Tuesday, 26. July 2016
04.12.2015
 
 

Bundestag genehmigt Einsatz der Bundeswehr in Syrien ab Anfang 2016

Markus Gärtner

Der Bundestag hat mit einer Mehrheit von 445 Stimmen, bei 146 Gegenstimmen, den Syrien-Einsatz der Bundeswehr beschlossen. Die Stimmen für den Einsatz kamen fast ausschließlich aus der Großen Koalition. Linke und Grüne lehnten dies ab.

 

Zum Einsatz werden beim Kampf gegen den IS in Syrien Tornado-Kampfflugzeuge mit Aufklärungsflügen kommen sowie die Fregatte »Augsburg« und ein Tankflieger, der Kampfverbände der Anti-IS-Koalition unterstützen wird.

Bis zunächst Ende 2016 ist der Einsatz, bei dem bis zu 1.200 deutsche Soldaten zum Einsatz kommen, terminiert.

 

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte Frankreichs Präsident Francois Hollande kurz nach den Anschlägen des IS in Paris Hilfe zugesagt und diese Zusage am 26. November bei einem Besuch in Paris bekräftigt.

 

Damit ist Deutschland offiziell an der wachsenden internationalen Allianz gegen den IS direkt beteiligt, und Waffen und Gerät kommen in einem Kriegsgebiet zum Einsatz, in dem sich erstmals Russland und die NATO gleichzeitig engagieren.

 

 

 

 

.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

An allen Fronten: Bundeswehr jetzt im globalen Krieg

Peter Orzechowski

Vor lauter IS, Syrien-Krieg und Türkei-Anbiederung ist ein Kriegseinsatz der Bundeswehr unter dem öffentlichen Radar hindurchgerutscht: der Marschbefehl ins westafrikanische Mali. Dabei wird es dort vermutlich die meisten deutschen Gefallenen geben.  mehr …

Afghanistan: Deutschlands gescheiterter Kriegseinsatz

Stefan Schubert

14 Jahre Krieg. Ein zerstörtes Land. Neuerliche Flüchtlingsströme nach Europa. 900 Milliarden Kosten. Zehntausende Tote, beinahe 3500 gefallene NATO-Soldaten, darunter 55 Bundeswehrangehörige. Die US-geführte Invasion ist ein Debakel für den gesamten Westen. Die aktuellen Bilder aus Afghanistan sind bedrückend.  mehr …

Hat die Bundeswehr ihre Raketen noch im Griff?

Redaktion

An der türkischen Grenze zu Syrien stationierte Abschussrampen des deutschen Flugabwehrsystems Patriot haben einem Bericht des Fachjournals Behörden Spiegel zufolge »unerklärliche« Befehle ausgeführt. Diese waren mutmaßlich von unbekannten Hackern erteilt worden. Das Verteidigungsministerium dementiert laut der Tageszeitung Die Welt am Dienstag  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

US-General: »IS dient Interessen der Verbündeten Türkei und Saudi-Arabien«

Claire Bernish

»Machen wir uns nichts vor: Der Islamische Staat ist nicht irgendeine Terrororganisation; es handelt sich um eine sunnitische Terrororganisation. Das bedeutet, sie richtet sich gegen Schiiten, deren Einfluss sie zurückdrängen will. Und das wiederum heißt: Sie dient den Interessen der Türkei und Saudi-Arabiens – selbst wenn sie [für diese Länder  mehr …

Der irre Überlebensplan der Leitmedien: Mit einer Schrumpfkur wachsen

Markus Mähler

Das klingt doch nach (k)einem Konzept: Spiegel, FAZ und Gruner + Jahr (Stern) setzen ihre Journalisten jetzt massenhaft vor die Tür. Es geht um hunderte Stellen und eine Schrumpfkur über viele Millionen Euro. Weniger Schreibsklaven sollen mehr Geld aus absaufenden Zeitungen und Magazinen herausquetschen. Das Kaputtsparen geht an der Speerspitze  mehr …

Amoklauf von San Bernardino: »Die Übung beginnt!«

Gerhard Wisnewski

In den USA wollen unbekannte Attentäter unbedingt schärfere Waffengesetze herbei schießen. Jüngstes Beispiel ist der Amoklauf in einem Behindertenzentrum in San Bernardino, Kalifornien. Dort sollen 14 Menschen von Amokschützen erschossen worden sein. Wenn da nicht eine Mitarbeiterin kurz zuvor gesimst hätte: »Die Übung beginnt!«  mehr …

An allen Fronten: Bundeswehr jetzt im globalen Krieg

Peter Orzechowski

Vor lauter IS, Syrien-Krieg und Türkei-Anbiederung ist ein Kriegseinsatz der Bundeswehr unter dem öffentlichen Radar hindurchgerutscht: der Marschbefehl ins westafrikanische Mali. Dabei wird es dort vermutlich die meisten deutschen Gefallenen geben.  mehr …

Erich von Däniken – Die große Vortrags-Tournee

Werbung

Grenzenlos kriminell

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Selbstversorgung

 

Spendenaktion

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Gold: 10.000 Dollar?

Vorsicht Bürgerkrieg!

Der Atlas der Wut

Lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: Finanzcrash und Massenarbeitslosigkeit, Werteverfall, zunehmende Kriminalität, Islamisierung, ständig steigende Steuern und Abgaben, der Zusammenbruch von Gesundheits- und Bildungssystem und die vielen anderen verdrängten Probleme werden sich entladen. Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker - das explosive Potenzial ist gewaltig..

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

Der große Gesundheits-KONZ

Massenmigration als Waffe

Flüchtlinge als geopolitisches Druckmittel

Mit Massenmigration als Waffe präsentiert Kelly M. Greenhill die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Sie befasst sich zudem mit den Fragen, wer dieses politische Werkzeug benutzt, zu welchem Zweck, und wie und warum es funktioniert. Die Urheber dieser Nötigungspolitik verfolgen das Ziel, das Verhalten der Zielstaaten zu beeinflussen, indem sie vorhandene und miteinander konkurrierende politische Interessen und Gruppen ausnutzen und indem sie die Kosten oder Risiken beeinflussen, die den Bevölkerungen der Zielstaaten auferlegt werden.

mehr ...

Selbstverteidigung, die funktioniert

Werbung