Thursday, 28. July 2016

Die Wahrheit über den München-Attentäter Ali S. und unsere multikulturelle Zukunft

Udo Ulfkotte

Politik und Medien arbeiten unter Hochtouren daran, das Massaker von München für die Geschichtsbücher politisch korrekt als »Amoklauf« eines psychisch kranken Einzeltäters darzustellen. Politik und Medien wissen, was gut für die dummen Bürger ist. Wir müssen ja schließlich nicht alles wissen.

 mehr …

Goodbye Sicherheit: München-Attentat offenbart das völlige Versagen von Politik und Medien

Udo Ulfkotte

Vor mehr als vier Jahrzehnten gelobten bayerische und bundesdeutsche Politiker nach dem Olympia-Massaker von Muslimen 1972, dass sie uns vor islamischem Terror schützen würden. Eliteeinheiten wie die GSG9 wurden aufgebaut. Die jüngsten Massaker von Würzburg und München haben auch dem letzten Bürger gezeigt, wie hilflos Politik und Sicherheitskräfte sind. Die Erkenntnis lautet: Ein einzelner islamischer Attentäter kann ganz locker eine ganze Großstadt in Panik versetzen und in aller Ruhe morden. Unsere Sicherheitskräfte schauen politisch korrekt erst mal zu.

 mehr …

Deutschlands Superreiche und die Macht

Michael Brückner

Deutschlands Superreiche sind im vergangenen Jahr noch ein »bisschen« reicher geworden. Wer dazu gehören möchte, der muss über ein Vermögen von mindestens 1,5 Milliarden Euro verfügen.

 mehr …

Grenzenlos kriminell: Die Islamisierung Deutschlands verursacht islamischen Terror

Stefan Schubert

Während der islamische Terror wegen Merkels Flüchtlingspolitik nun in immer kürzeren Abständen auch in Deutschland seine Bluttaten verübt, treten ihm die Eliten mit Appeasement und Unterwürfigkeit entgegen: Verharmlosungen, Relativierungen und »Sozialarbeiter-Leier« statt konsequentem Entgegenhalten, lautet die ausgegebene Devise. Mit dieser Politik wird Deutschland in vollständiges Chaos und Terror gestürzt werden. (Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel wurde vor »München« erstellt)

 mehr …

Die Angst vor »Erdoğans verlängertem Arm«

Birgit Stöger

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V. (ZMD) ist, neben der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion (DiTib), mit rund 10 000 Mitgliedern einer der größten und politisch einflussreichsten islamischen Dachverbände in Deutschland.

 mehr …

Linksradikale Gewalt: Die Politik lässt die Polizei im Stich

Stefan Schubert

Versuchter Mord an Polizeibeamten ist kein Kavaliersdelikt. Um nichts Geringeres geht es bei den Krawallen der letzten Tage rund um die Rigaer Straße in Berlin. Linksautonome schleppen zur Tatbegehung bis zu 30 Kilogramm schwere Gehwegplatten und Pflastersteine auf die Dächer der dortigen Gebäude.

 mehr …

Grenzenlos kriminell: Es wird ein grausames Erwachen geben

Udo Ulfkotte

Die politische Korrektheit treibt immer absurdere Blüten. Grenzenlose Kriminalität durch Asylanten soll nicht nur dadurch bekämpft werden, dass man Polizisten das Wort »Flüchtling« einfach verbietet oder aber die Straftaten erst gar nicht mehr bearbeitet. Auch IS-Kämpfer sollen weiterhin unkontrolliert einreisen dürfen.

 mehr …

Axt-Moslem: Und danach die Unterwerfung

Peter Bartels

Er hatte im Internet allen »Ungläubigen« den Tod angekündigt ... Er schrie »Allahu Akbar« ... Er hackte immer wieder mit der Axt auf seine Opfer ein ... Dann wurde er ‒ endlich ‒ erschossen! Kopfschuss! Leider ... Und dann? Dann brach eine »Stalin-Orgel« des Verharmlosens, Vernuschelns, Vermauschelns los. Es durfte einfach nicht sein, was einfach so geschehen war ...

 mehr …

Sträfliche Nachlässigkeit: Massive Sicherheitslücken in kritischer Infrastruktur

Andreas von Rétyi

Eine aktuelle Untersuchung deckt dramatische Lücken im System auf: Unsere immer stärker vernetzte, »smarte« Infrastruktur bietet Kriminellen umfassende Zugriffsmöglichkeiten. Mit teils unvorstellbaren Konsequenzen für uns alle. Doch die Verantwortlichen sehen trotzdem oft weg.

 mehr …

Undemokratisches Marionettentheater: Der ZDF-Fernsehrat

Markus Mähler

Das System ARD und ZDF ist ein Auslaufmodell, weil es für Entmündigung und Manipulation anfällig ist. Das belegt die Zusammensetzung und Funktion des Fernsehrates. Vor zwei Jahren zog das Bundesverfassungsgericht den ZDF-Fernsehrat aus dem Verkehr.

 mehr …

Werbung

Staatsbankrott

Staatsbankrott? »Aber ein Staat kann doch nicht Pleite gehen!«

Ach nein? Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Alleine Deutschland war im vergangenen Jahrhundert bereits zweimal bankrott, was viele gerne verdrängen. Tatsache ist, dass es in den letzten 30 Jahren ernsthafte Währungskrisen in über 80 Ländern gegeben hat, die oft in den Total-Bankrott führten. Gerade in den letzten Jahren hat sich die Zahl besonders gehäuft. Günter Hannich zeigt in diesem Buch, dass der nächste Staatsbankrott in Deutschland bereits vorprogrammiert ist. Es ist nur noch eine Frage der Zeit.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Beuteland

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Die einzige Weltmacht

»Ein Buch, das man lesen und ernst nehmen sollte.« Helmut Schmidt

Ende des 20. Jahrhunderts hat sich gezeigt, dass die Vereinigten Staaten von Amerika die einzige noch verbliebene Supermacht sind: Keine andere Nation besitzt eine vergleichbare militärische und ökonomische Macht oder verfolgt Interessen, die den ganzen Globus umfassen. Doch die entscheidende Frage in Bezug auf Amerika bleibt unbeantwortet: Welche globale Strategie sollten die USA verfolgen, um ihre Vormachtstellung in der Welt zu bewahren? Zbigniew Brzezinski geht in seinem enthüllenden Buch dieser Frage offensiv nach.

mehr ...

Die große Verschwulung

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

Die CIA und das Heroin

Zivilcourage