Wednesday, 29. June 2016
23.07.2012
 
 

Der Illuminat Ben Morgenstern bestätigt Thilo Sarrazin!

Stefan Erdmann

Was haben Thilo Sarrazin, Udo Ulfkotte und Jan van Helsing gemeinsam?

Auf der einen Seite werden sie in den Mainstreammedien heftigster Kritik unterzogen, diffamiert und auch juristisch attackiert, weil sie Themen ansprechen, die »politisch unkorrekt«, das heißt, nicht erwünscht sind – seien es die Probleme der ungebremsten Zuwanderung, die Entstehung einer neuen Unterschicht, Zweifel an der etablierten Geschichtsschreibung oder die Euro-Thematik.

Obwohl ihre Bücher mit Belegen nur so gespickt sind – und hier kommen wir zur anderen Seite – und von Hunderttausenden von Menschen in Deutschland gelesen werden, werden diese Fakten von den Parteien, der Bundesregierung und auch einem großen Teil der (noch) deutschen Bevölkerung ignoriert, und man geht zum Tagesgeschehen über, als sei all das nie geschrieben und aufgedeckt worden.

 

Jan van Helsing hat aufgrund dieser Ignoranz und Beratungsresistenz im Juni 2012 mir gegenüber erklärt, dass er in Zukunft eigentlich nicht mehr publizieren möchte, da »es eh für die Katz ist«. Das wäre sehr schade, denn mit seinem neuesten Buch Politisch unkorrekt , an dem neben 13 anderen Autoren auch meine Wenigkeit mitschreiben durfte, hat er mal wieder deutlich auf sich aufmerksam gemacht und einmal mehr den Puls der Zeit getroffen. Doch Jan argumentiert: »Aber was ändert es? Es haben über eine Million Deutsche – wohlgemerkt gebildete Deutsche – Sarrazins Bücher gelesen. Und ist aufgrund dessen irgendetwas in dieser Hinsicht geschehen, etwas geändert worden? – Nein!«

 

In Bezug auf unsere heimischen Medien mag er wohl Recht haben, aber es gibt auch positive Resonanz – und dies aus einer eher unerwarteten Ecke.

 

In Politisch unkorrekt haben Jan und ich einen Mann aus südafrikanischen Illuminatenkreisen interviewt – Ben Morgenstern −, der zwar seine Sippschaft in etlichen Punkten verteidigt, dennoch auch kritisch Schwachpunkte in deren »großem Plan« aufzeigt. Spannend ist vor allem, was er zum Thema »Migration« kulturfremder Menschen zu sagen hat. Er bestätigt Sarrazin und Ulfkotte, die dem politischen und sozialen System in der EU einen Kollaps voraussagen aufgrund der demografischen Situation einerseits, aber vor allem aufgrund der Unterdrückung einer Diskussion dazu in der deutschen Presselandschaft.

Morgenstern geht aber noch einen Schritt weiter und spricht von einer langfristigen Planung zur Unterdrückung und Kontrolle der BRD durch ein »illuminiertes« Familiensystem:

»...und durch die beiden Weltkriege ist es den Familien letztlich gelungen, geopolitisch eine neue europäische Einheit und damit ihr Ziel, ein vereintes, politisch und wirtschaftlich kontrolliertes Europa zu schaffen, um sich damit von den national- und traditionsbewussten Völkergemeinschaften des Alten Europas für immer zu verabschieden. Das Neue Europa ist heute nichts weiter als eine neue Kolonie der Königsfamilien. Es ist quasi die Errichtung eines zentralen Weltstaates.

Durch das Konzept von Schuld und Angst sind die Deutschen zu bloßen Jasagern und politischen Dummköpfen umerzogen worden. Alle sprechen davon, was die Deutschen getan haben, aber wer spricht davon, was den Deutschen angetan wurde? Die Deutschen sind auf dem besten Weg, ein trostloses, gottverlassenes Märtyrervolk zu werden – das Volk, das einstmals das Volk der Dichter und Denker war, ganz zu schweigen von seinem besonderen Wesen, seinen großartigen Leistungen und Erfindungen. Es scheint dem Untergang geweiht zu sein...«

Ben Morgenstern, der selbst jüdische Wurzeln aufweist, beschreibt weiter:

»es gibt genügend Organisationen, die monetär davon profitieren, dass Deutschland in dieser Schuld verhaftet bleibt. Darauf wies ja Norman Finkelstein in seinem Buch Die Holocaust-Industrie hin. Und nicht zu vergessen sind natürlich die Reparationszahlungen an die Alliierten. Dennoch tun deutsche Politiker ihren Teil dazu – auch durch die ungebremste Einwanderung durch Nicht-Weiße. Und die D-Mark hat man ihnen auch genommen – das war der Deal für den Mauerfall, nämlich dass Deutschland die eigene Währung aufgibt. Die Entwicklung Europas – des großen, Neuen Europas – ist einer der größten Schachzüge der letzten 130 Jahre europäischer Geschichte. Es ist kaum in Worte zu fassen, welche schwerwiegenden soziokulturellen Folgen das für die vielen europäischen Nationen haben wird – kulturelle Größen wie zum Beispiel Frankreich, Italien, Spanien, Österreich und Deutschland verblassen für immer...«

Morgenstern bestätigt mit seiner Aussage zum Verschwinden der D-Mark und der Einführung des Euro auch wieder Thilo Sarrazin, der das in seinem neuen Buch Europa braucht den Euro nicht ebenfalls aufgriff und dafür heftig angegriffen wurde.

Ben Morgenstern haben wir in unserem Interview auch zur aktuellen politischen Situation in Deutschland befragt, was er folgendermaßen beantwortete:

 

»Das ist doch mehr als offensichtlich. Die Pläne, Deutschland zu kontrollieren, sind zu 100 Prozent umgesetzt worden. Europa wird von wenigen Familien und dem internationalen Bankwesen kontrolliert. Das muss Ihnen doch klar sein, denn alle europäischen Staaten sind doch so pleite, wie man nur sein kann, auch Deutschland und Frankreich als stärkste Wirtschaftsnationen Europas. Nur durch die immer neuen Geldströme aus dem internationalen Bankwesen lebt Europa noch.«

Die Zukunft Deutschlands und Europas sieht Morgenstern ebenso kritisch wie das auch Sarrazin oder Ulfkotte tun. Aber auch hier geht Morgenstern in seinen Aussagen noch einen Schritt weiter:

»Die Gegenwart gibt ohnehin Anlass genug, sich Gedanken über diese einstmals so große Nation zu machen. Fakt ist doch, dass die Umerziehungsmaßnamen, die nach dem Zweiten Weltkrieg angestrebt waren, umgesetzt wurden, und das betrifft nicht nur Deutschland, sondern auch den Rest Europas. Wenn Sie den Kaufman- und den Morgenthau-Plan kennen, dann wissen Sie ja, dass man das Ziel verfolgte, die ›von Geburt an kriegerischen Deutschen‹ alle zu sterilisieren und damit auszurotten. Das Ganze wurde inzwischen auf ganz Europa, auf die weiße Bevölkerung Europas ausgeweitet.

Die verschiedenen Pläne von damals enthielten genaue Konzepte hinsichtlich der Entnationalisierung und der politischen, wirtschaftlichen, militärischen Behandlung Deutschlands nach dem Krieg. Das geschieht nun mit ganz Europa. Schauen Sie doch mal nach London, nach Zürich, Paris oder Marseille. Sind dort noch viele ›Einheimische‹ beziehungsweise ›im Land Geborene‹ zu sehen?«

Morgensterns Aussagen sind unter dem Strich noch erschütternder, weil er im Vergleich zu Ulfkotte und Sarrazin erklärt, welches System hinter all der Ausländer- und Zuwanderungsproblematik und dem Konzept des »Neuen Europas« wirklich steht. Er sieht aber auch einen kleinen Hoffnungsschimmer hinter all den politischen Plänen:

»Die verschiedenen Pläne, wie mit Deutschland und dem deutschen Volk nach dem Krieg zu verfahren sei, sind nahezu zu 100 Prozent umgesetzt. Deutschland sollte entmilitarisiert und entnationalisiert werden. Die Vermischung und den Rückgang der Geburtenrate haben wir auch. Und die Medien waren gleich nach dem Krieg schon zur Beeinflussung des Volkes genutzt worden.

Deutschland ist der Pulsschlag des Alten und auch des Neuen Europas. Und um dieses Alte-Neue Europa ging es den Familien. Es war ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zur Zentralen Weltregierung. Das größte Opfer bürdete man dabei Deutschland auf, denn nur wer Deutschland beherrscht, kann ein Neues Europa führen. Und da sehe ich aber auch die Chance – und nicht nur ich: nämlich dass man Deutschland zum Kopf der EU macht – was es ja bereits faktisch ist – und es später, nachdem die USA ihre Macht verloren haben, zum Kopf der Weltregierung erhebt. Warum? Weil das deutsche System, die deutsche Art und Korrektheit wegweisend ist – und weil es funktioniert! Aber es ist notwendig, dass diese Demutshaltung, diese Schuld von den Deutschen abfällt.«

 

Ob das alles so kommen wird, bleibt abzuwarten…

 

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Wurde Jörg Haider doch ermordet?
  • Islamisierung: Präsident Gauck ändert den Kurs
  • Libor-Skandal: Fette Boni für dreisten Betrug?
  • Die Jagd nach »Higgs« - Jahrhundertfund am CERN?

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

BANKRUN 2012: Für jeden von uns gibt es nur 2.000 Euro! Wird Ihnen das reichen?

Michael Morris

Sollte der Bankenelite in den kommenden Monaten nicht die endgültige Abschaffung der Demokratie (politische Union) in Europa gelingen, wird Griechenland aus der Euro-Zone ausscheiden, was spätestens seit 2010 absehbar war. Es hätte dem griechischen Volk viel Kummer erspart, wenn Banken und Politik diesen unvermeidbaren Schritt bereits damals  mehr …

Die Weltwährung naht: Die USA und der Griff nach der Globalherrschaft

Michael Morris

Am 27. März 2012 trafen die Verteidigungsminister der USA, Kanadas und Mexikos in Ottawa zusammen, um die Nordamerikanische Union, NAU, auf dem militärischen Sektor voranzutreiben – und so gut wie keine deutschsprachige Zeitung hat darüber berichtet. Ziel der Hintermänner der NAU ist nicht nur die Abschaffung von Grenzen und nationalen Währungen  mehr …

Geheimtreffen: Hyperinflation 2012?

Michael Morris

Vor wenigen Wochen fand im Geheimen ein Treffen führender europäischer Spitzenbanker und Topmanager statt. Dabei legten die Lenker der Wirtschaft einander ihre Einschätzungen für die nahe bis mittlere Zukunft unserer Welt dar. Sie waren sich überraschend einig darüber, was die nahe Zukunft anging: »Mit großer Wahrscheinlichkeit«, so sagten die  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Wie Antibiotika Ihr Immunsystem zerstören

Craig Stellpflug

Ihr Immunsystem befindet sich beständig auf einer »Seek-and-destroy«-Mission – es hält Ausschau nach fremden Eindringlingen, natürlich auftretenden Zelldefekten und mutierenden Zellen. Das Immunsystem erinnert sich an die Übeltäter und greift zu Maßnahmen, die den Feind in der Vergangenheit erfolgreich unschädlich gemacht haben. Immunzellen  mehr …

Bürger werden über ihre Handynetzbetreiber ausspioniert

Tom Burghardt

Den meisten Menschen ist völlig entgangen, dass sie in ihren Taschen ein nahezu perfektes Spionagehilfsmittel mit sich herumtragen: ihr Handy.  mehr …

Von Obama bis Putin: Wie Macht das Gehirn verändert

Andreas von Rétyi

Was macht die Macht mit dem menschlichen Gehirn? Wer das Verhalten der Mächtigen studiert, findet Veränderungen und abnorme Entwicklungen.  mehr …

Der Scheck heiligt die Mittel: Unbekannte Fakten zum Göttinger Transplantations-Skandal

Udo Ulfkotte

Warum verschweigen deutschsprachige Medien die volle Wahrheit über Menschen wie Aiman O., den mutmaßlichen Drahtzieher des Göttinger Transplantations-Skandals? Wie weit wollen wir die politische Korrektheit beim orientalischen Bakschisch-System im deutschen Gesundheitswesen noch treiben?  mehr …

BANKRUN 2012: Für jeden von uns gibt es nur 2.000 Euro! Wird Ihnen das reichen?

Michael Morris

Sollte der Bankenelite in den kommenden Monaten nicht die endgültige Abschaffung der Demokratie (politische Union) in Europa gelingen, wird Griechenland aus der Euro-Zone ausscheiden, was spätestens seit 2010 absehbar war. Es hätte dem griechischen Volk viel Kummer erspart, wenn Banken und Politik diesen unvermeidbaren Schritt bereits damals  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.