Friday, 26. August 2016

Nepper, Schlepper, Bauernfänger? »Sponsorenläufe« in der Schule

Gerhard Wisnewski

Hurra – die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, und die Natur erstrahlt in schönstem Grün. Endlich ist wieder Sommerzeit! Und natürlich Spendenzeit. Denn wenn erst Schulhöfe, Wiesen und Sportplätze wieder trocken sind, beginnt an Deutschlands Schulen die Abzocke. Jedes Jahr aufs Neue werden die Schulkinder zu Spendendrückern umfunktioniert. Für so genannte »Spendenläufe« sollen sie bei Eltern und Angehörigen hausieren gehen und Geld eintreiben. Das Ganze natürlich unter dem Deckmantel des Wahren, Schönen, Guten...

 mehr …

Russland veranstaltet größtes Militärmanöver seit Sowjetzeiten

Redaktion

160 000 Soldaten, 1000 Panzer und gepanzerte Gefechtsfahrzeuge, 130 Flugzeuge und Hubschrauber der Ferntransport-, Bomben- und Armeefliegerkräfte sowie 70 Schiffe der Seestreitkräfte nehmen zurzeit am bisher größten russischen Militärmanöver seit Sowjetzeiten teil. Die Übungen im fernöstlichen Teil Russlands werden bis zum 20. Juli andauern.

 mehr …

Energiekosten: Nach der Bundestagswahl kommt die große Abzocke

Michael Brückner

Eigentlich ist Strom derzeit so billig wie lange nicht mehr und in großen Mengen verfügbar. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres exportierte Deutschland 62 Prozent mehr Strom ins Ausland als im ersten Halbjahr 2012. Die Privatkunden aber werden abgezockt. Vor allem die Regierung treibt die Stromkosten auf Rekordhöhen. Großkonzerne hingegen profitieren von satten Rabatten.

 mehr …

Euro-Krise: Sachwerte statt Schönredner gefragt

Michael Brückner

Wenige Wochen vor der Bundestagswahl muss die (Euro-) Welt in Ordnung sein. Ein Meinungskartell der Beschwichtiger redet daher die ungelöste Euro-Krise klein – und den Goldpreis schlecht. Wer sich umhört, stellt aber schnell fest: Kritische Menschen glauben diesen Märchen nicht. Die Flucht in Sachwerte hält an und verstärkt sich teilweise sogar.

 mehr …

Vorsicht Finanzamt: So werden Sie ausspioniert

Redaktion

Viele reden derzeit über die Spionage aus den USA oder aus Großbritannien. Und es gibt Tipps, wie man sich davor schützen kann. Dabei kommt der wohl gefährlichste Spionageangriff in Deutschland derzeit vom deutschen Finanzamt.

 mehr …

Frankreich: »Jugendliche« stürzen sich wie Geier auf die Opfer eines Zugunglücks

Edgar Gärtner

Freitag, den 12. Juli 2013, kurz nach 17 Uhr: Ein Intercity-Zug Richtung Limoges entgleist mit fast 140 Stundenkilometern im Bahnhof von Brétigny-sur-Orge ungefähr 40 Kilometer südlich von Paris. Ein Wagen stürzt auf den Bahnsteig und reißt dessen Überdachung mit sich. Sofort wird die Alarmstufe »rot« ausgerufen.

 mehr …

Syrische Armee entdeckt in einem Vorort von Damaskus geheimes Chemielager der Rebellen

Redaktion

In Dschobar, einem Vorort der syrischen Hauptstadt Damaskus, hat die syrische Armee ein geheimes Lagerhaus der Rebellen entdeckt, in dem giftige chemische Substanzen wie Chlor hergestellt und aufbewahrt wurden, berichtet das syrische Staatsfernsehen. Aus Militärkreisen hieß es, die aufständischen Kämpfer hätten »beabsichtigt, Granaten auf die Vororte der Hauptstadt abzufeuern und waren dabei, mit chemischen Kampfstoffen bestückte Raketen vorzubereiten«.

 mehr …

Israelische U-Boote führten Angriff auf syrisches Waffenlager der Armee im Juli durch

Redaktion

Die britische Sunday Times meldete, israelische Unterseeboote seien für den Angriff auf ein Waffenlager der syrischen Armee in der Hafenstadt Latakia am 5. Juli verantwortlich. Amerikanische Medien hatten zuvor behauptet, die israelische Luftwaffe habe den Angriff durchgeführt.

 mehr …

Greenwald: Snowden verfügt über genügend Informationen, um der amerikanischen Regierung den bisher »größten Schaden ihrer Geschichte« zuzufügen

Redaktion

Der frühere NSA-Vertragsmitarbeiter und Whistleblower Edward Snowden ist im Besitz so brisanter Informationen, dass sie möglicherweise für die USA den schlimmsten Albtraum bedeuten könnten, sollten sie enthüllt werden. Dies ist zumindest die Ansicht des Guardian-Journalisten Glenn Greenwald, der als erster einige der ihm von Snowden übergebenen Dokumente veröffentlichte.

 mehr …

Mit der Kamera erwischt: Abtreibungsaktivisten in texanischer Hauptstadt skandieren »Heil Satan«

Mike Adams

Vielleicht haben Sie davon gehört, dass der US-Bundesstaat Texas Spätabtreibungen verbieten lassen will. Bei solchen Abtreibungen wird ein fast ausgewachsenes Baby getötet – ein Baby, das Augen, Ohren und Hände hat, dessen Herz schlägt und das Schmerz empfindet.

 mehr …

Werbung

Perfekte Krisenvorsorge

Was Sie heute tun sollten, um morgen nicht zu den Krisenverlierern zu gehören!

Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Keine Toleranz den Intoleranten

Warum Political Correctness der falsche Weg ist!

Schweinefleisch verschwindet aus Schulküchen, die Moschee von der Seifenpackung - die Selbstzensur des Westens treibt absurde Blüten. Wir verschließen den Blick vor der Tatsache, dass immer mehr antisemitisch motivierte Straftaten von Muslimen begangen werden. Wenn wir mit der falsch verstandenen Toleranz, den faulen Kompromissen, der bedingungslosen Political Correctness und der Selbstzensur nicht aufhören, verlieren wir unsere Freiheiten. Der Westen muss die eigene Geschichte, die bei Aristoteles beginnt und bei Voltaire nicht endet, neu entdecken. Er muss den Mut aufbringen, seine Prinzipien entschlossen zu verteidigen.

mehr ...

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Gekaufte Journalisten

Journalisten manipulieren uns im Interesse der Mächtigen

Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Können Sie sich vorstellen, dass Geheimdienstmitarbeiter in Redaktionen Texte verfassen, welche dann im redaktionellen Teil unter den Namen bekannter Journalisten veröffentlicht werden? Wissen Sie, welche Journalisten welcher Medien für ihre Berichterstattung geschmiert wurden?

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.