Thursday, 24. April 2014
06.02.2013
 

Mediale Hetzjagd: Ein christliches Krankenhaus und ein Vergewaltigungsopfer

Redaktion

Vor wenigen Wochen sorgte eine Meldung für großes Aufsehen, nach der ein mutmaßliches Vergewaltigungsopfer bei zwei kirchlichen Kölner Krankenhäusern angeblich abgewiesen wurde. Bei näherer Betrachtung entspricht nichts davon der Wahrheit.

Unlängst hat sich der Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner bei einer Frau entschuldigt, die nach einer Vergewaltigung angeblich bei zwei kirchlichen Kölner Kliniken abgewiesen worden war. Der Bischof sagte: »Dieser Vorgang beschämt uns zutiefst, denn er widerspricht unserem christlichen Auftrag und Selbstverständnis.« Was der Frau widerfahren sei, hätte nie geschehen

dürfen. Es gebe keine kirchliche Anweisung, Vergewaltigungsopfer abzuweisen.

 

Doch was war wirklich geschehen? Kirchliche Würdenträger knickten jedenfalls unter dem ungeheuren Druck der Medien sofort ein. Und zwar, ohne zuvor zu recherchieren, was überhaupt geschehen war. Schließlich erklärten sogar die Sprecher der politischen Parteien, sie wollten katholische Krankenhäuser künftig dazu zwingen, auch Vergewaltigungsopfer zu behandeln. Der Düsseldorfer Landtag debattierte sogar über das Thema. Ebenfalls, ohne überhaupt zu wissen, was zuvor geschehen war.

Keiner kam auf die Idee, einmal nachzufragen. Man glaubte den reißerischen medialen Berichten, bezichtigte die Kirche schwerster Verfehlungen – und alle Zuhörer wurden sofort zu Gläubigen der Medien. Schauen wir uns also einmal die Wahrheit an.

 

 

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv.

 

 

 


 

 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Legale Euro-Kopien
  • Mit dem Grundgesetz gegen Rundfunkgebühren
  • Mediale Hetzjagd: So lügen Journalisten
  • Gutbürgerliche Spitzel: Die EU fordert Blockwarte

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Echter Schwarzkümmel: ein geheimnisvolles Allheilmittel

Jonathan Benson

Wie würden Sie reagieren, wenn man Ihnen sagte, es gebe einen Samen, der vor heilenden Substanzen nur so strotzte, so dass Krebs, Bakterien, Viren, Magengeschwüre, Diabetes, chronische Entzündung und viele andere häufige Krankheiten keine Entwicklungschance hätten?  mehr …

Jagdinstinkt: Geld sparen beim Fabrikverkauf

Christine Rütlisberger

Fabrikverkauf wird bei Kunden immer beliebter. Denn Fabrikverkauf ist günstig, weil kein Zwischenhändler daran verdient. Nachfolgend einige interessante Adressen – und wie viel man dort beim Direkteinkauf sparen kann.  mehr …

Gutbürgerliche Spitzel: Die EU fordert Blockwarte

Andreas von Rétyi

Die EU sieht überall Gefahren, vor allem bei rechten Parteien. Die Gefahr soll mit altbekannten Methoden erstickt werden. Wir Bürger sollen aktiv werden und verdächtige Personen melden. Das ist die Rückkehr der Blockwarte.  mehr …

Marx und die Juden: Das unheimliche Geheimnis

Gerhard Wisnewski

Marx und Engels hassten Muslime, wie auf dieser Seite kürzlich zu lesen stand? Kein Wunder, denn die beiden hassten schließlich jede Religion – egal ob die muslimische, christliche oder gar jüdische. Auch über Letztere kann man bei Marx gar Befremdliches lesen...  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.