Sunday, 26. June 2016
09.08.2012
 
 

Droht uns der Einsatz von EMP-Waffen?

Andreas von Rétyi

Ein elektromagnetischer Puls schlägt hundertmal schneller zu als der Blitz und kann ganze Nationen in die Steinzeit zurückversetzen. Derzeit kocht die Diskussion wieder hoch – es geht vor allem um die Entwicklung von EMP-Waffen durch Nordkorea. Etliche Stimmen aus US-Regierungskreisen sprechen von einer ernsthaft drohenden Gefahr. Steht neuer Terror bevor – vielleicht auch in Form neuer »Operationen unter falscher Flagge«?

Eine in großer Höhe über dem Erdboden gezündete Atomwaffe erzeugt energiereiche Strahlung und liefert bereits nach einer Hundertmillionstel Sekunde eine superschnelle, weitflächig wirkende Energiewelle, die am Erdboden zum Totalausfall elektronischer Systeme führen kann. Nichts geht mehr! Wird er in rund 100 Kilometer Höhe gezündet, stürzt sich der Nukleare Elektromagnetische

Puls, kurz (N)EMP, gleichzeitig und rasend schnell über eine Region von 3.000 Kilometern Ausdehnung. In Europa wäre alles zwischen Madrid und Berlin, zwischen Rom und London, zwischen Marseille und Oslo betroffen.

 

Viele Nationen beschäftigen sich mit einer solchen Superwaffe, logischerweise keinesfalls zuletzt auch die Vereinigten Staaten. Allerdings kursieren schon seit längerer Zeit beunruhigende Informationen, dass auch Nordkorea »Super-EMP-Waffen« entwickelt und sie bereits erfolgreich getestet hat. Aus China war vor wenigen Tagen gleichfalls zu hören, Nordkorea arbeite an kleineren nuklearen Sprengköpfen. Sie seien imstande, die südkoreanischen Waffensysteme regelrecht zu paralysieren. Experten versichern: Die EMP-Technologie in Nordkorea befindet sich jetzt auf hohem Niveau.

 

Nun tritt auch Dr. Peter Vincent Pry auf die Bühne, Präsident der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung EMPact America. Nach eigener Darstellung ist ihr erklärtes Ziel der Schutz der US-Bevölkerung vor einer EMP-Katastrophe. Würden die Vereinigten Staaten dermaßen großflächig getroffen, dann wäre das auch das endgültige Aus für die US-Wirtschaft, natürlich mit globalen Folgen. Wieder ein Szenario der Angst, wie es seit dem 11. September 2001 fast schon an der Tagesordnung ist. Trotz des 2002 eingerichteten neuen und gigantischen US-Ministeriums für Innere Sicherheit (Department of Homeland Security) scheint unter anderem die Luftraumüberwachung immer noch in den Anfängen zu stehen. 2001 hat sie bekanntlich überhaupt nicht funktioniert, wofür auch die seltsam zahlreichen Katastrophenschutz-Übungen jenes so realen Katastrophentags verantwortlich waren.

 

Was den drohenden EMP angeht, wird Dr. Pry sehr deutlich: »Schurkenstaaten oder Terroristen, die mit einer einzigen Nuklearwaffe ausgerüstet sind, die in großer Höhe über den Vereinigten Staaten detoniert, könnten landesweit einen anhaltenden Stromausfall erzeugen, der Monate oder Jahre dauert und nicht mehr zu beheben wäre.« Schon im Mai 2009 brachte Nordkorea eine Super-EMP-Waffe zum Einsatz, ausführlicher kommentiert in UNZENSIERT 2012 – Was die Massenmedien Ihnen verschweigen: Hier kommen natürlich auch die bemerkenswerten Hintergründe des Dr. Pry zur Sprache, ehemals immerhin CIA-Kernwaffenexperte, sowie die nicht minder bemerkenswerten Aussagen und Verflechtungen von Gary Samore, Sicherheitsberater von Barack Obama. Samore kündigte natürlich rein zufälligerweise exakt im zeitlichen Umfeld der Bilderberger-Konferenz 2011 weitere Sanktionen gegen Nordkorea an, sofern das Land neue Atomtests durchführe. Wer allerdings Samores enge Beziehungen zur Machtelite, zu Bilderberg, CFR & Co. kennt, wird die EMP-Sorgen des US-Sicherheitsberaters vielleicht aus einem »etwas« veränderten Blickwinkel heraus betrachten. Denn die Angst muss aufrechterhalten werden, es geht ja immerhin um Einflusssphären und wieder einmal um viel, sogar sehr viel Macht!

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Sozialsiegel sind reiner Etikettenschwindel
  • EU erlaubt Gentherapie
  • »Armageddon« 2014?
  • Das Kanzleramt als reine Eventagentur

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Kommt nun die richtige Energiewende? CERN hält die »kalte Fusion« nicht für Esoterik

Edgar Gärtner

Herkömmliche Kernkraftwerke nutzen die bei der Spaltung schwerer Atomkerne (zum Beispiel Uran) in leichtere entstehende Wärme zur Erzeugung von Wasserdampf, der dann die Turbinen der Stromgeneratoren antreibt. Aus dem Physikunterricht wissen wir, dass der umgekehrte Prozess, die Verschmelzung (Fusion) von leichten Atomen zu schwereren, sehr viel  mehr …

Raumenergie – eine kontroverse Diskussion

Claus W. Turtur

Alle wissen, dass die Menschen eine neue saubere Energie brauchen. Einige wenige wissen, dass es bereits eine solche Energieform gibt. Sie heißt Raumenergie, auch Vakuumenergie, Freie Energie, Nullpunkts­energie, im Englischen auch zero-point-energy (ZPE). Doch die Forschung verhält sich merkwürdig: Obwohl bereits funktionierende  mehr …

Die Welt der billigen und praktisch unerschöpflichen Energie

Peter Lindemann

In 80er Jahren des 19. Jahrhunderts sagten Fachzeitschriften der elektrischen Wissenschaften praktisch kostenlosen Strom und freie Energie voraus. Unglaubliche Entdeckungen zum Wesen der Elektrizität wurden Allgemeinplatz. Nikola Tesla bewies die Möglichkeit »kabelloser Beleuchtung« und andere Wunder, die mit Hochfrequenzströmen zusammenhingen. Es  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Skandalisierung: Die Macht der manipulierten Meute

Michael Brückner

Die Regisseure von Skandalkampagnen brauchen vor allem eines: ein Publikum, das ihnen bereitwillig folgt und in den Chor der Empörten und Entrüsteten einstimmt. Mit welchen Mitteln sie dabei vorgehen und weshalb ihre Strategien mitunter auch grandios scheitern, weiß der renommierte Medienwissenschaftler Hans Mathias Kepplinger.  mehr …

Kommt nun die richtige Energiewende? CERN hält die »kalte Fusion« nicht für Esoterik

Edgar Gärtner

Herkömmliche Kernkraftwerke nutzen die bei der Spaltung schwerer Atomkerne (zum Beispiel Uran) in leichtere entstehende Wärme zur Erzeugung von Wasserdampf, der dann die Turbinen der Stromgeneratoren antreibt. Aus dem Physikunterricht wissen wir, dass der umgekehrte Prozess, die Verschmelzung (Fusion) von leichten Atomen zu schwereren, sehr viel  mehr …

Die größte Täuschung aller Zeiten

Oliver Janich

Es existiert eine Täuschung, die ist so allgegenwärtig, so subtil, so kontrolliert, so organisiert, so alles durchdringend, dass die allermeisten Menschen ihr seit Jahrtausenden unterliegen. Sie ist so erfolgreich, dass sich Irreführungen zum 11. September oder dem Klimawandel wie kleine Jahrmarktbudenzaubertricks ausnehmen. Diese Täuschung ist  mehr …

USA stehen gleichzeitig vor drei Herausforderungen: Zerstörung iranischer Raketen, Verteidigung des saudischen Erdöls und der Straße von Hormus

Redaktion

Es zeichnet sich immer deutlicher ab, dass es Anfang Oktober zu einem israelischen Angriff auf den Iran kommen könnte. Vor einigen Wochen zeigten sich Saudis überzeugt, es werde Anfang Oktober zu einem Angriff auf den Iran kommen.  mehr …

Raumenergie – eine kontroverse Diskussion

Claus W. Turtur

Alle wissen, dass die Menschen eine neue saubere Energie brauchen. Einige wenige wissen, dass es bereits eine solche Energieform gibt. Sie heißt Raumenergie, auch Vakuumenergie, Freie Energie, Nullpunkts­energie, im Englischen auch zero-point-energy (ZPE). Doch die Forschung verhält sich merkwürdig: Obwohl bereits funktionierende  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.