Sunday, 21. September 2014

Medienmanipulation: Genscher fordert verbale Abrüstung gegenüber Russland

Redaktion


In unseren »Qualitätsmedien« sitzen Kriegshetzer. Darüber haben wir in den letzten Wochen häufig berichtet. Doch nun gibt es Gegenwind.

 mehr …

Bürgerbegehren in München: Sechzigtausend gegen Sechstausend-Quadratmeter-Islamzentrum

Torben Grombery

In der bayrischen Landeshauptstadt München hat eine Gruppe um den Aktivisten Michael Stürzenberger jetzt mehr als 60.000 Unterschriften gegen das geplante »Münchener Forum für Islam« (MFI) eingereicht. Mit der überdurchschnittlich hohen Anzahl an Unterstützungsunterschriften aus der Münchener Bevölkerung wurden die erforderlichen, formalen Voraussetzungen für einen Volksentscheid von drei Prozent der Wahlberechtigten oder rund 32.000 gültigen Unterschriften weit übertroffen. Damit gilt der Volksentscheid jedoch keineswegs als sicher.

 mehr …

Wie wär‘s mal mit der Wahrheit? Das Märchen von Pressefreiheit und Demokratie

Redaktion

LSD? Crack? Stechapfeltee? Kokain? Crystal Meth? Angesichts der Berichterstattung unserer Qualitätsmedien fragt man sich immer öfter, welche Drogen in Redaktionen konsumiert werden. Ganz dicht scheinen die dort nicht mehr zu sein. Was rühren die morgens nur in ihr Müsli?

 mehr …

Islamismus jahrelang ignoriert: Neues Dilemma für linksgrüne Gutmenschen?

Torben Grombery

Nach den jüngsten Geschehnissen im englischen Rotherham, wo linksgrüne Tugendwächter der »Political Correctness« über viele Jahre eine schwerwiegende Mitschuld an den Vergewaltigungen, Misshandlungen und Traumatisierungen von tausenden Kindern und Jugendlichen auf sich geladen haben, zeichnet sich jetzt der nächste Super-Gau für die Gutmenschen ab: Radikaler Islamismus. Weil für die gebetsmühlenartigen Prediger von »Islam-bedeutet-Frieden« der radikale Islamismus schlicht nicht ins politisch-korrekte Weltbild passt, wurde dieser über Jahre einfach ignoriert und die Erkenntnisse darüber von Politik und Medien in Teilen sogar ganz bewusst unterdrückt.

 mehr …

Das Ende der Sicherheit

Udo Ulfkotte

Die Polizei kann uns Bürger schon lange nicht mehr schützen. Unsere Polizisten haben heute Angst vor Kriminellen, kein Geld für Benzin, die schlechteste Ausstattung in allen EU-Staaten und bekommen jede Menge Ärger, wenn sie ihre Arbeit nicht ordentlich verrichten. Der Dumme ist der Bürger. Und die Politik lacht und schaut zu.

 mehr …

Deutschland: Pressefreiheit wird nur noch simuliert

Redaktion

In Deutschland sind viele Leitmedien wie gleichgeschaltet. Sie berichten nur noch nach den Regeln der Politischen Korrektheit, betreiben im Interesse der USA Kriegshetze gegen Russland und unterdrücken den freien Informationsfluss.

 mehr …

Überfälliger Schritt: Bundesregierung verbietet Terrororganisation »Islamischer Staat« (IS)

Torben Grombery

Wenn nach langer Zeit ein vorzeigbares Ergebnis erzielt wird, benutzt man gerne die Phrase: »Was lange währt, wird endlich gut.« Mit der längst überfälligen Maßnahme hat die Bundesregierung, stellvertretend durch den zuständigen Bundesinnenminister Thomas de Mai­ziè­re (CDU), jetzt richtigerweise alle Aktivitäten der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) in Deutschland verboten. Damit können Salafisten, die die Fahne des IS solidarisch auf ihre Balkone hängen, nun strafrechtlich verfolgt werden. Als »ausländische terroristische Vereinigung« ist der IS damit hingegen noch nicht eingestuft –– dazu ist ein Gerichtsurteil erforderlich.

 mehr …

Wie das Establishment die Massen in die Irre führt, bedroht und ruhigstellt

Markus Gärtner

Falls noch ein Kandidat für das Wort des Jahres gesucht wird, hier kommt ein heißer Favorit. Es ist das Wort »überraschend«. Von der WELT über die ARD bis hin zur BILD und vielen weiteren Mainstream-Medien waren die meisten überrascht, dass bei den Landtagswahlen die Euro-kritische »Alternative für Deutschland« in die regionalen Parlamente einzieht und bei praktisch allen etablierten Parteien Stimmen wilderte. Kurz vor dem Referendum in Schottland scheint auch alle Welt geschockt und überrascht zu sein, wie wahrscheinlich es ist, dass am 18. September für die Unabhängigkeit votiert wird. Schon bei der Wahl im Mai war das komplette europäische Establishment mitsamt den Leitmedien überrascht, wie kräftig EU-kritische Parteien zulegen konnten.

 mehr …

Massenpanik bei den Massenmedien

Udo Ulfkotte

Den Massenmedien laufen in Massen die Kunden weg. Bei der FAZ sollen schon wieder 200 Arbeitsplätze gestrichen werden. Warum nur kehren die Menschen da draußen den einstigen »Qualitätsmedien« den Rücken?

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.