Montag, 26. Juni 2017
28.09.2010
 
 

EX-BND-Chef: Nicht integrierte muslimische Zuwanderer gefährden unsere innere Sicherheit

Udo Ulfkotte

Der ehemalige Chef des deutschen Auslandsgeheimdienstes BND, August Hanning, ist parteilos. Er gilt als zurückhaltend und war bislang keinesfalls für markige Worte bekannt. Nun hat er sich bei einer Rede in Essen den Thesen des Thilo Sarrazin gestellt. Der Ex-BND-Mann warnt jetzt öffentlich vor der großen Gefahr, die für Deutschland von nicht integrationsbereiten Muslimen ausgeht.

 

»Die Frage der Integration der muslimischen Zuwanderer ist eine der großen Schicksalsfragen unseres Landes«, sagte Hanning in seiner Rede vor dem Politischen Forum Ruhr. Hanning forderte mit markigen Worten die Zahlung von Kindergeld an die Bereitschaft zur Erlernung der deutschen Sprache zu koppeln. Er sagte zudem, ein Versagen der deutschen Gesellschaft bei der Integration muslimischer Zuwanderer »wird nicht nur unsere Sozialsysteme überstrapazieren, sondern auch erhebliche Gefahren für die innere Sicherheit bringen«. Wenn die Integration der Muslime scheitere, dann drohten in Deutschland erhebliche Gefahren für die innere Sicherheit.

Als der Autor dieses Berichtes vor einem Jahr in dem Sachbuch Vorsicht Bürgerkrieg vor diesen drohenden Gefahren warnte, da wurde der Inhalt gern als »unseriöse Spinnerei« abgetan. Der Sachbuch-Bestseller bekam ob seiner klaren Worte gar das Prädikat »widerwärtig« verliehen. Zwölf Monate später hat Thilo Sarrazin ein bis vor wenigen Wochen kaum vorstellbares Umdenken in Deutschland bewirkt. Selbst SPD-Chef Gabriel fordert nun eine härtere Gangart gegenüber integrationsunwilligen Migranten. Und der EX-BND-Chef Hanning sieht islamische Integrationsverweigerer als Gefahr für die innere Sicherheit. Das, was vor einem Jahr von Journalisten noch als »unseriöse Spinnerei« und »widerwärtig« abgetan wurde, ist heute selbst in politisch linken Kreisen akzeptiertes Gesprächsthema. Vor diesem Hintergrund ist es eine reine Frage der Zeit, bis in Deutschland nun auch unverkrampft über die horrenden Kosten der Migration gesprochen wird. Wer diese Debatte derzeit noch für »rechtsextremistisch« und »widerwärtig« hält, dem sei ein Blick in die Niederlande empfohlen: Dort hat man gerade beschlossen, den Haushaltsposten Integration zu streichen. Wer als Zuwanderer in die Niederlande kommt, der muss künftig selbst aus eigener Tasche für Integrationskurse zahlen. Und zehn Jahre lang gibt es keine Sozialleistungen für neu eintreffende Zuwanderer. In Deutschland ist das derzeit unvorstellbar. In zwölf Monaten dürfte es anders aussehen. Denn wir haben unbestreitbar Zuwanderer, die sich nicht integrieren wollen. Es nutzt nichts, ihnen gegenüber tolerant zu sein. Das hat inzwischen auch EX-BND-Chef August Hanning erkannt: Es gibt eben eine große Gefahr, die für Deutschland von nicht integrationsbereiten Muslimen ausgeht. Es nutzt nichts, diese Gefahr schönzureden.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Nach ARD-Auftritt: Morddrohungen gegen Udo Ulfkotte

Redaktion

Gestern Abend ging es hoch her in der ARD bei Maischberger: Unter dem Titel: »Kopftuch und Koran – hat Deutschland kapituliert?« traf KOPP-Autor Udo Ulfkotte auf den islamischen Hassprediger Pierre Vogel. Ulfkotte, der u.a. auch mit dem Islamexperten Peter Scholl-Latour und dem ehemaligen TV-Pastor Fliege diskutierte, zitierte aus seinem aktuellen  mehr …

Arme Deutsche – Wie Zuwanderer das Maximum herausholen

Udo Ulfkotte

»Armut trifft Migranten« – so lautet eine der Schlagzeilen, die uns beim Thema Zuwanderung irgendwie die Sinne vernebelt. Denn immer mehr Zuwanderer leben in Ländern wie Deutschland angeblich in stets wachsender Armut – und transferieren zugleich immer größere Summen ins Ausland. Wie passt das zusammen? Lesen Sie einige der Tricks.      mehr …

Deutschlands erste muslimische Ministerin auf dem Weg zur »freiwilligen« Gleichschaltung/Selbstzensur der Medien

Udo Ulfkotte

Unter Gleichschaltung versteht man den Versuch, den Pluralismus in einem demokratischen Staatswesen auszuhebeln und auch die Unabhängigkeit und Freiheit der Medien einzuschränken. Wir haben das in Deutschland im Jahre 1933/34 erlebt. Und man kennt das weiterhin aus Diktaturen. Deutschlands erste muslimische Ministerin fordert nun die »freiwillige«  mehr …

Freie Fahrt für freie Mörder? Der Migrantenbonus in Nordrhein-Westfalen

Udo Ulfkotte

Wie wird man von deutschen Richtern bestraft, wenn man mit einer Schusswaffe Menschen töten will? Das hängt – zumindest in Nordrhein-Westfalen – inzwischen offenkundig auch vom Pass des Täters ab. Warnhinweis: Bitte kontaktieren Sie vor dem Lesen des nachfolgenden Artikels Ihren Arzt oder Apotheker. Es könnten Übelkeit, Erbrechen, hoher Blutdruck  mehr …

Niederländische Studie: Einwanderung bedeutet Verarmung für europäische Gastländer

Udo Ulfkotte

Es ist politisch korrekt, in Zusammenhang mit Zuwanderern in Europa stets von angeblicher »Bereicherung« zu sprechen. An der Universität Amsterdam hat der Niederländer Jan van de Beek diese Aussagen in seiner Doktorarbeit wissenschaftlich hinterfragt. Er hat die »Bereicherung« im Detail analysiert. Das Ergebnis ist aus der Sicht politisch  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Nach ARD-Auftritt: Morddrohungen gegen Udo Ulfkotte

Redaktion

Gestern Abend ging es hoch her in der ARD bei Maischberger: Unter dem Titel: »Kopftuch und Koran – hat Deutschland kapituliert?« traf KOPP-Autor Udo Ulfkotte auf den islamischen Hassprediger Pierre Vogel. Ulfkotte, der u.a. auch mit dem Islamexperten Peter Scholl-Latour und dem ehemaligen TV-Pastor Fliege diskutierte, zitierte aus seinem aktuellen  mehr …

Kollision im Kosmos löst riesige Druckwelle aus

Andreas von Rétyi

Niederländische und deutsche Astrophysiker stießen jetzt auf ein unvergleichliches Phänomen im Universum. Mit mehreren Radioteleskopen beobachteten sie einen mehrere Millionen Lichtjahre langen Materiebogen, das Ergebnis einer der mächtigsten Kollisionen, wie sie sich überhaupt im All ereignen können – wenn nicht nur einzelne Galaxien  mehr …

Arme Deutsche – Wie Zuwanderer das Maximum herausholen

Udo Ulfkotte

»Armut trifft Migranten« – so lautet eine der Schlagzeilen, die uns beim Thema Zuwanderung irgendwie die Sinne vernebelt. Denn immer mehr Zuwanderer leben in Ländern wie Deutschland angeblich in stets wachsender Armut – und transferieren zugleich immer größere Summen ins Ausland. Wie passt das zusammen? Lesen Sie einige der Tricks.      mehr …

Gesundheitsreform auf Kosten des Wirtschaftswachstums?

Michael Grandt

Obamas umstrittene Gesundheitsreform wird weit mehr kosten als bisher angenommen. Die Ausgaben dafür könnten bis zu einem Fünftel der gesamten Wirtschaftsleistung betragen und den dringend benötigten Aufschwung beeinträchtigen.  mehr …

Freie Fahrt für freie Mörder? Der Migrantenbonus in Nordrhein-Westfalen

Udo Ulfkotte

Wie wird man von deutschen Richtern bestraft, wenn man mit einer Schusswaffe Menschen töten will? Das hängt – zumindest in Nordrhein-Westfalen – inzwischen offenkundig auch vom Pass des Täters ab. Warnhinweis: Bitte kontaktieren Sie vor dem Lesen des nachfolgenden Artikels Ihren Arzt oder Apotheker. Es könnten Übelkeit, Erbrechen, hoher Blutdruck  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.