Monday, 25. July 2016
23.11.2014
 
 

»Deutscher Presse auf die Fresse«: Deutliche Absage von Demonstranten an Journalisten des Mainstream

Torben Grombery

Die Journalisten der Mainstream-Medien haben von den Teilnehmern der HoGeSa-Demonstration in Hannover eine äußerst deutliche Absage erhalten. Entsprechend konnten sich die Hofberichterstatter des Establishments nahezu nur selbst interviewen und blieben lieber fein in der Nähe vieler Polizisten – was diese denen auch sicherheitshalber geraten hatten. Alternative Medien hingegen konnten frei von Hass und Häme berichten.

 

Die Hofberichterstatter der zwangsfinanzierten GEZ-Medien und der restlichen Mainstream-Medien (MSM) in Deutschland haben es dieser Tage wahrlich nicht leicht. Sie bekommen neben dem Sterben im Blätterwald und dem damit verbundenen, drohenden Beschäftigungsverlust mittlerweile die Ausläufer von Ursache und Wirkung immer deutlicher zu spüren.

 

Bei der friedlich verlaufenen Hooligans gegen Salafisten-Demonstration (HoGeSa) in Hannover, die unter dem Motto »Europa gegen den Terror des Islamismus« abgehalten wurde, war das Freundlichste, was die MSM-Berichterstatter sich anhören mussten, dass diese mittlerweile auf der Beliebtheitsskala der teilnehmenden Menschen dort weit unterhalb von südosteuropäischen Hütchenspielern rangieren – also dicht gefolgt von Politikern der etablierten Parteien in Deutschland.

 

Die allermeisten Sprüche der Demonstrationsteilnehmer, welche die MSM-Berichterstatter auf ihre zumeist plumpen Anfragen an diese zu hören bekamen, waren allerdings etwas deutlicher formuliert: Neben dem erhobenen Mittelfinger gab es oftmals ebenso ein schlichtes »verpisst euch« als kurzgefasste Standardantwort – genau darin waren sich fast alle Demonstrationsteilnehmer einig.

 

Doch das alles ficht die Berichterstatter der MSM nach wie vor nicht an. Die Artikel mit der Überschrift »Hannover wehrt sich erfolgreich gegen HoGeSa« sind zu Hauf im Mainstream zu finden. Auch verschweigen die Berichte sehr gerne, dass im Anschluss an die Kundgebung mehrere Demonstrationsteilnehmer durch einen brutalen Angriff von rund 30-40 vermummten Antifa-Aktivisten durch Messerstiche sowie Schläge und Tritte schwer verletzt wurden.

 

Erst kürzlich wurde einer der Verletzten aus dem Krankenhaus in Hannover quasi »zwangsimmatrikuliert«. Das Westfalen-Blatt berichtet dazu:

»Erst am Freitag wurde der Vater eines Grundschülers aus einem Krankenhaus in Hannover entlassen. Das geschah gegen seinen Willen. Den Angaben des 45-Jährigen zufolge wurde ihm signalisiert, man könne angesichts des Aufzugs der rechten Szene und einer Gegendemo der Linken in Hannover nicht für seine Sicherheit garantieren.«

Die Antifa hatte im Vorfeld auf ihren Internetseiten eine glasklare Botschaft in Form eines Bildes an ihre Gefolgsleute verbreitet – auch darüber berichtet der Mainstream in keinster Weise:

 

 

Zum Abschluss des Berichtes gönnen wir uns nun die Berichterstattung der nahezu hilflosen MSM zur Thematik:

 

 

 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (33) zu diesem Artikel

15.12.2014 | 17:03

Elian5

Wäre Deutschland ein Einwanderungsland mit allen Einschränkungen wie es sie gibt in USA, Kanada oder Australien, hätten wir viel weniger Zustrom von Armutsflüchtlingen. Na, Herr Chem Özdemir, das wollen Sie also - Danke!


25.11.2014 | 17:26

Distel Beisser

Schon zu tiefsten DDR Zeiten habe ich im Freundeskreis immer die Meinung vertreten:
Die Roten und die Braunen sind nur 2 Seiten EINER Medaille! Angesichts dieser sogenannten ANTIFA brauche ich mich nicht im geringsten korrigieren!


24.11.2014 | 23:20

Götz

Die BRD-MS-Medien haben mit ihrer plumpen Indoktrination gegen die HOGESA Fehler gemacht.Einseitig, verlogen, überzogen. Es gibt ja schliesslich das Internet und da sieht es eben anders aus.. mit den Informationen..(Wie lange noch?) Klar ist auch das solche Bewegungen der Strasse wie die HoGeSa-Demos den Berliner Scheinpolitikern und den MS-Medien ein Dorn im Auge sind..weil..noch nicht-oder schwer kontrollierbar. Aber kaum wird eine Bewegung gegen das System flügge(Siehe die...

Die BRD-MS-Medien haben mit ihrer plumpen Indoktrination gegen die HOGESA Fehler gemacht.Einseitig, verlogen, überzogen. Es gibt ja schliesslich das Internet und da sieht es eben anders aus.. mit den Informationen..(Wie lange noch?) Klar ist auch das solche Bewegungen der Strasse wie die HoGeSa-Demos den Berliner Scheinpolitikern und den MS-Medien ein Dorn im Auge sind..weil..noch nicht-oder schwer kontrollierbar. Aber kaum wird eine Bewegung gegen das System flügge(Siehe die Montags-Mahnwachen etc.!) und aufmüpfig..kommen die Unterwanderer, die Agenten des Überwachungsystems und torperieren den weiteren Fortgang. Das hat man auch schon bei neueren Parteien wie bei den Gruenen, PIRATEN und vor einiger Zeit auch bei der AfD gesehen.Die AfD ist aus einer Bewegung (Aktion für Demokratie..) schnell zu einer Partei mutiert und hat sich den Bedingungen der BRiD somit unterworfen! (Siehe BUNDesWahlleiter-Anmeldung) Einmal im "Bundes-Topf".. gelten Parteistatuten, Parteiräson(Unterwerfung des Einzelnen) usw. Ganz abgesehen vom zurückrudern eines Herrn Lucke bei vielen Themen.Sowas nennt man schlicht:Opportunismus! Noch ist die HoGeSa auf einem guten Wege dem System die Fehler und Lügen vorzuhalten... Aber die Trickkiste des Berliner Politsystems wurde schon längst aufgemacht: Desinfo, Provokateure und die 5.ten Kolonnen.. die Antifa(der Linken und Zionisten) sind schon längst dabei zu stören und zu prollen..und einzeln in Gruppe anzugreifen, zu verletzen.Feige.. wie die meisten Türkengangs!Köln hat auch gezeigt, das bewußt von der Polizei provoziert und eingekesselt wurde...Allerdings...Wenn manche Hogesa -Jungs vorher Alkohol zu sich genommen haben..!Das sollte unterbleiben..Es geht nicht nur gegen/um Salafisten(Meist vom NWO-System unterstützte Konvertiten, "Glaubenswechsler") es geht um mehr. Das wissen die HOGESA-Teilnehmer. Deshalb ist es richtig den meist linksgestrickten Medien(NDR,MDR, WDR und ZDF u. Co.) die kalte Schulter zu zeigen und keine Interviews zu geben , die sowieso in den Sendungen umgedreht und verfälscht werden!Polizei+Medien+Systempsychologen+Antifa+ "Gegenrechts"- NGO´S... ziehen systemisch alle an einem Strang! Pro-BRiD... Nehmen wir mal die relativ gut bezahlte GEZ-Werbeträgerin und Schauspielerin Caro Korneli: http://de.wikipedia.org/wiki/Caroline_Korneli....[ syll. kor-ne-li, ko-rn-eli ] der Name Korneli ist auch KAORNAHLIY polnischen Ursprungs...und auch District von Krakau vorkommend .Historic Jewish communities,; Jewish Polish history,; Jewish communities,; Jewish ghettos in Europ


24.11.2014 | 17:56

Alex

Nun denn, ich denke über eure Kommentare genau nach. Ich versuche es zumindest. Es ist schwer für mich eure Meinungen zu teilen. Akzeptanz ist defenitiv vorhanden, allerdings sind wir (oder stellen uns so dar) alle Menschen. Nein ! Ich bin kein Linker - eher rechts, wie meine Frau. Sie ist Asiatin. Nur so nebenbei. Dieses ganze Gerede " Links - Rechts, Mitte , Parteienwahl, es bringt uns keine Lösung ! Ich bin selber am grübeln. Also, Hass bringt uns nicht weiter. Liebe ?...

Nun denn, ich denke über eure Kommentare genau nach. Ich versuche es zumindest. Es ist schwer für mich eure Meinungen zu teilen. Akzeptanz ist defenitiv vorhanden, allerdings sind wir (oder stellen uns so dar) alle Menschen. Nein ! Ich bin kein Linker - eher rechts, wie meine Frau. Sie ist Asiatin. Nur so nebenbei. Dieses ganze Gerede " Links - Rechts, Mitte , Parteienwahl, es bringt uns keine Lösung ! Ich bin selber am grübeln. Also, Hass bringt uns nicht weiter. Liebe ? Keine Ahnung - Wer kann schon immer lieb sein ?! Wie wäre es mit logischem Denken ? Also glasklar über den Tellerrand blicken und versuchen zu verstehen, besser, schneller, genauer und intelligenter zu sein als die Führenden ? Die Führenden ! Grins. Wir sind schlauer als die. Ich denke uns fehlt einfach die Basis. Fragt mich bitte nicht, wie die aussieht. Aber dieser Stillstand zur Zeit nervt.


24.11.2014 | 11:43

Joe

"Man will ihre kruden Thesen nicht verbreiten". (Christina Hofmeier, Radio "Hallo Niedersachsen in obigem Video): Das sagt im Prinzip alles. Wenn Thesen "krud" sind, dann sollten sie angehört und widerlegt werden. Warum diese Angst, dass sich diese verbreiten? Weil die Leute zu blöd sind, um ihr Unterscheidungsvermögen zu gebrauchen? Es gibt letztlich nur zwei Schlussfolgerungen: Entweder hat die Aufklärung versagt, oder aber viele der sogenannten kruden...

"Man will ihre kruden Thesen nicht verbreiten". (Christina Hofmeier, Radio "Hallo Niedersachsen in obigem Video): Das sagt im Prinzip alles. Wenn Thesen "krud" sind, dann sollten sie angehört und widerlegt werden. Warum diese Angst, dass sich diese verbreiten? Weil die Leute zu blöd sind, um ihr Unterscheidungsvermögen zu gebrauchen? Es gibt letztlich nur zwei Schlussfolgerungen: Entweder hat die Aufklärung versagt, oder aber viele der sogenannten kruden Thesen sind nur in den Köpfen kruder Menschen krud.


24.11.2014 | 08:33

DasUrmelausdemEis

Die Mainstream-Medien und deren Journalisten ernten jetzt endlich, was sie gesät haben. Ging ja auch über Jahrzehnte recht gut. Der deutsche Michel hat, wenn er noch selbst gedacht hat, sehr schnell mitbekommen, dass man im Dauerzustand belogen, betrogen und kriminalisiert wurde. Immer mehr wachen auf und glauben diesen kriminellen Schwachsinn, den dieser Herrschaften verbreiten nicht mehr. Die HoGeSa-Demonstranten haben friedlich demonstriert, was man von den Gegendemomstranten...

Die Mainstream-Medien und deren Journalisten ernten jetzt endlich, was sie gesät haben. Ging ja auch über Jahrzehnte recht gut. Der deutsche Michel hat, wenn er noch selbst gedacht hat, sehr schnell mitbekommen, dass man im Dauerzustand belogen, betrogen und kriminalisiert wurde. Immer mehr wachen auf und glauben diesen kriminellen Schwachsinn, den dieser Herrschaften verbreiten nicht mehr. Die HoGeSa-Demonstranten haben friedlich demonstriert, was man von den Gegendemomstranten nicht behaupten kann.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Gutmenschen im Vollpanikmodus: Bewegungen gegen linke Politikideen wachsen und wachsen

Torben Grombery

Für die linksgrünen und auf links gebürsteten Gutmenschen an den Schalthebeln der Macht wachsen die offenen Baustellen derzeit im Minutentakt. Zunächst das mittlerweile zahlreichste Problem: der mündige Bürger. Das nächste Problem: zu wenige Nazikeulen für zu viele Bürger und deren ganz allmählich verpuffende Wirkung. Das schlimmste Problem: der  mehr …

Berlin: Linke Randale auch ohne Feindpräsenz

Torben Grombery

Die Vorgehensweise des Establishments gegen die aufkommende HoGeSa-Bewegung ist so klar wie durchschaubar: Jedwede Unterstützung der Hooligans gegen Salafisten für die bürgerliche Mitte und breite Masse so unappetitlich wie möglich zu gestalten. Jetzt wurde diesbezüglich sogar eine angeblich geplante HoGeSa-Demonstration in Berlin benutzt, auf der  mehr …

Köln: Massenproteste gegen Salafisten

Torben Grombery

An der Demonstration gegen Salafisten rund um den Kölner Dom nahmen am Sonntag unzählige tausend Menschen teil. Formiert wurde der Widerstand von der seit vielen Monaten stark wachsenden Gruppe »HoGeSa« (Hooligans gegen Salafisten). Was sich in der Domstadt zusammengebraut und teilweise entladen hat, war das Produkt einer langjährigen politischen  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Amerika hatte nie die Absicht, ISIS zu besiegen

Tony Cartalucci

Ein Strom »vereitelter« Terroranschläge hat in der westlichen Welt zuletzt für reichlich Schlagzeilen gesorgt. So schnappte das FBI in Rochester im Bundesstaat New York einen Mann, der angeblich vorhatte, unter Angehörigen des US-Militärs Amok zu laufen. In Australien fielen mehr als 800 Polizisten über 15 Personen her, die angeblich ISIS  mehr …

Ist das die Zukunft unserer Beziehungen?

Michael Snyder

Wenn Männer die Wahl hätten zwischen echten Frauen und weiblichen Robotern, die von echten Frauen »praktisch nicht zu unterscheiden wären«, wen würden sie wählen? Viele Männer würden den lebenden, atmenden Exemplaren vermutlich nicht den Rücken zukehren, aber wenn sich die Robotertechnologie auch künftig exponentiell weiterentwickelt, wird es  mehr …

Gutmenschen im Vollpanikmodus: Bewegungen gegen linke Politikideen wachsen und wachsen

Torben Grombery

Für die linksgrünen und auf links gebürsteten Gutmenschen an den Schalthebeln der Macht wachsen die offenen Baustellen derzeit im Minutentakt. Zunächst das mittlerweile zahlreichste Problem: der mündige Bürger. Das nächste Problem: zu wenige Nazikeulen für zu viele Bürger und deren ganz allmählich verpuffende Wirkung. Das schlimmste Problem: der  mehr …

Ungesunde Quecksilberfüllungen – und wie Sie Amalgam in den Zähnen loswerden

Michael Edwards

Quecksilber gehört zu den giftigsten Substanzen, die wir kennen, und dennoch tragen viele von uns Quecksilberfüllungen in den Zähnen, die den Körper langsam vergiften. Jedes Mal, wenn wir essen, die Zähne putzen, trinken oder eine Zahnfüllung auf andere Weise reizen, wird Quecksilberdampf freigesetzt. Tagein, tagaus inhalieren oder schlucken wir  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.