Wednesday, 4. May 2016

Linke Journalisten, Traumwandler in der unwirklichen Wirklichkeit

Heinz-Wilhelm Bertram

Der Vorwurf »Lügenpresse« hat die Mainstreammedien schwer getroffen. So schwer, dass sie jetzt sogar eine eigene Website unter dem Domainnamen »Lügenpresse« eröffnet haben. Vorerst 21 Journalisten versuchen auf diesem Sammelort, dem für sie anmaßenden Begriff zu entgegnen. KOPP Online erwidert ausgewählten Kollegen.

 mehr …

Unterlassungserklärung: Medienjournalist Winterbauer will keine falschen Behauptungen mehr über Kopp verbreiten

Udo Ulfkotte

In den vergangenen Monaten scheint es unter deutschsprachigen Leitmedien eine Art Wettbewerb in der Disziplin des Verbreitens von Lügen über den Rottenburger Kopp Verlag gegeben zu haben. Man rieb sich jedenfalls als Beobachter verwundert die Augen, welcher Unsinn da verbreitet wurde. Manch ein Journalist ist da weit übers Ziel hinausgeschossen – wie Stefan Winterbauer.

 mehr …

Der Traum vom Wohnen in Sicherheit: Gated Community

Birgit Stöger

Sie gehen am Morgen aus dem Haus oder fahren in den Urlaub und können sich sicher sein, dass sich während Ihrer Abwesenheit niemand unbefugt Zutritt zu Ihrem Heim verschafft und dieses durch Raub oder Vandalismus entweiht. Ihre Kinder kommen, ohne »abgezogen« zu werden, mit dem neuen Handy und den Markenturnschuhen sicher in der Schule und auch wieder zu Hause an. Auf dem Spielplatz oder der Grünanlage in der Nähe Ihrer Wohnung tummeln sich außer den fröhlichen Spielkameraden Ihres Kindes nicht auch noch Drogen verkaufende Gestalten.

 mehr …

ARD-Chefrunde fordert Sparschwein: Auch in Zukunft mehr Rundfunkbeitrag eintreiben als geplant

Markus Mähler

Der Beitragsservice hat zwei Milliarden Euro zu viel eingetrieben. Noch liegt das Geld auf dem Sperrkonto, bald kassieren es unsere Öffentlich-Rechtlichen. Toll, oder? ARD-Chefin Karola Wille will diesen Skandal jetzt zum Dauerzustand machen: Deutschland zahlt weiter zu viel ein, das Sperrkonto füllt sich, ARD und ZDF plündern es wieder. Eine versteckte Gebührenerhöhung, getarnt als Sparschwein. Wofür? Für noch einen Kanal und die teuerste deutsche Serie Babylon Berlin. Ein 40 Millionen Euro teurer Anti-AfD-Wahlwerbespot.

 mehr …

George Soros warnt: Chinas Wirtschaft als Gefahr

Andreas von Rétyi

Zu George Soros wird es nie langweilig. Der Börsenguru, Multimilliardär und Superspekulant warnt jetzt eindringlich: Die chinesische Wirtschaft werde zum Echo des ökonomischen US-Debakels aus den Jahren 2007 und 2008. Will er mit seiner Prognose eine neue Runde der globalen Rezession provozieren?

 mehr …

Massenklonen: Künftig in jeder Fleischtheke völlig identische Fleischqualität

Edgar Gärtner

Das massenhafte Klonen von Rindern soll künftig in den Fleischtheken der Supermärkte für eine völlig identische Qualität sorgen. Diese Entwicklung scheint keinen zu stören. Dabei könnten Wissenschaftler schon jetzt auch Menschen klonen. Es ist eine reine Frage der Zeit, bis das in Asien auch als Marktnische angeboten wird.

 mehr …

Spiegel, FAZ , BILD ‒ Lesers Mühlen mahlen langsam, aber schrecklich »gemein«

Peter Bartels

Man ahnt es, man »weiß« es, man warnt und schreibt es. Und dann kommt alles viel schlimmer als vorher gesagt. Und dabei hatte man heimlich bis zuletzt gehofft, dass ein Wunder geschieht. Dass der innere Prophet sich irren möge. Und dann präsentiert IVW die Rechnung, die Verkaufszahlen, erstes Quartal 2016. Und es ist alles noch viel schlimmer als befürchtet: Die Auflagen der Mainstream-Blätter brechen gleich zweistellig weg. Die Leser laufen in Scharen davon ...

 mehr …

So lügt und manipuliert Wikipedia, hier am Beispiel des Kopp Verlags

Redaktion

Dass Wikipedia keine seriöse und zitierfähige Quelle ist, hat sich in der Zwischenzeit weithin herumgesprochen. In welchem Maße bei Wikipedia aber gelogen, manipuliert und verfälscht wird, zeigen wir Ihnen hier am Beispiel des Wikipedia-Eintrags zum Kopp Verlag.

 mehr …

Aus »Verschwörungstheorien« werden immer öfter Mainstream-News

Markus Gärtner

Wer hierzulande den schroff verengten Meinungskorridor verlässt, muss sich auf wüste Attacken der medialen Deutungsbrigaden einstellen. Diese agieren immer mehr wie ein Erziehungsministerium der Kanzlerin. Wenn die politisch »Falschen« eine unangenehme Wahrheit aussprechen oder einen Ton anschlagen, den es laut dem medialen Deutungsadel der Berliner Kartellparteien nicht geben darf, dann bezeichnet man sie als »Rechtspopulisten«. Erklären sie Zusammenhänge, die nicht ins herrschende Bild der Dinge passen, dann ist schnell von »Verschwörungstheorien« die Rede.

 mehr …

Werbung

Perfekte Krisenvorsorge

Was Sie heute tun sollten, um morgen nicht zu den Krisenverlierern zu gehören!

Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Keine Toleranz den Intoleranten

Warum Political Correctness der falsche Weg ist!

Schweinefleisch verschwindet aus Schulküchen, die Moschee von der Seifenpackung - die Selbstzensur des Westens treibt absurde Blüten. Wir verschließen den Blick vor der Tatsache, dass immer mehr antisemitisch motivierte Straftaten von Muslimen begangen werden. Wenn wir mit der falsch verstandenen Toleranz, den faulen Kompromissen, der bedingungslosen Political Correctness und der Selbstzensur nicht aufhören, verlieren wir unsere Freiheiten. Der Westen muss die eigene Geschichte, die bei Aristoteles beginnt und bei Voltaire nicht endet, neu entdecken. Er muss den Mut aufbringen, seine Prinzipien entschlossen zu verteidigen.

mehr ...

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Gekaufte Journalisten

Journalisten manipulieren uns im Interesse der Mächtigen

Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Können Sie sich vorstellen, dass Geheimdienstmitarbeiter in Redaktionen Texte verfassen, welche dann im redaktionellen Teil unter den Namen bekannter Journalisten veröffentlicht werden? Wissen Sie, welche Journalisten welcher Medien für ihre Berichterstattung geschmiert wurden?

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.