Friday, 30. September 2016
03.11.2015
 
 

Auch Merkel bereitet Bürger jetzt auf Krieg und Unruhen vor

Udo Ulfkotte

Während die Propagandamedien Durchhalteparolen verbreiten (»Wir schaffen das«), macht selbst »Mutti« die Kehrtwende. Nachdem ausnahmslos alle wichtigen Führungspersönlichkeiten Europas Unruhen und Flächenbrände in Europa prognostizieren, warnt nun auch die Bundeskanzlerin vor den Folgen ihrer Politik.

 

Auch Merkel sieht jetzt »militärische Auseinandersetzungen« in Europa am Horizont aufziehen. In Darmstadt sagte Merkel, sie wolle nicht schwarzmalen. Aber solche Konflikte könnten schnell kommen. Man reibt sich verwundert die Augen, denn solche Sätze wurden bislang nur »Rechtspopulisten« zugeschrieben. Wer »Vorsicht Bürgerkrieg« sagte und vor militärischen Auseinandersetzungen in Europa warnte, der galt bislang als Spinner.

 

Im Jahr 2010 hatte etwa der Schweizer Armeechef vor dem Hintergrund der Euro-Krise und absehbarer Flüchtlingsströme über den möglichen Einsatz der Armee gegen Migrationsströme in Europa gesprochen. Er zeichnete ein Bild der künftigen Bürgerkriege. Man lachte ihn aus.

 

Der Schweizer Verteidigungsminister Ueli Maurer sah die mögliche Lage allerdings wenige Monate später noch dramatischer. Ein Zusammenbruch der staatlichen Strukturen in der EU wurde seither nicht mehr ausgeschlossen.

 

Der Informationsdienst Kopp Exklusiv berichtete schon im Frühjahr 2010 in Heft 11/2010 über die Ausführungen des Schweizer Armeechefs Blattmann:

»In der ruhigen Schweiz herrscht derzeit innenpolitische Unruhe. Die Sicherheitspolitische Kommission (SiK) des in Bern ansässigen Schweizer Nationalrats ist von der Schweizer Armeeführung über erwartete mögliche innere Unruhen und Flüchtlingstrecks in der Europäischen Union unterrichtet worden.

Die Zukunft der EU sieht demnach völlig anders aus, als es Politiker behaupten. ›Auch in Europa können Situationen entstehen, die wir uns heute gar nicht vorstellen können.‹ Das hat der Schweizer Armeechef André Blattmann bei einer vertraulichen Darstellung der sich abzeichnenden Lage der Europäischen Union in der Sicherheitskommission (SiK) des Schweizer Nationalrats in Bern gesagt.

Demnach könnten neben Griechenland auch in Spanien, Frankreich, Italien und Portugal immer neue schwere innere Unruhen ausbrechen. Die Folge? Die Armeen der anderen europäischen Staaten müssen sich auf Kampfeinsätze vorbereiten, auch in der Schweiz. Denn entstehende Flüchtlingsströme könnten zur Abwehr auch einen Schweizer Armeeeinsatz notwendig werden lassen.

Bürger aus Ländern mit einer schwierigen finanziellen Lage könnten massenhaft in die Schweiz einwandern. Armeechef Blattmann sagt wörtlich: ›Auch große Migrationsströme könnten einen Einsatz nötig machen. Denken Sie nur an die wirtschaftliche Situation in Griechenland: Plötzlich steht in einem EU-Land der Staat vor dem Bankrott!‹«

Alle führenden Medienvertreter haben darüber gelacht, als der Schweizer Armeechef damals vor den möglichen Folgen des bevorstehenden Bankrotts der Griechen warnte. Flüchtlingsströme? Hahaha. Gefahr von militärischen Auseinandersetzungen mitten in Europa? Hahahaha. Vorsicht Bürgerkrieg? Hahaha.

 

Ähhhm – und jetzt Angela Merkel: »Flüchtlinge: Merkel warnt vor militärischen Konflikten«. Man sollte die Hintergründe kennen. Was läuft da eigentlich im Hintergrund ab? Welches Spiel spielen die Lügenmedien? Und wie kassieren Politik und Lügenmedien bei alledem im Hintergrund ab – warum lassen sie das alles zu? Nein, mehr noch: Warum befeuern sie diese Entwicklung?

 

 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (100) zu diesem Artikel

05.11.2015 | 18:45

staatsfeind_#_1

Es heisst nicht Frau Dr. Merkel, sondern einfach Frau Merkel, denn die Dissertation von ihr wurde nie gefunden oder irgendwo präsentiert, weil sie angeblich in den neuen Bundesländern vor der Wende verloren gegangen war. Erinnert sich noch jemand an Merkels Rede zum 60. Jahrestag der CDU? --- Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit. Unsere Werte müssen sich auch im Zeitalter von Globalisierung und...

Es heisst nicht Frau Dr. Merkel, sondern einfach Frau Merkel, denn die Dissertation von ihr wurde nie gefunden oder irgendwo präsentiert, weil sie angeblich in den neuen Bundesländern vor der Wende verloren gegangen war. Erinnert sich noch jemand an Merkels Rede zum 60. Jahrestag der CDU? --- Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit. Unsere Werte müssen sich auch im Zeitalter von Globalisierung und Wissensgesellschaft behaup- ten. Und wenn sie sich behaupten sollen, dann müssen wir bereit sein, die Weichen richtig zu stellen. Auch da sind wieder Widerstände zu überwinden. --- Damit sollte allen klar sein, welches Ziel sie mit der Einladung an die Flüchtlinge hat. Sie will das Land destabilisieren, getrieben von einigen machtbesessenen Amerikanern, die aus einer Destabilisierung Kapital schlagen wollen.


05.11.2015 | 17:37

Frank Hogendorf

Will man Krieg vermeiden muss man ihr wohl denn Hals durchschneiden?! Das reimt sich nicht nur, dass scheint auch eine Tatsache zu sein?


05.11.2015 | 12:08

0edi

Das haben wir heute doch nur der scheiss Merkel zu verdanken am besten an die Wand stellen und abknallen ist die einzige möglichkeit die los zu werden.


05.11.2015 | 11:52

Gast

@St.Germain: Wissen Sie, dass ich gar keine Angst vor dem Tod habe, weil ich das faschistische System zutiefst verachte, weil es durch Bruderschaften aufgebaut wurde, deren Mitglieder extrem unzulänglich sind? Mögen die Reichen das Geld haben - man sieht ihnen trotzdem die hässliche und versklavte "Fresse" an. Die Lobbynutten sind reich, weil sie sich ausziehen. Das hilft ihnen in Zukunft auch nicht in ihrer Verblödung. Die Intellektuellen werden eines Tages gar nicht...

@St.Germain: Wissen Sie, dass ich gar keine Angst vor dem Tod habe, weil ich das faschistische System zutiefst verachte, weil es durch Bruderschaften aufgebaut wurde, deren Mitglieder extrem unzulänglich sind? Mögen die Reichen das Geld haben - man sieht ihnen trotzdem die hässliche und versklavte "Fresse" an. Die Lobbynutten sind reich, weil sie sich ausziehen. Das hilft ihnen in Zukunft auch nicht in ihrer Verblödung. Die Intellektuellen werden eines Tages gar nicht mehr da sein sondern nur noch die geistig Behinderten und sie werden sich schon eines Tages selber zerstören in ihrer Blödheit. Das ganze Spiel ist doch nur ein Drama für die Intellektuellen - alle anderen salben sich doch schon mit "Scheiße" ein und sind darin genügend.


05.11.2015 | 10:35

John Clark

http://www.zerohedge.com/news/2015-11-04/muslim-man-warns-germans-we-will-marry-your-daughters-and-conquer-you-births++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Muslim warnt Deutsche: werden eure Töchter heiraten und euch mit Geburten erobern. Video ist ist deutsch.


05.11.2015 | 10:03

willibald

Jetzt geht es der ach so neutralen Schweiz an den Kragen. Selbst Adolf Hitler hat die Eidgenossen respektiert. Die Asylanten erobern die Schweiz, so wird es kommen. Wie werden die Amis und die Juden reagieren? Der IS ist doch deren Nachgeburt.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

BKA, BND, Bundespolizei und Verfassungsschutz warnen in Geheimpapier vor unkontrollierbaren Unruhen durch Masseneinwanderung

Stefan Schubert

Die Spitzen deutscher Sicherheitsbehörden zeigen sich entsetzt über das Agieren deutscher Politiker in der Flüchtlingskrise. »Der Zuzug von Menschen aus anderen Weltteilen wird zur Instabilität unseres Landes führen«, dies ist keine Verschwörungstheorie mehr, sondern die Feststellung eines Spitzenbeamten, der mit Sicherheitsfragen vertraut ist.  mehr …

Migrationsbombe: Die verbotene Wahrheit über die Islamisierung Europas

Daniel Prinz

Was steckt tatsächlich hinter der gegenwärtigen Flüchtlingskrise? Warum wird Europa gerade jetzt mit Millionen von überwiegend muslimischen Migranten regelrecht geflutet? Was sich vor all unserer Augen gerade in Wahrheit vollzieht, ist ein jahrzehntelanger geheimer und perfider Plan der Eliten, der nicht weniger beinhaltet als die konsequente  mehr …

Geostrategische Hintergründe: Migration als Waffe – provozierte Flüchtlingsströme

Udo Ulfkotte

Es ist eine Tatsache, dass Politik und Medien uns nicht wahrhaftig unterrichten. Ich habe die Gründe dafür ausführlich in meinem Bestseller Gekaufte Journalisten dargelegt. Das gilt nicht nur für das Flüchtlingsthema, aber es ist dort besonders auffällig. Denn selbstverständlich werden Flüchtlingsströme von den großen Akteuren gezielt provoziert  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Migrationsbombe: Die verbotene Wahrheit über die Islamisierung Europas

Daniel Prinz

Was steckt tatsächlich hinter der gegenwärtigen Flüchtlingskrise? Warum wird Europa gerade jetzt mit Millionen von überwiegend muslimischen Migranten regelrecht geflutet? Was sich vor all unserer Augen gerade in Wahrheit vollzieht, ist ein jahrzehntelanger geheimer und perfider Plan der Eliten, der nicht weniger beinhaltet als die konsequente  mehr …

Merkel muss weg! – Warum ich nach 26 Jahren aus der CDU austrat

Thorsten Schulte

Angela Merkel und Horst Seehofer konnten sich am Sonntag mit Transitzonen nur auf den kleinsten gemeinsamen Nenner einigen. Es gärt in der Union. Ein Insider berichtete mir, dass selbst Staatssekretäre der Bundesregierung den Kurs von Merkel heftig kritisieren. Mir sagte selbst ein Mitglied des Machtzentrums der letzten Bundesregierung, dem  mehr …

Bald Krieg im Baltikum? – USA rüsten gegen Russland auf

Peter Orzechowski

Braut sich im medialen Windschatten von Flüchtlingskrise und Syrien-Krieg im Baltikum ein neuer Konflikt an? Seit längerer Zeit spricht der Kreml von einer »beispiellosen Erhöhung der Aktivitäten der NATO« vor seinen Grenzen. Ist das Propaganda oder stimmt das? Und wenn die russischen Vorwürfe stimmen, heißt das, die USA wollen hier an der  mehr …

BKA, BND, Bundespolizei und Verfassungsschutz warnen in Geheimpapier vor unkontrollierbaren Unruhen durch Masseneinwanderung

Stefan Schubert

Die Spitzen deutscher Sicherheitsbehörden zeigen sich entsetzt über das Agieren deutscher Politiker in der Flüchtlingskrise. »Der Zuzug von Menschen aus anderen Weltteilen wird zur Instabilität unseres Landes führen«, dies ist keine Verschwörungstheorie mehr, sondern die Feststellung eines Spitzenbeamten, der mit Sicherheitsfragen vertraut ist.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.