Dienstag, 25. April 2017
13.12.2010
 
 

Todesurteil für die Pietät: Kopfgeldprämien für Leichen

Udo Ulfkotte

Der Sparzwang der Kommunen sprengt inzwischen alle ethischen Grenzen: Für Leichen werden nun sogar schon aus Steuermitteln Prämien bezahlt.

Vor wenigen Jahren noch gab es den Toten gegenüber in Deutschland Pietät. Das Wort ist abgeleitet aus dem Lateinischen und bedeutet Respekt, Ehrfurcht und Pflichtgefühl. Doch der Respekt gegenüber den Toten wurde in den vergangenen Monaten überall in Deutschland klammheimlich abgeschafft. Denn die Unterhaltung städtischer Friedhöfe und Krematorien kostet Geld – Geld, das nun wie auch im Falle der bundesweit von der Schließung bedrohten städtischen Tierheime flächendeckend dem Sparzwang zum Opfer fällt. Friedhöfe sind für Kommunen ein Zuschussgeschäft. Schließlich stiegen die Abgaben für Wasser, Winterdienst und das Personal steil nach oben. Überall in deutschen Kommunen wird deshalb der Friedhofs-Etat zusammengestrichen. Allein in Essen fallen 31 Vollzeitstellen zur Betreuung der letzten Ruhestätten einfach weg. Neben den städtischen Friedhöfen gibt es kirchliche Friedhöfe. Und weil auch den Kirchen in kleinen Gemeinden der Unterhalt ihrer Friedhöfe zu teuer ist, werden sie oft den Gemeinden übereignet. Die sind wenig begeistert, können sich dagegen aber nicht wehren. Das Betreiben von Friedhöfen gehört zu den Pflichtaufgaben der Kommunen. Zudem ist es nach höchstrichterlichen Urteilen verboten, mit einem Friedhof Gewinn zu erwirtschaften. Doch dieses Problem haben die Kommunen ganz gewiss nicht.

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv.

 

 


 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Die verheimlichte Wahrheit: Europas Schuldennetz – es geht um Billionen
  • Welche deutschen Banken stehen vor dem Kollaps?
  • Brodelnde Krisenherde: Ungarn verstaatlicht private Rentenersparnisse
  • Parentopoli: Wie Kinder von Politikern gefördert werden

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Der Euro ist schlecht für Deutschland

Michael Grandt

Während politisch korrekte Politiker und Ökonomen mantragleich wiederholen, wie gut der Euro doch für uns Deutschen sei, sieht die ökonomische Realität ganz anders aus.  mehr …

Staatsfeind Nr. 1 – der Staatsbürger

Udo Ulfkotte

Immer offensiver und lauter fordern deutsche Politiker eine Zensur der Berichterstattung: die Einschränkung der Presse- und Meinungsfreiheit. Sie wollen künftig eine unliebsame Berichterstattung verhindern. Die Staatsbürger sollen nur noch eine geschönte Wahrheit präsentiert bekommen. Hintergrund ist die Finanzkrise, die weitaus schlimmer ist, als  mehr …

Es wird immer verrückter: Wirtschaft fordert staatlichen »Elternführerschein«

Eva Herman

Die Versuche, Kinder als geeignetes »Humankapital« für die globalisierte Gesellschaft bereitzustellen, nehmen immer krassere Züge an. Deutsche Wirtschaftsverbände fordern jetzt einen staatlichen Führerschein für alle Eltern, deren Kinder in die Grundschule kommen. Damit die Kleinen dann Verlässlichkeit, Pünktlichkeit und gute Manieren lernen.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Weihnachtszeit in Deutschland: Grüne wollen Islam mit Christentum gleichstellen

Redaktion

  Es ist Weihnachtszeit. Menschen hasten durch die Straßen, um Geschenke einzukaufen. Viele fragen sich, ob das Geld diesmal reicht, oder ob sie lieber mehr zurücklegen sollten. Denn die Zeichen stehen nicht gut: In Ungarn werden die privaten Renten verstaatlicht, in Portugal wird kein Kindergeld mehr gezahlt, in Spanien wurde Katastrophenalarm  mehr …

Teuflischer Geheimplan: Impfungen mit unsichtbaren Nano-Impfstoffen

F. William Engdahl

Der amerikanische Milliardär Bill Gates ist ein Vorkämpfer der Bevölkerungsreduktion. Nun finanziert er die Entwicklung neuer »versteckter« Impfstoffe, die ohne Wissen der Menschen durch den Körperschweiß aktiviert werden sollen.  mehr …

Wandern, Vitamin E und Änderung der Ernährungsweise wirken Alzheimer-Krankheit entgegen

John Phillip

Die medizinische Forschung legt immer neue Hinweise dazu vor, dass die Entwicklung und das Fortschreiten einer der gefürchtetsten Krankheiten unserer Generation kein unvermeidliches Schicksal sein muss. Bereits ein Zehntel der Menschen im Alter von 65 Jahren und fast die Hälfte aller Menschen im Alter von 85 Jahren und älter sind von der  mehr …

Promi-Marken-Parfüms enthalten giftige petrochemische Substanzen

David Gutierrez

Selbst scheinbar hochwertige Parfüms enthalten gefährliche Cocktails aus ungeprüften chemischen Substanzen, die möglicherweise zahlreiche gesundheitliche Probleme von Asthma bis zu Hormonstörungen auslösen, wie eine Studie der »Arbeitsgruppe Umweltschutz« und der »Kampagne für sichere Kosmetika« besagt.  mehr …

Trümmerfrau Angela Merkel: So vernichtet sie die Ersparnisse der Bundesbürger

Udo Ulfkotte

Nach dem Zweiten Weltkrieg haben deutsche Trümmerfrauen das vom Krieg zerstörte Deutschland aus Ruinen wieder aufgebaut. 65 Jahre später ist eine neue Trümmerfrau angetreten, das von zwei Generationen Erschaffene mitsamt dem Ersparten wieder zu zerstören: Angela Merkel, einst erfolgreiche sozialistische FdJ-Aktivistin in der DDR, hat das Ansehen  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.