Donnerstag, 8. Dezember 2016
23.10.2015
 
 

Warum Deutschland jetzt im Süden einen Grenzzaun braucht

Stefan Schubert

Hunderttausende Einwanderer strömen unkontrolliert durch Deutschlands offene Grenzen. Pro Tag bis zu zehntausend. Bundeskanzlerin Merkel hat die Abschottung der Außengrenzen für »illusorisch« erklärt. Doch könnte Deutschland seine Grenzen überhaupt noch wirksam sichern?

 

 

Man braucht, was in Berlin derzeit absolute Mangelware ist: Politischen Willen nach Souveränität über seine Grenze.

 

Es müsste dafür zunächst die klare Entscheidung geben, dass Gesetze auch befolgt werden und nicht Hunderttausende Einwanderer unregistriert und unkontrolliert ins Land strömen.

 

Und dann wären viele Maßnahmen vonnöten, einschließlich Zäune, aber Außengrenzen werden auch in hohem Grade im Inneren eines Landes verteidigt.

 

Dass solche Zäune funktionieren, zeigen die Grenzen dieser Welt, von Korea über den Gazastreifen, aber auch in der westlichen Welt wie der amerikanisch-mexikanischen Grenze und in Europa und an der spanisch-marokkanischen Grenze.

 

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv

 

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?


Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Schockbericht der Transplantationsmediziner
  • GEZ: Die Luft rauslassen
  • Kommt der Grenzzaun?
  • Geheime Forschungen am »Gedächtniscomputer«

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

 

 

.

Leser-Kommentare (39) zu diesem Artikel

26.10.2015 | 00:03

SPAM-Alarm

Hinter LESEN – VERSTEHEN – AUFWACHEN – HANDELN / Krisenvorsorge und Fluchtplan verbirgt sich unerlaubte Werbung für andere Seiten, Inhalte oder Unternehmen von dem krankhaft penetranten Sportwettenspammer G. Ertlbauer.


26.10.2015 | 00:01

@hannes, peter pfeifer etc...

hey g. ertlbauer, schieb dir bitte Deinen Sportwettenspam in den Arsch...


25.10.2015 | 19:38

@Hannes

ja, "hannes" , dass Du mit diesem System (Arbitrage-Sportwetten) Geld verdienst, das glaube ich Dir sogar. Das liegt aber daran, das Du in Wahrheit G. Ertlbauer, der Betreiber dieser Abzockseiten bist, und daher auch der einzige, der damit wirklich Geld verdient - was eben leider dazu führt, dass Du hier krankhaft penetrant immer und immer wieder diesen Scheissdreck postest.


24.10.2015 | 14:39

SPAM-Alarm

LESEN – VERSTEHEN – AUFWACHEN – HANDELN / Krisenvorsorge und Fluchtplan = G. Ertlbauer = Arschloch = Sportwettenspammer = unerlaubte Werbung für andere Seiten, Inhalte oder Unternehmen.


24.10.2015 | 14:24

Peter Pfeifer = G. Ertlbauer

Achtung: Diese Sportwetten-Website wird seit über einem halben Jahr immer und immer und immer wieder im Kommentarbereich über diverse URL-Shortlinks und Aliase (Hannes, Putz, Pfeifer) gepostet. Grundsätzlich: Hier wird eine Arbitrage Strategie vorgestellt, die auch so funktionieren würde, wenn die Quoten wirklich so wären wie dort vorgestellt. Das wird aber niemals vorkommen. Ein Buchhalter wird nicht eine Quote von 4 zu 1 auf A abgeben, also A für vier mal wahrscheinlicher als...

Achtung: Diese Sportwetten-Website wird seit über einem halben Jahr immer und immer und immer wieder im Kommentarbereich über diverse URL-Shortlinks und Aliase (Hannes, Putz, Pfeifer) gepostet. Grundsätzlich: Hier wird eine Arbitrage Strategie vorgestellt, die auch so funktionieren würde, wenn die Quoten wirklich so wären wie dort vorgestellt. Das wird aber niemals vorkommen. Ein Buchhalter wird nicht eine Quote von 4 zu 1 auf A abgeben, also A für vier mal wahrscheinlicher als Gewinner einschätzen und ein anderer Buchalter gibt 3,5 zu 1 auf B und hält diesen als absoluten Favorit. Wenn überhaupt schätzen die Buchhalter, bzw. Sportwettseiten die Lage im Promillebereich unterschiedlich ein und die meisten Stimmen ihre Quoten natürlich untereinander ab. Man kann bei Sportwetten unter normalen Umständen nur gewinnen, wenn man die Lage besser einschätzt als der Buchhalter, und man muss sie deutlich besser einschätzen, denn die Marge des Buchalters muss man auch überwinden. Wenn man eine solche Quote also wirklich findet kann man natürlich Arbitrage handeln. Aber selbst dann gilt: "Unter Arbitrage-Bedingung versteht man, dass es dauerhaft nicht möglich sein wird, einen risikolosen Gewinn durch den Kauf und Verkauf von Vermögensgegenständen auf einem Markt zu realisieren, da sich die Preise irgendwann angleichen werden." ( Quelle: Wikipedia: Arbitrage) Bei der Arbitrage mit Sportwetten muss man sich immer vor Augen führen, dass man nicht gegen andere Marktteilnehmer wettet, sondern gegen den Buchmacher. Da die Betreiber Geld verdienen möchten und entsprechend auch große finanzielle Mittel haben das sicherzustellen, haben sie ausgeklügelte Systeme um zu verhindern, dass sie Opfer einer Arbitrage werden. Fakten: Bei einem Gewinnziel von 5,000 € pro Monat werden wenigstens 25,000 € Startkapital benötigt. Man arbeitet im Schnitt pro Runde mit 1,000 bis 2,000 € und verdient dann pro Wettrunde um die 15 bis 40 €. Das heißt konkret, dass man, um dieses zu erreichen, etwa 250 Arbitrage Wetten monatlich durchführen muss (auf den Tag umgerechnet: täglich 12). Hinzu kommt noch Monitoring und Buchhaltung. Selbst mit Übung, Einsatz professioneller Software, exzellenten Marktkenntnissen, usw., muss man pro Arbitrage mit etwa einer Stunde rechnen, denn nicht jede gefundene Sports Arbitrage kann vollzogen werden. 12 Arbitrage Wetten täglich x 1 Stunde = sehr zeitaufwendiger (und mit der Zeit sehr langweiliger) VOLLZEITJOB. Der eigentliche Trick bei diesem Betreiber, der als ein gewisser Ing. Gerald Ertlbauer auftritt, ist dass man also sein Programm benutzen soll, das sogar Geld kostet. Und er eine Provision kassiert, diese Provision frisst das Geld auf. bzw. der Erwartungswert wird spätestens durch die Provision negativ. Ich fordere alle genervten Leser auf, von der Redaktion des Kopp-Verlages eine Lösung zu fordern, und auch mal die Frage zu stellen, warum Kommentare, die gegen die Verhaltensregeln verstoßen, erfahrungsgemäß zügig gelöscht werden - und warum dies bei diesem Müll nicht ebenso zeitnah erfolgt.


24.10.2015 | 13:22

SPAM-Alarm

LESEN – VERSTEHEN – AUFWACHEN – HANDELN / Krisenvorsorge und Fluchtplan / Die perfekte Anlagestrategie! / Willst du gesund sein? Bekämpfe den Stress! / Peter Pfeifer / Alfred Putz etc. = G. Ertlbauer = Arschloch = Sportwettenspammer = unerlaubte Werbung für andere Seiten, Inhalte oder Unternehmen.

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

AfD bietet dem grünen Realo Boris Palmer politisches Asyl

Markus Mähler

Der Grünen-Politiker Boris Palmer verteidigt die von ihm geforderte radikale Kurswende in der Flüchtlingspolitik: »Die Kanzlerin kann nicht immer ›Wir schaffen das‹ rufen und selber nichts schaffen.« Palmer sah seine Partei bereits im September vor einem »Realitätstest«. Doch die geht nun auf Konfrontation zum »Bescheidwisser« Palmer. Die AfD  mehr …

Rot-Rot-Grün soll Polizei angewiesen haben systematisch Straftaten von Asylbewerbern zu verschweigen

Stefan Schubert

Zunächst wiesen Ministerpräsident Ramelow (Linke) und sein Innenminister Poppenhäger (SPD) die Anschuldigungen empört zurück. Doch die thüringische Lokalzeitung Freies Wort ist in den Besitz einer brisanten E-Mail gelangt, die genau diese Vorwürfe belegt.  mehr …

Die neue Völkerwanderung führt direkt in den Krieg – in Europa

Udo Ulfkotte

Unsere Leitmedien verschweigen jene Nachrichten, die nicht in die vorgegebene Richtung passen. Den Bürgern wird wichtiges Hintergrundwissen vorenthalten.  mehr …

Gute Nacht, Deutschland! Oder: Es geht immer noch schlimmer …

Thomas Mehner

Ein Kommentar zur Flüchtlingsinvasion. »Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.« (aus William Shapespeares König Lear)  mehr …

Volkspädagogen

Werbung

Die GEZ-Lüge

Erinnerung ans Recht

Deutschland zeichnet sich nicht mehr als Rechtsstaat aus.

Die freiheitlich-demokratische Grundordnung beruht auf den in der Aufklärung entwickelten Gedanken der Freiheit und der Souveränität der Bürger. Diese Ordnung wurde für Deutschland im Grundgesetz niedergelegt und ist das rechtliche Fundament jeder Republik. Sie ist ein wesentliches Kennzeichen des europäischen Erfolgs und Selbstverständnisses. Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung.

mehr ...

Das große farbige Wilhelm Busch Album

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Spendenaktion

Mitochondrien

Das große Detox-Buch

Werbung

Deutschland von Sinnen

»Voll das Tollhaus!«

»Es ist ein Skandal, die indigene Bevölkerung als einen Haufen von Reaktionären, Nazis, ja, verhinderten Mördern zu verunglimpfen, sobald sie mitbestimmen möchte, mit welcher Sorte von Menschen sie in ihrem eigenen Land zusammenzuleben wünscht und mit welcher nicht. Migranten sind keine Touristen. Das hier ist immer noch Deutschland und nicht Circus Roncalli.« Akif Pirinçci

mehr ...

Durch globales Chaos in die Neue Weltordnung

Mit Holz, Herz und Hand

Ur-Obst