Monday, 30. May 2016
10.11.2012
 
 

Spucktüten raus: Deutschlands miese Volksvertreter

Udo Ulfkotte

Welche Abgeordneten sitzen eigentlich gerade im Gefängnis? Welche Volksvertreter wollen nicht, dass das Volk die Höhe ihrer Nebeneinkünfte erfährt? Und wer belügt uns?

Ein führender Bremer Politiker sitzt wegen Vergewaltigung in U-Haft. Frank S. ist Vorsitzender der Bremer SPD im Stadtbezirk Finndorff. Und er ist Organisator der SPD für Jugendreisen. Er hat wohl einen jungen Mann mit K.o.-Tropfen betäubt, in seine Wohnung

gelockt und vergewaltigt. Und weil Wiederholungsgefahr besteht, muss der Politiker in U-Haft bleiben. Merkwürdig: Die Tagesschau verschweigt das alles ihren Zuschauern. Nur der Informationsdienst Kopp Exklusiv berichtet regelmäßig über Abgeordnete, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten.

 

Wahrscheinlich haben Sie mitbekommen, dass der SPD-Politiker Peer Steinbrück derzeit wegen seiner Nebeneinkünfte schwer unter Druck ist. Nicht mitbekommen haben Sie sicherlich, wer sich da im Deutschen Bundestag sonst noch dagegen sträubt, dass seine Nebeneinkünfte komplett offengelegt werden: hier die komplette Liste.

 

Wem jetzt schon etwas flau im Magen ist, der sollte eine Spucktüte bereithalten. Denn jetzt wird es richtig heftig. Auf der einen Seite bereitet uns Bundesbankpräsident Jens Weidmann darauf vor, dass wir Steuerzahler künftig noch weitere Milliarden nach Griechenland überweisen müssen. Man hat das ja schon irgendwie geahnt. Im Gegenzug sparen die Griechen ja angeblich ganz doll. Dummerweise spart nur das griechische Volk, also die einfachen Bürger. Die Empfänger des Geldes prassen jetzt mehr denn je, ein Beispiel: Während die einfachen Rentner schon jetzt auf monatlich 350 und ab 2013 auf 500 Euro ihrer Rente verzichten müssen, bringen Abgeordnete, die ohnehin mehr als 10.000 Euro verdienen, ihre Verwandte und Freunde in gut dotierten Regierungsstellen unter – auch, wenn diese keine Qualifikation dafür haben.

 

Es kommt aber noch schlimmer: Giorgos Chatzi ist einer von 3.000 Griechen, denen man gerade erst die Behindertenrente komplett gestrichen hat. Der Bauarbeiter bekam nach einem Arbeitsunfall 400 Euro im Monat an Behindertenrente, weil er dauerhaft erwerbsunfähig war. Das war seither das einzige Einkommen seiner Familie. Als man ihm nun sagte, dass er auch dieses Geld wegen der Sparmaßnahmen nicht mehr bekomme, nahm er sich das Leben. Wie so viele. Und noch mehr Griechen schicken jetzt ihre Frauen und Kinder auf die Straße zur Prostitution. Allein in Athen gibt es jetzt 20.000 illegale Prostituierte. Und Bordelle werden zu Sponsoren für Grundschulen.

 

Was ist das nur für ein Europa? Wir leben in einer Welt, in der jetzt selbst bislang honorige Personen wie Altkanzler Helmut Schmid ganz offen dafür eintreten, dass Politiker Gesetze brechen dürfen. Wenn unsere Politiker aber beständig Gesetze brechen, uns bei der wirtschaftlichen Entwicklung betrügen und belügen und uns sogar verschweigen, dass die Bundesregierung mehr als 1.500 Tonnen deutsches Gold in den USA auf Befehl der US-Regierung nicht näher in Augenschein nehmen darf, müssen wir unsere Politiker dann noch achten? Ist es nicht an der Zeit, die Spucktüten rauszuholen? Zumindest sollte man sich darauf vorbereiten, dass die Krise nun immer schlimmer wird.

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Vorsicht Fiskus: Die neuen Methoden der Steuerbehörden
  • Gerichte: Urteile, die Sie kennen sollten
  • Statt Erderwärmung kommt ein Extremwinter
  • Recycling: So werden die Verbraucher getäuscht

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Pest oder Cholera: Welche korrupten Politiker wählen wir künftig?

Udo Ulfkotte

Unsere bekanntesten Politiker haben es durchweg verdient, vor Gericht gestellt zu werden. Sie belügen die Bürger, pressen ihnen die Früchte ehrlicher Arbeit ab und füllen sich selbst eiskalt gierig die Taschen. SPD und CDU sind typische Beispiele dafür.  mehr …

Hetzen und Petzen: Was hinter den Kulissen in Griechenland passiert

Udo Ulfkotte

Ein deutscher Politiker enthüllt, worum es bei der angeblichen Euro-Rettung in Griechenland wirklich geht: um Machtpolitik der NATO.  mehr …

Gertrud Höhler erklärt die politische Welt der Angela Merkel

Helmut Jäger

Die »Energiewende« und die Handlungsweise der Bundeskanzlerin beim und nach dem »Atomausstieg« sind das große Leitthema in Gertrud Höhlers Buch Die Patin. Die Geschehnisse sind nicht neu: Neu ist Gertrud Höhlers Entschlüsselung der politischen Motive der Bundeskanzlerin im Gesamtzusammenhang. Die Autorin zeichnet das Bild einer bindungslosen  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Vorsicht Fiskus: Die neuen Methoden der Steuerbehörden

Michael Brückner

Der oberste deutsche Finanzrichter schlägt Alarm: Die Finanzämter kriminalisierten immer häufiger unbescholtene Steuerzahler. Und sie führen jetzt auch verdachtsunabhängige Kontrollen von Passanten in Ballungsgebieten durch.  mehr …

Neuigkeiten aus dem Gerichtssaal: Urteile, die Sie kennen sollten

Christine Rütlisberger

Wussten Sie, dass besonders tiefgläubige Christen in Deutschland schon nach einer Woche Ehe einen Anspruch auf Witwenrente haben, dass in Obdachlosenunterkünften keine Rücksichten auf islamische Lebensgewohnheiten genommen werden müssen und warum Gemeinden nicht mehr haften, wenn man auf nassem Laub auf dem Gehweg ausrutscht?  mehr …

Zehn fatale Folgen von Obamas Wiederwahl

Mike Adams

Was bedeutet Obamas Wiederwahl für die kommenden vier Jahre in Amerika? Jetzt, wo er seine zweite und letzte Amtszeit antritt, braucht er sich ja nicht mehr zurückzuhalten, um seine Beliebtheit zu wahren. Jetzt kann er jede beliebige Verfügung (»Executive Order«) unterzeichnen und per Dekret regieren, das heißt am Kongress vorbei. Genau wie er es  mehr …

Irre: Professor fordert Genitalverstümmelung von Mädchen

Udo Ulfkotte

Den Muslimen und Juden zuliebe ändern wir in Deutschland nach dem Kölner Beschneidungsurteil nun unsere Gesetze. Damit wir bloß keine Juden und Muslime in ihren religiösen Gefühlen verletzen, soll die Beschneidung von Jungen gesetzlich straffrei gestellt werden. Ein muslimischer Professor fordert nun die Erweiterung des Gesetzes auf Mädchen.  mehr …

Netanjahu hat auf’s falsche Pferd gesetzt: Israelischer Ministerpräsident verspielt politische Möglichkeiten mit seiner Unterstützung für Romney

Redaktion

Die Wiederwahl Barack Obamas könnte sich für den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu als herber Rückschlag erweisen. Experten warnen, einmal abgesehen von dem unterkühlten Verhältnis beider Regierungschefs zueinander könnte die massive Einmischung Netanjahus in den amerikanischen Wahlkampf die beiden Länder voneinander entfremden  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.