Friday, 24. October 2014
14.12.2011
 
 

Energiewende: Strom wird jetzt immer teurer

Edgar Gärtner

Die von Angela Merkel ausgerufene und von allen Parteien im Deutschen Bundestag begrüßte »Energiewende« führt wohl noch schneller ins Stromnetzchaos als befürchtet.

Nach dem vorzeitigen Aus für die Hälfte der deutschen Kernkraftwerke sollten nach den Vorstellungen vieler Politiker vor allem Gaskraftwerke einspringen, wenn Windräder und Solarkraftwerke wegen Windflaute und/oder Dunkelheit keinen Strom liefern können. Denn die

Gasturbinen können schnell hoch und runter gefahren werden. Doch derzeit ist in Deutschland nur ein einziges Gaskraftwerk im Bau, und zwar in Hürth bei Köln. Dieses soll 2013 seinen Betrieb aufnehmen. Weitere Neubauprojekte gibt es zurzeit nicht.

Schlimmer noch: Gerade hat dessen Bauherr, der staatliche norwegische Stromkonzern Statkraft, angekündigt, dass er zwei ältere Gaskraftwerke in Landesbergen und Emden in Niedersachsen, die er vor zwei Jahren dem deutschen Stromriesen E.on abgekauft hatte, stilllegen wird. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Gaskraftwerke sind nur rentabel in der Mittellast, das heißt, wenn sie etwa 1.500 bis 2.000 Stunden im Jahr Strom liefern. Wegen der Überproduktion von Windstrom in Norddeutschland liefen die beiden Anlagen von Statkraft aber nur noch einige Hundert Stunden im Jahr. Aus dem gleichen Grund halten sich die privaten Stromkonzerne auch andernorts mit Investitionen in Gaskraftwerke zurück. Die Stromkunden, die sich über die Abschaltung der Kernkraftwerke freuen, bekommen nun bald die Rechnung präsentiert. Und die wird saftiger ausfallen, als es sich viele in ihren kühnsten Träumen vorstellen können. Werfen Sie einen Blick in die Realität – und bereiten Sie sich vor.

 

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv.

 

 


 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Das Geheimnis des Weihnachtssterns
  • Gierige NRW-Abgeordnete: 6.000 Euro mehr
  • Energiewende: Strom wird jetzt immer teurer
  • Vietnam auf dem Weg zum Goldverbot: Generalprobe auch für Europa?

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

»Grünes« Debakel in den USA: Tausende stillgelegte Windkraftanlagen verschandeln die Landschaft

Jonathan Benson

Sie waren buchstäblich die »Leuchtfeuer« der Bewegung für »grüne« Energie in den USA: Für Bau und Betrieb riesiger Windkraftanlagen wurden, unter dem Banner der Nutzung erneuerbarer Energien, von der US-Regierung Subventionen in Milliardenhöhe aus Steuergeldern aufgewendet. Doch hohe Wartungskosten, beträchtliche Ausfallraten und schwankende  mehr …

Wie bringen wir das Sonnenfeuer auf die Erde?

Andreas von Rétyi

Lebensnotwendige Energie können wir theoretisch durch die Verschmelzung von Atomkernen gewinnen. Es ist das Funktionsprinzip der Sonne. Die Brennstoffe sind leicht verfügbar. Und die Nachteile sind nicht so groß wie bei der atomaren Kernspaltung.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Der Niedergang des Euro: Bankster arbeiten auf kontrollierte »Superwährung« hin

Adrian Salbuchi

Die Bemühungen europäischer Spitzenpolitiker und Wirtschaftsführer, die große Zahl sehr unterschiedlicher Länder Europas in ein striktes Finanzkorsett zu zwängen, sind zum Scheitern verurteilt. Aber dies alles gehört zum Plan einer weltweiten »Superwährung«, die der arbeitenden Bevölkerung nur weitere Lasten aufbürden wird.  mehr …

Der Dritte Weltkrieg: Vorbereitungen auf einen präemptiven Nuklearkrieg gegen den Iran

Prof. Michel Chossudovsky

Ein offener Krieg gegen den Iran auch unter Einsatz nuklearer Gefechtsköpfe wird seit 2005 in den Planungsstäben des Pentagon erörtert. Sollte ein solcher Krieg begonnen werden, ginge die gesamte Region des Nahen und Mittleren Ostens und Zentralasiens in Flammen auf – und die Menschheit stünde vor dem Abgrund eines Dritten Weltkrieges. Die Gefahr  mehr …

Goldverbot im Schritt-für-Schritt-Verfahren: Eine Generalprobe für Europa

Michael Brückner

In bankrotten Staaten wird ganz offen über ein neues Goldverbot nachgedacht. Das ferne Vietnam macht den Anfang – und könnte die Blaupause auch für Europa liefern. Goldinvestoren müssen jetzt auf höchste Diskretion achten.  mehr …

Zukunftsforscher Gerald Celente: Apokalypse 2011 nicht mehr abzuwenden

Udo Ulfkotte

Zugegeben: Die Leser der Web-Seiten des Kopp Verlags sind schlechte Nachrichten gewohnt. Doch im Vergleich zu dem, was Gerald Celente, einer der renommiertesten Zukunftsforscher der Welt, uns allen nun in seinem neuen Newsletter »The Trends Journal« präsentiert, waren die bislang im Kopp Verlag veröffentlichten Nachrichten wohl extrem gut.  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.