Monday, 30. May 2016
07.03.2014
 
 

Liebe Politiker, wie wäre es zur Abwechslung mal mit der Wahrheit?

Redaktion

Wie sieht unsere Zukunft nach der schweren Wirtschafts- und Finanzkrise tatsächlich aus? Wo belügen uns Politik und Medien? Überwinden wir doch einmal die Grenzen der politischen Korrektheiten und sagen zur Abwechslung mal die Wahrheit.

Die Zahl der arbeitslosen Rumänen und Bulgaren, die jetzt in Deutschland Hartz IV beziehen, steigt und steigt. Aber wir sollen darüber nur nicht sprechen. Wir Bürger sollen lieber bezahlen. Die letzten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit dazu sind furchterregend. Zeitgleich warnt die

Polizei vor Zuwanderern aus Osteuropa – wegen der Kriminalität. Für viele Bürger ist es das Grauen. Und bis zu 90 Prozent der Zuwanderer aus Osteuropa sind am Arbeitsmarkt nicht vermittelbar. Aber wir Bürger sollen nicht darüber nachdenken.

 

Noch träumen Deutsche und Österreicher davon, die verheerenden Folgen von Euro-Krise und Wirtschaftscrash irgendwie verkraften zu können. Doch dieses Mal ist der GAU perfekt. Denn um nach der Krise neu anfangen und Schulden abarbeiten zu können, brauchten wir in Massen leistungsbereite Menschen mit zumindest durchschnittlich hoher Intelligenz.

 

Doch in Deutschland wandern immer mehr bildungsferne Bevölkerungsgruppen mit uns fremden Wertegefügen zu. Es sind Menschen, die in Ländern mit einer intelligenten Einwanderungspolitik wie Kanada und Australien keine Chance hätten. Es ist geradezu illusorisch, mit ihnen auf die dauerhafte Beibehaltung unseres Wohlstands und auf eine friedliche Zukunft zu hoffen. Viele dieser Mitbürger können uns bei der Bewältigung der Finanzkrise garantiert nicht helfen – im Gegenteil: Immer mehr von ihnen sind jetzt auf unsere finanzielle Hilfe angewiesen.

 

Spätestens als London im August 2011 brannte, haben wir gesehen, was passiert, wenn die dem Sozialstaat zur Verfügung stehenden Finanzmittel immer knapper werden und Zuwendungen gekürzt werden müssen: Zugewanderte Mitbürger verhalten sich plötzlich so, wie wir es bislang nur aus den Bürgerkriegsgebieten der Dritten Welt kannten.

 

Diese Entwicklung werden wir in absehbarer Zeit auch im deutschsprachigen Raum bekommen: Weil viele Menschen aus Kulturkreisen mit völlig anderen Wertesystemen in unserer Leistungsgesellschaft nicht mithalten können, sind Deutschenfeindlichkeit, Kriminalität und das Abgleiten in die Asozialität die Folge.

 

Wir müssten künftig offen aussprechen, was falsch gemacht wurde, und dürften die Wahrheit nicht länger mit einem Tabu belegen. Denn Verdrängtes, das nicht ans Licht des Tages gebracht wird, wuchert im Untergrund weiter und kommt irgendwann später auf gewaltsame Weise wieder zum Vorschein.

Wussten Sie:

- dass Türken, die niemals in Deutschland gearbeitet haben, seit Oktober 2010 nach ihrer Einreise sofort den vollen Hartz-IV-Anspruch in Deutschland haben?

- dass die EU Deutschland prognostiziert, schon ab 2020 zum »Land der Hilfsarbeiter« zu werden?

- dass jedes dritte türkische Kind nach EU-Angaben die Steuerzahler im Laufe seines Lebens viel Geld kosten wird?

- dass Deutschland schon 3,1 Millionen Analphabeten aus nicht-europäischen Ländern aufgenommen hat?

 

Nie zuvor konnte man solche Fakten im deutschsprachigen Raum außerhalb von wissenschaftlichen Studien im Klartext lesen. Die Wahrheit lautet: Das alles beschert denen, die Steuern zahlen müssen, künftig immer höhere Kosten. Unser Lebensstandard wird vor dem Hintergrund der schweren Wirtschaftskrise und fehlender Leistungsträger, die wir durch leistungsschwache Mitbürger ersetzt haben, immer weiter sinken. Was also tun? Wir müssen wieder Egoisten werden und an uns selbst denken. Wir dürfen uns nicht länger politisch korrekt verhalten.

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Die Geschäfte der Gutmenschenlobby
  • Krebs aus dem Badezimmer: Unsere tägliche Dosis Gift
  • Photovoltaik erzeugt mehr CO2 als Kohlekraftwerke
  • Hintergründe zum Goldpreis

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Porno-Politiker: Unglaubliche Nachrichten, die uns vorenthalten werden

Redaktion

Mitunter staunt man, was es an Informationen gibt, welche von unseren Medien einfach ausgeblendet werden. Nachfolgend wieder eine aktuelle Auswahl.  mehr …

Fortschrittliche Sprachreinigung: Der Mohr soll gehen

Udo Ulfkotte

Die Evolution hat den Menschen Augen gegeben, mit denen sie ihre Umwelt betrachten können – und ein Gehirn, um die Eindrücke zu verarbeiten. Mitunter gibt es Sinnestäuschungen. Denn Politiker und auch Medien zeichnen oftmals gern ein Bild von unserer Umwelt, welches bei näherer Betrachtung völlig anders ist. Das ist zwar politisch so korrekt. Aber  mehr …

Aktuelle Nachrichten, die andere Ihnen verschweigen

Redaktion

In einer einzigen Tageszeitung stehen heute mehr Informationen, als ein im Mittelalter lebender Mensch im ganzen Leben bekam. Dummerweise gleichen sich heute alle Zeitungen, weil die heute lebenden Journalisten meist nur noch Pressemeldungen abschreiben können. Wer sich unabhängig informieren möchte, der braucht den Überblick.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Lebensmittel gegen Demenz – das Geheimnis

Redaktion

Erst vor Kurzem haben wir an dieser Stelle über die Demenz als neue Sorgen-Krankheit in Deutschland geschrieben. Schon mehren sich die Berichte dazu, wie der Demenz beizukommen ist. Eine Quelle zum Schutz scheint die Nahrung zu sein.  mehr …

US-Kriegsschiffe erhalten auf dem Weg ins Schwarze Meer Durchfahrtserlaubnis durch den Bosporus

Tyler Durden

Waren es gestern zwei russische Kriegsschiffe und ein ukrainisches Kriegsschiff, die den Bosporus in Richtung Krim durchquerten, sind es heute die Amerikaner. Wie die türkische Zeitung Hürriyet berichtet, erteilten die türkischen Behörden inmitten wachsender Befürchtungen, die Pattsituation zwischen Russland auf der einen und der Ukraine und dem  mehr …

Porno-Politiker: Unglaubliche Nachrichten, die uns vorenthalten werden

Redaktion

Mitunter staunt man, was es an Informationen gibt, welche von unseren Medien einfach ausgeblendet werden. Nachfolgend wieder eine aktuelle Auswahl.  mehr …

Ukraine: Scharfschützen wurden von der Opposition eingesetzt

Gerhard Wisnewski

Es bleibt dabei: Der estnische Außenminister Paet berichtete der EUdSSR-Außenbeauftragten Catherine Ashton, dass die Kiewer Scharfschützen auf beide Seiten schossen – auf Demonstranten und Polizei. Ebenso äußerte er deshalb den Verdacht, die Scharfschützen könnten nicht von Janukowitsch, sondern von der Opposition beauftragt worden sein. Der  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.