Thursday, 26. May 2016
11.11.2013
 
 

Gold: kaufen oder verkaufen?

Redaktion

Der Kopp-Verlag war bei der Edelmetall-Messe in München vielgefragter Aussteller. Autoren des Verlags und von Kopp Online hielten Vorträge und führten Gespräche mit Kunden. Eine der meistgestellten Fragen: Gold – ein Investment oder Risiko für das private Vermögen?

Gold ist in die Krise geraten. Dies ist auch bei der Edelmetall-Messe in München deutlich geworden, bei der die Stimmung deutlich verhaltener als in den Vorjahren war. Der Kopp-Verlag konnte die Stimmung bei Gesprächen und Vorträgen bestens ausloten. Der Optimismus verfliegt.

 

Gold: kaufen oder verkaufen? Strategische Fragen

 

Die Antwort fiel unseren Autoren und Experten nicht so leicht. Denn es kommt auf das Motiv an, mit dem Anleger das Edelmetall kaufen. So ist die Spekulation mit Gold derzeit nicht erfolgreich. Technische Analysten wissen, dass der Preis im Abwärtstrend ist. So deutet vieles auf kurzfristig fallende Kurse.

 

Allerdings hat sich an der Währungskrise nichts geändert. Gar nichts. Die Zinsen in Europa sind gesunken, 0,25 Prozent bedeuten einen neuen Tiefststand. Bankangestellte, mit denen wir sprachen, gaben zu, dass der Crash nur eine Frage der Zeit sei.

 

Es wird zu einer direkten oder indirekten Enteignung kommen. Direkt hieße, dass der Staat einfach alle Konten sperrt und die Währungen umstellt. Indirekt bedeutet, dass die Inflationsrate einfach steigt. Nur:

 

Derzeit sind die Geldmengen auf dem Rückzug. Zudem sinken auch die Preise teilweise, vor allem für Rohstoffe. Dies spricht gegen eine Preissteigerung am Markt, die normalerweise als »Inflationsrate« bezeichnet wird. Wer genau hinsieht, weiß jedoch, dass die Inflationsrate sich weiter erhöht.

 

Denn Inflation gilt als Erhöhung der Geldmenge. Dies geschieht durch den Ankauf von Anleihen des Staates vonseiten der Zentralbanken. Der niedrige Zins spricht dafür, dass die Staaten sich weiter verschulden werden. Daher steigt die selbst erzeugte Geldmenge und mithin auch die Preiserwartung.

 

Wir gehen davon aus, dass der Goldpreis sich dementsprechend nach oben entwickeln wird, geben aber hinsichtlich der zeitlichen Dauer keine Prognosen ab. Wer Gold kaufen möchte, erfuhr wiederum bei der Edelmetall-Messe allerlei Unerfreuliches. So ist sogar mit einem Goldverbot zu rechnen, wenn Sie Experten und der Geschichte glauben wollen.

 

Das heißt: Gold dürfte eines Tages die einzig richtige und wirksame Währung sein, unterliegt jedoch massiven Problemen. Wer das Goldverbot umgehen möchte, muss das Edelmetall entsprechend anonym kaufen. Dies ist relativ einfach, wenn Sie diesen Regeln folgen:

  • Kaufen Sie nur Münzen wie Philharmoniker aus Österreich,

  • Kaufen Sie Goldbarren maximal bis zu Gewichten von 250 Gramm,

  • Tätigen Sie den Einkauf des Edelmetalls anonym. Trotzdem können Sie sich eine Quittung geben lassen. Dies hilft, in Krisenzeiten als rechtmäßiger Eigentümer des gelben Metalls identifizierbar zu sein.

Wer sich weiter informieren möchte, kann zu diesem einfachen Dossier greifen. Hier finden Sie alle wichtigen Hinweise dafür, was Sie 2013 und 2014 noch unternehmen können, um mit Gold vollkommen richtig die kommende Krise vorzubereiten.

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Gold verschwindet beim Finanzcrash nicht einfach
  • Chemotherapie kann Krebs beschleunigen
  • Totale Überwachung: Wenn aus Satire Realität wird
  • Gefahr bei Immobilien

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Wer rettet Bayerns »Gral«? Goldkessel aus dem Chiemsee droht Einschmelzung

Exklusivmeldung

Ist der bayerische Chiemseekessel bald Geschichte? Ab sofort steht das aus purem Gold gefertigte Gefäß offiziell zum Verkauf. Im schlimmsten Fall droht dem geheimnisumwitterten Kunstwerk der Schmelzofen. Dies meldet die Zeitschrift mysteries in ihrer neuesten Ausgabe und veröffentlicht erstmals detaillierte Fotos des Goldkessels.  mehr …

Marktmanipulation: Die ganze Wahrheit zu Dollar, Gold und Co.

Redaktion

In einem interessanten Beitrag des GoldseitenBlog lasen wir kürzlich bündig über so genannte »Bruchteilwahrheiten«. Dies ist die Informationsmenge, die große Medien nach draußen geben. Vor allem dann, wenn es um sensible Themengebiete wie Gold, andere Rohstoffe, die Finanzkrise oder Währungen geht.  mehr …

China, der Goldpreis und die Gefahr eines US-Staatsbankrotts

F. William Engdahl

Im August 1971 kündigte US-Präsident Richard Nixon einseitig den Bretton-Woods-Vertrag von 1944 auf und erklärte der Welt, das Diskontfenster der Federal Reserve für Gold sei ab jetzt dauerhaft geschlossen. Seither haben Wall-Street-Banken und einflussreiche Finanzkreise aus den USA und der Londoner City alles Erdenkliche getan, um zu verhindern,  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Gesundheit: Schlank und fit mit Fett?

Redaktion

Fette wurden in den vergangenen Jahren von den Medizinern verteufelt. Auf einen Schlag ist alles anders. Denn Fette gelten plötzlich als gesund.  mehr …

Zwangsenteignung kommt….

Redaktion

Vor Wochen berichteten wir an dieser Stelle von den IWF-Plänen zur Zwangsenteignung. Die Pläne werden angesichts der Krise konkreter. Inzwischen dementieren erste Stellen. Wir gehen davon aus, dass die Zwangsenteignung gerade in Deutschland kommt. Die Pläne liegen bereits in der Schublade.  mehr …

Komet oder Asteroid? – NASA entdeckt absonderlichen »sechsschweifigen« Himmelskörper

Redaktion

Das Hubble-Weltraumteleskop hat im Asteroidengürtel unseres Sonnensystems zwischen Mars und Jupiter ein überraschendes und bisher nie gesehenes »bizarres und ungewöhnliches Objekt« mit sechs Schweifen entdeckt.  mehr …

Ungewöhnliche Tropenfrucht erweist sich bei der Krebsbehandlung als 10 000 Mal wirksamer als eine Chemotherapie

Ethan A. Huff

Die Stachelannone ist in vielen tropischen Regionen der Welt sehr beliebt wegen ihres süßen, leicht herben Aromas, das an Erdbeeren, Ananas und Zitrusfrüchte wie Zitrone oder Limone erinnert. Doch die exotische Frucht, die im Deutschen auch »Sauersack« genannt wird, bietet sehr viel mehr als nur ungewöhnlichen Geschmack. Die »Superfrucht« enthält  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.