Wednesday, 27. July 2016
28.11.2011
 
 

Eurogeddon: Angela Merkel kauft den Deutschen ein Erste-Klasse-Ticket für die »Titanic«

Udo Ulfkotte

Bundeskanzlerin Angela Merkel bricht derzeit unter dem Beifall der Opposition fortwährend unsere Gesetze. Mehr noch, sie bricht die Verfassung. Und sie zieht uns alle gemeinsam in den Untergang. Nur wer sich vorbereitet, wird Platz im Rettungsboot finden.

Der konservative Axel-Springer-Verlag war in der Vergangenheit eine mediale Stütze dieser Bundesregierung. Das scheint sich gerade zu ändern. Erstaunt liest man nun in der Tageszeitung Die Welt, unsere Politiker seien »feige und verantwortungslos«. Mehr noch, sie seien Verfassungsbrecher. Weil sie der Europäischen Zentralbank gestattet haben, in Massen Staatsanleihen bankrotter EU-Staaten zu kaufen. Die Welt schreibt dazu, in den Europäischen Verträgen sei genau das explizit verboten gewesen. Die Welt fährt fort: »Dabei handelt es sich nicht um irgendein Gesetz, sondern um Verträge von Verfassungsrang. Welchem EU-Vertrag wird man aber noch glauben wollen, wenn man das Fundament der Geldwertstabilität erodieren lässt? Warum sollen Menschenrechte und Freiheit sicherer sein, wenn man sich als Staatengemeinschaft einfach über geltendes Recht hinwegsetzt?«

Wer sich über geltendes Recht mit Verfassungsrang einfach so hinwegsetzt, wie das die Bundesregierung in den vergangenen Monaten in Hinblick auf die Geldwertstabilität getan hat, der ist ein Verfassungsbrecher. Aber unsere Politiker machen munter weiter. Und jetzt soll auch noch die EZB die Notenpresse anwerfen. In der Eurozone brennt es nun an allen Fronten. Eine Schockwelle jagt die nächste. Die EU-Vertreter werden wahnsinnig, so sieht es jedenfalls der Focus.

Unsere Zukunft? Kanadische Zeitungen schreiben, mit Angela Merkel kauften sich die Deutschen gerade ein Erster-Klasse-Ticket für die Titanic – und gehen gemeinsam unter. Der Rest der Welt rüstet sich für Eurogeddon. Die britische Regierung bereitet ihre auf dem Kontinent in der Eurozone lebenden Landsleute schon einmal darauf vor, dass die Geldautomaten bald nicht mehr funktionieren werden und schwere Unruhen ausbrechen. Die Credit Suisse teilt mit, dass wir gerade die letzten Tage des Euro erleben. Die Demokratie hat jetzt nur noch Ramschstatus, denn die Bundesregierung fragt das Volk nicht, ob es mit der Politik einverstanden ist. Man bricht lieber Gesetze und die Verfassung. Europäische Politiker wenden sich gegen ihre Völker. Die Folgen werden wir alle tragen müssen, die einen weniger, die anderen mehr. Besonders verheerend wird es wohl für jene, die sich nicht mit Investitionen in verlässliche Wertspeicher vorbereitet haben. Wer beispielsweise zu niedrigen Kursen Gold gekauft hat, der kann sich beruhigt zurücklehnen.

 

 


 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Achtung Hausbesitzer: Aggressives Wasser löst Leitungen auf
  • Geld verlieren mit Lebensversicherungen
  • Mit Viagra gegen Hautkrebs
  • Wie bringen wir das Sonnenfeuer auf die Erde?

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Schuldenkrise außer Kontrolle: EZB-Milliarden verpuffen

Michael Brückner

Euro-Land versinkt im Schuldenchaos. Für mehr als eine Viertel Billion Euro kaufte die Europäische Zentralbank bisher Schrottanleihen von Pleitestaaten. Doch die Wirkung verpuffte. Jetzt drohen sogar deutsche Staatsanleihen zu Ladenhütern zu werden. Und die Forderung nach Euro-Bonds lässt mehr Panik als Vernunft erkennen.  mehr …

Euro(pa) brennt – die Sanierer formieren sich

John Lanta

In diesen Tagen werden in Deutschland und Europa wichtige Weichen gestellt: Griechenlands konservativer Parteichef Samaras hat sich gestern erst in letzter Sekunde schriftlich verpflichtet, den ruinösen Sparkurs mitzutragen, den die Euro-Länder zur Vorbedingung für weitere Hilfszahlungen machen. Bereits jetzt macht der enorme Wirtschaftseinbruch  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

»Mayday«: Banken am Abgrund – jetzt rechtzeitig Ersparnisse sichern

Michael Brückner

Lange Menschenschlangen vor den Bankfilialen in Lettland, hastig auf die Monitore vieler Geldautomaten in Griechenland geklebte Zettel mit dem Hinweis »Out of Order«, Horror-Verluste der größten italienischen Bank, britische Finanzaufseher, die ihre Institute auf das Ende des Euro vorbereiten und eine Bundeskanzlerin, die deutschen Sparern einmal  mehr …

100 Jahre Kälte

Helmut Jäger

Russische Wissenschaftler haben das zyklische Verhalten der Sonne analysiert und sie sagen nun 100 Jahre Abkühlung voraus. Die Wissenschaftler sind nicht irgendwer.  mehr …

Endzeit: Der Weg zu Krieg und Wirtschaftszusammenbruch

Dr. Paul Craig Roberts

23. November 2011: Der Tag vor dem Erntedank-Feiertag sorgte für drei außerordentliche Nachrichten. Die eine betraf den Bericht über die Fernsehdebatte der republikanischen Präsidentschaftskandidaten. Die andere bezog sich auf die Erklärung des russischen Präsidenten zur Antwort seines Landes auf die Raketenbasen, mit denen Washington sein Land  mehr …

Neuigkeiten aus dem Gerichtssaal: Interessante Urteile

Udo Ulfkotte

Unser Recht entwickelt sich ständig fort. Manche Urteile werden von einer Bevölkerungsmehrheit getragen, andere machen – wie auch die eingereichten Klagen – fassungslos.  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.