Tuesday, 27. September 2016
04.02.2014
 
 

Heulsusen und Drückeberger: Gibt es denn nur noch Weicheier?

Fidel Müller

Die Menschen aus dem deutschsprachigen Raum hatten einmal einen Ruf als Ingenieure, Strategen und Planer. Heute sind sie verweichlichte Kinder einer Spaßgesellschaft. Beim ersten Anzeichen einer Krise verfallen sie in eine Schockstarre und wissen sich nicht mehr zu helfen. Was also tun, wenn der Crash kommt?

In Deutschland soll Werbung in Zukunft nur noch legal sein, wenn sie den politischen »Idealen eines emanzipierten, bewussten und nachhaltigen Lebens« entspricht. Den Anfang dazu macht Berlin. In einem Kommentar heißt es dazu: »Dass Werbung auf politische Ideen verpflichtet wird – so was gibt es bisher höchstens in Nordkorea.« Unendlich verwandelt sich unsere Umgebung. Wir

werden jetzt fremdgesteuert – von unheilvoller Hand. Wir sind irre. Wir freuen uns jetzt sogar, wenn uns der Untergang vorausgesagt wird. Aber ist das normal, wenn man sich auf drohende Zwangsenteignung und den Staatsbankrott freut?

 

Kitas bei der Bundeswehr. Das ist jetzt wichtig. Und auch schwule Sozialisten brauchen endlich noch mehr Aufmerksamkeit. Unsere Werte verschieben sich immer schneller. Auch unser Grundgesetz wird zunehmend unwichtig, zumindest wenn es um die Verteilung von Fördermitteln geht. Schließlich brauchen jetzt auch Linksextremisten Staatsknete. Wichtig sind künftig riesige Plakatwände mit den Gesichtern von Asylbewerbern an unseren Häusern. Wir sind jetzt total multikulti. Dumm nur, wenn jeder dritte ausländische Arzt kein Deutsch mehr spricht. Die Konsequenz? Deutsche Patienten sollen jetzt Englisch sprechen. Und wie reagieren wir? Die Mehrheit schluckt das alles brav hinunter. Nein, das ist so nicht ganz richtig. Die Deutschen schlucken das alles hinunter – aber mit Antidepressiva. Vom Jahr 2000 bis 2010 ist die Zahl der geschluckten Antidepressiva in Deutschland um mehr als 80 Prozent gestiegen – bei Frauen sogar um 130 Prozent. Warum? Weil wir den Mund nicht mehr aufmachen. Wir sind halt ein Volk von Weicheiern geworden.

 

Die Deutschen leben in ständiger Angst. Sie haben kollektiv Angst vor Atomkraft, irrsinnige Angst vor dem Klimawandel, sehen überall Neonazis und haben Angst davor, Kinder zu bekommen. Die Deutschen sind offenkundig mental am Ende. Es gibt jedenfalls immer mehr duckmäuserische und mimosenhafte Waschlappen. Man sieht das gut, wenn in Hamburg oder Berlin Steinewerfer aufmarschieren und die Polizei ganz mutig die neuen »Anti-Konflikt-Teams« gegen Randalierer auffährt. Lieber gleich nachgeben, heißt die neue Devise. Sonst muss sich die Polizei gleich den bohrenden Fragen von Medien und Politik stellen, warum sie eine »Eskalation« nicht verhindert hat.

 

Auch im Deutschen Bundestag sitzen heute viele Heulsusen. Man sieht das am besten, wenn es die jährliche Armutsdebatte gibt. Angeblich haben wir immer mehr Arme in Deutschland. Und deshalb gibt es regelmäßig einen Armutsbericht mit erschreckenden Zahlen. Jene, die wirklich arm sind und in wirklich armen Ländern leben, müssen sich da reichlich veräppelt vorkommen. Man sieht an solchen Debatten, wie wir mental verarmen.

 

Die deutschen Weicheier erkennt man am besten an den Temperaturen in ihren Wohnungen. Von 1970 bis 2010 ist die Durchschnittstemperatur in deutschen Wohnungen im Winterhalbjahr um sagenhafte vier Grad gestiegen. Erinnern Sie sich noch daran, als Thilo Sarrazin 2008 Menschen, die in Deutschland über hohe Heizkosten klagten, empfahl, einfach einen dicken Pullover anzuziehen? Weicheier finden es heute selbstverständlich, kuschelige beheizte Wohnungen zu haben. Und Polizisten brauchen »Anti-Konflikt-Teams«, wenn Menschen Steine auf sie werfen. Geht’s eigentlich noch?

 

Keiner will mehr mit seinen Händen arbeiten und so wie unsere Vorfahren Werte schaffen. Alle wollen Akademiker werden. Das alles gilt für den ganzen deutschsprachigen Raum – vor allem auch für die Schweiz. Was aber machen diese Menschen, wenn es demnächst mal wieder ernst wird? Dann, wenn es – wie absehbar – schwere Unruhen im deutschsprachigen Raum geben wird? Wer nicht zu den hilflosen Weicheiern gehören will, der sollte sich zumindest mental auf die Zukunft vorbereiten.

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • 25 Prozent Fehlurteile in Deutschland
  • Irre: Mietpreisbremsen machen unsere Wohnungen
    immer teurer
  • Islam: Warum Christen das Wort Gott nicht mehr in
    Zusammenhang mit Allah nennen dürfen
  • Verschwiegene Wahrheit: Die Nuklearexplosion am
    großen Leuchtturm

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Folge der Wirtschaftskrise? Lachen wird Mangelware

Fidel Müller

Immer öfter werden Komiker angezeigt, weil sie politisch nicht korrekt sind.  mehr …

Deutschlands Zukunft? Die unterwanderte Republik

Udo Ulfkotte

Ein CDU-Hinterbänkler erklärt uns Deutschen jetzt ganz offen, was seine Partei fördern will: Deutsche werden ab 2035 zur Minderheit im eigenen Land. Seit Januar 2012 steht auf der Webseite eines CDU-Politikers eine Erklärung, die nachdenklich macht.  mehr …

Vergewaltigungen und Unterwanderung: Das politisch korrekte Wegschauen

Christine Rütlisberger

Ein 22 Jahre alter Marokkaner hat in nur zwei Nächten neun Frauen sexuell angefallen. Warum nur verdrängen unsere Medien solche Rekorde?  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Der wirkliche Korruptionsskandal in der Türkei

F. William Engdahl

Seit Dezember 2013 erlebt die Türkei eine Serie von Festnahmen; der Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan von der AK-Partei wird Korruption vorgeworfen. Erdoğan, bei all seinen Exzentrizitäten ein kampflustiger Politiker, kämpft zurück und erklärt, »ausländische Mächte« stünden hinter seinem heutigen Gegner, dem ehemaligen Imam  mehr …

Forscher entdecken: Schweinegrippeimpfstoff verursacht Narkolepsie

L. J. Devon

Schwedische Klinikärzte bringen einen 2009 verwendeten Schweinegrippeimpfstoff mit einem erhöhten Narkolepsierisiko bei jungen Menschen in Verbindung; eine Gruppe dänischer Forscher versteht jetzt Gründe und Ablauf.  mehr …

Schwermetallentgiftung: Einige Tipps, wie Sie den Geist schärfen, das Krebsrisiko mindern und elektromagnetische Empfindlichkeit loswerden

Carolanne Wright

Sie leiden an Denkstörungen, Reizbarkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankung oder Depression? Wenn ja, so kämpfen Sie vermutlich mit einer Schwermetallvergiftung. Schwermetalle finden sich in kontaminierten Lebensmitteln, Industrie- und Medizinabfällen, Kosmetikprodukten und Umweltgiften, sie sind Teil unseres täglichen Lebens und bringen Geist und  mehr …

Kreditklemme in Südeuropa? Das nächste Einfallstor für die Geldschwemme

Redaktion

In Europa warnen immer mehr Volkswirte vor einer Kreditklemme. Der Konjunkturaufschwung bliebe ansonsten aus, warnen die Beobachter und verweisen auf die inzwischen auch geringere Geldmenge in Europa. Ein Kreditstau, der gefährlich werden könnte.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.