Samstag, 10. Dezember 2016

Schlimmer als Bush: Obama besetzt wichtige Regierungspositionen in Landwirtschaft und Handel mit Direktoren von Biotech-Firmen

Ethan A. Huff

Alle diejenigen, die noch immer den Usurpator-und-Schwindler Obama wegen dessen Landwirtschafts-»Politik« unterstützen, haben offenbar die Realität nicht verfolgt. Obama hat mittlerweile fast alle seine vollmundigen Wahlversprechen über eine Reform der amerikanischen Landwirtschaft und die Ausschaltung von Sonderinteressen gebrochen. In praktisch allen Bereichen hat er genau das Gegenteil von dem getan, was er versprochen hatte und hat wichtige Regierungspositionen in den Bereichen Landwirtschaft und Handel mit Direktoren aus der Chemie- und Biotechnologie-Industrie besetzt.

 mehr …

Fukushima im Katastrophenzustand, täglich sickern 300 Tonnen radioaktiven Wassers ins Meer

Mike Adams

Die japanische Atomaufsichtsbehörde hat das Entweichen von radioaktiv verseuchtem Wasser aus Fukushima jetzt zum »Katastrophenzustand« erklärt. Tag für Tag laufen 300 Tonnen radioaktiv verseuchtes Wasser ins Meer und jetzt ist eindeutig, dass Tepco seit zweieinhalb Jahren eine Vertuschungsoperation gewaltigen Ausmaßes betreibt.

 mehr …

Investigativjournalist Michael Hastings recherchierte vor seinem tödlichen Unfall gegen CIA-Direktor John Brennan

Paul Joseph Watson

In den kommenden zwei Wochen will das Magazin Rolling Stone posthum den Bericht veröffentlichen, an dem der investigative Journalist Michael Hastings vor seinem überraschenden Tod bei einem mysteriösen Autounfall am 18. Juni in Los Angeles arbeitete. Die Recherchen befassten sich Berichten zufolge mit dem Direktor des Geheimdienstes Central Intelligence Agency (CIA), John Brennan.

 mehr …

Was sich wirklich hinter Obamas »staatsmännischer Haltung« gegenüber Russland verbirgt

F. William Engdahl

Mit einer diplomatischen Attitüde, die eher an ein verwöhntes Kind erinnert, das seine Spielsachen zusammenrafft und aus dem Zimmer stürmt, greift US-Präsident Obama zu Brüskierung und kindischer Kritik am Verhalten Russlands, gerade so, als wäre die russische Führung ein Haufen kleiner Kinder. Bei einer Pressekonferenz beschrieb Obama Russlands Präsidenten als »gelangweiltes Schulkind, das in der letzten Bank der Klasse herumlümmelt«.

 mehr …

Brasilien lässt wegen NSA-Überwachungsskandal möglicherweise Rüstungsgeschäft mit den USA platzen

Redaktion

Nach den Enthüllungen, die NSA habe nicht nur die brasilianische Energie- und Militärpolitik engmaschig überwacht, sondern auch Wirtschaftsspionage betrieben, sind brasilianische Regierungsvertreter von Plänen abgerückt, zahlreiche Kampfflugzeuge in den USA zu kaufen.

 mehr …

In der besten Zeit des Wirtschaftswachstums der US-Geschichte gab es weder Einkommenssteuer noch Federal Reserve

Michael Snyder

Wie könnte Amerika ohne die zentralen Planer in der Obama-Regierung und der Federal Reserve jemals überleben? Was würden wir machen, wenn es keine Einkommenssteuer und keine US-Steuerbehörde IRS gäbe? Wäre die US-Wirtschaft unter solchen Umständen vor einem Kollaps gefeit?

 mehr …

Monsanto und Lügen über GVO entlarvt

Jonathan Landsman

Im Mai 2013 äußerten zwei Millionen Menschen in über 50 Ländern ihre Empörung über Monsantos Vorstoß, mithilfe von gentechnisch verändertem (und patentiertem) Saatgut, das alles Leben auf der Erde gefährdet, die gesamte Nahrungsmittelversorgung zu übernehmen. Man spricht von gentechnisch veränderten Organismen (GOV), wenn die Gene einer Pflanze oder eines Tiers mithilfe der DNS aus Bakterien, Viren oder anderen Pflanzen und Tieren verändert werden. Ob es Ihnen gefällt oder nicht, Sie essen, ohne es zu wollen, ständig gentechnisch veränderte Lebensmittel.

 mehr …

Unser größter Feind

Michael Morris

Während Presse und Politik den Eindruck erwecken wollen, als seien die Probleme in der Weltwirtschaft ausgestanden, wird die Sprengkraft des Fiatmoney-Derivate-Schulden-Cocktails, den die westlichen Notenbanken mixen, von Tag zu Tag größer. Die Zutaten für diesen Cocktail sind simpel und überall erhältlich: Gier, Egoismus, Arroganz und Ignoranz.

 mehr …

Cloud-Speicher-Anbieter Mega arbeitet nach Schließung von Lavabit an eigenem innovativem, verschlüsseltem E-Mail-Dienst

Redaktion

Kim Dotcoms Cloud-Anbieter Mega plant nach eigenen Angaben einen sicheren E-Mail-Dienst, der auf Servern laufen soll, die nicht in den USA stehen. Zurzeit übt die amerikanische Regierung massiven Druck auf E-Mail-Dienste aus, die eine Verschlüsselung anbieten. Mega-Vorstandschef Vikram Kumar bezeichnete die Schließung des amerikanischen E-Mail-Dienstes Lavabit als einen »ehrenwerten Akt des Seppuku [der rituelle japanische Selbstmord] zum Schutz der Privatsphäre«.

 mehr …

Eine Billiarde Yen, Tendenz steigend – Die japanische Schuldenbombe könnte jederzeit eine weltweite Panik auslösen

Michael Snyder

Wie viel sind 1 000 000 000 000 000 Yen wert? Nun, eine Billiarde Yen sind ungefähr 10,5 Billionen Dollar. Es ist mehr als »die Volkswirtschaften Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens zusammen genommen«. Es ist eine schier unvorstellbare, atemberaubende Schuldenlast. Die Schuldenquote in Japan wird dieses Jahr 247 Prozent erreichen, Japan gibt zurzeit rund 50 Prozent des staatlichen zentralen Steueraufkommens für Schuldendienste aus.

 mehr …

Werbung

Perfekte Krisenvorsorge

Was Sie heute tun sollten, um morgen nicht zu den Krisenverlierern zu gehören!

Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Keine Toleranz den Intoleranten

Warum Political Correctness der falsche Weg ist!

Schweinefleisch verschwindet aus Schulküchen, die Moschee von der Seifenpackung - die Selbstzensur des Westens treibt absurde Blüten. Wir verschließen den Blick vor der Tatsache, dass immer mehr antisemitisch motivierte Straftaten von Muslimen begangen werden. Wenn wir mit der falsch verstandenen Toleranz, den faulen Kompromissen, der bedingungslosen Political Correctness und der Selbstzensur nicht aufhören, verlieren wir unsere Freiheiten. Der Westen muss die eigene Geschichte, die bei Aristoteles beginnt und bei Voltaire nicht endet, neu entdecken. Er muss den Mut aufbringen, seine Prinzipien entschlossen zu verteidigen.

mehr ...

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Gekaufte Journalisten

Journalisten manipulieren uns im Interesse der Mächtigen

Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Können Sie sich vorstellen, dass Geheimdienstmitarbeiter in Redaktionen Texte verfassen, welche dann im redaktionellen Teil unter den Namen bekannter Journalisten veröffentlicht werden? Wissen Sie, welche Journalisten welcher Medien für ihre Berichterstattung geschmiert wurden?

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.