Tuesday, 21. October 2014
11.04.2012
 
 

Glückliche Deutsche? Wir haben jetzt Maiswüsten und eine »Stiftung Hurentest«

Udo Ulfkotte

Die Norweger machen die Grenzen für EU-Flüchtlinge dicht, in Spanien wird ein Dorf an Kiffer verpachtet und in den USA entsteht ein gigantischer Bunker, in dem man den kommenden Crash überleben kann. Es gibt wieder einmal viele absonderliche Nachrichten.

Die Deutschen sind die Dummen in der EU. Mehr als 600 Milliarden Euro schulden andere EU-Staaten inzwischen der Bundesbank. Der Monatsbericht der Bundesbank vom März 2012 lässt den bevorstehenden GAU erahnen. Nach der Pleite mit den Griechen müssen wir nun erkennen, dass auch die Spanier ihre Schulden bei uns nicht zurückzahlen werden. In Spanien wurde jetzt ein komplettes Dorf an Kiffer verpachtet. Und in Griechenland erleben wir einen Anstieg der Prostitution um 1.500 Prozent. Europa verändert sich rasend schnell. Selbst in der angeblich so soliden Schweiz gibt es so viele Firmenpleiten wie noch nie. In der Schweiz werden sogar die Medikamente knapp. Es tut sich was in Europa. Und wir Deutschen sehen trotzdem optimistisch in die Zukunft. Schließlich haben wir vorgesorgt. Schließlich haben wir Angela Merkel. Wir Deutschen haben jetzt endlich Wüsten im Land: Maiswüsten. Und wir haben eine »Stiftung Hurentest«. Wir liefern Diktaturen Überwachungstechnik. Wir sind eben völlig bescheuert. Und wir nehmen Wirtschaftsflüchtlinge aus allen verarmenden EU-Staaten auf. Ganz anders machen es die Norweger: Sie machen die Grenzen für EU-Flüchtlinge dicht. Die Norweger wissen, was bei der absehbaren Währungsreform auf sie zukommt, die Deutschen verdrängen das derzeit noch.

 

53 Meter unter der Erde entsteht derweil in Kansas der wohl verrückteste Bunker der Welt. Amerikaner können sich dort für Katastrophen einmieten und sollen dort Terroranschläge, Nuklearkriege, Sonnenstürme oder einfach den Weltuntergang überleben. Das Bauprojekt findet mehr Kaufinteressenten als erwartet, und so wird wohl schon bald ein weiterer Bunker tief unter der Prärie in Kansas gebaut werden. Man kann dort auch allen Überwachungstechniken entfliehen.

 

Die Möglichkeiten der Überwachung werden immer ausgefeilter. Ein neuer Chip für Mobiltelefone ermöglicht jetzt die Lokalisierung auf wenige Zentimeter genau. Und zwar vertikal und horizontal, innen und außen. Man kann also als Überwachungsunternehmen oder Sicherheitsbehörde künftig genau sagen, in welchem Stockwerk und in welchem Raum eines Gebäudes das Mobiltelefon einer zu überwachenden Person liegt. Das hätte sich George Orwell nicht im Traum vorstellen können.

 

Traumhaft erscheint auch die neueste Propagandameldung des Teheraner Regimes. Im Iran behauptet man nun allen Ernstes, Leonardo da Vinci sei ein Muslim gewesen. Ein neues iranisches Buch behauptet, Leonardo sei in seinen letzten Lebensjahren zum Islam konvertiert. Auch Goethe, so behaupten immer mehr Irre, sei eigentlich ein Muslim gewesen. Es soll Menschen geben, die selbst den größten Unsinn glauben. Unser Medienkartell sorgt dafür, dass wir die Realität nur noch verzerrt wahrnehmen. Glücklich ist in diesen Zeiten nur jener, der den ganzen Irrsinn aus der Ferne mitbekommt und für die Zukunft vorgesorgt hat.

 

 


 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Mogelpackungen: Die miesesten Tricks der Verbrauchertäuschung
  • Schock für Immobilieneigentümer: Brüssel plant teure Zwangssanierung
  • Pure Verschwendungssucht: Wo unsere Steuergelder versickern
  • EU treibt Bargeldverbot weiter voran: Regierungen wollen mehr Kontrolle

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Na dann Frohe Ostern: Was Medien uns über die Feiertage verschweigen

Udo Ulfkotte

Es gibt viele Nachrichten, die uns um die Osterzeit herum verschwiegen werden. Nun gut, es sind ganz sicher keine schönen Themen. Und politisch korrekt sind sie auch nicht. Aber darf man sie deshalb einfach unterdrücken?  mehr …

Wie schlägt man Frauen richtig? Und weitere skurrile Nachrichten

Udo Ulfkotte

Andere Länder, andere Sitten. Und diese sind aus der Sicht unserer Politiker angeblich eine »Bereicherung«. In Kanada ist man empört darüber, dass Muslime ein Buch vertreiben, in dem dargestellt wird, wie man Frauen islamisch korrekt schlägt. Und in Kasachstan ist man empört, dass in Kuwait die falsche kasachische Nationalhymne abgespielt und die  mehr …

Interessante Nachrichten: Die Rückkehr des »Niggers«

Udo Ulfkotte

Die Welt wird immer verrückter. Die Türken werben jetzt mit Adolf Hitler im Fernsehen, CNN nennt Schwarze »Nigger« und an immer mehr Schulen dürfen Kinder nicht mit ihren besten Freunden spielen.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Bundesregierung plant neue Belastungen für Mieter und Immobilieneigentümer

Christine Rütlisberger

In Europa sollen nach dem Willen der EU Schritt für Schritt die Gesetze vereinheitlicht werden. Vor dem Hintergrund knapper Kassen ist es da verlockend, dabei dann auch zugleich nach neuen Einnahmemöglichkeiten zu suchen. Für das weite Gebiet der Immobilienbesteuerung werden derzeit jedenfalls hinter verschlossenen Türen auch in Deutschland Pläne  mehr …

Das Ende hoher Energiepreise: Brisante technische Neuentwicklung

Edgar Gärtner

Alle stöhnen über hohe Energiepreise. Doch schon im kommenden Jahr soll es ein erstes Gerät geben, das für 1.000 Euro Anschaffungskosten ein Eigenheim beheizt – bei jährlichen Betriebskosten von 40 Euro.  mehr …

Neues vom Weltuntergang? Es gibt auch Gutes zu berichten

Eva Herman

Es ist nicht ganz einfach, in diesen verrückten Zeiten auch positive Meldungen zu finden. Doch hier sind welche, die das Herz erwärmen und die Seele erfreuen. Aus Leipzig kommt der Bericht, wie Bürger und Verkehrsbetriebe gegen den Benzinpreis-Wahn ankämpfen, aus den USA wird ein 13-jähriger Held gemeldet und eine coole Rentner-Gang hat sich  mehr …

Krieg? Als iranische Soldaten verkleidete israelische Agenten auf Mission

Julie Lévesque

In einem Bericht der Sunday Times vom 25. März wird behauptet, »Israel benutzt eine ständige Basis im irakischen Kurdistan für grenzüberscheitende geheimdienstliche Einsätze, um ›unwiderlegbare Beweise‹ dafür zu finden, dass der Iran an der Entwicklung eines atomaren Gefechtskopfes arbeitet« (»Israeli spies scour Iran in nuclear hunt«, in: The  mehr …

Na dann Frohe Ostern: Was Medien uns über die Feiertage verschweigen

Udo Ulfkotte

Es gibt viele Nachrichten, die uns um die Osterzeit herum verschwiegen werden. Nun gut, es sind ganz sicher keine schönen Themen. Und politisch korrekt sind sie auch nicht. Aber darf man sie deshalb einfach unterdrücken?  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.