Friday, 29. July 2016

Wissentlich oder aus Dummheit: Unterstützt die Bundesagentur für Arbeit IS-Terroristen?

Udo Ulfkotte

Der Islamische Staat hat immer wieder offen angekündigt, Europa erobern zu wollen. Auf diesem Weg will er – das ist ebenfalls kein Geheimnis – auch die wichtigsten Strukturen unterwandern. Warum also fördert die Bundesagentur diese Bestrebungen des IS auf dem Gebiet der systematischen Unterwanderung durch die Jobvermittler?

 mehr …

»Islam-Initiative« und »Allahu akbar« – Gründung der »Muslime in der Union«

Birgit Stöger

Die »Christlich-Demokratische Union Deutschlands« (CDU) hat nun in ihre Parteireihen islamische Erdoğan- Sympathisanten fest integriert. Im Juni konstituierte sich in Köln – mutmaßlich mit dem Segen der CDU-Parteiführung – der konservativ-sunnitische muslimische Arbeitskreis »Muslime in der Union« – kurz MIDU. Auf der Gründungsversammlung erschallten laute »Allahu akbar«-Rufe.

 mehr …

Helfer mit Herz oder Straßenräuber? Vertrauen in Hilfsorganisationen auf Rekordtief

Torben Grombery

Aggressive Spendensammelmethoden, Veruntreuung von Geldern, Betrugsskandale: Viele Hilfsorganisationen haben ihr einst hohes Ansehen bei den Menschen in den letzten Jahren weitestgehend verspielt.

 mehr …

Bitte lernen Sie, das auszuhalten: Der Sprengstoffislam gehört zu Deutschland!

Heinz-Wilhelm Bertram

Haben Sie neuerdings auch ein mulmiges Gefühl, wenn Sie in ein Einkaufszentrum gehen oder ein Konzert besuchen? Weil auf einmal Schüsse krachen oder sogar eine Bombe hochgehen könnte? Dann geht es Ihnen wie Millionen anderen Menschen. Sie dürfen allerdings nicht hoffen, dass die Politik die Schuld für Ihre Ängste auf sich nimmt oder sogar deren Ursache bekämpft.

 mehr …

Die Unterwürfigkeit deutscher Politik verursacht Chaos und Terror

Stefan Schubert

Deutsche Politiker haben Angst davor, beim Thema Türkei Klartext zu sprechen. Sie stecken den Kopf in den Sand und hoffen, dass es keiner merkt.

 mehr …

Krieg der Worte: Wenn der Mainstream dreimal kräht

Peter Bartels

Jesus lehnte gefesselt am Pfahl. Die Römer hatten ihn ausgepeitscht. Das Blut unter der »Dornenkrone« lief ihm über das Gesicht. Petrus hatte sich auf den Hinterhof geschlichen, wollte nach seinem »Meister« gucken. Die Schergen erkannten ihn: »Der gehört doch auch zu diesem König der Juden ...« Petrus schüttelte ängstlich den Kopf: »Nein, ich kenne diesen Menschen nicht!« Und schlich feige davon. Stunden vorher hatte Jesus ihm gesagt: Noch ehe der Hahn einmal kräht, wirst du mich dreimal verleugnet haben ...

 mehr …

München-Attentat: Wir basteln uns einen »Rechtsextremisten«

Udo Ulfkotte

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat eine sensationelle Enthüllung verbreitet. Der iranischstämmige München-Attentäter verehrte Adolf Hitler und sah sich als »Arier«, muss also ein »Rechtsextremist« gewesen sein. Dabei bedeutet das Wort »Iran« übersetzt »Land der Arier«. Und viele Orientalen bewundern Adolf Hitler.

 mehr …

Islamistische Terrorwelle: Sicherheit braucht Maßnahmen – keine Phrasen

Stefan Schubert

Während die Kanzlerin weiterhin in ihrem Feriendomizil in der Uckermark urlaubt, wird Deutschland von islamischen Terrorattacken heimgesucht. Politik und Medien mimen die Überraschten, dabei waren diese tragischen Entwicklungen lange absehbar. Doch anstatt eigene Fehler einzugestehen und politische Verantwortung zu übernehmen, hört man bereits wieder die ersten Beschwichtiger aus der SPD und mediale Klugscheißer wagen sich wie im Spiegel aus der Deckung. Wenn jetzt nicht die Ärmel hochgekrempelt werden, sind die nächsten Toten nur eine Frage der Zeit.

 mehr …

Bald marschieren deutsche Soldaten in unseren Städten

Peter Orzechowski

Soll die Bundeswehr im Innern eingesetzt werden – etwa bei schweren Terroranschlägen? Darüber wird seit den jüngsten Anschlägen diskutiert. Dabei tut man so, als sei die Frage erst jetzt brisant. Sieht man genauer hin, erkennt man, dass bereits seit Jahren der Einsatz der Bundeswehr im Innern vorbereitet wird.

 mehr …

Werbung

Staatsbankrott

Staatsbankrott? »Aber ein Staat kann doch nicht Pleite gehen!«

Ach nein? Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Alleine Deutschland war im vergangenen Jahrhundert bereits zweimal bankrott, was viele gerne verdrängen. Tatsache ist, dass es in den letzten 30 Jahren ernsthafte Währungskrisen in über 80 Ländern gegeben hat, die oft in den Total-Bankrott führten. Gerade in den letzten Jahren hat sich die Zahl besonders gehäuft. Günter Hannich zeigt in diesem Buch, dass der nächste Staatsbankrott in Deutschland bereits vorprogrammiert ist. Es ist nur noch eine Frage der Zeit.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Beuteland

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Die einzige Weltmacht

»Ein Buch, das man lesen und ernst nehmen sollte.« Helmut Schmidt

Ende des 20. Jahrhunderts hat sich gezeigt, dass die Vereinigten Staaten von Amerika die einzige noch verbliebene Supermacht sind: Keine andere Nation besitzt eine vergleichbare militärische und ökonomische Macht oder verfolgt Interessen, die den ganzen Globus umfassen. Doch die entscheidende Frage in Bezug auf Amerika bleibt unbeantwortet: Welche globale Strategie sollten die USA verfolgen, um ihre Vormachtstellung in der Welt zu bewahren? Zbigniew Brzezinski geht in seinem enthüllenden Buch dieser Frage offensiv nach.

mehr ...

Die große Verschwulung

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

Die CIA und das Heroin

Zivilcourage