Friday, 26. August 2016
26.07.2012
 
 

Wie versprochen, so gebrochen: Kommt Nürnberg 2.0?

Udo Ulfkotte

Im Nürnberger Gerichtssaal 600 wurden nach dem Zweiten Weltkrieg führende Nazis verurteilt. Der Saal soll jetzt Weltkulturerbe werden. Das ist gut so. Der Ort dürfte wohl noch gebraucht werden. Schließlich führen verlogene Führer die Deutschen wieder einmal ins Elend.

Deutschlands führende Politiker haben uns Bürger nach Strich und Faden belogen. Das machen sie ja Tag für Tag. Gerade erst wieder hat Dauerlügner Wolfgang Schäuble behauptet, der Euro sei eine stabile Währung – nach innen und nach außen. Dabei fällt der Eurokurs immer weiter und bald könnte ein Euro nur noch einen Dollar wert sein. Wir werden also Tag für Tag schleichend enteignet. Dauerlügner Schäuble sagte  im Dezember 2009 auch: »Es wäre falsch verstandene Solidarität,

 

wenn wir den Griechen mit Finanzhilfen unter die Arme greifen würden.« Und Schäuble sagte am 24. Juli 2010: »Die Rettungsschirme laufen aus. Das haben wir klar vereinbart.« Die Wahrheit: Am 22. März 2011 wurde der Rettungsschirm unbefristet verlängert. Der Informationsdienst Kopp Exklusiv berichtet regelmäßig über die gebrochenen Versprechen der Politiker.

 

 

Der Euro ist inzwischen eine Weichwährung und eine nicht zu unterschätzende Gefahr für den europäischen Gedanken. Im Namen des Euro wird eine europäische Solidarität geradezu religiös beschworen, die jedoch eine himmelschreiende Ungerechtigkeit nicht nur gegenüber Bürgern des eigenen Landes, sondern auch gegenüber denen in Partnerländern ist. Denn diese verlogene Solidarität schadet langfristig dem europäischen Gedanken weitaus mehr als eine unbequeme Wahrheit, die offen ausgesprochen wird. Und die Wahrheit lautet, dass wir ständig nur belogen werden.

 

Erinnern Sie sich noch daran, dass uns 2010 beim ersten Griechenland-Hilfspaket versprochen wurde, dieses sei nur rein symbolisch zur »Beruhigung der Märkte« notwendig und werde ganz sicher nicht ausgeschöpft? Im März 2010 ging es in Europa um das erste Hilfspaket. Und EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy sprach von einem rein symbolischen Zeichen. Die 110 Milliarden Euro würden ja gar nicht wirklich abgerufen, sie seien nur ein Signal an die Märkte. Die Wahrheit: Schon drei Monate (!) später war klar, dass das Geld nicht nur symbolisch auf den Tisch gelegt wurde. Und es war klar, dass die gewaltige Summe nicht ausreichen würde. Der IWF machte Druck, dass es ein weiteres Hilfspaket geben müsste. Und im Juli 2011 wurde über die EFSF das zweite Paket mit 130 Milliarden Hilfe beschlossen. Kurz darauf sprach man schon vom dritten Rettungspaket. Inzwischen wurde als ständiger Schirm der ESM aufgespannt.

 

Erinnern Sie sich noch, dass Christine Lagarde im Mai 2011 (damals war sie noch französische Finanzministerin) zu einem möglichen Schuldenschnitt in Hinblick auf Griechenland sagte: »Eine Umschuldung griechischer Verbindlichkeiten ist absolut ausgeschlossen.« Aus der Lügnerin Lagarde ist inzwischen die IWF-Chefin geworden.

 

Am Schlimmsten aber ist das gebrochene Versprechen, dass die Hilfen für die Pleitestaaten die deutschen Steuerzahler nichts kosten würden. Im Jahre 2009 sicherte die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel den Bürgern zu, die aufgenommenen Kredite würden automatisch getilgt. Wahrscheinlich werden unsere Politverbrecher irgendwann automatisch in Nürnberg landen.

 

 

 

 


 

 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Deutschlands neue Neiddebatte
  • Rossschlachter im Visier von Tierschützern
  • Trifft die Steuerkeule die Gutmenschen-Lobby?
  • Erderwärmung? Seit 2000 Jahren wird es kühler

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Über die Macht der Migranten und bevorstehende Unruhen

Interview mit Udo Ulfkotte

Mit seinen jahrelangen Befürchtungen über bevorstehende Unruhen zwischen Einheimischen und integrationsunwilligen, kriminellen Zuwanderern in Deutschland und Europa hat der Journalist und Buchautor Udo Ulfkotte offensichtlich richtig gelegen. Zunehmend kommt es zu gefährlichen Zusammenstößen. Dabei wird die Macht der Migranten immer deutlicher:  mehr …

Drohender Bürgerkrieg? Das Ruhrgebiet braucht ein Rettungspaket

Torben Grombery

Das Ruhrgebiet war einmal das Rückgrat des deutschen Wohlstands. Dort brummte die Wirtschaft. Überall wurde gearbeitet. Heute ist das Straßenbild von schmuddeligen Dönerbuden, Wettbüros und Teestuben geprägt. Dem Ballungsgebiet droht der Bürgerkrieg.  mehr …

Europa: Kriege, Bürgerkriege und drohende Machtübernahmen der Militärs

Torben Grombery

Nicht nur die deutsche Bundeskanzlerin Merkel (CDU) hat in den vergangenen Wochen für den Fall einer Verschärfung der Euro-Krise vor möglichen neuen Kriegen in Europa gewarnt. Das klingt auf den ersten Blick geradezu absurd, ist allerdings keineswegs unwahrscheinlich.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Vorsicht vor Abzocke bei Impfungen

Edgar Gärtner

Der kühle und verregnete Sommer treibt derzeit viele Menschen in wärmere Gefilde. Viele Präparate, die dann empfohlen oder verabreicht werden, sind nicht nur bedenklich, sondern auch teuer.  mehr …

So irren falsche Propheten: Islamic Finance ist der absolute Flop

Udo Ulfkotte

Weil das islamische Bankwesen offiziell keine Zinsen kennt (sie werden dort Gebühren genannt), wurde es seit dem Beginn der schweren Wirtschafts- und Finanzkrise als mögliche künftige Alternative auch für unser Geldsystem gepriesen. Doch die Stresemann-Stiftung hat dazu jetzt eine erhellende Studie veröffentlicht.  mehr …

Flucht aus dem Euro: Welche Währungen jetzt noch Sicherheit versprechen

Michael Brückner

Das Endspiel hat begonnen. Die Märkte bereiten sich auf einen baldigen Euro-Crash vor. Anleger flüchten in alternative Währungen außerhalb der Euro-Zone. In der Schweiz werden die Schließfächer knapp. Doch welche Währungen sind wirklich zu empfehlen?  mehr …

Cranberrys stoppen nachweislich Harnwegsinfektionen

Ethan A. Huff

Eine Prüfung der vorhandenen Literatur über die heilende Wirkung von Cranberrys bestätigt, dass sich Harnwegsinfektionen durch Cranberrysaft oder die Einnahme von Cranberry-Ergänzungsmitteln wirkungsvoll verhindern lassen.  mehr …

Stehen die USA wirklich vor einem Paradigmenwechsel?

Thorsten Schulte

Eigentlich befinde ich mich ja in meiner Urlaubspause, aber die Katze lässt bekanntlich das Mausen nicht. Mir ist die folgende Kurzinformation sehr wichtig, wobei ich im kommenden Silberbulletin nach der Sommerpause umfassend die Lage der Dinge beleuchten will und werde. Mir geht es hier und jetzt sowohl um erste Einblicke in ein Papier aus der  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.