Sunday, 7. February 2016
21.08.2013
 
 

Was Sie so nicht überall lesen: Eine Hamburgerin schreibt an Angela Merkel

Redaktion

Eine Hamburgerin hat im Juli 2013 einen Brief an die deutsche Bundeskanzlerin geschrieben. Der sorgt nun weltweit für Aufsehen. Eine Antwort aus dem Kanzleramt bekam sie bislang nicht.

Dem Brief ist anzumerken, in welch innerer Not er entstanden sein dürfte. Von den Meinungsumfragen in ARD und ZDF wird die deutsche Bundeskanzlerin regelmäßig mit Bestnoten

bewertet. Hier nun eine Stimme aus dem Volk, die ganz anders klingt.

 

 

Verzweiflung klingt heraus. Für wie viele Menschen spricht sie? Etwa für eine schweigende Mehrheit? Eine Frau aus Hamburg stellt der Bundeskanzlerin unbequeme Fragen. Warum bekommt sie auf diese Fragen nur keine Antwort?

 

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv.

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Deutschland: Wenn die Polizei nicht mehr kommt
  • Steuerfahndung: Vorsicht bei Internetauktionen
  • Pharma-Horror: Wenn Arznei zum Albtraum wird
  • Was Sie so nicht überall lesen: Eine Hamburgerin
    schreibt an Angela Merkel

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

König von Saudi-Arabien stützt Ägypten den Rücken gegenüber Washington

F. William Engdahl

Diese Website zählt zu den wenigen, die darüber berichtet haben, dass der Sturz des ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi von der Muslimbruderschaft und seiner gesamten Regierung durch das ägyptische Militär mit geheimer Unterstützung Saudi-Arabiens und mehrerer Golfstaaten vor sich ging, die sich damit Washingtons Plänen widersetzten.  mehr …

»Rechtswidrig«: GEZ-Gebühr zurückverlangen!

Gerhard Wisnewski

Alle reden von der neuen Rundfunkabgabe (ab 1. Januar 2013). Über die alte GEZ-Gebühr redet leider niemand mehr. Dabei könnte sich das lohnen. Denn was bisher übersehen wurde: Nach dem Gutachten der ehemaligen NDR-Mitarbeiterin Anna Terschüren wurde auch diese bereits rechtswidrig erhoben. Wenn das freilich so ist, dann wurden die Bürger hier über  mehr …

Russische Kosmonauten als »Cable Guys« im Rekord-Außeneinsatz

Marcia Dunn

In einem Rekord-Außeneinsatz haben russische Kosmonauten am Freitag an der Außenseite der Internationalen Raumstation Kabel für ein neues Labor verlegt, das in einigen Monaten eintreffen soll.  mehr …

Steuerfahndung: Vorsicht bei Internetauktionen

Redaktion

Der Fiskus braucht Geld. Und deshalb werden derzeit all jene ins Visier genommen, die regelmäßig Waren im Internet verkaufen. Vor allem kleine Privatleute. Die ahnen wohl noch nicht einmal, was da auf sie zurollt.  mehr …

Werbung

verheimlicht vertuscht vergessen

Geschrieben. Gestoppt. Und doch gedruckt!

Das war wohl noch nie da: Ein Buch wird Opfer seines eigenen Credos! Gerhard Wisnewskis jährlicher Bestseller verheimlicht - vertuscht - vergessen wurde nun sogar seinem Verlag Droemer Knaur zu heiß! Kurz vor Druck wurde die neueste Ausgabe 2016 gestoppt! Begründung: Wisnewski habe in seinem Werk Flüchtlinge »verunglimpft«. »Tatsache ist, dass das Buch jede Menge Sprengstoff enthält, insbesondere im Hinblick auf die sogenannte >Flüchtlingskrise<, die uns 2015 im wahrsten Sinne des Wortes >heimsuchte<«, schrieb Wisnewski in seinem Newsletter.

mehr ...

Spendenaktion

Der große Gesundheits-KONZ

Verblüffende Heilungen durch UrMedizin

Nachdem er 1965 dem Krankenhaus entfloh und selbst sein schweres Krebsleiden heilte, studierte Franz Konz über drei Jahrzehnte lang in den europäischen und amerikanischen Universitätsbibliotheken Schulmedizin und Naturheilkunde. Er kam dabei zu dem Urteil, dass es sich bei der Krankheits-Schulmedizin um nichts anderes als ein im Laufe der Jahrhunderte geschickt aufgebautes Schwindelsystem handelt.

mehr ...

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Selbstverteidigung, die funktioniert

Verteidigungstechniken, mit denen Sie sich selbst schützen können

Wie man es vermeidet, als Opfer ausgewählt zu werden, wie man Aggressoren beschwichtigt und sich wirkungsvoll verteidigt, wenn der Angreifer ernst macht, beschreibt dieser Bestseller. Der Selbstverteidigungsexperte Andreas Häckel zeigt, wie man sich einfach und effektiv wehren kann, ohne komplizierte Techniken und Bewegungsfolgen trainieren zu müssen. Dieses wirksame Selbstschutzkonzept setzt keine besondere Körpergröße, Kraft und Körperbeherrschung voraus und ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.