Sunday, 24. July 2016
24.09.2012
 
 

Polygamie auf Staatskosten: Immer mehr islamische Vielehen

Udo Ulfkotte

Nicht nur in Deutschland ist die Vielehe gesetzlich verboten. Wer Doppel- oder Mehrfachehen führt, der wird mit Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren bestraft. Dennoch gibt es immer mehr Vielehen. Erstaunlicherweise werden sie finanziell gefördert…

In allen europäischen Ländern ist die Vielehe gesetzlich verboten. In Deutschland steht das in Artikel 172 des Strafgesetzbuches, in der Schweiz in Artikel 215 und in Großbritannien gibt es ebenso Bigamie-Gesetze wie in den fernen Vereinigten Staaten oder in Russland. Auch die Mormonen der Vereinigten Staaten, die teilweise noch die Vielehe praktizieren, werden strafrechtlich ohne Rücksicht auf die religiösen Vorstellungen verfolgt. Nun gibt es nicht nur die kleine Gemeinschaft der Mormonen, die Polygamie praktiziert, sondern asiatische und afrikanische Gruppierungen und vor allem die

islamische Gemeinschaft. Und mit der Globalisierung und Migrationsströmen kommen diese unterschiedlichen Kulturkreise so eng in Berührung, dass Menschen vor dem Gesetz heute nicht mehr gleich sind. Ihre kulturellen Wurzeln sind heute wichtiger als unsere Gesetze. Und im Zweifelsfall fördern wir eben auch die Vielehe.

 

Seit acht Jahren sind Vielehen in Deutschland offiziell anerkannt. Im Jahr 2004 entschied das rheinland-pfälzische Oberverwaltungsgericht (Aktenzeichen 10 A 11717/03. OVG), dass die Ausländerbehörde der Stadt Ludwigshafen der Zweitfrau eines Irakers, der Asyl in Deutschland beantragt hatte, eine Aufenthaltsbefugnis zu erteilen habe. Es sei der Muslima unzumutbar, dass sie aus dieser Ehe herausgelöst werde, während ihr Ehegatte und die Erstfrau in Deutschland bleiben dürften. Es war nicht das einzige Urteil dieser Art, sondern das erste, welches die Dämme brach. Inzwischen werden Zweit- und Drittfrauen überall in Europa nicht nur anerkannt, sondern auch finanziell versorgt. Lesen Sie, wie das funktioniert.

 

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv.

 

 

 


 

 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Athen: Deutschland soll für den Krieg bezahlen
  • Polygamie in Deutschland: Immer mehr Vielehen
  • Das Ende von Hitlers Atombombenprojekt
  • Preisexplosion bei Nahrungsmitteln

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Vorsicht vor GVO: Gen-Weizen kann zu Leberversagen führen

Mike Adams

Gentechnisch veränderter Weizen enthält einen enzymunterdrückenden Wirkstoff, der beim Menschen zu dauerhaftem (möglicherweise tödlichem) Leberversagen führen kann. Davor warnt der Molekularbiologe Jack Heinemann von der University of Canterbury in Australien.  mehr …

Bananenstaat Deutschland: Vor einem Jahr wurde Kirsten Heisig ermordet

Gerhard Wisnewski

Vor einem Jahr, am 28. Juni 2010, verschwand die Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig. Fünf Tage später, am 3. Juli 2010, wurde sie tot aufgefunden. Selbstmord, behaupteten die Behörden. Doch von Anfang an gab es Ungereimtheiten in dem Fall: Es gab keinen Abschiedsbrief, Berichte über eine angeblich letzte SMS mussten zurückgezogen werden.  mehr …

Immer Ärger mit Mohammed: Ich bin jetzt auch mal beleidigt

Udo Ulfkotte

Die Diskussion um die Einschränkung der Meinungsfreiheit durch ein Ausstrahlungsverbot für den kritischen Film Die Unschuld der Muslime hat in Deutschland zu einer heftigen Debatte geführt. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ließ Sympathien für ein Verbot der öffentlichen Vorführung erkennen. Doch was passiert eigentlich, wenn wir Rücksicht auf  mehr …

Sechs der besten Lebensmittel für Diabetiker

PF Louis

Es gibt zwei Formen des Diabetes: Typ 1 und Typ 2. Bei beiden Formen entgleist der Blutzucker und die Bildung oder Verwertung von Insulin ist gestört. Das Hormon Insulin ist an der Umwandlung von Glukose in die Energie beteiligt, die die Zellen brauchen, um Nährstoffe zu verstoffwechseln.  mehr …

Die Wahrheit: Vorsicht bei diesen Lebensmitteln

Christine Rütlisberger

Ein baden-württembergischer Döner-Hersteller hat über viele Monate Tierfutter in seine Fleischspieße gemischt. Das baden-württembergische Verbraucherschutzministerium klärte darüber auf, dass die so in ganz Deutschland ausgelieferten Döner »nicht zum menschlichen Verzehr geeignet« seien. Es gibt viele andere Hinweise, die man derzeit kennen sollte.  mehr …

Erich von Däniken – Die große Vortrags-Tournee

Werbung

Grenzenlos kriminell

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Selbstversorgung

 

Spendenaktion

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Gold: 10.000 Dollar?

Vom Gelde

Briefe eines Bankdirektors an seinen Sohn

Dieses vor beinahe 100 Jahren geschriebene Buch vermittelt Insiderkenntnisse eines Berliner Bankiers über Geld und dessen Auswirkungen auf das Wohlergehen der Menschen. Der Bankdirektor war ein Mahner gegen die damaligen Bankenkonzentrationen und fürchtete eine Finanzkrise, wie sie während der Weltwirtschaftskrise und dem Börsenkrach im Oktober 1929 bittere Wahrheit wurde. Es waren ähnlich unruhige Zeiten, wie wir sie heute erleben.

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

Der Selbstversorger: Mein Gartenjahr, inkl. DVD und App

Massenmigration als Waffe

Flüchtlinge als geopolitisches Druckmittel

Mit Massenmigration als Waffe präsentiert Kelly M. Greenhill die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Sie befasst sich zudem mit den Fragen, wer dieses politische Werkzeug benutzt, zu welchem Zweck, und wie und warum es funktioniert. Die Urheber dieser Nötigungspolitik verfolgen das Ziel, das Verhalten der Zielstaaten zu beeinflussen, indem sie vorhandene und miteinander konkurrierende politische Interessen und Gruppen ausnutzen und indem sie die Kosten oder Risiken beeinflussen, die den Bevölkerungen der Zielstaaten auferlegt werden.

mehr ...

Beuteland

Werbung