Sonntag, 11. Dezember 2016
28.09.2015
 
 

Zehn Jahre Murks: Ist Merkel meschugge oder reif für den Knast?

Christian Wolf

»Ich will Deutschland dienen.«

»Wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.«

»Ich ahne, wovon ich spreche, meine Damen und Herren.«

(die verhinderte Philosophin Angela Merkel)

 

Die »Kanzlerin für alle antideutschen Interessen«, die auch optisch in ihren stets zu engen Hosenanzügen sowie mit ihrem rhetorischen Sondermüll eine Zumutung ist, terrorisiert uns nun schon seit zehn Jahren. Nur mit einem Erfolg kann sie sich brüsten – die Anführerin der »inländerfeindlichsten Regierung der Welt« zu sein.

 

Im September 2005, vor genau zehn Jahren, wurde Merkel »gewählt«. So will man es uns weismachen. Sie erzielte mit ihrer CDU jammervolle 35,2 Prozent der Stimmen, das zweitschlechteste Ergebnis der Christdemokraten seit 1953. Bei Berücksichtigung der Nichtwähler stand gerade mal ein Viertel der Deutschen hinter ihr. Wieso wurde sie dennoch Kanzlerin? Die willige Wendehals-Partei FDP mit ihren knapp zehn Prozent Anteil an den Zweitstimmen hievte sie ins Kanzleramt. So etwas wird dann auch noch dreist Demokratie genannt. Ihre verdiente Quittung haben die Steigbügelhalter mit dem Rauswurf aus dem Bundestag bekommen. Nun ist die Marionette Merkel an der Reihe. Denn zehn Jahre »Bundeskanzlerin der Besatzer« sind zehn Jahre zu viel.

 

 

Wenn die »Rache Honeckers« klug ist, macht sie sich bald aus dem Staub. Sonst verunziert sie eines Tages vielleicht die Anklagebank in einem Gerichtssaal wegen Hoch- oder Landesverrats. Noch kann sie sich davor sicher fühlen, denn in weiser Voraussicht und beruhigend für Politkriminelle werden in Deutschland die höchsten Richter von der Politik inthronisiert.

Registrieren muss Merkel aber, dass ihre Duz- und Kaffeeklatschfreundin Friede Springer auf Distanz zu ihr geht oder einen Teil ihrer Redakteure nicht mehr im Griff hat. Das frühere Hätschelorgan des Merkel-Regimes Die Welt titelt treffend über die Regierung »Ahnungslos, lustlos – und total überfordert«. Und schreibt an anderer Stelle über die Kanzlerin: »Tatsächlich sind Inkonsequenz und Unberechenbarkeit die einzigen Konstanten in ihrer Karriere.«


Besonders im Volk wächst die Wut. Abzulesen am Erfolg einer Petition, die den Rücktritt der Bundeskanzlerin und sofortige Neuwahlen fordert. Darin wird ihr vorgeworfen, unverantwortlich zu handeln, Gesetze außer Kraft zu setzen, ohne die Folgen zu bedenken und nicht mehr »Herr der Lage« zu sein.

 

Was immer Merkel macht, ist Murks zu Lasten Deutschlands, ein wirres Hü und Hott ohne Linie oder gar Vision, opportunistisch und verlogen. Sie bricht das Recht, missachtet Gesetze, agiert antidemokratisch (lesen Sie nur das zweite Zitat zu Beginn dieses Beitrags) und diktatorisch, stiftet so Unfrieden in Europa. Daraus macht sie auch gar keinen Hehl, nennt ihr Politchaos aufreizend »alternativlos«. Kein normaler Diktator traut sich das.

 

Schon Merkels Einwanderungspolitik verstößt eindeutig gegen das Grundgesetz. Nachgewiesen hat dies gerade Professor Karl Albrecht Schachtschneider, einer der profiliertesten Staatsrechtler Deutschlands. Seit 1993 gibt es nämlich kein Asylgrundrecht bei der Einreise auf dem Landweg aus »sicheren Drittstaaten« – von denen Deutschland nach einer Leitentscheidung des Bundesverfassungsgerichts vollständig umgeben ist. Schachtschneiders Fazit:

»Die Einreise aus allen Nachbarstaaten ist somit durchgehend illegal und wird nicht durch ein Asylbegehren gerechtfertigt. Sie ist zudem strafbar. Sie geschieht dennoch massenhaft und wird geradezu gefördert. (…) Wer sich auf das Grundrecht auf Asylrecht nicht berufen kann, muss an der Grenze zurückgewiesen oder aus dem grenznahen Raum zurückgeschoben werden. § 18, Abs. 2 des Asylverfahrensgesetzes stellt das … klar.«

Klar scheint für Merkel nur zu sein, dass sie sich nicht um Recht und Gesetz schert. Zusagen und Verträge hat diese Person schon bei der desaströsen Euro-Rettung, die in Wahrheit eine Bankenrettung war, zuhauf gebrochen. Oder bei der »Energiewende«, die den Deutschen die höchsten Stromkosten in Europa beschert.

 

Man kann sich des Eindrucks kaum erwehren, dass sie gezielt die Vernichtung Deutschlands betreibt. Aus eigenem Antrieb? Auf Zuruf? Wer kann so verrückt sein, das eigene Land gegen geltendes Recht mit Illegalen, Flüchtlingen und Terroristen zu überfluten? Die unvermeidlichen Folgen sind doch Not, Verelendung und Gewalt für alle Beteiligten.

 

Falls es stimmt, was aus der CDU/CSU-Fraktionssitzung kolportiert wird, dann ist Merkel komplett unfähig, handelt unausgereift und sollte als Sicherheitsrisiko für Deutschland schnellstens abgesetzt werden. Genervt soll sie gesagt haben: »Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Jetzt sind sie halt da.«

 

Ihr Wille ist für sie Gesetz und Handlungsmaxime. Oder doch eher die Strategie ihrer Befehlsgeber, die sie als »Bundeskanzlerin der Besatzer« konsequent umsetzt? Diese Bezeichnung finden Sie zu hart? Dann schlafen Sie ruhig weiter! Es war schließlich Merkels Finanzminister Schäuble, der wiederholt öffentlich aussprach, Deutschland sei seit 1945 nie souverän gewesen.

 

Die Marionette Merkel unternimmt alles, um Deutschland zu schaden. Die USA stationieren nun neue Atomwaffen in Deutschland und provozieren so Russland. Widerspruch von Merkel? Fehlanzeige! Es gibt keinen klareren Beweis, dass Deutschland immer noch als »besetzter und besiegter Feindstaat« angesehen und behandelt wird. Wer nicht bestimmen kann, welche Waffen im eigenen Land stehen, ist alles Mögliche, aber nicht souverän.

 

Kommt Ihnen dabei auch die NSA-Affäre in den Sinn? Permanent wurde die Kanzlerin vom lieben Verbündeten in Washington (»Yes, he can«) abgehört und bespitzelt. Merkel gibt sich – als sie in die Enge getrieben ist und nicht mehr anders kann ‒ öffentlich aufgeregt, faselt »unter Freunden geht das gar nicht« und tut dann ‒ nichts. Nichts außer zu lügen, denn später kam ja heraus, dass der BND den US-Lauschern beim Abhören und Ausspionieren Deutschlands sogar geholfen hat. Mit nicht zu bezifferndem Schaden via Industrie- und Wirtschaftsspionage gegen heimische Unternehmen.

 

»Deutschlands Zukunft in guten Händen?« Bei Merkels Wahlslogan fehlte das Fragezeichen, dafür nicht die Chuzpe.

 

Mit dieser Katastrophen-Kanzlerin wird Deutschland schnell wieder zu »Europas krankem Mann«. Ihre wirre »Willkommenskultur« führt unweigerlich zu Milliarden-Belastungen und Steuererhöhungen hierzulande. Uns drücken zu hohe Energiekosten durch die unsinnige »Energiewende«, während Japan, China, USA und sogar Großbritannien neue Kernkraftwerke errichten. Die Vorfälle bei VW dürften die Zukunft der Autobranche (der Sektor mit dem größten Gewicht in der Industrie) und damit auch Deutschlands insgesamt eintrüben. Übrigens wusste die Bundesregierung seit gut einem Jahr, dass Diesel-Pkw weitaus mehr Stickstoffoxid ausstoßen, als die Hersteller angeben. Das geht aus einer Antwort der Regierung auf einen Mahnbrief der EU-Kommission hervor. Getan haben Merkel & Co nichts. Warum? Was Merkel weiß, weiß auch die NSA, und damit die US-Regierung sowie die Big Boys an der Wall Street. Die jetzt in aller Ruhe VW abzocken konnten!?

 

Es ist kaum vorstellbar, dass diese Dame so dämlich ist und nicht merk(el)t, was sie anrichtet. Schon vor ihrer Kanzlerschaft gebärdete sie sich wie ein Elefant im Porzellanladen. Das unsinnige Dosenpfand ist auf ihrem Mist als Umweltministerin gewachsen, Jürgen Trittin war nur doof genug, den Murks von Merkel umzusetzen. Im Irak-Krieg wollte sie unbedingt mitschießen, fiel Deutschland und Kanzler Schröder damit sogar im Ausland in den Rücken.

 

Als Kanzlerin blufft sie und »garantiert« 2008 den Deutschen ihre Sparguthaben – ohne ein Gesetz und damit einen Rechtsanspruch folgen zu lassen. Nun mutiert die »Kanzlerin der Banker« zur »Kanzlerin der Konzerne«, da sie den Großunternehmen Hunderttausende von »Flüchtlingen« als billige Produktionskräfte zutreibt. Die Gewinne sollen sprudeln, das allgemeine Lohnniveau sinken. Und das alles ohne lästige und kostenintensive Produktionsverlagerung. Der Steuerzahler trägt ja die horrenden Begleitkosten dieser »gesellschaftlichen, ökonomischen, kulturellen und moralischen Bewährungsprobe«, wie Merkel sich im Bundestag ausdrückte.

 

Würde sich ein »normaler« Mensch so bewähren und verhalten, würde er schnell vor dem Kadi stehen. Diese Stimmen gegen Merkel werden lauter. Ein Rücktritt erscheint schon als eine unverhältnismäßig milde Strafe.

 

Verschwinden Sie, Frau Merkel! Oder mehr und mehr Deutsche werden zu Flüchtlingen und verduften vor Ihrer Katastrophen-Kanzlerschaft. Dann können Sie Ihren Multikulti-Flüchtlingshaufen allein domptieren. Aber wer zahlt dann die Zeche?

 

 

Christian Wolf betrachtet die Geschehnisse in Deutschland und Europa von einem anderen Kontinent aus, damit dem Abendland wenigstens sein Nachruf sicher ist.

 

 

 


 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (109) zu diesem Artikel

28.10.2015 | 21:55

Kritiker

Solange die USA ihre Atombomben gegen Deutschland in Deutschland stationiert haben, wird sich nichts ändern. Die Presse ist zensiert. Die "Regierung" ist weniger souverän, als es Herodes der Große im Römischen Reich war. Das, was dem Volk zur Wahl vorgesetzt wird, sind Handlanger des US-Zionistischen Imperialismus. Frei Wahlen? Die Wahlen sind so frei wie im 3. Reich oder unter Stalin. Man darf wählen, was andere ausgewählt haben. So, wie Henry Ford einst sagte:...

Solange die USA ihre Atombomben gegen Deutschland in Deutschland stationiert haben, wird sich nichts ändern. Die Presse ist zensiert. Die "Regierung" ist weniger souverän, als es Herodes der Große im Römischen Reich war. Das, was dem Volk zur Wahl vorgesetzt wird, sind Handlanger des US-Zionistischen Imperialismus. Frei Wahlen? Die Wahlen sind so frei wie im 3. Reich oder unter Stalin. Man darf wählen, was andere ausgewählt haben. So, wie Henry Ford einst sagte: "Sie können jede (Auto)Farbe haben, solange sie schwarz ist." (Schwarz war hier nicht politisch gemeint.) --- Die USA waren immer der Feind Deutschlands und sind es noch. Die BRD verdankt den Wiederaufbau und das Wirtschaftswunder dem kalten Krieg. Ohne den Gegner UdSSR hätten die USA jeden Wiederaufbau verhindert. Man erkennt das daran, daß sie jetzt alles daran setzen, Deutschland zu schaden. Siehe inszenierte Flüchtlingswanderung! Unjd das ist nur e i n Beispiel.


22.10.2015 | 11:54

Heilige Jungfrau Maria

Merkels Mutteer war eine POLNISCHE JÜDIN!!! Vater ? Sie wird schon ihre Gründe haen, das zu verschweigen.


15.10.2015 | 20:10

Didiman

Nach Aussagen im Internet ist Frau Merkel Jüdin?! Ich habe nichts gegen Juden aber jeder und jede sollte zu ihrer Religion stehen. Das läßt ggf. natürlich Einblicke zu, welche Interessenlage eine Rolle spielt, was sich zwischen Israel und den Palästinensen sehr gut erkennen läßt. Das Judentum unterdrückt hier internationales Recht, bebaut besetztes Territorium und beherrscht eindeutig die Welt mit ihren weit verzeigten Finanzstrukturen. Annähernd jedes große Geldhaus auf der...

Nach Aussagen im Internet ist Frau Merkel Jüdin?! Ich habe nichts gegen Juden aber jeder und jede sollte zu ihrer Religion stehen. Das läßt ggf. natürlich Einblicke zu, welche Interessenlage eine Rolle spielt, was sich zwischen Israel und den Palästinensen sehr gut erkennen läßt. Das Judentum unterdrückt hier internationales Recht, bebaut besetztes Territorium und beherrscht eindeutig die Welt mit ihren weit verzeigten Finanzstrukturen. Annähernd jedes große Geldhaus auf der Welt, Private- und Staats-Imperien unterschiedlichster Coleur, Vereinigungen mit "dunkler Matrerie" haben ALLE Juden an ihrer Spitze bzw. in ihren Führungsriegen. Nein, ich bin neutral und versuche zwischen gut und böse zu unterscheiden. Aber es sind Zweifel angesagt. Zu viel geschieht an dubiosen Dingen. Zu viel erscheint verlogen und nur hilfreich für die Reichen (-Juden) dieser Welt. Zum Nachteil des Volkes, dass bspw. mit dem Gewehr in der Hand diese Ausbeuter nicht nur verteidigt, sondern auch schändlich für eigene Provitgier benutzt. Also, was ist mit der Ukermark-Mutti? Ist ALLES nur Schwachsinn oder steckt dahinter der große Masterplan? Sicher hatte sie auf den Friedensnobelpreis spekuliert, den ihr US-Scherge ja bereits kassieren durfte. Ich schäme mich für Mutti, denn sie und ihre Vasallen hebeln unser Grundgesetz aus, das revoltierende Volk ist gemäß Gabriel "Pack". Zitat Art. 20 GG: (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat. (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt. (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden. (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.


07.10.2015 | 17:57

Heilige Jungfrau Maria

An Eberhard Xavadosa: Ist das Ironie oder bist Du wirklich so blöd?


05.10.2015 | 21:48

Tilo Pusch

Wir müssen nicht nur die Merkel sondern auch die Medien austauschen, ganz schlimm gerade wieder was von Dresden berichtet wird. Die DDR war ein Lämmchen gegen dieses Geschmeiß. Ach so, Lämmchen darf ich bestimmt auch nicht mehr sagen, es ist ja ein Hauptnahrungsmittel der auszutauschenden neuen Bevölkerung.


05.10.2015 | 18:18

woku

Gott schuf den Menschen, dann kam der Teufel und versetzte Merkels Vater
nach dem Osten ?! Dann kam die STASI und hatte Erbarmen und ließ die Tochter
eines Pastors studieren (eine Totsünde) oder hatte der Teufel seine Vorteile ???

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Wer ist das »Pack«?

Christian Wolf

»Pack schlägt sich, Pack verträgt sich« (deutsches Sprichwort) »Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.« (Bertolt Brecht)  mehr …

Die Dummheit ist alternativlos

Christian Wolf

»Jede Nation spottet über die andere, und alle haben recht.« »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« (Arthur Schopenhauer)  mehr …

Dumm, dümmer, deutsch – das Dauerdrama

Christian Wolf

»Geschichte ist eine Lüge, auf die man sich geeinigt hat« »Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie« (Napoleon I. Bonaparte) »Die Merkelregierung versucht den Frieden in Europa zu bewahren.« Tut sie nicht. »Das deutsche Kaiserreich hat die Hauptschuld am Ausbruch des Ersten Weltkriegs.« Hat es nicht.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Training für den Ernstfall: Fluchthelfer aus der Politik bereiten ihre eigene Flucht vor

Redaktion

Eine deutsche Eliteeinheit übt derzeit regelmäßig, deutsche Spitzenpolitiker aus künftigen deutschen Unruhegebieten auszufliegen und außer Landes zu bringen. Die Spezialeinsatzkräfte müssen demnach darauf vorbereitet sein, auch andere »wichtige Persönlichkeiten« in konzertierten Geheimoperationen möglichst schnell zu vorbestimmten »Fluchtzielen«  mehr …

Ausmaß der Flüchtlingsmassen wird verschleiert ‒ Tausende Flüchtlinge in Deutschland untergetaucht

Stefan Schubert

Der Einsatz von 21 Hundertschaften der Bundespolizei an der bayrisch-österreichischen Grenze ist ein gelungenes Ablenkungsmanöver der Merkel-Regierung. Nur wird deswegen auch nicht nur ein Einwanderer weniger in den Genuss deutscher Willkommenskultur gelangen. Rechtsstaatliche Unterscheidungen wie legale, illegale oder einer Einreise aufgrund  mehr …

Gesunde Darmbakterien helfen bei der Prävention altersbedingter Krankheiten

J. D. Heyes

Um besser zu verstehen, warum manche Menschen bis ins hohe Alter körperlich und geistig fit bleiben, andere aber nicht, führen Wissenschaftler Experimente mit Fruchtfliegen durch. Erste Ergebnisse deuten auf einen Zusammenhang mit dem Darm hin.  mehr …

Neue Weltordnung? Wer tatsächlich das Sagen hat

Jake Anderson

Seit Jahrzehnten streiten sich extreme Ideologien vom linken und rechten Flügel. Es geht um die »Verschwörungstheorie«, derzufolge eine geheimnisvolle Schattenregierung die Fäden zieht und dass es in Wirklichkeit sie ist, die den Staats- und Regierungschefs und den Industriekapitänen die Richtung vorgibt.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.