Dienstag, 27. Juni 2017
26.07.2011
 
 

Rückruf-Republik Deutschland

Udo Ulfkotte

Angeblich sind die Produkte in unseren Regalen Weltklasse. Angeblich werden unsere Waren immer besser. Doch jeden Tag gibt es eine Produktwarnung oder Rückrufaktion. Die Verbraucher wissen aber häufig nichts davon. Es gibt keine Sondersendungen mit Produktwarnungen in deutschen Medien.

So fahren derzeit auf unseren Autobahnen Menschen mit Dachkoffern in den Urlaub, die sich laut Rückrufaufforderung des Herstellers während der Fahrt irgendwann automatisch öffnen werden und den Inhalt dem Hintermann entgegenschleudern. Allein mehr als zehn verschiedene Produkte werden in diesen Tagen zurückgerufen, weil ihr Gebrauch tödliche Folgen haben kann. Und es gibt hundert weitere aktuelle Produktwarnungen. Verbraucherschutzorganisationen kapitulieren vor der großen Zahl. Sie haben längst den Überblick verloren.

Jeder Deutsche kauft im Laufe seines Lebens mehr als 82 Produkte, die so schlecht sind, dass die Hersteller sie zurückrufen müssen. Rein statistisch gesehen haben neun dieser Produkte einen Fehler, der für den Käufer potenziell tödlich enden kann. Mehr als neunzig Prozent der Käufer wissen jedoch nicht, dass sie solche Produkte im Haushalt haben. Schließlich vertrauen wir Gütesiegeln und Verbraucherschutzgruppen. Schaut man sich die Rückrufmeldungen der vergangenen Wochen an, dann wird schnell klar, warum wir alle den Überblick verlieren müssen. Unsere Produkte sind so schlecht, dass Hersteller von Produkten, die noch nie zurückgerufen werden mussten, eigentlich damit werben könnten. Wahrscheinlich aber gibt es die gar nicht.

Haben Sie zufälligerweise Heringshappen von LB-Fisch aus Willstätt im Kühlschrank? Die sind derzeit mal wieder mit Listerien verseucht. Das Bakterium verursacht schwerste Infektionskrankheiten. LB-Fisch musste zuvor auch schon in einem anderen Fall »Heringskarbonade in Pflanzenöl« in 430-Gramm-Dosen wegen Listerien zurückrufen. Mit großer Wahrscheinlichkeit haben Sie von den entsprechenden Rückrufaktionen nichts mitbekommen. Die Medien könnten jeden Tag Sondersendungen nur mit Rückrufaktionen füllen. Wir nennen ihnen nachfolgend mehr als hundert Produkte, die derzeit wegen verheerender Gefahren zurückgerufen werden. Es sind Biere, die Krebs erregen, Haarföhne, die im ausgeschalteten Zustand die Wohnung in Brand setzen, Feuerlöscher, die einfach so explodieren, Babyartikel, die tödliche Folgen haben, und Sportartikel, die ihre Benutzer ins Krankenhaus bringen. Jede Woche veröffentlicht die EU eine Liste mit rund 50 neuen Produkten, die aus dem Verkehr gezogen werden müssen. Mit Fotos, Namen des Herstellers und Verkaufsgebiet. In Deutschland ist das alles unbekannt. Da kennt man noch nicht einmal jene Produkte, vor denen die eigenen Hersteller warnen – Medien veröffentlichen die allermeisten Produktwarnungen nicht. Wir listen nachfolgend jene Produkte auf, die Sie derzeit keinesfalls mehr anfassen sollten.   

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv.

 

 


 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Marsch in die Haftungsunion: Ende der nationalen Souveränität
  • Rückruf-Republik Deutschland
  • Siegeszug neuer Geheimdienst-Technik: Ortung ohne GPS
  • Luxus-Altersversorgung für Manager

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Keiner lügt feiner: Made in Germany

Udo Ulfkotte

Viele Hersteller suggerieren ihren Kunden mit dem Aufdruck »Made in Germany«, dass man mit dem Kauf ihrer Produkte heimische Arbeitsplätze sichert. Dabei wurden die Waren importiert. Begleiten Sie uns bei einem ausführlichen Blick auf die dreistesten Tricks. In Deutschland, Österreich und der Schweiz arbeiten immer weniger Menschen in der  mehr …

KOPP EXKLUSIV: Vorsicht »Made in Germany«! – Deutsche Technik verliert weltweit dramatisch an Ansehen

Udo Ulfkotte

Hundert Jahre lang galt »Made in Germany« im Ausland als Gütesiegel. Doch asiatische Länder haben Deutschland inzwischen als Exportweltmeister abgelöst, weil viele asiatische Produkte heute eben einfach zuverlässiger sind als jene aus Deutschland. Bei den Pannenstatistiken etwa hängen japanische Fahrzeuge die deutschen seit Jahren schon  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Keiner lügt feiner: Made in Germany

Udo Ulfkotte

Viele Hersteller suggerieren ihren Kunden mit dem Aufdruck »Made in Germany«, dass man mit dem Kauf ihrer Produkte heimische Arbeitsplätze sichert. Dabei wurden die Waren importiert. Begleiten Sie uns bei einem ausführlichen Blick auf die dreistesten Tricks. In Deutschland, Österreich und der Schweiz arbeiten immer weniger Menschen in der  mehr …

Die 64 Hexagramme des »I Ging«: Hexagramm 59 »Huan« – Die Wiedervereinigung

Brigitte Hamann

Kein anderes Weisheitsbuch hat die Welt über Jahrtausende so fasziniert, wie das I Ging. Das »Buch der Wandlungen« ist mehr als ein Orakel, es ist eine Lebensschule. Wir können weiser, glücklicher und erfolgreicher werden, wenn wir uns mit seinen Texten befassen – so als wären sie ein Meditationsgegenstand.  mehr …

KOPP EXKLUSIV: Vorsicht »Made in Germany«! – Deutsche Technik verliert weltweit dramatisch an Ansehen

Udo Ulfkotte

Hundert Jahre lang galt »Made in Germany« im Ausland als Gütesiegel. Doch asiatische Länder haben Deutschland inzwischen als Exportweltmeister abgelöst, weil viele asiatische Produkte heute eben einfach zuverlässiger sind als jene aus Deutschland. Bei den Pannenstatistiken etwa hängen japanische Fahrzeuge die deutschen seit Jahren schon  mehr …

Europawahn: »Wichtigste Politiker Deutschlands heißen Ackermann und Sarkozy«

Redaktion

KOPP-Redaktion im Exlusivinterview mit Staatsrechtslehrer Prof. Karl Albrecht Schachtschneider  mehr …

Griechenland zahlungsunfähig – Deutsche Steuerzahler sind die Dummen

Mike Shedlock

Beim EU-Gipfel wurde erneut ein einstweiliges, wenn auch kompliziertes Hilfspaket ausgehandelt.  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.