Friday, 24. October 2014

Freier Fall an den Finanzmärkten – Kommt am Montag der Crash?

Markus Gärtner

An diesem Sonntag jährt sich zum 27. Mal der 19. Oktober 1987. Damals war das ein Montag, der berüchtigte »Black Monday«. Der Dow Jones Index verlor fast ein Viertel seines Wertes. Es war für die meisten Menschen ein finanzieller Erdrutsch, wie sie ihn nie zuvor in ihrem Leben gesehen hatten. Der Crash fühlte sich an, wie man den Riss eines Aufzug-Kabels im 67. Stock empfinden würde: Ein mächtiger Ruck, und dann nur noch freier Fall mit dem bangen Warten auf den alles vernichtenden Aufschlag am Boden. Ich erlebte diesen Tag als kleiner Praktikant in einem Abgeordnetenbüro im US-Parlament.

 mehr …

Forscher: Ende Oktober mehr als 20 Ebola-Fälle in USA

Tyler Durden

»Es existiert ein Szenario, das den denkbar schlimmsten Fall beschreibt, aber davon will man lieber nichts wissen«, erklärte der Wissenschaftler Alessandro Vespignani, der sich mit Simulationsszenarien zum Ausbruch und der Verbreitung ansteckender Krankheiten beschäftigt. Aber nach den Berechnungen sei es durchaus möglich, dass sich in den USA bis Ende Oktober mehr als 20 Personen mit Ebola anstecken.

 mehr …

Setzt London auf den chinesischen Renminbi gegen den US-Dollar?

F. William Engdahl

Als erstes Land der westlichen Welt wird Großbritannien Anleihen in der chinesischen Währung Renminbi ausgeben. Das Finanzministerium ermächtigte die Großbanken HSBC, Standards Chartered und die staatliche Bank of China, die Ausgabe zu übernehmen. Dieser scheinbar harmlose technische Schritt hat enorme geopolitische Auswirkungen für die Zukunft des US-Dollars als führende Reservewährung der Welt.

 mehr …

Jim Rogers findet auch: »Verkauft alles und rennt um euer Leben!«

Tyler Durden

In diesem hervorragenden Interview mit Erin Ade von Boom-Bust spricht Jim Rogers über viele Themen, von Bitcoin bis zur Schweizer Volksabstimmung zu Gold, vom China-Handel bis zur politischen Führung in Nordkorea. Rogers spricht über das Ende des Bullenmarkts in den USA und führt eine Reihe Faktoren bis hin zum Ende der quantitativen Lockerung an.

 mehr …

Windräder machen taub und zerstören Artenvielfalt

Edgar Gärtner

Die Genehmigung von Windparks nur wenige hundert Meter entfernt von menschlichen Siedlungen geht noch immer vom Dogma aus, dass das von Windrädern erzeugte kaum hörbare Brummen oder Dröhnen nicht gesundheitsschädlich sein kann.

 mehr …

Russlands Verteidigungsminister: USA entwickeln nahe unserer Grenze militärische »Szenarien«

Redaktion

Die USA erarbeiten militärische »Szenarien«, die nahe der russischen Grenze spielen. Das sagte Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu. Zuvor hatte sein amerikanischer Amtskollege Chuck Hagel erklärt, die USA müssten sich auf ein »revisionistisches Russland« einstellen und darauf, dass die »moderne und leistungsfähige Armee (Russlands) vor der Tür der Nato steht«.

 mehr …

Renommierte Finanzexperten empfehlen »Ja« zur Schweizer Goldinitiative

Redaktion

Beim Goldkongress des KOPP-Verlags am 4. Oktober 2014 diskutierten fünf renommierte Edelmetall- und Finanzexperten vor über 800 Zuhörern in der Stuttgarter Filderhalle über die Argumente, die Berechtigung und die Bedeutung des Referendums zu den Forderungen der Bürgerinitiative »Rettet unser Schweizer Gold«

 mehr …

Obama sagt: Ebola holt man sich nicht im Bus – die CDC sagt: Meiden Sie öffentliche Verkehrsmittel

Ethan A. Huff

Wer noch darauf hofft, von der Regierung in Washington Hinweise zu erhalten, wie er sich angesichts der Gefahr einer Ebola-Infektion verhalten soll, wird aus den vielen widersprüchlichen Informationen wohl kaum schlau werden. Am Donnerstag sagte Barack Obama den Menschen in Westafrika, es sei unmöglich, sich bei einer Fahrt im Bus mit Ebola anzustecken – und widersprach damit dem Rat der US-Gesundheits- und Seuchenschutzbehörde CDC, im Interesse der eigenen Sicherheit »öffentliche Verkehrsmittel zu meiden«.

 mehr …

Australiens deutliche Botschaft an Flüchtlinge: Du hast keine Chance!

Torben Grombery

Australien hat unter seinem konservativen Premierminister Tony Abbott Schritt für Schritt seine Zuwanderungsregeln an die veränderten Bedingungen dieser Welt angepasst und somit restriktiv verschärft. Die deutliche Botschaft an illegale Einwanderer, Wirtschaftsflüchtlinge und Armutszuwanderer: »DU HAST KEINE CHANCE, dass Australien deine Heimat wird!« Verbreitet wird die glasklare Botschaft vom Kommandeur der Küstenschutzmission, General Angus Campbell, per Video. Die Gutmenschen laufen Amok.

 mehr …

Die FAZ, die Huffington Post, Geheimdienste und mein Arbeitszeugnis

Udo Ulfkotte

In meinem Arbeitszeugnis von der FAZ steht, dass ich dort bei meinen Arbeitsgebieten auch für die Geheimdienste zuständig war und diese Aufgabe zur vollsten Zufriedenheit der FAZ wahrgenommen habe. Nicht nur das hat man bei der FAZ heute offenkundig vergessen. Daher veröffentliche ich einfach einmal mein FAZ-Arbeitszeugnis.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.