Friday, 1. July 2016
27.10.2015
 
 

BKA, BND, Bundespolizei und Verfassungsschutz warnen in Geheimpapier vor unkontrollierbaren Unruhen durch Masseneinwanderung

Stefan Schubert

Die Spitzen deutscher Sicherheitsbehörden zeigen sich entsetzt über das Agieren deutscher Politiker in der Flüchtlingskrise. »Der Zuzug von Menschen aus anderen Weltteilen wird zur Instabilität unseres Landes führen«, dies ist keine Verschwörungstheorie mehr, sondern die Feststellung eines Spitzenbeamten, der mit Sicherheitsfragen vertraut ist.

 

Ein Geheimpapier, das seit geraumer Zeit innerhalb der Führungsebenen aller Sicherheitsbehörden zirkuliert, wurde jetzt öffentlich. Die Lektüre des Berichts löst erst erschreckende Gänsehaut und dann Wut aus. Es belegt, dass die politischen Eliten des Landes, Hand in Hand mit einer gleichgeschalteten Medienmaschinerie, sich an ihrem eigenen Flüchtlingskult berauscht haben. Auf der Strecke bleibt dabei ein ganzes Volk, dass sich immer mehr von diesem Staat abwendet.

 

Die Sicherheitsexperten haben die Welt am Sonntag gewählt, um ihre eindringliche Warnung publik zu machen. Es ist ein anonymes Geheimpapier, das unterschriftslos von einer Hand in die andere weitergereicht wird.

 

Darin wird auf die bereits bestehenden Parallelwelten und No-go-Areas in Deutschland hingewiesen.

 

Die Integration Hunderttausender illegaler Einwanderer sei unmöglich, stattdessen »importieren wir islamischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker sowie ein anderes Rechts- und Gesellschaftsverständnis«. Auch auf die Polarisierung der Gesellschaft geht das Papier ein sowie auf die Unterdrückung der Mehrheitsmeinung der Bevölkerung, die diese millionenfache Einwanderung klar ablehnt.

 

»Wir produzieren durch diese Zuwanderung Extremisten, die bürgerliche Mitte radikalisiert sich, weil sie diese Zuwanderung mehrheitlich nicht will und ihr dies von der politischen Elite aufgezwungen wird.« Die Schlussfolgerung des Spitzenbeamten ist nachvollziehbar. Jeder hat sie in der einen oder anderen Form auch schon bei sich selbst festgestellt. »Wir werden eine Abkehr vieler Menschen von diesem Verfassungsstaat erleben.«

 

Die Warnungen von Führungsbeamten des Bundeskriminalamtes, der Bundespolizei, des Verfassungsschutzes und des Bundesnachrichtendienstes sind alarmierend und könnten nicht eindringlicher sein. Dass diese Mahnungen anonym erfolgen müssen, belegt einmal mehr, wie vergiftet die Atmosphäre in Berlin ist und wie die Demokratie von einem Gesinnungsblock aus SPD, Grünen und CDU okkupiert wurde.

 

Jeder, der sich diesem Flüchtlingsirrsinn widersetzt, wird diffamiert und seiner gesellschaftlichen und beruflichen Existenz beraubt. Zudem verfügen die Chefs der Sicherheitsbehörden über Einblicke in das wahre Ausmaß von Flüchtlingskriminalität und gewaltsam ausgetragenen ethnischen Konflikten, die der Bevölkerung systematisch verschwiegen werden.

 

Ich habe bereits über die Vorgänge in Thüringen berichtet, wo die Bevölkerung aus rein ideologischen Gründen jeden Tag aufs Neue belogen wird und Straftaten von Asylbewerbern systematisch verheimlicht werden.

 

Im rot-grün regierten Schleswig-Holstein des Linkspopulisten und stellvertretenden SPD-Bundesvorsitzenden Ralf Stegner ist jetzt ein noch viel größerer Skandal aufgeflogen. Dort werden zwei unterschiedliche Kriminalitätsbilder mit Flüchtlingsrelevanz erstellt, ein zensierter und manipulierter Bericht für die Öffentlichkeit und ein zweiter tatsächlicher Lagebericht, der jedoch von der politischen Führung als geheim eingestuft wurde und der Bevölkerung verschwiegen wird.

 

Innerhalb von nur sieben Wochen werden in dem geheimen Bericht zahlreiche Ausschreitungen und nicht weniger als 733 Straftaten aufgelistet. Darunter Fälle des sexuellen Missbrauchs von Kindern, Vergewaltigungen und 125 Körperverletzungsdelikte.

 

Was meinen Sie, wie die Stimmung im Lande aussehen würde, wenn jeder Steuerzahler den gleichen Informationszugang wie die Chefs der Sicherheitsbehörden besäße? Umso aufschlussreicher ist daher die Analyse des Geheimpapiers, direkt von den Schreibtischen der Geheimnisträger und noch frei von jeglicher ideologischer Zensur und Manipulation.

 

Ich bin bei Weitem kein Schwarzseher, aber die Schlussfolgerungen aus diesem Papier sind bedrückend. Um die Zukunft dieses Landes ist es nicht gut bestellt. Es droht schlimmer zu werden, als bisher befürchtet. Es folgen realistische Einschätzungen über bevorstehende Unruhen, die einen schlucken und wehmütig werden lassen.

 

»Die deutschen Sicherheitsbehörden sind und werden nicht in der Lage sein, diese importierten Sicherheitsprobleme und die hierdurch entstehenden Reaktionen aufseiten der deutschen Bevölkerung zu lösen.« Diese Feststellung des Spitzenbeamten beinhaltet nichts Geringeres als die Prophezeiung eines nahenden Bürgerkrieges.

 

 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (64) zu diesem Artikel

29.10.2015 | 02:47

alfred

Man stelle sich vor, ein grosser Stamm Menschenfresser (soll es noch vereinzelt geben ) wäre voreinem Nachbarstemm auf der Flucht. Monate...In ihrer letzten Verzweiflung beschliessen sie, inDeutschland Asyl zu beantragen...irgendwie eine Eingebung von Manitu ...angekommen in Kiefersfelden stehen jedefalls 1 Million dieser armen ausgehungerten Menschen, Frauen , und kleine weinende Kinder werden hochgehalten.. Reporter weinen mit und unter Beifallsstürmen der sehnsüchtig...

Man stelle sich vor, ein grosser Stamm Menschenfresser (soll es noch vereinzelt geben ) wäre vor
einem Nachbarstemm auf der Flucht. Monate...In ihrer letzten Verzweiflung beschliessen sie, in
Deutschland Asyl zu beantragen...irgendwie eine Eingebung von Manitu ...angekommen in Kiefersfelden
stehen jedefalls 1 Million dieser armen ausgehungerten Menschen, Frauen , und kleine weinende
Kinder werden hochgehalten.. Reporter weinen mit und unter Beifallsstürmen der sehnsüchtig wartenden Gutmenschen brechen sie durch....
Die Politiker verteilen artig Mettbrötchen, persönlich geschmiert vom Innenminister...
Tante Merkel sagt auf Anfrage nur lächelnd : wenn sie nun schon mal da sind....auch ohne Papiere, wir
wollen ihne Essen geben. Wer stellt sich zur Verfügung ?
schönen Tag auch


28.10.2015 | 18:53

alfred

Die Presse war doch immer soo gierig auf Geheimpapiere.....aber mit dem " Inhalt " sehen die
Weissagungen nicht so gut aus....kein whistleblower bemüht sich, oh wie schade......
Das Volk würde gern mehr erfahren über die neuesten Erkenntnisse - aber die Chancen stehen
nicht gut...Die wirklich wichtigen Details erfahren nur auserkorene geistige Tiefflieger.
Brot und Spiele - solange es noch geht...
schönen Tag auch


27.10.2015 | 21:58

Thomas Wunderlich

Das wird niemals ein Bürgerkrieg. Sondern eher ein Migrantenverkloppen im ganz großen Stil. Aber das wird dann so hingestellt werden, als wäre es ein Bürgerkrieg. So wird die Wahrheit aussehen. www.DDRZweiPunktNull.de


27.10.2015 | 21:50

ihr vorgehaltener spiegel

herr pfeifer, krisenvorsorge und was weiss ich nicht. sie sind wirklich bemitleidenswert, dass sie glauben mit ihren mitteilungen irgend jemanden bei den lesern des kopp verlages ködern zu können. versuchen sie es bitte auf anderen plattformen bei leuten mit ihrem niveau und interlekt. meine ablehnung ihnen gegenüber drücke ich damit aus, dass ich mir noch nicht mal die mühe mache auf gross/kleinschreibung zu achten und diese form des respekts zu unterlassen. verachtungsvoll, ihr...

herr pfeifer, krisenvorsorge und was weiss ich nicht. sie sind wirklich bemitleidenswert, dass sie glauben mit ihren mitteilungen irgend jemanden bei den lesern des kopp verlages ködern zu können. versuchen sie es bitte auf anderen plattformen bei leuten mit ihrem niveau und interlekt. meine ablehnung ihnen gegenüber drücke ich damit aus, dass ich mir noch nicht mal die mühe mache auf gross/kleinschreibung zu achten und diese form des respekts zu unterlassen. verachtungsvoll, ihr vorgehaltener spiegel


27.10.2015 | 19:54

SPAM-Alarm

Hinter LESEN – VERSTEHEN – AUFWACHEN – HANDELN / Krisenvorsorge und Fluchtplan / Peter Pfeifer verbirgt sich unerlaubte Werbung für andere Seiten, Inhalte oder Unternehmen von dem krankhaft penetranten Sportwettenspammer G. Ertlbauer.


27.10.2015 | 18:59

Joseph Breitenbach

Habt Mitleid mit den zweibeinigen Lemmingen und zeigt ihnen den schnellsten Weg zur nächsten Steilküste!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Rot-Grün setzt Journalisten unter Druck, damit sie nicht über Straftaten von Asylbewerbern berichten

Stefan Schubert

Es ist einfach unfassbar, was sich dieser Tage in Deutschland abspielt. Ein Block aus Grünen, SPD und CDU hat ein ganzes Land in Geiselhaft genommen und jeder, der sich der vorgegeben Linie nicht unterordnet, wird eingeschüchtert, öffentlich diskreditiert und anschließend auf dem medialen Scheiterhaufen verbrannt.  mehr …

Ausnahmezustand: Das Militär übernimmt

Stefan Schubert

An Europas Grenzen marschieren Soldaten mit Sturmgewehren auf und stoppen gewaltsam erste Flüchtlingsströme. Und die Bundesregierung will bei Abschiebungen zukünftig Transall-Flugzeuge der Bundeswehr einsetzen. In den Denkfabriken von Militärs und Staatsrechtlern wird mittlerweile ein Begriff ins Spiel gebracht, der noch vor wenigen Monaten  mehr …

Rot-Rot-Grün soll Polizei angewiesen haben systematisch Straftaten von Asylbewerbern zu verschweigen

Stefan Schubert

Zunächst wiesen Ministerpräsident Ramelow (Linke) und sein Innenminister Poppenhäger (SPD) die Anschuldigungen empört zurück. Doch die thüringische Lokalzeitung Freies Wort ist in den Besitz einer brisanten E-Mail gelangt, die genau diese Vorwürfe belegt.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Rot-Grün setzt Journalisten unter Druck, damit sie nicht über Straftaten von Asylbewerbern berichten

Stefan Schubert

Es ist einfach unfassbar, was sich dieser Tage in Deutschland abspielt. Ein Block aus Grünen, SPD und CDU hat ein ganzes Land in Geiselhaft genommen und jeder, der sich der vorgegeben Linie nicht unterordnet, wird eingeschüchtert, öffentlich diskreditiert und anschließend auf dem medialen Scheiterhaufen verbrannt.  mehr …

Ausnahmezustand: Das Militär übernimmt

Stefan Schubert

An Europas Grenzen marschieren Soldaten mit Sturmgewehren auf und stoppen gewaltsam erste Flüchtlingsströme. Und die Bundesregierung will bei Abschiebungen zukünftig Transall-Flugzeuge der Bundeswehr einsetzen. In den Denkfabriken von Militärs und Staatsrechtlern wird mittlerweile ein Begriff ins Spiel gebracht, der noch vor wenigen Monaten  mehr …

Zwölfjährige, die aus den USA floh, um einer Chemotherapie zu entgehen – ist heute krebsfrei

J. D. Heyes

Vielen kommt es vermutlich wie ein »Wunder« vor, aber Anhänger alternativer und ganzheitlicher Heilverfahren sind nicht überrascht, wenn sie erfahren, dass ein 12-jähriges Mädchen aus der Amish-Gemeinschaft heute krebsfrei ist. Noch vor einem halben Jahr hatten Ärzte vor Gericht ausgesagt, das Kind habe nur noch sechs Monate zu leben, wenn es  mehr …

Eiskalte Politik im Westerwald: Bis zu 5000 Asylanten für 665 Einwohner

Redaktion

Im kleinen Westerwälder Dörfchen Emmerzhausen freut man sich auf eine historisch einmalige Bereicherung. Die 665 Einwohner wählen mehrheitlich CDU, SPD und Grüne. Sie alle haben von ihren Politikern und aus den Leidmedien mitbekommen, wie schön doch die Zukunft wird, wenn endlich ganz viele ausländische Fachkräfte in die kleine Gemeinde zuziehen  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.