu nichts nachsteht. Neben Persönlichkeiten wie Eva Herman, Thilo Sarrazin und Dr. Martin Korol (u.v.a.) ist diese »Hetzjagd« jetzt auf die 72-jährige stellv. CDU-Bezirksbürgermeisterin und Bezirksvorsitzende der Dortmunder-Nordstadt, Gerda Horitzky, eröffnet.

 mehr …

Bundesbank-Gold: Placebos für die Deutschen

Michael Brückner

Mit einer sonderbaren PR-Aktion und beschwichtigenden Kommentaren versucht die Bundesbank mitten in der deutsch-amerikanischen Vertrauenskrise, die Bürger zu beruhigen: Das deutsche Gold sei in den USA gut aufgehoben, lautet die Botschaft. Deshalb würden auch die meisten Barren in New York bleiben. Doch viele Ungereimtheiten lassen an den offiziellen Verlautbarungen zweifeln.

 mehr …

Einbruchsnotlageland NRW: Hilflose Polizei erwägt Einsatz von PC-Glaskugel

Torben Grombery

Schon die offiziellen Einbruchszahlen inklusive der Einbruchsversuche im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen sind alarmierend. Im Jahre 2013 registrierte die Kriminalstatistik rund 55 000 Fallzahlen, von denen die Ordnungshüter nur noch 13,6 Prozent aufklären konnten. Die von der Politik streng gebeutelte Polizei möchte deshalb jetzt zusätzlich ein Computerprogramm einsetzen, das Einbrüche vorhersehen soll, bevor diese geschehen.

 mehr …

Makaber: Ehe lohnt sich jetzt nur noch im Trauerfall

Michael Brückner

Lohnt die Ehe noch? Wenn sich zwei Menschen das »Jawort« geben, dann stehen finanzielle Erwägungen in der Regel nicht im Vordergrund. Manche Paare sehen im Trauschein ein Steuersparmodell. Doch das so genannte Ehegattensplitting eignet sich nicht in allen Fällen. Nur bei der Erbschaftssteuer ist der Fiskus noch großzügig.

 mehr …

Finanzkrieg: Angriff auf Europas Achillesferse

Michael Brückner

Weder NSA noch CIA müssen gerade die Europäer so sehr fürchten wie die US-Behörde OFAC. Sie sucht nach angeblichen Sanktionsverstößen von ausländischen Banken und anderen Unternehmen. Wer ins Visier dieser globalen Finanzschnüffler gerät, gilt als Krimineller und muss – wie jüngst BNP Paribas – absurd hohe Geldstrafen zahlen. Die Leisetreterei vieler Regierungen in Europa gegenüber Washington hängt womöglich mit der Angst zusammen, demnächst könnte es eine Großbank im eigenen Land treffen.

 mehr …

Tollhaus Europäisches Parlament: Grüne und Piraten zeigen Flagge – der Antifa

Torben Grombery

Das Bild ist ein Screenshot von der Internetplattform Twitter. Gezwitschert hat dieses Foto die grüne Europaabgeordnete Franziska (Ska) Keller von der ersten Sitzung des Europäischen Parlaments am 1. Juli 2014 in Straßburg. Die frisch gewählten Europaabgeordneten (v.l.n.r.) Ernest Urtasun (Spanien, »Grüne«), Terry Reintke (»Grüne«), Ska Keller (»Grüne«), Julia Reda (»Piraten«) und Jan Philip Albrecht (»Grüne«) finden es irgendwie total doof, dass das Wahlvolk Menschen ins EU-Parlament gewählt hat, die so gar nicht ihr politisches Weltbild teilen.

 mehr …

Blick in die Zukunft: Was Sie für Ihre Kinder und Enkel wissen müssen

Redaktion

Es gibt Berufe, die gelten als solide und sicher. Eltern empfehlen sie ihren Kindern. Doch manch einer, der heute einen solchen Beruf erlernt, wird wohl schon bald ganz sicher arbeitslos.

 mehr …

Deutschland: Schüler raus, Asylbewerber rein

Redaktion

In einer großen Stadt wurde unlängst aus finanziellen Gründen eine Schule geschlossen, weil nicht einmal Geld für die Heizkosten vorhanden war. Statt Schülern kamen Asylbewerber. Und für die stehen nun Millionen zur Verfügung.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.