Sonntag, 4. Dezember 2016
13.07.2011
 
 

Angela Merkel auf Ramschstatus herabgestuft: Das Volk als Ratingagentur

Udo Ulfkotte

Wie viele deutsche Politiker leidet auch Bundeskanzlerin Angela Merkel inzwischen offenkundig am gefährlichen und hochinfektiösen WKL-Syndrom (»Weiß nichts, kann nichts, leistet nichts«). Und trotz ihrer gefährlichen Krankheit will sie für eine dritte Amtszeit kandidieren. Doch die Bürger haben sie jetzt bewertet und auf Ramschstatus herabgestuft.

Wie einst Erich Honecker leidet auch Bundeskanzlerin Merkel unter wachsendem Realitätsverlust. Noch immer wähnt sie sich in der Bevölkerung beliebt. Die Fakten allerdings sehen völlig anders

aus: Immerhin 77 Prozent der Spitzenkräfte in der Wirtschaft sind unzufrieden mit Angela Merkel. Und 58 Prozent von ihnen halten sie für eine »schlechte Kanzlerin«. Wohin man derzeit auch schaut: Die Mehrheit der Bevölkerung ist unzufrieden mit der Kanzlerin. Die Mehrheit der Bevölkerung lehnt die Pläne der Bundesregierung für Steuersenkungen ab. Die Mehrheit der Bevölkerung will kein Panzergeschäft mit Saudi-Arabien. Und viele Menschen ärgern sich noch immer über das nicht vorhandene EHEC-Krisenmanagement.

 

Derweilen lobt sich die Bundesregierung selber und behauptet, sie sei »auf einem guten Weg«. Das trifft allerdings nur für ein Gebiet zu: die wachsende Verunsicherung der Bevölkerung. Die Bundesregierung leistet wahrlich Großartiges: auf dem Gebiet der Förderung der Europamüdigkeit der Bürger.

Was macht man da als Regierung? Man lügt sich die Realität schön – so wie einst Erich Honecker. CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe behauptet allen Ernstes, 60 Prozent der Bürger seien mit der Bundesregierung zufrieden. Vielleicht hatte er ja noch viel Restalkohol, als er das gesagt hat. Schließlich muss die Regierung sich ja unentwegt selbst feiern, weil sie aus ihrer Sicht so große »Erfolge« hat, vor allem beim sinnlosen Geldverschwenden. Hermann Gröhe sollte einmal HIER klicken und der Wahrheit (nüchtern) in die Augen schauen. Selbst CDU-Anhänger bewerten die Bundesregierung inzwischen schlecht.

Das Zeugnis, das die Bürger dieser Regierung ausstellen, ist wahrlich mies. Und Angela Merkel ist jetzt auf Ramschstatus herabgestuft. Weil sie mit dem WKL-Syndrom wohl nirgendwo anders eine Chance hätte, angestellt zu werden, kandidiert sie halt noch einmal. Irgendwas kann halt jeder – und sei es, als schlechtes Beispiel zu dienen.

 

 


 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Keiner lügt feiner: Die Wahrheit über Strauss-Kahn und die Sex-Falle
  • Wettlauf der Wissenschaftler: Künstliches Fleisch aus der Fabrik
  • Notfallplan: Berlin bereitet mögliche Enteignungen vor
  • Insight: Die neue Überwachungsmaschine

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

»EU steckt in ihrer schwersten Krise! Merkel ist nicht Europa-Chefin!«

Redaktion

Die Rufer in der Wüste mehren sich. Vor wenigen Tagen erst veröffentlichte Kopp Online die erschreckende Prognose des weltweit bekannten und renommierten Zukunftsforschers Gerald Celente. Dieser warnt vor dem Ausbruch von Kriegen überall vor unseren Haustüren schon 2011. Und zwar in den Vereinigten Staaten wie auch in Europa. So manch einer mochte  mehr …

Empörte EU-Staatschefs: Ist Angela Merkel luxussüchtig?

Redaktion

Mehrere europäische Regierungschefs sind empört darüber, dass die deutsche Bundeskanzlerin sich mehr Luxus gönnt als sie. Denn während sie selbst in Linienflugzeugen reisen müssen, bekommt Angel Merkel nach Herstellerangaben einige der »luxuriösesten Privatflugzeuge« der Welt.  mehr …

Trümmerfrau Angela Merkel: So vernichtet sie die Ersparnisse der Bundesbürger

Udo Ulfkotte

Nach dem Zweiten Weltkrieg haben deutsche Trümmerfrauen das vom Krieg zerstörte Deutschland aus Ruinen wieder aufgebaut. 65 Jahre später ist eine neue Trümmerfrau angetreten, das von zwei Generationen Erschaffene mitsamt dem Ersparten wieder zu zerstören: Angela Merkel, einst erfolgreiche sozialistische FdJ-Aktivistin in der DDR, hat das Ansehen  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Frauenfußball-WM: Stadien mit Zehntausenden von Schülern gefüllt

Gerhard Wisnewski

Nur Kidnapping ist sicherer: Allein in Nordrhein-Westfalen wurden 20.000 Karten für Frauenfußball-WM-Spiele an Schüler verschenkt; anschließend wurden sie mit Fresspaketen versorgt und auch noch mit dem Bus zum Spiel gefahren. Doch wenn die Stadien auf diese Weise vollgetrickst wurden – woher kamen dann die hohen TV-Quoten?  mehr …

»EU steckt in ihrer schwersten Krise! Merkel ist nicht Europa-Chefin!«

Redaktion

Die Rufer in der Wüste mehren sich. Vor wenigen Tagen erst veröffentlichte Kopp Online die erschreckende Prognose des weltweit bekannten und renommierten Zukunftsforschers Gerald Celente. Dieser warnt vor dem Ausbruch von Kriegen überall vor unseren Haustüren schon 2011. Und zwar in den Vereinigten Staaten wie auch in Europa. So manch einer mochte  mehr …

Notfallplan: Berlin bereitet mögliche Enteignungen vor

Christine Rütlisberger

Die Zustimmung des griechischen Parlaments zu einem gigantischen Sparprogramm hat die Deutschen noch einmal vor kaum vorstellbaren finanziellen Folgen verschont. Doch die Schreckensmeldungen wurden wohl nur hinausgeschoben.  mehr …

Renten sind auf Dauer nicht mehr sicher

Michael Grandt

Es pfeifen die Spatzen schon vom Dach, die »Rente mit 69« wird immer salonfähiger, aber noch dementiert man (natürlich). Doch jene, die sich darüber jetzt schon aufregen, kann ich »beruhigen«: Zuvor werden unsere Sozialsysteme zusammenbrechen, und eine Rente, wie wir sie kennen, wird es nicht mehr geben.  mehr …

Die Ellipse schließt sich – Neptuns »vollendete Laufbahn«

Andreas von Rétyi

Heute feiert der ferne Riesenplanet Neptun beinahe so etwas wie eine Art »Geburtstag«, denn seit seiner Entdeckung im Jahr 1846 hat er nun eine komplette Runde um die Sonne gedreht. Das sind genau 164,79 Erdenjahre. Der unwirtliche Planet fiel erstmals durch Bahnabweichungen des Uranus auf, und auch heute vermuten einige Astronomen aufgrund von  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.