Wednesday, 24. August 2016
02.11.2015
 
 

Vermieterbescheinigung: Bürokratie als Zombie

Michael Brückner

Auch ohne Asylanten-Tsunami spitzt sich die Wohnungsnot in Deutschland dramatisch zu. Mindestens 400.000 Wohnungen fehlen derzeit. Das hindert die Regierung aber nicht, neue bürokratische Hürden aufzubauen, die man vor einigen Jahren erst abgeschafft hatte.

 

Eigentlich fühlte sich die junge Familie in ihrem neuen Zuhause recht wohl. Die Wohnung war optimal geschnitten, hell, gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden und vor allem noch einigermaßen bezahlbar.

Dann aber erfuhr das Ehepaar, dass der Sohn eine Schule besuchen sollte, in deren Klassen der Ausländeranteil im Schnitt 70 Prozent betrug und das Leistungsniveau entsprechend gering war.

 

Die Familie hatte einfach nur Pech gehabt, sie wohnte in Haus Nummer 5. Hätte sie in derselben Straße eine Wohnung in einem Haus ab der Nummer 250 angemietet, dann würde ihr Kind eine Schule mit weitaus besserem Ruf besuchen.

 

 

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?


Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Private Sicherheit wird immer wichtiger
  • Die Mär von angeblich geplanten massenhaften Abschiebungen
  • Vermieterbescheinigung: Bürokratie als Zombie
  • Pestizide in Äpfeln: Grüner Populismus von Greenpeace

 

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

 

 

.

Leser-Kommentare (12) zu diesem Artikel

03.11.2015 | 16:26

hhaien

Man sollte dabei nicht übersehen, das das Gesetz nach Informationen aus einer Regionalzeitung in der Gesetzesbegründung damit begründet wird, das Terroristen eine Wohnung anmieten könnten oder die angebliche Gefahr besteht das man sich angeblich mehrere Sozialwohnungen anmieten könnte. Auch im Bezug auf Mietpreller soll es helfen. Da wird sozusagen die ganze Bevölkerung unter Verdacht gestellt sie sei kriminell. Würde mich nicht wundern, wenn man sich demnächst noch ab- und...

Man sollte dabei nicht übersehen, das das Gesetz nach Informationen aus einer Regionalzeitung in der Gesetzesbegründung damit begründet wird, das Terroristen eine Wohnung anmieten könnten oder die angebliche Gefahr besteht das man sich angeblich mehrere Sozialwohnungen anmieten könnte. Auch im Bezug auf Mietpreller soll es helfen. Da wird sozusagen die ganze Bevölkerung unter Verdacht gestellt sie sei kriminell. Würde mich nicht wundern, wenn man sich demnächst noch ab- und anmelden muß, wenn man seinen Wohnort nur für kurze Zeit für Urlaub oder andere Gründe verläßt.


03.11.2015 | 13:29

Waldi

Warum kommentieren hier eigentlich alle am Thema vorbei? Ich habe mir mal die Mühe gemacht, und nach den Begriff "Vermieterbescheinigung" gegooglet. Die muss der Vermieter einer Wohnung, dem Mieter ab 01.11.2015 bei seinem Ein- und Auszug aus der Wohnung ausstellen. Der Mieter muss diese beim Einwohnermeldeamt abgeben. Somit erhält der Staat mehr Kontrolle über belegten Wohnraum. Es handelt sich anscheinend um eine ergänzende Maßnahme zum "Zensus 2011". Es...

Warum kommentieren hier eigentlich alle am Thema vorbei? Ich habe mir mal die Mühe gemacht, und nach den Begriff "Vermieterbescheinigung" gegooglet. Die muss der Vermieter einer Wohnung, dem Mieter ab 01.11.2015 bei seinem Ein- und Auszug aus der Wohnung ausstellen. Der Mieter muss diese beim Einwohnermeldeamt abgeben. Somit erhält der Staat mehr Kontrolle über belegten Wohnraum. Es handelt sich anscheinend um eine ergänzende Maßnahme zum "Zensus 2011". Es würde mich nicht wundern, wenn auch das Lügenfernsehen dahinter steckt. So können die ihre vermeintlich säumigen Zahler besser ausfindig machen.


03.11.2015 | 02:30

Dirk Breitinger

Es gilt hier einmal die deutsche Volkssouveränität wieder einzufordern. Und ganz klar zu sagen, daß wir als Deutsche einen eigenen Staat haben wollen. Und zwar ohne sozialistische, demokratische und muslimische Diktatur. Und dazu volksdeutsche Schulen, eine Volksdeutsche Polizei und die D-Mark. Die Europäer werden es uns danken, wenn ganz Europa zusammenbricht.


02.11.2015 | 22:26

Rettet das Sparschwein

@ Der junge Sohn der Familie...... .. ... Woher wollen Sie wissen, was diese Leute gewahlt haben. Sind Sie Hellseher? Es ist erschreckend mit wie viel Hass hier Deutsche aufeinander eindreschen.War aber schon immer, oder lange so. Die Deutschen haben die Deutschen Juden umgebracht . Das waren Deutsche. Und heute kriechen sie unseren Feinden, den Muslimen in den A...., und helfen den Feinden wo es nur geht. Ein kleines Beispiel hier bei den Kommentaren: vor etlichen Tagen...

@ Der junge Sohn der Familie...... .. ... Woher wollen Sie wissen, was diese Leute gewahlt haben. Sind Sie Hellseher? Es ist erschreckend mit wie viel Hass hier Deutsche aufeinander eindreschen.War aber schon immer, oder lange so. Die Deutschen haben die Deutschen Juden umgebracht . Das waren Deutsche. Und heute kriechen sie unseren Feinden, den Muslimen in den A...., und helfen den Feinden wo es nur geht. Ein kleines Beispiel hier bei den Kommentaren: vor etlichen Tagen berichtet jemand, vermutlich eine Dame über die Kriminalität die sie durch "!Südländer" erlebte. Raub, Plünderung und ich glaube auch, Drohungen. Ich dachte bei mir, jetzt werden doch einige hier ein wenig Bedauern aussprechen, oder ein Wort des Trostes. Nein, nichts. Aber als der Türke Akif P. der Bestseller- autor und Millionenschwer mal vorübergehend ein paar Schwierigkeiten hatte, durch die er noch mehr verkaufen wird, da regten sich überall diese "netten" Deutschen tierisch auf. Kein Mitleid mit den eigenen Leuten, kein nettes Wort. Ja, wir Deutschen sind, wenn wir so bleiben ein erbärmliches Volk. Es ist traurig.


02.11.2015 | 19:36

Der junge Sohn der Familie

https://www.youtube.com/watch?v=r_Pf7Lycm2E wird halt so oder einen ähnlichen Unterricht erhalten. Was hat denn die junge Familie bisher gewählt ? welche Partei unterstützt ? na also, mein Mitleid hält sich in Grenzen. Jeder bekommt das was er wählt !


02.11.2015 | 14:26

caesar4441

Sprechpuppe Merkel : "Wir schaffen (das) Deutschland ab !"Laßt die Leute immer ausreden!

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Erst am Pranger, jetzt an der Haustür: BILD ist auf seine Facebook-Hetzjagd »stolz«

Markus Mähler

Die Selbstjustiz der Medien eskaliert: BILD gefällt sich in der Rolle des Facebook-Blockwarts. Am Dienstag veröffentlichte das Blatt den »Pranger der Schande«. 42 »Facebook-Hetzer« wurden auf einer Doppelseite als ausländerfeindliche Unmenschen verurteilt – bloßgestellt mit Namen und Foto vor einem Millionenpublikum. Keine 24 Stunden später weiß  mehr …

Endlich bewiesen: Cheops war nicht der Bauherr der Großen Pyramide von Gizeh

Stefan Erdmann

Vor Kurzem ist ein hochinteressanter Artikel über die mysteriösen Fundumstände und die Original-Dokumente von Howard Vyse aus dem Britischen Museum in London von der Journalistin Katrine Eichberger bei Kopp-Online erschienen. Im Rahmen des um unsere Forschungen entstandenen Cheops-Skandals habe ich mich über ein Jahr hinweg noch einmal mit den  mehr …

WHO: Verarbeitetes Fleisch birgt ein ebenso hohes Krebsrisiko wie das Rauchen

Jennifer Lea Reynolds

Erst vor Kurzem klassifizierte die Weltgesundheitsorganisation WHO das Glyphosat, den Hauptbestandteil von Monsantos Unkrautkiller Roundup, als »wahrscheinlich krebserregend für Menschen«. Nach der langen Debatte zwischen dem Agrochemiekonzern, der behauptete (und noch behauptet), Glyphosat sei sicher, und denen, die es besser wissen, weil sie  mehr …

Vorbild Islam-Banking: Adieu Zinsen?

Michael Brückner

Das traditionelle Bankgeschäft mit Muslimen gilt als schwierig: Sie dürfen weder Zinsen verlangen noch zahlen. Manche Gutmenschen-Banken haben sich diesem Prinzip angeschlossen und versprechen eine bessere Welt ohne Zinsen. Doch gibt es viele Möglichkeiten, das Zinsverbot kreativ zu umgehen. Die »Miete für’s Geld« wird meistens nur anderweitig  mehr …

Angela Merkel als »Geheimagentin« der GRÜNEN?

Michael Grandt

Manchmal traut man seinen Augen und Ohren nicht: Multikulti und Willkommenskultur über alles! Angela Merkel outet sich immer mehr als verkappte »GRÜNEN-Wahlhelferin«. Aber in dieser Republik, in der die Grundrechte in manchen Bereichen bereits ausgesetzt worden sind, wundert mich gar nichts mehr. Eines ist für mich jedoch klar: Mit der Ausrufung  mehr …

Erich von Däniken – Die große Vortrags-Tournee

Werbung

Die geheime Migrationsagenda

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Was Oma und Opa noch wussten

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Spendenaktion

Lexikon des Überlebens

»Eine gigantische Leistung. Eine wirklich große Hilfe für den Katastrophenfall mit präzisen Ratschlägen, die man nirgends so konzentriert beisammen hat.«

Dieses Buch beschäftigt sich mit dem Überleben globaler Katastrophen. Gemeint sind Ereignisse, die sich auf einem ganzen Kontinent oder gar weltweit in Form von Versorgungskrisen oder eines Zusammenbruchs der Infrastruktur auswirken. Erdbeben, Flutkatastrophen, Orkane, ein weltweiter Börsenkrach, ein Atomkrieg oder gar ein Asteroidenimpakt – kann man für all diese Krisenfälle, die uns heute bedrohen, Vorsorge treffen? Man kann!

mehr ...

Werbung