Saturday, 23. July 2016
01.03.2013
 
 

Energiewende: Warum Strom künftig »Blutstrom« heißen muss

Edgar Gärtner

Fische und Vögel sind die Hauptopfer der »Energiewende«. Die ökologischen Schäden der neuen Energiepolitik werden vor der Öffentlichkeit systematisch geheim gehalten.

Die Energiewende kostet die Deutschen nach Angaben des Bundesumweltministers etwa eine Billion Euro. Das ist die finanzielle Seite. Doch sie fordert auch einen hohen Zoll an Leben.

Deutsche Naturschützer drücken beide Augen zu, wenn es um die ökologischen Folgen der von Angela Merkel verordneten »Energiewende« geht. Selbst das dem Naturschutzbund NABU nahestehende Michael-Otto-Institut schätzt, dass jedes Jahr in Deutschland etwa 100.000 Vögel durch Windkraftanlagen (WKA) umkommen.

 

Die Zahl der durch den von den Rotoren erzeugten Unterdruck getöteten Fledermäuse soll sich in der gleichen Größenordnung bewegen. Hier liegt die Dunkelziffer naturgemäß besonders hoch. Das aber ist nur die Spitze des Eisbergs. Lesen Sie, wie Sie als Konsument von »grünem Strom« im Tierreich bei vielen Arten zum Massenmörder werden.

 

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv.

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Brüsseler Planspiele: EU will Strom jederzeit abschalten können
  • Der Euro-Soli: Startschuss für die neue Abzocke
  • Energiewende: Aus Strom wird Blutstrom
  • Nach Einschlag des Meteoriten: Geheimwaffen gegen Asteroiden

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Obama droht dem Iran israelischen Medienberichten zufolge mit einem Militärschlag im Juni

Redaktion

Einem Bericht der Nachrichtensendung des israelischen Fernsehsenders Channel 10 zufolge, der danach auch von der Times of Israel aufgegriffen wurde, will US-Präsident Barack Obama beim nächsten, für März geplanten Treffen mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu Einzelheiten eines möglichen Angriffs auf den Iran erörtern. Obama  mehr …

Tödliches Summen: Amerikanische Streitkräfte entwickeln Drohnen in Insektengröße

Redaktion

Die amerikanische Luftwaffe ist dabei, insektengroße Drohnen zu entwickeln, die in der Lage sein sollen, zu fliegen, zu krabbeln, (etwa auf einem Ast) zu sitzen und in der Luft zu schweben, während sie bisher scheinbar unmögliche Überwachungsaufgaben bewältigen und Tötungsmissionen ausführen.  mehr …

EU: Ferngesteuerte Bürger

Torben Grombery

Es ist bekannt, dass Brüssel den Bürgern in Europa vorschreibt, welche Glühbirnen oder Duschköpfe sie verwenden dürfen. Weniger bekannt ist, dass man auch an Vorschriften arbeitet, wie viel Strom ein Bürger verbrauchen darf.  mehr …

Neue klinische Studie zeigt: Intravenös gespritztes Vitamin C erhöht die Überlebenszeit bei Bauchspeicheldrüsenkrebs

Ethan Evers

Eine kleine klinische Phase-I-Studie in den USA hat ergeben, dass intravenös gespritztes Vitamin C, das zusätzlich zu den normalen Chemo-Medikamenten gegeben wird, die Überlebenszeit von Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs auf zwölf Monate verlängern kann.  mehr …

Die USA und die EU schließen sich wirtschaftlich zusammen! Die NAEU, ein Meilenstein zur Weltregierung!

Michael Morris

Es ist nicht immer schön, mit den eigenen Prophezeiungen (oder Befürchtungen) richtig zu liegen. In meinem im April 2011 erschienenen Buch Was Sie nicht wissen sollen erklärte ich, dass wir auf eine Weltregierung mit einer Weltwährung und einer Weltarmee zusteuern − also auf eine Diktatur.  mehr …

Erich von Däniken – Die große Vortrags-Tournee

Werbung

Grenzenlos kriminell

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Selbstversorgung

 

Spendenaktion

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Gold: 10.000 Dollar?

Vom Gelde

Briefe eines Bankdirektors an seinen Sohn

Dieses vor beinahe 100 Jahren geschriebene Buch vermittelt Insiderkenntnisse eines Berliner Bankiers über Geld und dessen Auswirkungen auf das Wohlergehen der Menschen. Der Bankdirektor war ein Mahner gegen die damaligen Bankenkonzentrationen und fürchtete eine Finanzkrise, wie sie während der Weltwirtschaftskrise und dem Börsenkrach im Oktober 1929 bittere Wahrheit wurde. Es waren ähnlich unruhige Zeiten, wie wir sie heute erleben.

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

Der Selbstversorger: Mein Gartenjahr, inkl. DVD und App

Massenmigration als Waffe

Flüchtlinge als geopolitisches Druckmittel

Mit Massenmigration als Waffe präsentiert Kelly M. Greenhill die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Sie befasst sich zudem mit den Fragen, wer dieses politische Werkzeug benutzt, zu welchem Zweck, und wie und warum es funktioniert. Die Urheber dieser Nötigungspolitik verfolgen das Ziel, das Verhalten der Zielstaaten zu beeinflussen, indem sie vorhandene und miteinander konkurrierende politische Interessen und Gruppen ausnutzen und indem sie die Kosten oder Risiken beeinflussen, die den Bevölkerungen der Zielstaaten auferlegt werden.

mehr ...

Beuteland

Werbung