Tuesday, 27. September 2016
22.12.2011
 
 

Viktoria – eine schöne Bescherung

Torben Grombery

Seit einigen Jahren gibt es auch für Privatleute günstige Software, mit deren Hilfe man Fotos von Personen aus einer Menge heraus erkennen kann. Bei der Identifizierung von »Viktoria« liefert die neueste Nachfolgetechnologie nun wahrlich interessante Ergebnisse.

Seit mehreren Tagen schon dürfte »Viktoria« eines der häufigsten Schlagworte sein, das man in deutschsprachigen Blogs und Mails findet. Mit den Stichworten »Viktoria«, »Chateau« und »Osnabrück« findet man eine lange Auflistung solcher Blogs. Viele fragen sich offenkundig derzeit, ob die auf einer nur noch in Internet-Archiven zu findende »Viktoria«, die bis 2006 in einem

Osnabrücker Etablissement Kunden verwöhnte, inzwischen an ganz anderer Stelle für Schlagzeilen sorgt.

Wer wissen will, ob »Viktoria« auch noch unter anderem Namen öffentlich in Erscheinung tritt, der muss nicht lange spekulieren. Seit 2001 schon setzen die Amerikaner Software für die Identifizierung von Menschen ein. Diese gleicht fotografische Bilder mit den in Datenbanken abgespeicherten biometrischen Merkmalen von Menschen ab.

Nun hat nicht jeder das amerikanische Produkt Facefinder oder dessen Nachfolgeversionen daheim griffbereit. Aber es gibt ja kostenlos für jedermann Programme wie Picasa von Google, das Gesichter erkennt. Man muss dazu nur einige Fotos von Personen ins Album hochladen, deren Identität man miteinander vergleichen möchte.

Eine Augenbinde, ein Hut im Gesicht oder sonstige teilweise verdeckte Gesichtspartien sind für viele solcher Programme inzwischen kein größeres Problem mehr (Picasa vermisst einfach die noch sichtbaren Körperpartien und vergleicht sie auf Wunsch mit einer bekannten Zielperson). Picasa findet Gesichter automatisch und gruppiert sie zu Aufnahmen derselben Person. Diesen kann der Anwender anschließend Namen zuweisen und sie somit in der Rubrik »People« ablegen.

Es gibt inzwischen 53 verschiedene Programme für Gesichtserkennung (beispielsweise bei C-Net), die man sich aus dem Internet auf den Rechner laden kann. Manche dieser Programme kann man beispielsweise auf die Kinnpartie beim Vergleich von Fotos reduzieren. Spielen Sie also ein wenig mit verschiedenen Softwareprogrammen, wenn Sie wissen wollen, wer »Viktoria« tatsächlich ist.

 


 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Das Geheimnis des Weihnachtssterns
  • Gierige NRW-Abgeordnete: 6.000 Euro mehr
  • Energiewende: Strom wird jetzt immer teurer
  • Vietnam auf dem Weg zum Goldverbot: Generalprobe auch für Europa?

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Abrechnung: Rücktritt Wulff – sofort, Nachfolge Schäuble – niemals!

John Lanta

Es ist soweit, der Spiegel hat es brav aufgelistet: Noch-Bundespräsident Christian Wulff hat nun fünf Mal erkennen lassen, dass er es mit Vorteilsnahmen nicht so genau nimmt. Kurz zusammengefasst: Geerkens-Kredit (2008), Kostenloses Upgrade von Air Berlin (2009), Urlaub in Geerkens-Villa in Florida (2009), Ferien in der Maschmeyer-Villa auf  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Gorbatschow droht mit Drittem Weltkrieg, wenn 2012 nicht die sozialistische Weltregierung der Neuen Weltordnung installiert wird

Oliver Janich

Am 10.12. 2011 hat Michail Gorbatschow bei der Verleihung des Franz-Josef-Strauß-Preises durch die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung Aussagen von ungeheurer Tragweite gemacht. Die Rede lief (nachts) im Bayerischen Rundfunk, wurde ansonsten aber im Mainstream nicht beachtet. (Auf Youtube wird das entsprechende Video immer wieder gelöscht.)  mehr …

Biologie als Gefahr

Andreas von Rétyi

Es gibt Entwicklungen, die sind geheim und unfassbar: Forscher arbeiten daran, unser Denken mit künstlich geschaffenen Viren zu verändern.  mehr …

Kinder brauchen Mütter: Von einem Buch, das nicht erscheinen sollte

Hanne K. Götze

Galt es noch vor historisch kurzer Zeit als selbstverständlich, dass ein Kind seine Mutter brauchte, so ist jetzt die Vereinbarung von Familie und Beruf in aller Munde. Der Staat tut alles dafür, dass künftig auch Frauen möglichst lückenlos und voll erwerbstätig sein können. Bücher über diese fragwürdigen Entwicklungen gibt es nicht allzu viele  mehr …

Syrien: Wie westliche Medien einen Dritten Weltkrieg entfachen

Eva Herman

Ein unverantwortliches Kapitel der Pressegeschichte wird derzeit von fast allen deutschen und internationalen Medien über Syrien geschrieben. Es ist ein Kapitel mit politischen Auswirkungen, mit weltpolitischen Dimensionen. Es sind ganz ähnliche Mechanismen, wie jene, die bereits den Irak-krieg und den Libyenkrieg auslösten und nun auch den Iran  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.