Wednesday, 22. October 2014

Knarren, Messer und Macheten: Gewaltspirale zwischen Kurden und IS-Anhängern dreht sich weiter

Torben Grombery

Wie die KOPP-Redaktion berichtet hat, bewirkt die linksgrüne Kuschelpolitik auch im aktuellen Konflikt zwischen Kurden und den Anhängern der Terrororganisation »Islamischer Staat« (IS), der aktuell auch auf deutschem Boden ausgetragen wird, rein gar nichts.

 mehr …

Wissenschaftliche Studie enthüllt: Verschwörungstheoretiker sind die Vernünftigsten von allen

J. D. Heyes

Wenn Du Verschwörungstheoretiker bist, dann bist du verrückt, stimmt’s? Das hat man viele Jahre lang geglaubt, aber neuere Studien zeigen: Genau das Gegenteil ist richtig.

Daten, die Forscher – hauptsächlich Psychologen und Gesellschaftswissenschaftler – in den USA und Großbritannien präsentieren, lassen darauf schließen, dass »Verschwörungstheoretiker« entgegen allen Mainstream-Stereotypen offenbar vernünftiger sind als Menschen, die die offizielle Version umstrittener oder bestrittener Ereignisse akzeptieren.

 mehr …

Ukrainepolitik der EU: Der Sieg der Dummheit

Edgar Gärtner

Der 16. September 2014 könnte den Anfang vom Ende der EU in der jetzigen Form bedeuten.

 mehr …

Französischer Geheimdienst-Überläufer bei IS

Edgar Gärtner

Die französischen Inlands- und Auslandsgeheimdienste (DGSI und DGSE) müssen (wie andere Geheimdienste auch) mit Übersetzern islamischen Glaubens zusammenarbeiten. Dabei ist jetzt wohl der GAU passiert. Und die Medien schweigen dazu.

 mehr …

Ebola? Woher wissen Sie das, WHO und CDC?

F. William Engdahl

Etwas ist sehr seltsam an dem ganzen Rummel um den so genannten Ebola-Ausbruch. Ein Afrikaner wird mit Symptomen in ein Krankenhaus im amerikanischen Dallas eingeliefert, dort behandelt, wieder weggeschickt und erneut aufgenommen – der »erste« Ebola-Fall in den USA. Eines fragen sich die Wächter der Wahrheit in den Mainstreammedien dabei offenbar nie, nämlich: Wie zuverlässig ist überhaupt der Test, der zeigt, ob jemand an Ebola erkrankt ist?

 mehr …

Washington vernichtet die Welt

Dr. Paul Craig Roberts

Alles, was Reagan und Gorbatschow erreicht haben, ist durch die aggressive und stupide Haltung zunichte gemacht worden, die die Kriegstreiber in Washington gegenüber Russland und China an den Tag legen.

 mehr …

»Das geheime Wissen der Goldanleger«: Peter Boehringer mit neuen Indizien für verschwundenes deutsches Zentralbankgold

Janne Jörg Kipp

»Das geheime Wissen der Goldanleger«, der KOPP-Verlag-Kongress vom vergangenen Wochenende, hat viele Fragen rund um das gelbe Edelmetall aufgeworfen. Das Papiergeldsystem »Euro« steht auf tönernen Füßen, wie ja sogar die Massenmedien einräumen. Doch wie könnte eine neue Währung aussehen? Wird sie – endlich – wieder goldgedeckt sein? Dann stehen wir vor einem weiteren Problem. Denn Peter Boehringer, Vorstand der Deutschen Edelmetallgesellschaft, fragte in einem beeindruckenden Vortrag nach der angeblichen Sicherheit der deutschen Goldreserven in New York. Eine groteske Kriminalgeschichte, bei der Politik, Bundesbank und Massenmedien Hand in Hand offensichtlich Märchen erzählen.

 mehr …

Geheimplan: Deutsche Soldaten unter amerikanischem Oberkommando

Udo Ulfkotte

In aller Stille arbeitet die deutsche Regierung auf Hochtouren daran, die deutsche Souveränität endgültig aufzugeben und die Geltung des Grundgesetzes und das Völkerrecht für die Bundeswehr abzuschaffen. Eine wilde Verschwörungstheorie? Nein, traurige und gut belegbare Realität.

 mehr …

US-Grenzschutzbeamter: Einwanderer aus von Ebola betroffenen Ländern an der Grenze aufgegriffen

Adnan Salazar

Chris Cabrera, stellvertretender Vorsitzender der Ortsgruppe 3307 der Gewerkschaft der Grenzschutzbeamten National Border Patrol Council, bestätigte, dass Einwanderer aus von Ebola betroffenen Ländern aufgegriffen worden seien, als sie versuchten, illegal über die texanische Südgrenze in die USA zu gelangen. Im vergangenen Sommer waren an den gleichen Übergangsstellen in der Region auf dem Höhepunkt der großen Welle illegaler Einwanderungen zahllose Menschen aus Mittelamerika in die USA eingedrungen.

 mehr …

Entdecker des Ebola-Virus befürchtet »Tragödie unvorstellbaren Ausmaßes«

Redaktion

»1976 entdeckte ich das Ebola-Virus – heute befürchte ich eine unvorstellbare Tragödie.« Prof. Peter Piot forschte an einen Labor in Antwerpen, als ihm ein Pilot die Blutprobe einer belgischen Nonne überbrachte, die in Zaire an einer mysteriösen Krankheit litt. Heute ist Piot Direktor der London School of Hygiene and Tropical Medicine und erklärt: »Etwa im Juni wurde mir klar, dass dieser Ausbruch anders als die früheren ist. Und ich begann, mir ernsthaft Sorgen zu machen.«

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.