Sonntag, 4. Dezember 2016
14.09.2015
 
 

Flüchtlingschaos: Hippie-Mutti Merkel stößt Deutschland in die Anarchie

Stefan Schubert

Der Schengen-Raum ist abgeschafft, Dublin II außer Kraft gesetzt. Die Kanzlerin stößt mit ihren einsamen Entscheidungen benachbarte Regierungschefs und deutsche Innenminister vor den Kopf. Konsultationen und Vertragstreue sind in Deutschland nicht mehr zu Hause. Ein irritierender Befehl jagt den Nächsten, im Kanzleramt scheint das blanke Chaos zu herrschen. Daran wird auch die temporäre Kontrolle der deutsch-österreichischen Grenze nichts ändern.

 

Während die Mainstream-Medien ihre Kanzlerin abfeiern, erkennen die ersten politisch Verantwortlichen die katastrophalen Folgen der, auf Geheiß Merkels, geöffneten Grenzen. Die Sogwirkung wird auf Jahre anhalten und die bereits eingesetzten Völkerwanderungen vervielfachen.

 

Die »beispielslose Fehlleistung«, so der ehemalige Bundesinnenminister Friedrich, wird den deutschen Steuerzahler Milliarden um Milliarden kosten und das Land von Goethe und Schiller in ein babylonisches Chaos stürzen. Berlin, Frankfurt, Bielefeld und Remscheid waren am diesem Wochenende wiederholt Austragungsorte von Stellvertreterkriegen auf Deutschlands Straßen.

 

Türken und Kurden schlugen sich mit Knüppeln, Messern und Flaschen die Köpfe blutig, fuhren mit Autos in Menschenmengen und überzogen deutsche Innenstädte mit bürgerkriegsähnlichen Szenarios. In einer Dresdner Asyleinrichtung schlugen sich afghanische und syrische Asylbewerber gegenseitig ins Krankenhaus, in Friedland entwickelte sich aus einer Essensausgabe eine blutige Massenschlägerei und in Suhl verwüsteten Bewohner eine Erstaufnahmeeinrichtung bei dem Versuch einen dem Christentum beigetretenen Menschen zu lynchen.

 

Die Liste ließe sich beliebig fortführen.

 

Auf Reden oder Anweisungen aus dem Kanzleramt, diesen Gewaltexzessen entschieden entgegenzutreten und jeden der Beteiligten unverzüglich des Landes zu verweisen, darauf wartet der gesetztestreue Bürger vergeblich.

 

Während die Mittelschicht tagtäglich mit Blitzmarathon, Bußgeldern und Bauvorschriften gegängelt wird, spielen diese Banalitäten bei den bald eine Million Einwanderern keine Rolle: Schwarzfahren im öffentlichen Nahverkehr, kein Problem, es folgen entsprechende Anweisungen.

 

Damit seine Familie wenigstens in einem halbwegs normalen Stadtteil aufwachsen kann, pendelt der deutsche Michel und muss sich bereits sonntagmittags von Frau und Kindern verabschieden.

 

Sein Pech, wenn er gestern mit der korrekt bezahlten Fahrkarte im ICE München-Berlin saß. Diesen Sonntag ließ das Staatsunternehmen per Polizei den ICE im Münchner Hauptbahnhof räumen. Jegliche Reservierungen und Tickets für diese Verbindung wurden außer Kraft gesetzt.

 

Die illegal Eingewanderten erhielten Vorrang, stampften an den ungläubigen Blicken der Betroffenen vorbei und nahmen die deutsche Ingenieurskunst in Beschlag. Die Bundesrepublik Deutschland mutiert zur größten Schlepperorganisation der Welt – Mutti sei Dank.

 

Zins- und tilgungsfreie Kredite auf Steuerzahlerkosten, nein, nicht für junge Familien oder alleinerziehende Mütter, sondern für Investoren, die längst die Flüchtlingsströme als lukrative Geldquelle erkannt haben. Til Schweiger gefällt das.

 

Bauvorschriften werden außer Kraft gesetzt und der Duisburger Oberbürgermeister erklärt in einem Nebensatz: »...wir bauen Containerdörfer auf, wir bauen Zeltstädte auf, wir beschlagnahmen Wohnungen.« Auch Eigentum scheint in Deutschland kein schützenswertes Gut mehr zu sein.

 

Vom Zuchtmeister Europas zu anarchischen Zuständen innerhalb nur weniger Tage, dieses Politik-Karussell ist selbst für eine Kanzlerin ohne jegliche politische Agenda unfassbar.

 

Der britische Politologe Anthony Glees erklärt in einem Interview das europäische und englische Entsetzen über Merkels Entscheidungen. »Viele meinen, die Deutschen haben ihr Hirn verloren. Ihr jetziges Verhalten stelle ein großes Rätsel für Deutschland-Kenner dar.«

 

Und während an den Bahnhöfen den Flüchtlingen und nicht zuletzt sich selbst überschwänglich zugejubelt wird, bedauert Glees, dass Deutschland sich mit dem Bruch wichtigster EU-Regeln im Königreich sehr unbeliebt gemacht hat.

 

Auch die Quintessenz dieses Artikels gehört Mister Glees:

 

»Deutschland verhält sich wie ein gefühlsgeleiteter Hippie-Staat!«

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (141) zu diesem Artikel

24.09.2015 | 01:06

ELI YAH

Der Antichrist wird unter anderem: a. unter seiner Führung das Weltreich vereinen; b. Babels bzw. Babylons Wirtschaftsimperium plündern und seine Strukturen zerstören oder übernehmen, c. durch Lügen und Verführungen seine Weltordnung durchsetzen (z.B. mit einem neuen Währungssystem, neuer Gesetzgebung, Registrierung, Steuererhebung, Einbürgerung etc.); d. nach kurzem Auftritt als "Heilsbringer", mit Hilfe von Polizei, Militär und Geheimdiensten, eine...

Der Antichrist wird unter anderem: a. unter seiner Führung das Weltreich vereinen; b. Babels bzw. Babylons Wirtschaftsimperium plündern und seine Strukturen zerstören oder übernehmen, c. durch Lügen und Verführungen seine Weltordnung durchsetzen (z.B. mit einem neuen Währungssystem, neuer Gesetzgebung, Registrierung, Steuererhebung, Einbürgerung etc.); d. nach kurzem Auftritt als "Heilsbringer", mit Hilfe von Polizei, Militär und Geheimdiensten, eine Gewaltherrschaft errichten; e. YHVHs treue Gemeinde, die sich seiner Herrschaft nicht unterwerfen wird, verfolgen und viele von ihnen töten (Dan 11:31-35; Offb 13:9-10; Offb 11:7) und damit den wahren GOTTES-dienst abschaffen; f. für den »Abfall«, das ist der Gräuel der Verwüstung, verantwortlich sein (Dan 9:27; 11:31-32 und Mtt 24:15). Informationen finden Sie im ungekürzte Original e-Buch welches z.B. unter http://issuu.com/eli.yah/docs/blutmonde_und_schwarze_sonnen kostenlos heruntergeladen werden.


22.09.2015 | 16:33

E. Freimut

Wie ich es sehe:Frau Merkel betreibt eine zerstörerische, verantwortungslose Regierung. Sie mißachtet Recht, Gesetz, Verträge, Regeln, setzt diktatorisch ihre Vorstellungen durch, sie demontiert unser freiheitliches, demokratisches System. Daß sie eine ungezügelte, ungebremste Masseneinwanderung von Menschen aus fremden Kulturkreisen fördert, wird uns um nichts weniger als unsere Heimat bringen; dank Merkel werden wir bald Fremde im eigenen Land sein. Und nebenher wird uns der...

Wie ich es sehe:
Frau Merkel betreibt eine zerstörerische, verantwortungslose Regierung. Sie mißachtet Recht, Gesetz, Verträge, Regeln, setzt diktatorisch ihre Vorstellungen durch, sie demontiert unser freiheitliches, demokratisches System. Daß sie eine ungezügelte, ungebremste Masseneinwanderung von Menschen aus fremden Kulturkreisen fördert, wird uns um nichts weniger als unsere Heimat bringen; dank Merkel werden wir bald Fremde im eigenen Land sein. Und nebenher wird uns der gigantische Schuldenberg drücken, den Merkel für ihre ´Politik´ aufhäuft.
"Es hat keinen Zweck -- die Merkel muß weg!", möchte ich skandieren. (1953 riefen die freiheitsliebenden Aufständischen in Ostberlin: "Es hat keinen Zweck -- der Spitzbart [Ulbricht] muß weg!")


22.09.2015 | 16:28

alfred

Richtig, Frau Merkel ..Deutschland ist nicht mehr ihr Land,;
Gehen sie, oder müssen sie gegangen werden ?


22.09.2015 | 03:01

Sigrid

Wieso haben hier "die Deutschen" ihr Hirn verloren? Größenwahn und Kinderlosigkeit führen offensichtlich zu "NACH MIR DIE SINTFLUT" Entscheidungen EINER Deutschen, die ungebremst im Alleingang die Welt beherrschen will und keiner stoppt sie. Aber, nur am Rande, kann man eigentlich grundsätzlich etwas verlieren, dass man nie besessen hat? Ob die Deutschen ihr Hirn verloren haben, wird sich 2017 zeigen - bis dahin müssen wir ja geduldig warten, oder nicht? -...

Wieso haben hier "die Deutschen" ihr Hirn verloren? Größenwahn und Kinderlosigkeit führen offensichtlich zu "NACH MIR DIE SINTFLUT" Entscheidungen EINER Deutschen, die ungebremst im Alleingang die Welt beherrschen will und keiner stoppt sie. Aber, nur am Rande, kann man eigentlich grundsätzlich etwas verlieren, dass man nie besessen hat?
Ob die Deutschen ihr Hirn verloren haben, wird sich 2017 zeigen - bis dahin müssen wir ja geduldig warten, oder nicht? - wenn wir mal wieder ein paar Kreuzchen machen dürfen, es sei denn, bis dahin gehört nicht nur der "Islam zu Deutschland", sondern Deutschland zum Islam, dann hat auch Frau Merkel keine Chance mehr, denn sie ist ja eine Frau und noch dazu eine "Ungläubige".
Ich bin Mutter von drei Kindern und denke an ihre Zukunft und habe ein bisschen Angst im Moment und hoffe, Frau Merkel macht sie nicht noch größer, die Angst, denn sie hat keine Kinder, an deren Zukunft sie denkt und deshalb denkt sie vielleicht gar nicht?


21.09.2015 | 21:00

Tilo Pusch

Danke an Ungarn, auch wenn es dieses mal nicht viel helfen wird. 1989 hat Ungarn schon einmal „den Deutschen“ geholfen. Dieses mal versuchen sie uns wieder zu helfen. Sie sollten den Friedensnobelpreis bekommen, DANKE UNGARN !!!--------------------------- Flüchtlingstote: Schuld an den vielen Toten ist die Bundes-Regierung , und die Sympatisanten für Masseneinwaderung. Würde die Bundesregierung nicht die „Asylantnen“ mit Harz 4, kostenloser Medizinischer Betreuung, 130,00 €...

Danke an Ungarn, auch wenn es dieses mal nicht viel helfen wird. 1989 hat Ungarn schon einmal „den Deutschen“ geholfen. Dieses mal versuchen sie uns wieder zu helfen. Sie sollten den Friedensnobelpreis bekommen, DANKE UNGARN !!!--------------------------- Flüchtlingstote: Schuld an den vielen Toten ist die Bundes-Regierung , und die Sympatisanten für Masseneinwaderung. Würde die Bundesregierung nicht die „Asylantnen“ mit Harz 4, kostenloser Medizinischer Betreuung, 130,00 € Taschengeld im Monat anlocken, währen die „Flüchtlinge“ nicht unter allen Risiken nach „Germany“ unterwegs, diese „Flüchtlinge“ würden heute noch leben.--- Herr Gabriel, Durch die verfehlte Einwanderungspolitik der Regierung und Ihrer Befürworter, war diese Tragödie erst möglich , ich bin lieber „das Pack“, als eine Mitschuld an den vielen tausend Toten Flüchtlingen zu haben. All diese Unterstützer, dieser Einwanderungspolitik tragen eine Mitverantwortung an den tausenden von Toten, diesen Schuh sollten sich auch die Linken anziehen. Übrigens, das sind nicht die Ärmsten der Armen, die Armen bleiben zu Hause, denn diese haben keine 3000-6000 € für eine Überfahrt. Noch etwas, Minderjährige (Kinder) ohne Eltern? Sind die Schleuser etwa „Kinderlieb“ und nehmen diese ohne Bezahlung mit? Das ist Diebstahl von Kindern, diese gehören zurückgeschickt . Sollte es diese überhaupt geben. Diese Kinder dürfte nur eine geringe Zahl sein. So viele Eltern können nicht allein, ohne Ihre Kinder ertrunken sein.-----------------


20.09.2015 | 18:09

Hein Boll

Endlich hat unsere heißgeliebte Kanzlerin ein wahres Wort gesagt oder ist sie zur Einsicht gekommen? Weil sie von der CSU mit recht kritisiert wurde, ist Deutschland nicht mehr ihr Land. Ist es das jemals gewesen? Sie und unser Gauckler verraten das Abendland. Die Hasenfüße von der SPD schreien dazu hurra. Zu was anderem sind sie nicht in der Lage. Deutschland wird verkauft, die Griechenlandhilfe, die Islamisierung und CETA und TTIP. Es wird dabei gelogen, daß sich die Balken...

Endlich hat unsere heißgeliebte Kanzlerin ein wahres Wort gesagt oder ist sie zur Einsicht gekommen? Weil sie von der CSU mit recht kritisiert wurde, ist Deutschland nicht mehr ihr Land. Ist es das jemals gewesen? Sie und unser Gauckler verraten das Abendland. Die Hasenfüße von der SPD schreien dazu hurra. Zu was anderem sind sie nicht in der Lage. Deutschland wird verkauft, die Griechenlandhilfe, die Islamisierung und CETA und TTIP. Es wird dabei gelogen, daß sich die Balken biegen und die mittlerweile verdummten Bürger rufen Mutti, Mutti. Eine Mutter sorgt für Ihre Kinder und verrät sie nicht .

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Migrationswaffe: Der genialste Krieg aller Zeiten

Gerhard Wisnewski

Wie kann man den Flüchtlingsstrom nur Invasion nennen, haben sich kürzlich die etablierten Parteien über einen Artikel auf KOPP Online echauffiert. Nun, das liegt daran, dass sie die militärische Dimension des Flüchtlingsstroms nicht durchschaut haben, bei dem wirklich arme Migranten nur als psychologischer Schutzschild dienen. Die Schicksale und  mehr …

Denkverbot: Flüchtlinge, Medien und der Machtkampf gegen das Publikum

Markus Mähler

Die Bild landete bei der Jagd nach Benjamin Sch. einen meisterhaften Treffer. Die Zeitung verteufelt »Deutschlands wohl schlimmsten […] Hetzer« gegen Flüchtlinge nicht nur zum Gesicht der Dunkeldeutschen – sie brandmarkt ihn auch noch als »Facebooks hässliche Fratze«. In Zukunft sitzt jeder kritische Leser in Sippenhaft mit dem »Hasskommentator«.  mehr …

Platzmachen für Flüchtlinge: Das Chaos ist perfekt

Torben Grombery

In diesen Tagen ist längst nicht nur die Masseneinwanderung aus den Fugen geraten. Der Bundespräsident aller Deutschen hat die Kritiker dieser Form der Zuwanderung pauschal als »Dunkeldeutschland« abqualifiziert und sich von diesen losgesagt. Kanzlerin Merkel hat irgendwie ihren Amtseid verloren. Auch ein Ministerpräsident, der ankommende  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Wahl in NRW: Weiter so trotz Wahlenthaltung

Torben Grombery

In Nordrhein-Westfalen wurden am Sonntag in knapp der Hälfte aller Kommunen Oberbürgermeister, Bürgermeister und Landräte gewählt. Die Massenmedien präsentieren uns dazu – wie gewohnt – viele bunte Bilder von überglücklichen Wahlgewinnern der Volksparteien. Die »demokratische« Karawane zieht weiter – zur Not auch ohne das lästige Wahlvolk.  mehr …

Das ist doch verrückt: Amerika schmeißt Bomben, aber die EU bekommt die Schuld und die Flüchtlinge!

Eric Zuesse

2011 begannen die USA damit, Libyen zu bombardieren. Ziel war es, Muammar al-Gaddafi zu stürzen. Heute zerfleischt sich die EU selbst vor lauter Schuldgefühlen wegen ihrer Reaktion auf die Flüchtlingskrise. Auslöser dieser Krise aber waren Amerikas Bombenangriffe auf Libyen und später auf Syrien.  mehr …

Die OPEC, Russland und die entstehende Neue Weltordnung

F. William Engdahl

Jeden Tag bestätigt sich, was ich in meinen Beiträgen der letzten Zeit gesagt habe: Durch geschickte Vermittlung Russlands legen die OPEC-Mitgliedsstaaten im Nahen Osten, einschließlich des Iran, vorsichtig die Grundlagen einer wirklich neuen Weltordnung. Der erste Test wird sein, ob es ihnen gemeinsam gelingt, die Attacken des Islamischen Staats  mehr …

Stellvertreterkrieg auf Deutschlands Straßen – Kurdengangs vs. Salafisten

Stefan Schubert

Zuerst bekriegten sich Kurdengangs, salafistische Gruppen und türkische Nationalisten nur auf Facebook und YouTube. Aus diesen Anfängen sind inzwischen schlagkräftige Banden gewachsen. Sie sind in der Lage, kurzfristig Hunderte Anhänger zu mobilisieren. Die ausgetauschten Beleidigungen sind längst Morddrohungen und Hinrichtungsvideos gewichen. Die  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.