Friday, 24. October 2014

Neueste Studie: Atomausstieg kostet Bürger 32 Milliarden Euro. Mindestens!

Redaktion

Das geplante Aus für die Atomkraft in Deutschland macht Strom bis zum Jahre 2030 um insgesamt mindestens 32 Milliarden Euro teurer. Das sei das Ergebnis einer vom Bundeswirtschaftsministerium in Auftrag gegebenen Studie, berichtete das Handelsblatt. Der beschleunigte Ausstieg führt demnach auch zur Verlagerung von Stromproduktion ins Ausland und zum vermehrten Import fossiler Energieträger. Der Ausstieg wird noch teurer. Die Wende kostet die Verbraucher und Industrie 32 Milliarden Euro – im besten Fall. Auch die Chemieindustrie streicht Arbeitsplätze in Deutschland. »Deutschland wird als Produktionsstandort für die energieintensive Chemieindustrie unattraktiver«, sagte Bayer-Chef Marijn Dekkers.

 mehr …

Wolken bestimmen unser Klima – das Geheimnis der Wolken!

Redaktion

Die Wolken beeinflussen unser Klima! Und zwar viel mehr als alle eventuellen Klimawirkungen der Treibhausgase zusammen.

 mehr …

»Unerwarteter« Anstieg der Arbeitslosigkeit in Australien

Mike Shedlock

Böte die ganze Angelegenheit nicht auch einige Aspekte, die einen schmunzeln lassen, wäre ich es langsam leid, immer von diesen »unerwarteten« Ereignissen hören zu müssen, von denen die Ökonomen und Politiker, die nicht einmal ihren Hintern mit beiden Händen und einer Landkarte finden können, überrascht werden.

 mehr …

Australien: Bankrotte im Verborgenen

Mike Shedlock

Der Immobilienboom in Australien bricht immer mehr in sich zusammen. Viele australische Hausbesitzer steckten jeden Cent, den sie zur Verfügung hatten, in ihre Häuser, und oft waren mehrere Einkommen erforderlich, um über die Runden zu kommen. Unglücklicherweise gehen immer mehr Arbeitsplätze aufgrund des Einbruchs im Baugewerbe und im gewerblichen Immobiliensektor verloren.

 mehr …

Im Teufelskreis – Interview mit Michael Morris

Michael Morris

Michael Morris ist der Autor des neuen Bestsellers Was Sie nicht wissen sollen!, in welchem er erklärt, dass eine kleine Gruppe von Privatbankiers im Geheimen unsere Welt regiert. Diese Bankiers steuern seiner Meinung nach nicht nur die FED oder die EZB, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Sie manipulieren demnach den Gold- und Silberpreis, haben die Immobilienblase und die Bankenkrise bewusst herbeigeführt und stürzen die Welt absichtlich in den Abgrund.

 mehr …

CLOUD-Experiment lässt Klimaschwindel auffliegen

Edgar Gärtner

Am europäischen Kernforschungszentrum CERN in Genf haben Atmosphärenphysiker unter Leitung von Jasper Kirkby in einem Großexperiment namens CLOUD nachgewiesen, dass energiereiche Teilchen von explodierten Sternen (Muonen), die als kosmische »Höhenstrahlung« in die Erdatmosphäre eintreten, in bedeutendem Maße die Wolkenbildung begünstigen können.

 mehr …

Staatsverschuldung und soziale Unruhen

Michael Grandt

In Europa gehen immer mehr Menschen auf die Straßen. Ihr Unmut entlädt sich auch in brutaler Gewalt. Doch im Gegensatz zu offiziellen Darstellungen sind die Unruhen durch die zunehmende Schuldenkrise begründet.

 mehr …

Goodbye Toleranz: der Ruf nach dem Führer

Udo Ulfkotte

Im einst so weltoffenen und toleranten Großbritannien hat sich die Windrichtung nach den schweren Unruhen schlagartig gedreht. Plötzlich fordern immer mehr Briten die Todesstrafe. Und aus allen politischen Richtungen kommt der Ruf nach einem starken Führer. Man reibt sich verwundert die Augen, was die kriminellen Randalierer angerichtet haben.

 mehr …

100.000 neue Ökojobs für Berlin?

Steffen Hentrich

In Berlin wird im September gewählt. Nicht, dass irgendeine der zur Wahl stehenden »Volksparteien« sich besonders zum rigorosen Abbau der immensen Verschuldung von immerhin über 62.000.000.000 € (für Eilige: 62 Mrd. €) bekennen würde, z. B. durch den ebenso rigorosen Abbau von Subventionen in allen Bereichen. Nein, sie wenden sich naheliegenden Problemen zu, z. B. dem Abbau der Kriminalität, der Forderung nach billigen Mieten und anderen schönen Dingen. Nur eine Partei will richtig Arbeitsplätze »schaffen«. Das sind die Grünen! Mit »Green Economy«! Und wie wollen Sie das machen? Richtig, mit riesigen Subventionen. Hatten die ägyptischen Pharaonen noch die Idee, ihre Leute von dummen Gedanken während der Überschwemmungsphasen des Nil abzuhalten, indem sie ihnen hochsubventionierte Beschäftigung boten, in dem sie sie die Pyramiden für ihr späteres Wohlergehen im Jenseits bauen ließen, so sollen – dank der Grünen in allen Parteien – die ökologischen Industrien in ähnlicher Weise noch mehr gemästet werden.

 mehr …

Folge der London-Unruhen: Aufrufe zum Sturz der britischen Regierung und drohende Terroranschläge

Udo Ulfkotte

Die verständnisvolle Berichterstattung in westlichen Medien über die Migrantenunruhen in Großbritannien bringt manche Regierungen auf interessante Ideen: Die Islamische Republik Iran und Libyen nutzen die Unruhen in Großbritannien, um sich an London zu rächen. Sie haben sich auf die Seite der »Demonstranten« gestellt und fordern von den Vereinten Nationen ein militärisches Eingreifen gegen die britische Polizei. Lesen Sie, warum es in Großbritannien bald neue Terroranschläge geben wird.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.