Donnerstag, 8. Dezember 2016
16.10.2015
 
 

Rot-Rot-Grün soll Polizei angewiesen haben systematisch Straftaten von Asylbewerbern zu verschweigen

Stefan Schubert

Zunächst wiesen Ministerpräsident Ramelow (Linke) und sein Innenminister Poppenhäger (SPD) die Anschuldigungen empört zurück. Doch die thüringische Lokalzeitung Freies Wort ist in den Besitz einer brisanten E-Mail gelangt, die genau diese Vorwürfe belegt.

 

Die Umgangsformen in der Debatte sind rauer geworden, nicht nur, dass die ersten CDU-Funktionäre von der Kanzlerin abrücken, sondern auch die ersten Medien können sich den Realitäten und den Meinungen ihrer Leserschaft nicht weiter verwehren.

 

Wurde vor wenigen Wochen noch jeder Artikel von alternativen Medien als Verschwörungstheorie, hetzerisch und schlimmeres diffamiert und so von vornherein versucht abzuqualifizieren, wird nun kleinlaut Artikel für Artikel als zutreffend eingeräumt:

 

Der tausendfach zitierte syrische Kinderarzt bleibt die absolute Ausnahme, selbst Genossen bestätigen inzwischen, dass ein großer Teil der Einwanderer ohne jegliche Schul- und Berufsausbildung sind, darunter befindet sich ein erheblicher Anteil von Analphabeten.

 

Experten bezeichnen 70 Prozent der prognostizierten 1,5 Millionen Einwanderer als unqualifiziert und damit chancenlos im Arbeitsmarkt. Diese werden direkt in die Sozialsysteme immigrieren und dort dauerhaft verbleiben. Die zusätzlichen Kosten für Sozialleistungen, nur in den nächsten Jahren, veranschlagt Sozialministerin Nahles auf sieben Milliarden Euro, bis jetzt.

 

Bei Spiegel Online werden massive Steuererhöhungen angekündigt und auf eine steigende Altersarmut hingewiesen. Allesamt Tatsachen, die während des Festivals zur Willkommens-Kultur im Sommer als geradezu ketzerisch galten. Nun fällt die nächste Lüge der Politik in sich zusammen.

 

Die Kriminalität wird im Umfeld von Asylbewerberheimen nicht ansteigen, wurde von politisch Verantwortlichen gebetsmühlenartig verbreitet.

 

Schaut man sich Kriminalstatistiken einmal ohne ideologische Scheuklappen an, ist eines offensichtlich. Männliche Täter im Alter von 18 bis 40 Jahren dominieren jede Statistik, dies ist weltweit identisch.

 

Daten von Eurostat belegen, dass Männer in Deutschland bis zu 77 Prozent der Flüchtlinge ausmachen. Wir werden also in nächster Zukunft eine Million Männer in unseren Städten haben, die weder deutsch sprechen, noch als Unqualifizierte in der Lage sein werden, ihren eigenen Lebensunterhalt zu verdienen, noch verfügen sie über irgendeine Aufgabe, die sie zu erfüllen haben und lungern folglich den gesamten Tag herum.

 

Um es vorsichtig zu formulieren, die Kriminalitätsstatistiken werden explodieren. Es sei denn, wie jetzt in Thüringen geschehen, man weist die Polizei an, Straftaten durch Asylbewerber systematisch zu verschleiern.

 

Die zitierte E-Mail der Landespolizeidirektion Nordhausen ordnet genau dieses an. Dort dürfen »keine Pressemeldungen« über Einsätze in Unterkünften mehr veröffentlicht werden. Wörtlich heißt es, dass bei »Einsätzen in den Unterkünften, die keine Außenwirkung erzielen, keine Pressemeldungen gefertigt« werden.

 

Also, nur wenn es nicht zu verleugnen ist, dass Hundertschaften mit Blaulicht angerückt sind und eine gezielte Presseanfrage gestellt wird, soll dies bestätigt werden.

 

Jeder andere Einsatz soll verschwiegen werden. Genau diesen schwerwiegenden Vorwurf hat der Chef der Gewerkschaft der Polizei, Kai Christ, öffentlich erhoben.

 

In der Thüringer Allgemeinen wiederholte er seine Anschuldigungen gegen das Innenministerium und erklärte, dass die Polizei jeden Tag in Flüchtlingsunterkünften aktiv werden müsste: »in jede Unterkunft, fast jeden Tag. Diese Straftaten werden systematisch verschwiegen«. Zitatende.

 

 

 

.

Leser-Kommentare (89) zu diesem Artikel

27.10.2015 | 11:32

willibald

Ich, als ehemaliger Ossi vor der großen Revolution in die Westzone abgehauen, habe gedacht , daß die Ossis, die Funktionäre auf de Faultierfarmen mit den Knüppeln rausprügeln, aber leider waren die Wendeossis zu feige. Das Gleiche wird jetzt auch passieren. Die Verantwortlichen der Faultierfarmen werden sich genauso wenden. Diesmal hetzen wir die Asylanten auf diese Vögel.Der Spieß wird umgedreht. Einige Parteienwendehälse haben Angst um ihr Schleimiges Leben. Schnell wenden, das...

Ich, als ehemaliger Ossi vor der großen Revolution in die Westzone abgehauen, habe gedacht , daß die Ossis, die Funktionäre auf de Faultierfarmen mit den Knüppeln rausprügeln, aber leider waren die Wendeossis zu feige. Das Gleiche wird jetzt auch passieren. Die Verantwortlichen der Faultierfarmen werden sich genauso wenden. Diesmal hetzen wir die Asylanten auf diese Vögel.Der Spieß wird umgedreht. Einige Parteienwendehälse haben Angst um ihr Schleimiges Leben. Schnell wenden, das Volk wird Euch nicht vergessen.


25.10.2015 | 10:16

cashca

Die können verbieten was sie wollen, die Wahrheit sucht sich ihren Weg, kommt früher oder später ans Licht. Wie kann jemand so dumm sein, im Internet -Zeitalter zu glauben. man könne das verbieten? Der Herr erleuchte sie , er sende ihnen seinen Geist. Dann begreifen sie vielleicht, was ihnen bald bevorsteht.


21.10.2015 | 00:15

Tilo Pusch

2015.10.09 gestern zu Pegida : Angeblich genauso viel Gegendemonstranten? Im TV war nichts zu sehen, nur Ausländer, diese zählen jetzt schon als Dresdner Bürger, oh oh oh, das wird teuer! Wenn diese Bürger erst wählen dürfen, werden die Grünen unter Özdemir glatt stärkste „Volkspartei“. Man sollte auch mal als Reporter sehen ,das es überwiegend Ältere gesetzte und erfahrene Bürger bei den Pegidademos sind ,also keine Naziz, es sei denn ,es sind ALTNAZIS . Aber es wird selbst...

2015.10.09 gestern zu Pegida : Angeblich genauso viel Gegendemonstranten? Im TV war nichts zu sehen, nur Ausländer, diese zählen jetzt schon als Dresdner Bürger, oh oh oh, das wird teuer! Wenn diese Bürger erst wählen dürfen, werden die Grünen unter Özdemir glatt stärkste „Volkspartei“. Man sollte auch mal als Reporter sehen ,das es überwiegend Ältere gesetzte und erfahrene Bürger bei den Pegidademos sind ,also keine Naziz, es sei denn ,es sind ALTNAZIS . Aber es wird selbst eng beim rechnen bei den Medien. -----Überredet ja jeden Nichtwähler zur nächsten Wahl zu gehen, keine Angst , diese Wahl ist vor 2016. -------- Die Medien schreiben,: das in Ostdeutschland mehr Angriffe und rechtsradikale Aktionen sind als im Westen unseres Landes, obwohl im Osten weniger Asylanten und Immigranten sind.-----„Böser Osten“ Wenn die Medien auch logisch denkende Journalisten, und nicht nur Staatsdiener hätten, kämen Sie auf eine einfache Antwort.: Da im Westen schon mehr als ein Drittel Ausländer oder Menschen mit migrationshintergrund sind, gehen diese Leute nicht selber gegen sich auf die Strasse.---- Der Rest der noch im Westen „Deutsch“ ist, wurde mit der Zeit (über 50 Jahre) vom Staat und den Ausländern eingeschüchtert.-- Vor allem werden alle Deutschen noch schuldig gesprochen durch die Bundesregierung für das Dritte Reich. Meine Ur-Ur Enkel werden bestimmt auch noch verantwortlich für das Dritte Reich sein. Diese Sachen gab es nicht im Osten (z.B. Ausländer , die mussten sich an unsere Gesetze halten, sonst Heimfahrt.! ) daher kann sich der Osten noch besser zur Wehr setzen. Diese Ostdeutsche Ungehorsamkeit wird dann als rechtsradikal oder Nazi (besonders von der „LÜGENPRESSE“ und jetzt auch von der Regierung) bezeichnet.--- Diese bösartigen …….. sollen mal schön aufpassen, dass sie sich nicht selber ans Bein pinkeln!!


20.10.2015 | 21:54

Friedrich Schuster

Die Jungfräulichkeit vorerwähnter Maria dürfte höchst zweifelhaft sein. Zu ihrer Zeit haben die Götter gezeugt, gezeugt und nochmals gezeugt. Ihre heutigen Vertreter bevorzugen dagegen die Homosexualität und gegen den zurückgetretenen Papst liegt sogar ein Haftbefehl wegen ritueller Kindestötung vor. Also, etwas zurückhaltender mit der Jungfräulichkeit. So weit es unsere "Mutti Merkel" betrifft, gibt schon ihre Vergangenheit zu bedenken. Als Kind einer jüdischen...

Die Jungfräulichkeit vorerwähnter Maria dürfte höchst zweifelhaft sein. Zu ihrer Zeit haben die Götter gezeugt, gezeugt und nochmals gezeugt. Ihre heutigen Vertreter bevorzugen dagegen die Homosexualität und gegen den zurückgetretenen Papst liegt sogar ein Haftbefehl wegen ritueller Kindestötung vor. Also, etwas zurückhaltender mit der Jungfräulichkeit. So weit es unsere "Mutti Merkel" betrifft, gibt schon ihre Vergangenheit zu bedenken. Als Kind einer jüdischen Mutter machte sie später einen rasanten Start im ostzonalen Geheimdienst, der ihr sogar erlaubte, ungehindert in ganz Westeuropa reisen zu können, ihr Studium absolvierte sie in der Ukraine, deren Völker sich zerfleischend sie mit unseren Steuergeldern finanziert und ansonsten sind ihre Akten, wie auch die des fromm-ehebrecherischen Gaucklers verschwunden. Da mittlerweile auch hinreichend bekannt ist, wer bestimmt, wer bei uns die Führungsspitze besetzt, zwingt sich unweigerlich der Gedanke auf, daß sie von ihrem Förderrer den Auftrag hat, Europa in ein Chaos zu stürzen. Dem hat sie bisher, ungeachtet allen Völker- und sonstigem Rechts voll entzsprochen. Diese Frau gehört ganz einfach mit allen was sie auf dem Kerbholz hat vor ein internationales Strafgericht. Ihre Nachfolgerin, im Volksmund Flintenuschi, wurde ja bereits von den Bilderbergern gekürt und entsprechend instruiert. Legal gewählt wurde, wie das Bundesverfassungsgericht bereits mehrfach feststelltefesstellte, seit Bestehen der BRD und nun GMBH, seit 1954 noch nie. Die uns vorgegaukelte Kanzlerschaft einschließlich hörigen Gefolges ist mittlerweile zu einer illegalen, von amerikanischen Gnaden zur Geschäftsführerin entartet. Kein Wunder, daß das "Pack" sie mittlrweile an einen Galgen wünscht.


20.10.2015 | 11:28

Heilige Jungfrau Maria

Wie lange sollen wir uns von Merkel noch verarschen lassen. Die MUSS JETZT WEG!!! In 2 Jahren ist es zu spät, da hat sie ganz Europa ruiniert.


19.10.2015 | 23:23

Tilo Pusch

Oh Anji, ich habe nicht die Wende vor 26 Jahren mit vorbereitet, damit wir jetzt wieder das gleiche „Pack“ und schlimmer noch, wieder an der Regierung haben.----zB. Der € hat den Wert der DDR Mark, das Benzin kostet manchmal auch 1,52. Duett und Pall Mall kosten ca. 6,00, und vieles mehr, vergleicht nur mal selber, der Rest ist um ein vieles Teurer, aber der VERDIENST ist DDR geblieben. Ausländer hatten wir auch, aber diese mussten sich an unsere Gesetze halten, hier hält sich...

Oh Anji, ich habe nicht die Wende vor 26 Jahren mit vorbereitet, damit wir jetzt wieder das gleiche „Pack“ und schlimmer noch, wieder an der Regierung haben.----zB. Der € hat den Wert der DDR Mark, das Benzin kostet manchmal auch 1,52. Duett und Pall Mall kosten ca. 6,00, und vieles mehr, vergleicht nur mal selber, der Rest ist um ein vieles Teurer, aber der VERDIENST ist DDR geblieben. Ausländer hatten wir auch, aber diese mussten sich an unsere Gesetze halten, hier hält sich nicht einmal die Regierung an Gesetze .Schade um unseren Kampf?! Mal was zur „Antifa“ , Diese Kaputten, merken nicht ,das Sie als Speerspitze von Merkel gegen das eigene Volk, bzw. gegen die eigenen Eltern eingesetzt werden. Vor ca. 3 Jahren wollte die Regierung (Schwarz-Rot) die Linken verbieten lassen, bei den Braunen hat es ja nicht geklappt. Nun sind die Linken die besten Freunde der Regierung gegen das „braune“ Volk.----------Sollte mal wieder Ruhe in den Staat einkehren, werden die Linken wieder nicht mehr gebraucht von der Regierung. Das schlimme an der Sache ist, mit der Bevölkerung haben die Linken es sich dann auch verscherzt. Dummheit ist nicht berechenbar aber vorhersehbar !!!! Ich wundere mich immer wieder, vor einem Jahr, war kein Geld für unsere deutschen Kinder da, weder kostenlose Schulspeisung noch Milch, oder Kindergartenplätze oder saubere Sanitäreinrichtungen, Sporthallen, dichte Fenster in den Schulen, geschweige denn Farbe für die Einrichtungen. Nun ist für die Fremden alles im Überfluss da. Wenn sie es nicht brau- chen, schmeißen die es aus dem Fenster. Der Deutsche wird es schon wegräumen? Merkt das Deutsche Volk nicht, wie Kinderfeindlich und Menschenverachtend diese Gesell- schaft ist? Diese neuen EU-Bürger werden zu modernen Sklaven gemacht. Ein Großteil kommt in Gefängnisse, (Straftaten, die Sie erst noch begehen müssen) der Rest kommt in Auffanglager (kurz AF –Lager , „Arbeit kann Freude machen“) Also mir reichts.------- Ich habe es gerade gelesen, zwecks Rentenerhöhung. Also so eine Verarschung, 5%. Damit will man nur die „ALTEN DUMMEM“ Rentner über den Tisch ziehen. West Rentner ca 2000 € Rente +5% = 100 € ------------- Ost Rentner ca 800 € Rente +5%= 40€ .--------- Kann man nicht sagen, jeder Rentner bekommt 100 € oder 80 € Rente mehr? (Gleichheitsregel) Der Westrentner braucht es nicht, der Ostrentner ist vielleicht drauf angewiesen.------------ Ich frage mich immer wieder, die Leute die gewählt haben, was haben die eigentlich gewählt ? CDU, SPD ,FDP, Grüne , die haben die Gesetze geschaffen. Als Rechtfertigung wird dann gesagt,: Ihr habt uns ja gewählt !

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Wendt die Wahrheit stört: Für Flüchtlinge »gilt nicht die Scharia«

Markus Mähler

Rainer Wendt verzweifelt an den deutschen Medien: Als Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft warnt er seit Wochen vor Unruhen in den Massenunterkünften. Die Polizei reibt sich an der Flüchtlingskrise auf – doch nicht nur die Politik schaltet auf Durchzug, auch die Journalisten verstecken seine Aussagen vor dem Publikum.  mehr …

Asyl-Gewalt wird verschwiegen: Bundesregierung plant Polizisten im Schnelldurchlauf auszubilden

Stefan Schubert

Zustände, die an eine Bananenrepublik erinnern, peitschen dieser Tage politisch Verantwortliche in kürzester Zeit durch. Die Zwei-Klassen-Polizei wird in Deutschland durch die Hintertür eingeführt. Eine Friseurin benötigt zum Berufsabschluss drei Jahre Ausbildungszeit, auch ein Lagerist, der neuerdings Fachkraft Lagerlogistik heißt, benötigt 36  mehr …

Polizei am Limit: Aufgerieben zwischen Linksextremen und der Flüchtlingskrise

Stefan Schubert

Das Berufsbild des Polizisten hat sich in den vergangenen Jahren extrem verändert, vom einstigen Image des Freundes und Helfers ist nichts geblieben. Heutzutage wird der Schutzmann aufgerieben zwischen der Gewalt ausländischer Familienclans und Stellvertreterkriegen auf Deutschlands Straßen. Zudem wird der Staatsbürger in Uniform von politisch  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Durchgesickerte Militär-Dokumente belegen Existenz eines amerikanischen »Mordanschlags-Komplexes«

Nadia Prupis

Atemberaubende neue Enthüllungen der investigativen Internetseite The Intercept, die die Veröffentlichung als geheim eingestufter und von einem Whistleblower aus Geheimdienstkreisen zur Verfügung gestellter Dokumente einschließen, liefern einen beispiellosen Einblick in das weltweite amerikanische Militär-Mordprogramm.  mehr …

Wendt die Wahrheit stört: Für Flüchtlinge »gilt nicht die Scharia«

Markus Mähler

Rainer Wendt verzweifelt an den deutschen Medien: Als Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft warnt er seit Wochen vor Unruhen in den Massenunterkünften. Die Polizei reibt sich an der Flüchtlingskrise auf – doch nicht nur die Politik schaltet auf Durchzug, auch die Journalisten verstecken seine Aussagen vor dem Publikum.  mehr …

Asylanten: Kommunen vergeben Aufträge ohne Ausschreibung

Michael Brückner

Für die Verpflegung eines Asylbewerbers geben wir pro Tag aus öffentlichen Mitteln mehr aus als für die Verpflegung eines deutschen Patienten in den öffentlichen Kliniken. Bei Asylbewerbern wird mitunter nach den Sätzen für einen Partyservice abgerechnet. Und zwar ohne Ausschreibung.  mehr …

Hogesa und NSU von Geheimdiensten gegründet?

Stefan Schubert

Die Liste der enttarnten V-Männer in der rechtsextremistischen Szene füllt sich im Wochentakt. Neben dem vom Verfassungsschutz durchsetzten Thüringer Heimatschutz, aus dessen Reihen sich der NSU gründete, wurde jetzt ein Gründer der Hooligans gegen Salafisten (Hogesa) als V-Mann enttarnt.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.