Friday, 27. February 2015

Bomben für Iran: der unerklärte Krieg

John Lanta

Das Trommelfeuer der Propaganda gegen den Iran erreicht weitere Höhepunkte[1] – der amerikanische Militäreinsatz auch: Drei Flugzeugträgergruppen sind in der Nähe Irans stationiert,[2] exakt die angemessene Größenordnung, um einen intensiven Bombenkrieg zu starten.

 mehr …

»Braune Armee Fraktion«: Schon vor drei Monaten berichtete Kopp Exklusiv über den rechten Geheimbund

Udo Ulfkotte

Vor genau drei Monaten berichteten wir in der Druckausgabe von Kopp Exklusiv nach dem Norwegen-Massaker über ein geheimes europäisches Netzwerk. In mehreren europäischen Staaten gibt es demnach einen rechten Geheimbund, der die Massendeportation von Migranten vorbereitet und mit »Verrätern« in den Reihen der Politik brutal abrechnen will. Für all jene, die jetzt völlig überrascht sind von der Existenz dieser »Braunen Armee Fraktion«, drucken wir den kompletten Bericht nachfolgend noch einmal ab.

 mehr …

Sind die Griechen fauler als wir? Eine fröhliche Analyse

Wolf Sorgenfrey

Was hat die Griechenlandkrise mit unserem Alltag zu tun? Mehr, als Sie denken. Wer die Griechen als faul und geldgierig beschimpfen möchte, muss jetzt umdenken: Denn bei genauerer Betrachtung sind die meisten Menschen hierzulande keinen Deut besser. Wer das sagt? Der Autor Dietmar Bittrich. Er hat zu dieser wichtigen Erkenntnis auch gleich das passende Buch geschrieben: Griechify your life. Und wer schon auf der Suche nach passenden Weihnachtsgeschenken ist, der hat mit dieser aktuellen Wahl die Lacher auf seiner Seite.

 mehr …

Pro-israelische Lobbygruppe: Wir beeinflussen Berichterstattung von BBC und Sky News

Paul Joseph Watson

Organisation mit milliardenschwerem Mäzen im Hintergrund brüstet sich damit, Journalisten vor Veröffentlichung ihrer Artikel gezielt zu manipulieren

 mehr …

Niederlande: Fördergelder für kulturferne Migranten sind rausgeworfenes Geld

Udo Ulfkotte

Die nachfolgende Nachricht wird im deutschsprachigen Raum aus Gründen der politischen Korrektheit wohl nicht veröffentlicht werden. Steuergelder, die der Staat für Jugendliche aus islamischen oder afro-karibischen Staaten ausgibt, kann man gleich in den Kamin werfen. Nein, diese Nachricht stammt nicht aus obskuren Quellen, sondern von der niederländischen Regierung.

 mehr …

USA-Tricks gegen Iran: Eine Analyse

John Lanta

Nur wenige Wochen nach dem wundersamen Attentatsversuch des Iran gegen den saudischen Botschafter in Washington, dessen Story so unglaubwürdig war, dass kein namhafter Politiker in Europa dazu Stellung nehmen wollte, erreicht uns jetzt eine Geschichte, an der man nicht so leicht vorbeikommt. Kennzeichen der Anklagen gegen den Iran wegen seines angeblichen Atomwaffenprogramms sind wenig gehaltvolle Vorwürfe, falsche Schlussfolgerungen und deren ständige Wiederholung über viele Jahre.

 mehr …

Massenvernichtungswaffen: Erwartet Iran gleiches Schicksal wie Irak?

Robert Parry

Die amerikanischen Medien und »unabhängige« amerikanische Rüstungsexperten hatten in fast jeder Hinsicht in Bezug auf die angeblichen Massenvernichtungswaffen des Irak vor der amerikanischen Invasion im März 2003 falsch gelegen. Derzeit wiederholt sich dieses Schauspiel bei der Bewertung zweifelhafter Geheimdienstinformationen im Zusammenhang mit dem iranischen Nuklearprogramm, berichtet Robert Parry.

 mehr …

Droht Krieg wegen des iranischen Atomprogramms? Fakten, die Sie kennen sollten

Udo Ulfkotte

Die Islamische Republik Iran baut insgeheim eine Atombombe. Diese Nachricht aus den Reihen der Wiener Atombehörde IAEA spricht klare Worte. Der Bericht der internationalen Atom-Aufseher sorgt wieder einmal für neue Diskussionen darüber, ob und wann Israel oder andere Staaten das iranische Nuklearprogramm angreifen werden. Neben vielen Spekulationen gibt es Fakten, die man dazu unbedingt kennen sollte.

 mehr …

Umweltschutz: Für Politiker gelten offenkundig Sonderrechte

Christine Rütlisberger

Politiker fordern von Bürgern mehr Engagement beim Umweltschutz. Für sie selbst gilt das allerdings offenkundig nicht. Doch Politiker mögen es nicht, wenn Medien über ihre ganz privaten Umweltschweinereien berichten.

 mehr …

Gefälschte Geheimdienstinformationen sollen Krieg gegen Iran legitimieren

Prof. Michel Chossudovsky

Im November 2005 veröffentlichte die New York Times einen Bericht von William J. Broad und David E. Sanger mit der Überschrift USA stützen ihre Beweise für die tatsächlichen Ziele des iranischen Nuklearprogramms auf Computer. Die von Washington erhobenen Vorwürfe, auf die sich die New York Times bezog, stützten sich auf Dokumente, die »sich auf einem iranischen Computer befanden, der von einem Unbekannten im Jahr 2004 gestohlen und dann amerikanischen Nachrichtendiensten übergeben worden war«.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.