Saturday, 25. June 2016
05.08.2015
 
 

Muslime in Deutschland: Fordern, fordern, fordern …

Udo Ulfkotte

Drei Viertel jener Menschen, die derzeit in Massen nach Deutschland strömen, sind muslimischen Glaubens. Mit jedem Tag wird also die Gruppe jener stärker, die für die weitere Islamisierung Deutschlands eintreten.

 

Deutschland soll jetzt auch islamische Pflegeheime bekommen. Man kann Muslimen schließlich nicht zumuten, mit Christen oder Atheisten zusammen alt zu werden. Warum müssen wir uns ständig mit neuen Forderungen von Muslimen herumschlagen, aber nie mit Forderungen anderer Migrantengruppen?

Deutschland ist also ein weltoffenes Land. Deutschland heißt jetzt »Mekka Deutschland«. Die Deutschen nehmen Rücksicht auf die kulturellen und religiösen Besonderheiten ihrer Zuwanderer. Und viele Migranten nehmen Rücksicht auf uns.

 

Schauen wir uns diese selbstverständliche Weltoffenheit einmal am Beispiel einer großen Religion näher an.

 

Rund 900 Millionen Hindus leben auf der Erde, etwa 100 000 davon in Deutschland. Der Kulturverein indischer Hindus in Köln hat mir im März 2015 bei einem langen Gespräch bestätigt, dass es die religiösen Gefühle eines gläubigen Hindus beleidigt, wenn in Deutschland Kühe geschlachtet werden. Kühe gelten Hindus immerhin als heilige Tiere. In Indien gibt es deshalb ein Schlachtverbot für Kühe.

 

Haben Sie schon jemals gehört, dass die 7000 in Hamburg lebenden Hindus von uns Deutschen mehr Rücksichten auf ihre religiösen Gefühle verlangen, gemeinsam auf die Straßen gehen und gegen die Beleidigung ihrer Religion demonstrieren?

 

Was würden Hamburger, Kölner, Berliner oder Frankfurter wohl sagen, wenn aufgebrachte Hindus energisch von ihnen einfordern würden, ab sofort mehr Respekt vor dem Hinduismus – immerhin der drittgrößten Weltreligion ‒ zu zeigen und sofort auf das Schlachten von Kühen und den Verzehr von Rindfleisch zu verzichten?

 

Würden wir wirklich den Hindus zuliebe die Steakhäuser schließen und Rinderbraten verbieten? Oder würden wir unsere gewohnten Traditionen verteidigen?

 

Die Frage erscheint absurd, weil sich in der Realität auch dort, wo in unseren Ballungsgebieten viele Hindus leben, noch nie ein Hindu gegen unsere Sitten und Traditionen erhoben hat.

 

Eine etwa andere Antwort auf den gegenseitigen Respekt als Grundvoraussetzung für das friedliche grundsätzliche Fragen bekommen wir beim Islam, der zweitgrößten Weltreligion.

 

Während die Haupttätigkeit der Hinduvereine in Deutschland darin besteht, die Integration von Hindus in unsere Gesellschaft voranzutreiben, besteht die Haupttätigkeit der Islamverbände im deutschsprachigen Raum aus der ständig wiederholten Forderung, dem Islam noch mehr Respekt entgegenzubringen.

 

Und so schreitet die Islamisierung im »Mekka Deutschland« immer schneller voran, denn auch die vielen muslimischen »Flüchtlinge« werden darauf drängen, dass wir unsere Kultur und Werte noch weiter aufgeben.

 

 

.

Leser-Kommentare (146) zu diesem Artikel

03.10.2015 | 08:41

ottogeorg LUDEWIG

Es liegt der Verdacht nahe, daß BK. Merkel im Auftrag der USA - BRD destabilisiert : durch aktive Asylanten-Werbung, Bevorzugung moslemischer Asylanten, beste Rundumversorgung Kranenversicherung, Taschengeld, und in Bälde stadtnahe billiger Wohnungsbau, uns Deutschen seit Jahrzehnten verschlossen ! " Reiche aussterbende BRD " sucht dringend Fachkräfte aller Art! Außerdem sind unkontrollierte Asylanden-Ströme, davon ca 80% Mosleme das BRD-Politiker aller Parteien so...

Es liegt der Verdacht nahe, daß BK. Merkel im Auftrag der USA - BRD destabilisiert : durch aktive Asylanten-Werbung, Bevorzugung moslemischer Asylanten, beste Rundumversorgung Kranenversicherung, Taschengeld, und in Bälde stadtnahe billiger Wohnungsbau, uns Deutschen seit Jahrzehnten verschlossen ! " Reiche aussterbende BRD " sucht dringend Fachkräfte aller Art! Außerdem sind unkontrollierte Asylanden-Ströme, davon ca 80% Mosleme das BRD-Politiker aller Parteien so dringend brauchen ! Durch Smatphones kam die frohe BRD-Botschaft in Minuten um den Globus! Von Afrika - nach Festellung afrikanischer Diplomaten aus Genf - oftmals Afrikanischer Abschaum der Menscheit, was aus vielen von der BRD totgeschwiegen bestialische, frauenhassenden , quälenden Vergewaltigungen Dt. Kinder, Mädchen, Frauien bewiesen wird ! BM. Nahles hat ernüchernd festgestellt - nur ca 10 % aller Asylforder sind fähig in BRD zu arbeiten ! Die meisten Mosleme sind Integration-unfähig oder - unwillig! Analphabetismus und keinen Schulabschluß verlangt Harz4-Leistungen u. Kindergeld zur Freude Dt. Steuerzahler! BRD ist das Weltsozialamt ! Nachdem die Asylanten gerufen wurden u. unkontrolliert hereinfluten - ohne Ende ,ruft die BRD um Eu-Staaten-Quoten-Übername! Sollten die EU-Staaten für die Werbung,unverantwortlichen Willkommens- u. Jubelempfänge der BRD - Verantwortung u. Flüchtlinge übernehmen und ihre Länder destabilisieren ? Nur BRD verhält sich so verant- wortungslos seinen eigenen Bürgern gegenüber - auch mit den unbezahlbaren Spätkosten u. der Sicherheit für ihre Bürger!!


11.08.2015 | 23:40

WachtamRheinbeiRhöndorf

Zur Rettung der Strukturprinzipien der Bonner Republik, des letzten Kerns des demokratiesichernden Massenwohlstands nach den vorgängerlosen Eingriffen in die Lebensverhältnisse der Deutschen vor, während und nach WK2 und zwecks Abwehr immer staatswidriger verlaufender, organkrimineller Angriffe auf das GG sowie eingedenk des Abwehrkampfes um deutsche Ratio, deutschen Volksgeist und deutsche Freiheit, also schlichtweg, um eine kriegsähnliche Abwärtsspirale für 50-70 Millionen...

Zur Rettung der Strukturprinzipien der Bonner Republik, des letzten Kerns des demokratiesichernden Massenwohlstands nach den vorgängerlosen Eingriffen in die Lebensverhältnisse der Deutschen vor, während und nach WK2 und zwecks Abwehr immer staatswidriger verlaufender, organkrimineller Angriffe auf das GG sowie eingedenk des Abwehrkampfes um deutsche Ratio, deutschen Volksgeist und deutsche Freiheit, also schlichtweg, um eine kriegsähnliche Abwärtsspirale für 50-70 Millionen Deutsche abzuwenden, muß man alle legitimen zielführenden Maßnahmen gegen die Berliner Putschistenvereine ergreifen. Das schließt zwar Notwehrexzesse nach Recht und Billigkeit aus, die Kooperation mit der nationalliberalen, rechtskonservativen (nach 1949er Definition), erzkatholischen und explizit antieuropäistischen Intelligenzia mit ein. Wir werden sehen müssen...


11.08.2015 | 08:09

softtail2003

Ja Ihr lieben Schreiber! Schreibt an die Politiker und überlegt Euch bei der nächsten Wahl wenn Ihr euere Stimme gebt Schaut sie euch doch an die Heuchler im Bundestag und auf Länderebne. Das sind doch größtenteils auch nur Abzocker und die wenigen die Deutschland vertreten werden dann noch abgemahnt(Kauder CDU). Unsere Politiker sind machtlos und ohne Lösung gegen diesen Flüchtlingsstrom und äussert sich einer kritisch, wird er gleich in die rechte Ecke gestellt.Also was macht...

Ja Ihr lieben Schreiber! Schreibt an die Politiker und überlegt Euch bei der nächsten Wahl wenn Ihr euere Stimme gebt Schaut sie euch doch an die Heuchler im Bundestag und auf Länderebne. Das sind doch größtenteils auch nur Abzocker und die wenigen die Deutschland vertreten werden dann noch abgemahnt(Kauder CDU). Unsere Politiker sind machtlos und ohne Lösung gegen diesen Flüchtlingsstrom und äussert sich einer kritisch, wird er gleich in die rechte Ecke gestellt.Also was macht man? Man beobachtet das Ganze und wartet ab bis auch der Dümmste in dieser Republick begreift was hier abläuft. Vielleicht geht es mit der Wirtschaft bald etwas abwärts und es kommt Kurzarbeit und Entlassungen und dann kippt vielleicht die Stimmung. Gauck, Wolf und Co. sollten ihren Glauben wechseln diese Heuchler.


10.08.2015 | 15:47

rospo

Seit G7 und den Bilderbergertreffen im Juni dieses Jahres hat man das Gefühl, dass alle Schleusen nach Europa geöffnet worden sind. Hooton, Wilkie, Kaufman und George Orwell hatten es schon vor 70 Jahren vorausgesagt.


10.08.2015 | 01:41

Adolf

Das youtube Video von Udo Ulfkotte " Die verschwiegenen Kosten der Zuwanderung" MUSS man gesehen haben. Herr Ulfkotte hat vorzüglich recherchiert und es wie immer treffend auf den Punkt gebracht. Ich kann das Video auch nur jedem empfehlen und man kocht über vor Wut, was dieser Überfremdungswahnsinn schon gekostet hat und noch kosten wird und welche dreisten Forderungen die haben. Mekka Deutschland ist inzwischen eine IRRENANSTALT.


09.08.2015 | 18:45

sylvia

hallo ihr lieben, ich habe da keine worte mehr, ich kann euch nur empfehlen auf youtube zu gehen, und sich das anzuhören? youtube "die verschwiegenen KOSTEN der ZUWANDERER" von UDO ULFKOTTE, ein jeder brauch da starke nerven. ich wünsche euch eine gute verdauung.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Mekka Deutschland – Der Vorhof der Hölle

Udo Ulfkotte

In jedem Land gibt es Staatsgeheimnisse. Wenn ein Geheimnisträger einen Roman über die Folgen der Migrationsströme schreibt, dann erfährt man mitunter Dinge, die einen erschaudern lassen.  mehr …

Pulverfass Flüchtlingszustrom: »Unvorstellbar, was sich hier abspielt!«

Torben Grombery

Die unkontrollierte Zuwanderung und die damit einhergehenden Folgen, herbeigeführt von Politikern der etablierten Parteien, treiben die Stimmung vieler Anwohner in den betroffenen Regionen allmählich zum Siedepunkt. Brutale Massenschlägereien, Diebstähle und viel Dreck sind dabei noch die geringsten Probleme, mit denen die Einheimischen  mehr …

Mekka Deutschland: »Ich ficke Deinen Gott«

Udo Ulfkotte

Unglaublich schnell geben wir zugunsten von Zuwanderern unsere Werte auf. In Großbritannien diskutieren Richter gerade darüber, wegzuschauen, wenn Migranten ihre Kinder verprügeln. Schließlich sei das bei manchen Mitbürgern ein Bestandteil ihrer Kultur. Wir schweigen dazu.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Ein Jahr nach Aufruf: CDU-Politiker Patzelt nimmt Flüchtlinge zu Hause auf

Torben Grombery

Die Kontrolle über die massenhafte Zuwanderung ist den Politikern längst entglitten. Zeltstädte entstehen in immer mehr Regionen der Bundesrepublik. Mit Blick auf den Winter müssen rasch neue Unterbringungsmöglichkeiten gefunden werden. Pünktlich servieren uns die Tagesthemen eine rührende Geschichte über Martin Patzelt (CDU), der uns vorlebt, wie  mehr …

Mekka Deutschland – Der Vorhof der Hölle

Udo Ulfkotte

In jedem Land gibt es Staatsgeheimnisse. Wenn ein Geheimnisträger einen Roman über die Folgen der Migrationsströme schreibt, dann erfährt man mitunter Dinge, die einen erschaudern lassen.  mehr …

Wovor ausländische Besucher in Deutschland gewarnt werden

Udo Ulfkotte

Haben Sie schon einmal einen für Ausländer bestimmten Reiseführer über Deutschland oder Österreich gelesen? In chinesischer, arabischer oder russischer Sprache? Sie können sich kaum vorstellen, wie kriminell die Deutschen dort dargestellt werden – ganz ohne böse Absicht.  mehr …

Angriff auf US-Söldner in Syrien schockiert Washington

Bill Van Auken

Eine al-Qaida nahestehende syrische Islamisten-Miliz hat eine kleine von den USA ausgebildete Söldnertruppe überfallen. Der Angriff hat die Regierung Obama kalt erwischt und gleichzeitig gezeigt, von welch großen inneren Widersprüchen die Nahostpolitik der USA erfüllt ist und welch falsches Spiel dabei getrieben wird.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.