Freitag, 2. Dezember 2016
09.02.2016
 
 

Geheim: Führen Spezialkräfte der Bundeswehr Bodenkrieg gegen den IS im Irak?

Stefan Schubert

Laut der britischen Zeitung Daily Mirror beteiligen sich bereits deutsche Spezialkräfte gemeinsam mit englischen und amerikanischen Special Forces am Anti-Terror-Krieg gegen den IS im Irak. Öffentlich wurde dies nach einem Feuergefecht nahe Mossul, als deutsche Truppen die britischen Special Air Services (SAS) in einem Hinterhalt unterstützten. In dem Artikel lobte die englische Zeitung den mutigen Einsatz eines achtköpfigen deutschen Kommandos, das mit panzerbrechenden Raketen mehrere IS-Kämpfer tötete.

 

Es wäre ein Skandal erster Güte, wenn sich bestätigte, dass Bundeswehr-Spezialkräfte bereits am Bodenkrieg im Irak aktiv teilnehmen würden. So ließ das Verteidigungsministerium in Berlin noch am Samstag eine entsprechende Anfrage des gut unterrichteten Militär-Blogs Augen Geradeaus! dementieren.

Ein geheimer Kriegseinsatz am Parlament und der Öffentlichkeit vorbei dürfte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen sicherlich das Amt und ihre ehrgeizigen politischen Ambitionen kosten.

 

Die Schilderung des Hinterhalts durch die Redaktion ist jedoch so voller Details und in sich stimmig, dass das Dementi des Verteidigungsministeriums mehr Fragen als Antworten aufwirft. Der Luftkrieg gegen den Islamischen Staat setzt vor allem eines voraus. Verifizierte Ziele, die eine Satellitenaufklärung nicht immer zu liefern vermag. So werden gefährliche Aufklärungsmissionen am Boden notwendig.

 

Und wenn für den seit Jahren andauernden Krieg Hunderte Ziele benötigt werden, schnellen die Zahlen der Aufklärungsmission nach oben. Und um genau so eine Aufklärungsmission soll es sich nahe der Stadt Mossul gehandelt haben. In Iraks zweitgrößter Stadt sollen sich mehr als 30 000 IS-Kämpfer zusammengefunden haben.

 

Die multinationalen Aufklärungsmissionen sind Teil der Coalition Joint Special Operations Task Force und tragen einheimische Kleidung und Jeans. Ihre Waffen tragen sie nur verdeckt oder lassen sie auf dem Boden der ungepanzerten Fahrzeuge liegen. Trotzdem wurde ihr Konvoi aus mehreren Fahrzeugen enttarnt und in einem Hinterhalt unter starken Beschuss genommen.

 

Die IS-Kämpfer setzten schwere Maschinengewehre Kaliber 50 und Panzerfäuste ein und verletzten drei englische Elitesoldaten schwer. Erst als ein achtköpfiges deutsches Kommando-Team in die Kämpfe einschritt, wendete sich das Blatt auf dem Schlachtfeld.

 

Mit einem MANPADS, einer panzerbrechenden, schultergestützten Rakete, vernichteten die Deutschen eine gegnerische Stellung und töteten mehrere IS-Kämpfer, so die Kampfschilderungen. Aufgrund der brenzligen Situation wurde ein Luftschlag angefordert, der beim Bombeneinsatz 31 IS-Kämpfer tötete.

 

Erst danach konnten die drei verwundeten Engländer ärztlich versorgt und in ein Krankenhaus nach Großbritannien ausgeflogen werden. Die britische Regierung gibt traditionell keine Erklärungen zu verdeckten Operationen ab. Sie dementierte den Zwischenfall jedoch auch nicht. Auch widersprach sie nicht der Berichterstattung über die drei schwerverletzten SAS-Angehörigen als erste englische Verletzte in dem Konflikt.

 

Deutschlands Rolle bleibt in dem tobenden Schattenkrieg im Dunkeln. Die Bundesregierung steht nun unter zusätzlichem Druck, sich dem Parlament und der Öffentlichkeit zu erklären.

 

 

 

 

 

 

.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Europa – überall Kriegsvorbereitungen

Udo Ulfkotte

Wohin man derzeit in Europa auch schaut, überall bereiten sich die Armeen auf den großen erwarteten Krieg vor. In Deutschland gibt es nichts vorzubereiten. Denn die Deutschen haben ihre Bundeswehr ins Ausland geschickt und im Inland kaum noch einsatzbereite Polizeifahrzeuge.  mehr …

Bundeswehreinsatz in Mali durchgewinkt: Gefährlicher als Afghanistan

Peter Orzechowski

Der Bundestag hat mit großer Mehrheit – 502 Ja-Stimmen, 66 Nein-Stimmen ‒ die Ausweitung des Bundeswehreinsatzes in Mali beschlossen. Bis zu 650 Mann werden demnach in den Norden Malis entsandt. Es wird der bisher gefährlichste Einsatz für deutsche Soldaten.  mehr …

Das letzte Aufgebot gegen IS – Bundeswehr an der Kapazitätsgrenze

Peter Orzechowski

Kaum hat die Mehrheit der deutschen Abgeordneten für einen Syrien-Einsatz gestimmt – viele Abgeordnete zeigten sich nach Medienberichten enthusiastisch –, da kommen erste Zweifel auf: Die Bundeswehr ist für einen Einsatz im Kampf gegen den Terror nicht ausreichend gerüstet, heißt es. Stimmt das? Oder verbirgt sich dahinter nur der Ruf nach mehr  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Europa – überall Kriegsvorbereitungen

Udo Ulfkotte

Wohin man derzeit in Europa auch schaut, überall bereiten sich die Armeen auf den großen erwarteten Krieg vor. In Deutschland gibt es nichts vorzubereiten. Denn die Deutschen haben ihre Bundeswehr ins Ausland geschickt und im Inland kaum noch einsatzbereite Polizeifahrzeuge.  mehr …

Drohender Zerfall – Die EU-Lobby holt ihre Artillerie heraus

Markus Gärtner

Temporäre Grenzkontrollen. Streit über Flüchtlingskontingente. Südeuropäische Revolte gegen das Austeritäts-Diktat. Wut auf Angela Merkels Alleingänge in weiten Teilen Europas. Und das Schengen-Abkommen zumindest teilweise ausgesetzt: Die Zerfallserscheinungen in der EU sind nicht mehr zu übersehen.  mehr …

Merkels Kulturwechsel: Deutschland wird »humanitäre Superpower« und assimilierender »Vielvölkerstaat«

Markus Mähler

Was trieb Angela Merkel zur Invasion der Machtlosen an? Auf eine Antwort wartet Deutschland vergeblich. Die Mutter aller Flüchtlinge lernt deshalb andere Wellen kennen: Kritikerwellen. Staatsrechtler sehen uns im juristischen Nirwana – und jetzt machen auch Politikberater der Kanzlerin Feuer unter dem Hintern. Gertrud Höhler schreibt: Die  mehr …

Chemo bescherte Mann Blasen an Händen und Füßen. Dann heilte Cannabis-Öl seinen Krebs

Jennifer Lea Reynolds

Der 50. Geburtstag hielt für Darren Miller eine hässliche Überraschung bereit. Seine Ärzte eröffneten ihm, Lunge und Herzbeutel seien von Krebs befallen. Er habe noch ungefähr ein Jahr zu leben, sagten sie – und das auch nur mit Chemotherapie!  mehr …

Werbung

Finale Deutschland

Warum die US-Machtelite die Destabilisierung islamischer Staaten forciert

Die Bürgermeister, die Stadtkämmerer und die Leiter der Sozialämter wissen, wie es um Deutschland steht: Diese Nation wird gegen die Wand gefahren!" Hans-Hermann Gockel, der TV-Journalist und langjährige Nachrichten-Moderator (SAT.1 und N24), schreibt Klartext. Die politische Elite verfängt sich in Gedankenfeigheit, Heuchelei und Scheinheiligkeit und verliert dabei die Kontrolle über maßgebliche Bereiche des öffentlichen Lebens.Mit dramatischen Folgen für Deutschland. Eine Gesellschaft ohne Schutz ist eine Gesellschaft ohne Zukunft.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Das Tal der unsterblichen Meister

Eine Reise ins ewige Wesen aller Dinge

Im Sommer 2006 unternimmt der Seher und spirituelle Lehrer Aaravindha Himadra eine abenteuerliche Reise in ein unzugängliches, mythisches Tal im Himalaja. Dort trifft er die legendären Amartya-Meister, höchst verwirklichte menschliche Wesen. Sie sind die Hüter von geheimem spirituellem Wissen einer uralten Tradition, das sie befähigt, die Begrenzungen des Todes zu überwinden. Unter der Anleitung der Meister erfährt Aaravindha, wie die Naturgesetze ihre Gültigkeit verlieren; er reist durch die Zeit, macht Erfahrungen außerhalb seines physischen Körpers und gewinnt tiefe Einsichten in das ewige Wesen aller Dinge.

mehr ...

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

Wie uns NATO und USA in den Dritten Weltkrieg führen Und warum Deutschland eine Schlüsselrolle dabei spielt

Der Dritte Weltkrieg hat begonnen. Er tobt im weltweiten Netz genauso wie an den Börsen, in den Geheimdienstzentralen genauso wie in den militärischen Planungsstellen. Dort, wo er blutig wird, stehen sich keine feindlichen Armeen gegenüber, sondern finstere Banden aus Söldnern und Spezialkommandos. Ihre Waffe ist der Terror. Von den USA gesteuert, löst er Migrantenströme aus und Chaos. In dem Moment, in dem Sie diese Zeilen lesen, breitet sich das inszenierte Chaos vom Nahen und Mittleren Osten über die Balkanroute nach Mitteleuropa aus.

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.