Thursday, 30. October 2014
03.02.2012
 
 

Erstes EU-Land verbietet Sozialleistungen für Besitzer von Edelmetallen

Udo Ulfkotte

Während die Chinesen emsig die Goldvorräte der Welt aufkaufen, werden in der Europäischen Schuldschein-Union bei den Eigentümern von Edelmetallen nun in einem ersten Land die Daumenschrauben bei jenen angezogen, die für den Crash vorgesorgt haben. Wer mehr als 100 Gramm edelmetallhaltigen Schmuck hat, der bekommt keine staatlichen Unterstützungsleistungen mehr.

Rumänien hat einen interessanten Weg gefunden, um die Sozialhilfe erst einmal weitgehend abzuschaffen. Rund acht von 21 Millionen Rumänen beziehen in irgendeiner Form staatliche

Sozialleistungen. Doch die rumänischen Sozialbehörden dürfen von sofort an allen Personen, die Schmuck besitzen, keine soziale Unterstützung mehr gewähren. Es trifft vor allem Roma, deren Goldschmuck kulturell tief verwurzelt ist und traditionell sichtbar getragen wird. Roma haben jetzt keine Chance mehr auf Sozialhilfe in Rumänien – wegen der Goldkettchen.

 

Schon seit mehreren Jahren wurden in Rumänien Personen, die Edelmetalle kauften oder bei Behördenbesuchen sichtbar als Schmuck trugen, in einer Datenbank registriert. Nun ist klar, welchem Zweck diese in aller Stille angelegte Datenbank diente. Auch wer Antiquitäten, Porzellan, Kristallglas oder eben mehr als 100 Gramm Schmuck mit Edelmetallanteilen besitzt, erhält in Rumänien erst nach dem Verkauf wieder Unterstützung vom Staat.

 

Erinnert sei an dieser Stelle daran, dass auch in Deutschland entsprechende Datenbanken existieren beziehungsweise in Vorbereitung sind. Wer auf dem Arbeits- oder Sozialamt in den vergangenen Jahren deutlich sichtbar Schmuck getragen hat, dem ist ohnehin nicht mehr zu helfen. Und Leser von KOPP Exklusiv wissen ja auch schon seit Wochen um die neuen geheimen Pläne des Bundesinnenministeriums: Das deutsche Innenministerium will ohne Wissen der Betroffenen in deutsche Bankschließfächer schauen können. Einen entsprechenden Gesetzesvorstoß will der Innenminister möglichst schnell von der großen Koalition absegnen lassen. Dazu soll in Zusammenarbeit mit dem Finanzministerium auch eine neue Behörde für Bankauskünfte geschaffen werden, die zentral Informationen von deutschen Banken einholt und dann den anfragenden Behörden zur Verfügung stellt. Die Verschärfung sei »wegen der wachsenden Terrorgefahr« unumgänglich, behauptet das Bundesinnenministerium. Die bisherigen Maßnahmen würden nicht ausreichen, »um Terroranschläge abzuwenden«. Allerdings ist bislang weltweit kein Fall bekannt geworden, bei dem Terroristen Anschlagspläne in Bankschließfächern aufbewahrt hätten. Welches Ziel dieser Vorstoß damit hat, ist klar. Deshalb muss man nun unbedingt einige Dinge bei der Krisenvorsorge mit Edelmetallen beachten. Gefragt ist jetzt vor allem Insiderwissen.

 

 


 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Ärger mit Falschparkern? So wehren Sie sich
  • Die andere Apokalypse: Wann brechen die Eifelvulkane wieder aus?
  • Der Euro wackelt, ganz Europa steht am Abgrund – wann kommt der Crash?
  • Verpackung aus Pilzen statt Styropor

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Goldene Zeiten: China kauft Goldvorräte auf

Udo Ulfkotte

Während die Europäische Schuldschein-Union immer schneller dem Ende der Gemeinschaftswährung entgegen taumelt und den Bürgern suggeriert, dass Papiergeld einen »Wert« habe, schaffen die Chinesen Fakten: Sie kaufen immer schneller die Goldvorräte auf.  mehr …

Goldverbot im Schritt-für-Schritt-Verfahren: Eine Generalprobe für Europa

Michael Brückner

In bankrotten Staaten wird ganz offen über ein neues Goldverbot nachgedacht. Das ferne Vietnam macht den Anfang – und könnte die Blaupause auch für Europa liefern. Goldinvestoren müssen jetzt auf höchste Diskretion achten.  mehr …

Mit Gold durch die Krise: Ein neues Sachbuch als Geheimtipp

Christine Rütlisberger

Mal ehrlich: Machen auch Sie sich Gedanken darüber, wie Sie die Früchte Ihrer Arbeit über die Wirtschaftskrise retten können? Wankende Banken, Finanzkrise und politische Turbulenzen, drohender Euro-Crash und die tägliche Dosis schlechter Nachrichten beunruhigen immer mehr Menschen. Das neue Sachbuch Mit Gold durch die Krise sorgte schon kurz nach  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

GEZ künftig als Orwellsche Kontrollbehörde

Torben Grombery

Die Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten (GEZ) ist die Gebührenverwaltung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik mit Sitz in Köln. Künftig ist sie auch eine Kontroll- und Überwachungsinstitution.  mehr …

Der Euro plündert Deutschland

Dieter Spethmann

In nicht ganz einem Monat, am 20. Februar 2012, will die deutsche Bundesregierung unter Angela Merkel den zeitlich nicht befristeten Euro-»Rettungsschirm« ESM gegen den Willen der Mehrheit der Bevölkerung und gegen jegliche Vernunft durchsetzen. Der frühere Vorstandsvorsitzende der Thyssen AG, Dieter Spethmann, warnt seit Jahren vor den Folgen der  mehr …

Reinkarnationstherapie: Fluch oder Segen?

Siegfried Hoffmann

Die Reinkarnationstherapie erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Für viele Menschen ist es offenbar spannend, etwas aus ihrem vorherigen Leben zu erfahren, was eventuell als Ursache für Probleme oder gar Krankheiten verantwortlich sein könnte. Doch es gibt auch Warner: Denn durch eine Reinkarnationstherapie so genannter Heilkünstler können  mehr …

Enthüllt: So skrupellos hat Rudolf Scharping die Deutschen betrogen

Udo Ulfkotte

Können Sie sich vorstellen, dass ein deutscher Verteidigungsminister die Bevölkerung belogen hat, damit er deutsche Soldaten in den Krieg schicken konnte? Rudolf Scharping hat das getan. Es ist wohl einer der größten bislang vertuschten deutschen Skandale.  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.